Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 25. Mai 2016, 16:58

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Hühner, fliegen?

Das stimmt, aber meine Eltern haben immer wieder Hühner verloren, weil sie zu spät nach Hause kamen und die Hütte somit zu spät geschlossen hätten... Als sie dann den Dimmschalter hatten, war das Problem erledigt, aber sie sind nicht voll in der Natur an einem Waldrand. Also tagsüber gab es da nie Probleme... Gesendet von iPad mit Tapatalk

Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:04

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Hühner, fliegen?

Also die Brahma Hühnner meiner Kollegin, legen fast täglich Eier ;-) wegen Füchsen, ich würde beim Hühnerhaus die.Schiebetüre mit einem Dimmschalter versehen, so das die.Türe automatisch nach dem eindunkeln schliesst. Die Hühner müsseb einfach lernen, selbständig in die Hütte zu gehen. So machten es meine Eltern und damit war das elende Thema wegen Fuchs und Marder erledigt.

Montag, 23. Mai 2016, 22:16

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Hühner, fliegen?

Brahma Hühner! Die sind grösser und dicker als die typischen Legehennen und fliegen nicht so oft weg. Und Eier legen tun sie auch gut und sehen super schön aus!

Freitag, 20. Mai 2016, 07:19

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Hühner, fliegen?

Eine gute Kollegin hat verschiedene Hühner, da gibt es welche die Fliegen gerne mal über den Zaun, andere nie. Besonders gut gefallen mir Brahma Hühner, diese fliegen bei ihr auch nicht weg. Gesendet von iPad mit Tapatalk

Dienstag, 3. Mai 2016, 10:02

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Zelten mit Hund

Also bei mir hat es geklappt mit dem schön Wetter wünschen ;-) man muss einfach wirklich, ganz fest dran glauben! Hihi Gesendet von iPad mit Tapatalk

Samstag, 30. April 2016, 16:04

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Zelten mit Hund

Zitat Nein, ich meine auch solche, die man eine halbe Stunde kochen muss. Selber vorbereiten, wäre mir zu aufwendig, weil man dazu ja auch z.B. Zwiebeln trocknen müsste. Da ich zuhause frisch und von Grund auf koche, stört es mich nicht, falls ich unterwegs ab und zu etwas mit Geschmacksverstärker, E's oder sonstigem zweifelhaftem Inhalt zu mir nehme. Naja, würde ich bei meinem Kollegen der als Eremit lebt mit Fertigmischungen mit Geschmacksverstärker kommen, der würde mich wohl glatt wieder na...

Samstag, 30. April 2016, 15:21

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Zelten mit Hund

Zitat @Ellu: Die Risotto-Mischungen gibt es sowohl im M wie im Coop. Die sind bei uns Standardvorrat im Wohnmobil. Natürlich ist selbstgemachter Risotto viel besser, aber schlecht sind die fertigen wirklich nicht. Was ich auch noch mit dabei habe, sind die asiatischen Nudeln von Knorr. Da wird nur heisses Wasser dazugetan und ein paar Minuten gewartet. Die schmecken zur Not ganz passabel. Aber ich meine nicht diese Fertigdinger voll mit Geschmackaverstärker, wo man nur 5 Minuten kochen muss. So...

Samstag, 30. April 2016, 14:50

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Zelten mit Hund

Zitat Für mich wäre das undenkbar ohne Strom zu leben 0.0, aber für eine kurze Zeit hat das bestimmt seinen Reiz :-D mhmm Polenta ist ein guter Tipp! Mag ich etwas besser als Couscous :-D Gibts die Risotto-Mischungen im Migros/Coop? Hab das noch nie gesehen, nur den normalen Risotto-Reis. Und ja ich bin gespannt wie das alles dann auf mich wirkt, so ohne jegliche digitalen Medien, ohne elektrisches, mein Handy werde ich ausschalten, sobald ich ihn gefunden habe :-)

Samstag, 30. April 2016, 14:49

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Zelten mit Hund

Ja die gibt's bei Migros und Coop. Das sind soweit ich mich richtig erinnere, alles spezielle Marken... Obwohl man solche Mischungen absolut einfach selber machen könnte, gibt ganz viele Rezepte im Internet. Ist halt praktisch da man alles in einem Pack oder Glas dann packen kann. Gesendet von iPad mit Tapatalk

Samstag, 30. April 2016, 14:22

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Zelten mit Hund

Also, ich geh ja nicht Zelten, aber einen Kollegen besuchen der absolut abgeschieden als Einsiedler lebt. Es erwartet mich einen 2 stündigen Fussmarsch den Berg hoch. Ich habe mir auch hin und her überlegt, was ich so mitnehmen könnte, er lebt ohne Strom und kocht auf offenem Feuer. Zu viel mit mir tragen möchte ich auch nicht bzw. keine einzelnen Sachen. Und ich bin mir sicher, das der Rucksack zackig voll sein wird. Ich werde daher Fertig Polenta und Risotto Mischungen mitnehmen, aber nicht di...

Freitag, 29. April 2016, 15:08

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Krallen probleme

Aber ich würde in deinem Fall nun von Teebaumöl mittlerweile abraten, da es zu unsicher ist was dein Hund hat, dann wäre mir Teebaumöl zu heftig. Ansonsten Maximum 1 Tropfen auf eine Schale Wasser. Ich würde daher eher zu Schwarkzümmelöl raten, das ist super toll und heilend für, Haut, Haar, Fell, Nägel, Krallen! Und vorallem absolut unbedenklich! Gesendet von iPad mit Tapatalk

Freitag, 29. April 2016, 14:54

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Krallen probleme

Das Teebaumöl (verdünnt) wird wahnsinnig schnell über die Nägel und Haut eingezogen, da ist kein einwirken lassen nötig, das geht ganz zackig :-) Schwarzkümmelöl ist etwas lästiger, halt ölig, daher haben wir das meist über Nacht aufgetragen mit Socken. Am einfachsten wäre allenfalls eine kleine Schale mit Wasser und Teebaumöl bereitzustellen und dann jede Pfote nur kurz rein tunken. Ist wohl am wenigsten Stress und schnell vorüber. Gesendet von iPad mit Tapatalk

Freitag, 29. April 2016, 12:34

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Krallen probleme

Hmmm, also mit Krallenpilz beim Hund kenne ich mich nicht aus, jedoch bei Nagelpilz bei Kindern und da darf man praktisch gar keine Salben verwenden, zu viel Chemi. Mein Mädel hatte an beiden Füsse gleichzeitig Nagel und Fusspilz. Nach ausgiebiger Recherche habe ich dann immer abwechselnd verdünntes Teebaumöl und Schwarzkümmelöl angewendet. Also meist morgens Teebaumöl und gegen Abend dann Schwarzkümmelöl. Sie litt unter Wochen, nein Monaten unter diesem Pilz, ein paar Zehennägel sind nicht mal ...

Montag, 25. April 2016, 20:29

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Wohin mit unserem Kater?

Zitat Habt ihr Akupunktur, Physiotherapie probiert, Ich hab ja einen schwer kranken Hund zuhause, er kann seinen Kot nicht mehr kontrollieren, und manchmal ist auch die Blase undicht, aber ich würde mich nicht von meinem Tier trennen, als ich ihn übernommen habe, sagte ich ja zu allem, und nicht nur die Schönen Zeiten. wir tun alles, und hoffen das es noch besser wird, Winzige erfolge haben sich auch schon eingestellt, aber wir sind auch schon ein paar Monate dran, und solange er kann und möcht...

Montag, 25. April 2016, 20:25

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Die Zecken sind los!

Zitat Ahh wirklich bea, das ist ja gut zu hören! also gell, dieses "aniforte zeckenschild" gibst du? hast du's über ebay bestellt oder wo, wenn ich fragen darf? gruss wuschy Von meiner Nachbarin die mir das Barf Fleisch verkauft. Aber dies sollte man sicher auch übers Internet bestellen können.

Montag, 25. April 2016, 17:51

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Ressourcenverteidigung gegenüber Hunden

Ach und ich glaube nicht, da ihr nun allenfalls was verpasst habt, das nun nie mehr grade biegen könnt. MIt einem guten Hundetrainer an seiner Seite und viel Geduld kann man so einiges wieder grade biegen :-) mir sagten viele, das man das mit Jacky und anderen Hunde nie hinkriege, das sie immer ein Kläffer diesbezüglich sein würde etc. und heute? Heute kommt das nur noch selten vor :-) Gesendet von iPad mit Tapatalk

Montag, 25. April 2016, 17:34

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Ressourcenverteidigung gegenüber Hunden

Inhii, beschreibt es super! Genauso Handhabe ich das auch, hier war anfangs das Problem das die Katzen anfangs zu Jacky wollten, wenn sie was zu knabbern kriegte, da ging ich dann aber per sofort dazwischen und drängte die Katzen weg. Genauso würde ich es handhaben wenn es zwischen Hunden so wäre, nicht Jacky hat das zu regeln, sondern ich! Und so kommt Jacky schon gar nicht erst in die Lage vom Knurren, denn Knurren ist für mich auch ein absolut no go! Betty geht in meinen Augen in diversen Sit...

Montag, 25. April 2016, 15:53

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Die Zecken sind los!

Wir machen dieses Jahr einfach nicht mit bei den Zecken, weiterhin 0! Ich gebe aber brav jeden Morgen für alle Tiere dieses Ani Forte Zeckenmittel, diese Tablette/Pulver, alles rein natürlich. Und heute sind hoffentlich alle Zecken erfroren

Montag, 25. April 2016, 12:10

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Wohin mit unserem Kater?

Vielleicht wären Katzenwindeln eine Lösung? Denn du hast ja geschrieben, das er nun viel mehr drinnen ist, daher stellt sich schon die Frage, ob es die richtige Lösung wäre, ihn dann draussen an einem fremden Ort auf einem Hof draussen zu lassen?! Wenn er doch eigentlich lieber drinnen wäre :-/ Gesendet von iPad mit Tapatalk

Sonntag, 17. April 2016, 16:57

Forenbeitrag von: »Bea2521«

Und diese Woche .. (Hundesportprogramm)

Letzten Donnerstag starteten wir mit der Sport/Spass Gruppe, kommende Woche fällt dies aber aus, doch wir haben nun bis zum nächsten mal einiges vor. Die eine Übung die ich nun regelmässig trainieren möchte ist, das Jacky eine längere Strecke zwischen meinen Beinen mit läuft, dann auf Kommando rückwärts ausfädelt sich hinsetzt. Ich entferne mich und rufe sie zu mir, das sie um mich herum läuft und von hinten zwischen meine Beine kommt und sitzt. Das funktioniert zwar nun alles bereits etwas, abe...