Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 22. März 2017, 22:45

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Ab welchem Alter wieviel arbeiten?

Ich finde mit "Langeweile" umzugehen lernen eine der fast Wichtigsten Übungen für einen Hund. Denn, dass Hunde jetzt generell gerne mal was unternehmen, spazieren, arbeiten, etc ist eigentlich schon fast "normal".

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 08:35

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Der doggies.ch Alleskönner-Cup (MILITARY)

Eigentlich war ich sicher noch an 2–3 Militarys mehr, leider habe ich die Resultate aber gerade nicht zur Hand

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 12:23

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spondylose, häufiges Pinkeln und neurologisches Problem

Ich verstehe dich total! Beim Bandscheibenvorfall ging es ja auch über 1 Monat (!!) und brauchte 4 Spezialisten (!!) bis man es endlich diagnostiziert hatte per CT. Ich war einfach total enttäuscht weil ich sogar bei "Rückenprofis" war, etc. Nur weil er nicht ganz alle Symptome zeigte.. Naja wir sind halt auch nicht allwissend Caro, mach dir kein Gewissen. Camiro wollte auch plötzlich nirgends mehr hochspringen, etc. vom einen Tag auf den anderen. Die Ärzte meinten das sei bloss eine Zerrung ode...

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 12:19

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Einmal oder zweimal täglich füttern?

Also ich denke mit TF würde Camiro auch nicht dick werden wenn es ständig rumstehen würde. Eher abnehmen weil es ihm schnell "gnüegelet". Mit barfen möchte ich das aber nicht machen, weil das Fleisch manchmal schon "stark riecht" oder halt auch nicht so appetitlich aussehen würde (man bedenke, dass Camiro tagsüber ja im Büro ist und nicht nur Zuhause). Beim Barfkurs habe ich gelernt, dass es gut ist wenn der Hund sich den Bauch füllen kann, weil durch die Fleischstücke der Magen etwas nach unten...

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 10:25

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spazieren in der Dunkelheit

Wie geschrieben inhii, wenn das MAL nur kurz ist ist mir das ja auch sowas von Wurscht und mach ich ja vielleicht auch mal. Aber es sollte ja schon nicht die Regel sein. Ich habe auch eher Angst im Dunkeln, trotzdem kann ich ja meinen Hund darunter nicht leiden lassen Natürlich, wenn die lieber durch's Dorf marschieren ok! Ich mach das auch manchmal wenn ich keine Lust auf Dunkelheit habe, aber auch da kann ich 1h im Dorf rumspazieren.. Auf dem Feld find ichs auch gut wenn niemand ist, wie gesag...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:55

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Kollodiales Silber

Augenreinigung? Darf man das für Augen, etc. benutzen? Das wusste ich nicht, dann kann ich das ja auch verwenden wenn Camiro mal wieder etwas entzündete Augen hätte? Ich habe es für die Pfoten, gerade jetzt im Winter bei dem Salz sind die oft wieder etwas entzündet und Camiro leckt sich dann stark daran. Ob es hilft kann ich nicht genau sagen, da ich diverse Massnahmen ergreife. Eine Kollegin hat allerdings eine Allergiehündin die sich blutig scheuerte an den Wänden, mit dem Silberwasser konnte ...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:53

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spondylose, häufiges Pinkeln und neurologisches Problem

Ah das klingt doch super, es freut mich, dass die OP so gut gelaufen ist! Gerade das wegfallende Pinkelproblem ist sicher eine riesen Erleichterung. Ich hoffe auch, dass ich das rechtzeitig merken werde bei Camiro

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:52

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spazieren in der Dunkelheit

Ich machs auch so Habe aber die Lumitubes von RedDingo gekauft, die Batterie hält echt alnge, die USB Dinger haben bei mir immer so schnell den Geist aufgegeben Gestern bin ich 3x (!!!) fast in einen Jogger gelaufen weil der nicht beleuchtet war, nebst dem, dass ich das etwas gefährlich finde (Feldstrasse, also da fahren aaaaaaab und zu Autos) ist es auch so, dass ich total erschrocken bin. Und Camiro konnte ich entsprechend auch nicht anleinen weil ich es ja nicht kommen sah.. Aber da muss ich ...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:22

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spondylose, häufiges Pinkeln und neurologisches Problem

Ich freue mich extrem, das zu lesen Caro! Wann hatte Benji denn die OP? Ich habe echt Angst davor, dass das bei Camiro wohl auch irgendwann benötigt wird, da wir ja jetzt schon eine Verengung des Kanales feststellen konnten. Und das mit 3-jährig :-( Vorallem habe ich halt Schiss vor einer Lähmung der Hinterhand. Aber soweit darf ich gar nicht denken. Ich werde es ja im Auge behalten und gehe sowieso monatlich zur Physio die das im Blick behält – das werde ich auch „für immer“ so handhaben bei Ca...

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 09:52

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spazieren in der Dunkelheit

Zitat von »Tabasco« Ich selber kenne fast niemanden, der 100% arbeitet und alleine für den Hund sorgen muss. Viele haben Verwandte/Partner, die regelmässig zum Hund schauen. Ausserdem ist es bestimmt so, dass bei schönem Wetter und längeren Tagen sich die Menschen lieber draussen aufhalten. Auch ich gehe bei schönem Wetter eher zwei- oder gar dreimal spazieren, wogegen es bei Regenwetter meist bei einem Mal bleibt. Und auch da: Wenn Regen angesagt ist, richte ich mich schon auch nach den trocke...

Freitag, 9. Dezember 2016, 14:44

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spazieren in der Dunkelheit

Naja, ist ja nicht so, dass ich das nicht auch lieber tun würde. Aber am Morgen ist es Dunkel und am Abend auch. Mittags bin ich natürlich auch im Hellen unterwegs. Mit 100% Arbeit ist das halt irgendwie kaum anders möglich.. Vorallem wenn man 3x am Tag spazieren möchte – Abends ist halt einfach unsere grösste Runde ich kann das arbeitstechnisch nicht ändern weil ich nicht den grossen Spaziergang am Mittag in einer Stadt machen möchte sondern halt irgendwo bei mir auf dem Feld / Wald wo Hundi bi...

Freitag, 9. Dezember 2016, 13:53

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Spazieren in der Dunkelheit

Achwas.. Wir sind täglich so unterwegs.. Frag mich immer wo die anderen Hundehalter sind die ich zu Frühling / Sommerzeiten immer antreffe Gut ich bin ja froh wenn ich meine Ruhe habe....

Dienstag, 6. Dezember 2016, 11:55

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Allergie und Medikamente

Also ich habe bei Camiro auch eine Desensibilisierung gemacht – mein Tierarzt meinte allerdings das diese nach einem Jahr bestimmt noch nicht wirken werde, man müsse MINDESTENS 2 Jahre desensibilisieren wenn nicht sogar noch länger .. Danach sollte man aber eigentlich aufhören können oder ja wegen mir 1x im Monat eine Spritze. Bei ihm waren es auch Hausstaubmilben. Ich habe aber nie Medis dazu gegeben. Aber eine Kollegin hat auch eine starke Allergikerin (viel schlimmer als Camiro) diese konnte ...

Dienstag, 6. Dezember 2016, 11:40

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Schrittzähler | fitbit

Ich habe jetzt das Angebot bekommen von Digitec, dass ich das Misfit Shine 2 kaufen kann für 79.– anstatt 99.– werde wohl annehmen – denn das alta kostet dann doch 170.– und hat genau die gleichen Funktionen und sieht aber nicht ganz so hübsch aus wie das Misift.. Mal gucken ich bin so ein EntscheidungsUNfreudiger Mensch.. Hach..

Montag, 5. Dezember 2016, 17:26

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Schrittzähler | fitbit

Na toll.. Ich hatte jetzt 2 Wochen lang das Misfit Shine 2 – es war echt wunderschön, sehr fein und sehr angenehm zu tragen (in meinen Augen weicher und etwas eleganter als das Fitbit für eine Frau). Zudem sah es sehr "trendy" aus! Allerdings habe ich es verloren !!!! Wie kann das bei einem Sporttracker bloss passieren, finde ich echt ein NoGo.. Es ist einfach aus der Halterung gefallen obwohl steht man könne damit sogar schwimmen & Co. find ich echt krass.. Ich habe natürlich reklamiert aber di...

Montag, 5. Dezember 2016, 17:19

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Wie verhalte ich mich korrekt auf fremden Bauernhöfen

Camiro hat ja auch nicht Angst vor Pferden. Aber nicht alle Pferde kennen Hunde oder mögen sie.. Das ist ja schlussendlich für alle gefährlich - Hund, Reiter, Pferd, Hundebesitzer, etc. Von jemandem der selbst reitet hätte ich echt eine andere Handlung erwartet als ein "uh mein Hund und meine Pferde sind ja viel besser (??) als deine" – kam mir jedenfalls so vor Naja, ist ja egal. Ich tu das dann immer auf Erziehung und Anstand ab und versuche mich so gut es geht nicht aufzuregen..

Montag, 5. Dezember 2016, 11:22

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Wie verhalte ich mich korrekt auf fremden Bauernhöfen

Also ich habe ja selbst keinen Hof, aber unsere 2 Pferde stehen auf einem Bauernhof eingestellt – 2 Pferde, viele viele Kühe, viele Hühner, Schweine, etc. Ich bin manchmal auch erstaunt was die Leute sich erlauben.. Der Hof ist so gebaut, dass die Stallungen nur vom Innenhof erreichbar sind – also muss man voll IN den Hof reinlatschen um zum Stall zu kommen. Wenn wir dann am Pferde bereit machen sind oder misten werden wir meistens nichtmal zurückgegrüsst (die Leute wissen ja nicht, dass der Hof...

Sonntag, 13. November 2016, 18:14

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Mit Hund fliegen

Zitat von »erica« @ Jessy: da steht klar für Start und Landung . Die Crew wird kaum einen Hund in die geschlossene Gepäckablage befördern. Aber in die Garderobe, unter irgendeinen Sitz oder auf die Toilette sehr wohl. Chiara, wenn du für Start und Landung ein Gepäckstück ( Hund ) im beinraum haben durftest, hats die Crew einfach nicht gesehen. Erlaubt ist es jedenfalls aus Sicherheitsgründen nicht. Während des Fluges wird sich auch keiner beschweren, wenn die Tasche leicht geöffnet ist ( solang...

Freitag, 11. November 2016, 09:54

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

Mit Hund fliegen

Dann sollte Swiss mal ihre Webseite überdenken, ich denke, dass was auf der Webseite steht sollte so schon stimmen. Wenn du andere Erfahrungen gemacht hast hattest du wohl einfach Leute im Flugi die darüber nicht genau informiert waren oder die das wohl einfach lockerer sahen als die Bestimmungen aussehen. @ Erica ich schreibe das ja nicht aus Erfahrung aber da steht ziemlich deutlich Gepäckablage als Alternative https://www.swiss.com/ch/de/vorbereiten/…iere-auf-reisen

Dienstag, 8. November 2016, 16:51

Forenbeitrag von: »Jessy&Camiro«

mag mein Hund mich nicht?

Also ich verstehe das total, hab ich mich auch schon gefragt, aber nein ich sehe das nicht mehr so. Mein Hund ist fast 24/7 immer immer immer um mich rum, er schläft bei mir im Schlafzimmer, unter meinem Bürotisch, in meinem Auto, geht eigentlich ausschliesslich mit mir spazieren, geht nur mit mir in die Hundeschule, erlebt eigentlich eh alles mit mir. Wenn ich nach Hause komme wenn er mal alleine war (was total selten vorkommt) bleibt er meistens einfach liegen und guckt kurz und schläft dann w...