Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 20. November 2017, 16:19

Forenbeitrag von: »cindy«

Dalmatiner - Erziehung, Jagdtrieb

@Erica und Tabasco Ich sehe es jetzt grad bei Charly, da ich 2 Wochen Spital war und seit über 2 Wochen wieder zu Hause. In den 2 Wochen wo ich im Spital war, kam Charly schon raus, aber nicht länger als 1 Stunde am Stück und das nicht jeden Tag. Da gabs auch Tage da kam er 3 -4x je ca. 15 Min. raus. Und auch als ich da war, kam er leider noch nicht so raus, aber ihm war es echt egal. Er schlief immer in meiner Nähe. Ich denke auch, das ihm wichtiger war bei mir zu sein, statt x Stunden laufen z...

Montag, 20. November 2017, 12:13

Forenbeitrag von: »cindy«

Dalmatiner - Erziehung, Jagdtrieb

Snowdog DU hast Hunde die wollen und vorallem DU willst Aber es gibt Hunde die sind mit weniger zufrieden. Auch bei Hunde in Bewegung ist, meiner Meinung nach, weniger ist mehr

Sonntag, 15. Oktober 2017, 19:44

Forenbeitrag von: »cindy«

Chippen oder nicht chippen ...

Uiiii das tönt ja mega heftig Hoffe das alles wieder sich einbendelt und Lotus wieder ganz der alte wird

Sonntag, 15. Oktober 2017, 18:04

Forenbeitrag von: »cindy«

Chippen oder nicht chippen ...

@Kailani Zitat Lotus hat erhebliche gesundheitliche "Nebenwirkungen" erlebt, seine Verdauung ist noch immer nicht wieder normal Wie äussert sich das? Hat er Durchfall, Verstopfungen, verträgt gewisse Sachen nicht mehr? Zitat Lotus hatte grosse Probleme während der Hormonumstellung, sowohl als die Hormone runter- wie auch wieder hochfuhren. Und wie äussert sich dies? Charly hat am Anfang ja auch "Probleme" gehabt, da ist bei ihm alles raufgefahren, alles und jeder Hund musste verbellt werden, jed...

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:58

Forenbeitrag von: »cindy«

Chippen oder nicht chippen ...

@inhii Zitat Ich meine wenn Pyri nun ein Rüde sieht und sie in den Stehtagen ist, dann schreit sie im Fall voll los (laut... die HH flüchten weil sie meinen ich hätte ein aggressiven Hund), zieht wie ein Hornochse zum Rüden und rutscht mit den Beinen unten aus, weil sie so dagegenhält. Ich motze sie an, sie soll sich benehmen (ist ja auch voll peinlich)... wirkt aber nur bedingt . Schiebe ich es nun auf die Hormone? Ja, schon, aber wäre sie wirklich erzogen, würde sie mich auch dann beachten und...

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:16

Forenbeitrag von: »cindy«

Chippen oder nicht chippen ...

@inhii Zitat das Andere ist für mich fehlende Erziehung und Reife Nejain Fehlende Erziehung ist für mich ganz klar, wenn dir der Hund die Mittelkralle zeigt und dich ignoriert aber sonst doch ab und zu hört, ABER wenn der Hund durch seine Hormone so im Tunnel steckt und gar nicht reagieren kann, weil da die Düfte, andere Rüden seine Sinne blockieren, dann ist es keine fehlende Erziehung und Reife mehr. Und das habe ich bei Charly echt erlebt Klar könnte ich jetzt Jahrlang trainieren mit ihm und ...

Sonntag, 15. Oktober 2017, 13:38

Forenbeitrag von: »cindy«

Chippen oder nicht chippen ...

Reine Erziehung sehe ich auch nicht, ABER wenn ein Hund im "Tunnel" ist und durch die Kastration aus dem "Tunnelblick" kommt und somit wieder Aufnahmebereit ist für die Kommandos (Erziehung) dann ist für mich eine Kastration nötig. Denn was hat ein Hund/Hundeführer davon, wenn man Jahrelang übt und übt, aber der Hund es nicht umsetzen kann, weil seine Hormone im Weg sind? Und somit Frust auf beiden Seiten entsteht.

Sonntag, 15. Oktober 2017, 13:22

Forenbeitrag von: »cindy«

Chippen oder nicht chippen ...

Ich kann dir von uns berichten Habe mich auch lange zuvor gefragt ob es etwas bringt bei Charly und was mich auch davon abgehalten hat, war die Fell Veränderung. Aber im Sommer konnte ich echt nicht anders, denn Charly war da 2 1/2 Jahre alt und ich konnte ihn immer noch nicht ab der Leine lassen, auch das er auf gewisse unkastrierte Rüden den Matcho raushing und die Nase nur noch am Boden klebte (ich war Luft für ihn) und auf gewisse Hündinnen (vor oder nach der Läufigkeit) mit jammern und sabb...

Sonntag, 24. September 2017, 11:42

Forenbeitrag von: »cindy«

Ins Fell beissen und kratzen

@ hasch-key Zitat @Bolotta und cindy: ihr habt sicher regelmässig die Blutwerte gecheckt, dass ihr die Aussage mit den ohne Nebenwirkungen mal so raushauen könnt? *ironie on* Bis es klinische Symptome von Organversagen gibt, sind Leber und Niere in der Regel schon irreparabel geschädigt. 1. habe ich niergens geschrieben das es keine Nebenwirkungen gibt 2. Habe ich nur geschrieben, wie ich es dazumal mit Cindy gemacht habe und wie es ihr ging und das OHNE Blutwerte Zitat Und bloss weil man sich k...

Samstag, 23. September 2017, 20:58

Forenbeitrag von: »cindy«

Ins Fell beissen und kratzen

Caro es freut mich seeehr das es Benji mit dem Arthridog viel besser geht und er keine Schmerzen mehr hat. Cindy bekam Arthridog als sie 4 Jahre alt war für ein Jahr, da es ein massiver Spondyloseanfall war. Ja dann konnten wir reduzieren und aufhören, im Alter so mit 11 hatte sie Arthrose und auch die Spondylose machte sich da wieder bemerkbar und da gab es bis sie mit 14 starb jeden Tag 1 Tablette Arthridog. Ehrlich ich wusste gar nicht das da Kortison drin war. Aber hätte ich es gewusst, hätt...

Samstag, 23. September 2017, 17:48

Forenbeitrag von: »cindy«

Chemische Kastration (Suprelorin) / Meine Erfahrungen

Zitat Wäre jetzt noch interessant, was cindy über charly berichtet. Also, wie er sich mit dem Chip verändert. Also, jetzt ist Charly fast 3 Monate chemisch Kastriert und bis vor 2 Wochen habe ich, ausser das er frass wie ein Mähdrescher und das er viel mehr auf Hunde mit bellen reagiert hat, nichts bemerkt ABER seit ca. 2 Wochen ist er vieeel anhänglicher, er schaut vieeel mehr auf mich und somit auch beim Abruf die Nase ist nicht mehr permanent am Boden und somit viel aufmerksamer auf mich som...

Samstag, 23. September 2017, 15:44

Forenbeitrag von: »cindy«

Charly und seine Geschichten/Trainings

Hier mal ein Update von Charly und frei laufen Wie ihr ja wisst konnte ich Charly nur an gewissen Orten und nur kleine Strecken frei laufen lassen. Ja seit ca. 2 Wochen läuft er immer mehr und immer länger frei Heute sogar am Waldrand ohne das die Nase dauert am Boden war und ja er schaute immer wieder wo ich bin und kommt auch meistens zu mir. Auch wenn er Hunde an der Leine sieht oder bei Pferden war er heute super abrufbar Irgendwie habe ich echt das Gefühl das die chemische Kastration nun en...

Mittwoch, 20. September 2017, 16:28

Forenbeitrag von: »cindy«

Was ist für euch ein Vermehrer

Ahh ok

Mittwoch, 20. September 2017, 15:58

Forenbeitrag von: »cindy«

Was ist für euch ein Vermehrer

@inhii Zitat Also ganz ehrlich... ich sehe kein Unterschied mehr von FCI zu Dissidentenvereine (im Bezug auf meine Rasse). Da Frage ich mich aber schon, warum die Züchter nicht bei der FCI geblieben sind, wenn es kein Unterschied mehr gibt

Sonntag, 17. September 2017, 19:14

Forenbeitrag von: »cindy«

Was ist für euch ein Vermehrer

Zitat @Cindy: das mit der Gesundheit kommt wenn ja auch später;-). Und da hätte ich beim Cocker wohl darauf geschaut, das ist ja definitiv nicht die gesündeste Rasse. Aber jede(r) hat da eigene Prios. Ob das definitiv nicht die gesündeste Rasse ist, kann ich so nicht bestätigen Cindy war eine "echte" englische Cockerspaniel nur ohne Papiere, weil der Züchter sich mit dem Rasseklub überworfen hat. Aber seine Hunde noch angekört waren hat er mit diesen noch weiter gemacht und so entstand Cindy Si...

Sonntag, 17. September 2017, 15:59

Forenbeitrag von: »cindy«

Was ist für euch ein Vermehrer

Ooookkkk Was ich hier vermisse ist die Aufzucht Hier wird nur von der Gesundheit geredet und absolut nicht von der Menge der Würfe und von der Aufzucht (Prägung) Was nützt mir ein gesunder Hund, der aber eine lausige Prägungszeit hatte? Bei Charly hatte ich echt nicht auf die Gesundheit geachtet, ABER mir war die Aufzucht seeeeeehr wichtig und die war SUPER!!! Und jemand der nur alle 2 Jahre einen Wurf gross zieht ohne FCI/SKG vedient sich sicher nicht eine goldige Nase. Ihr schaut so auf die Ge...

Sonntag, 17. September 2017, 14:51

Forenbeitrag von: »cindy«

Was ist für euch ein Vermehrer

Da ich das Thema interesant finde, habe ich nun ein neues Thema aufgemacht

Sonntag, 17. September 2017, 12:30

Forenbeitrag von: »cindy«

Was ist für euch ein Vermehrer

@Psovaya Borzaya Zitat cindy: dein hund ist ja auch vom vermehrer (sorry, aber da bin ich deutlich). Mmmmmm.... Neeeeeee ist er nicht . Oder sind für dich, Hund die keine FCI/SKG Papiere haben oder Mischlinge sind, generell vom Vermehrer? Charlys Mama hatte 4 Würfe in 8 Jahren, also alle 2 Jahre 1 Wurf und das nennst du Vermehrer? Ok Was ist ein Vermehrer? Für mich ist ein Vermehrer der x Würfe pro Jahr hat und x Fr. damit verdient, egal ob er FCI/SKG Züchter ist oder ein "Wildzüchter"

Mittwoch, 13. September 2017, 21:13

Forenbeitrag von: »cindy«

Charly und seine Geschichten/Trainings

Heute lernte Charly ein neuer Trick und das wäre "Verstecken" der Kopf in irgendwas hinein halten Verstecken

Mittwoch, 6. September 2017, 11:30

Forenbeitrag von: »cindy«

Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

Jööö Kookie ist soo eine süsse und wie sie auf den errsten Bild liegt einfach wie plattgedrückt und das zweite Bild