Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Donnerstag, 3. August 2017, 14:24

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Ihr schreibt ja viel zu schnell, ich komme kaum hinterher!

Donnerstag, 3. August 2017, 14:22

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Kann auch sein, dass er das gar nicht so kennt. Zeig ihm diese Sachen, geht euch das "zusammen" ansehen, seid ein Team. Geht eben nicht so einfach. Wenn er den Traktor anbellt, scheint er wirklich Angst zu haben. Er bellt und will dann schnell weg. Ich will ihn da nicht durchzwingen, sonst zerstöre ich ja nur wieder Vertrauen. Bei Autos weiss man nie, welches ihm nun nicht passt. Beim Vorbesitzer hiess es, es wären nur rote Autos. Konnten wir nicht feststellen. Mein Mann vermutete mal Die...

Donnerstag, 3. August 2017, 13:57

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Anscheinend hat dein Hund ja das Gefühl, dass er das tun muss. Ich bin da ganz bei Tabascco. Ihr habt dne Hund zwar schon eine Weile, aber es fehlt an Vertrauen dem Hund euch gegenüber und anders herum. Und nein ich glaube nicht, dass alle Probleme darauf zurück zu führen sind das dein Hund ein Kontrolljunkie ist, es wird dadurch maximal verstärkt. Ich versteh auch nicht so ganz welche Hilfe du dir erhoffst wenn du allen Input abschmetterst und als "haben wir schon versucht" deklaierst. E...

Donnerstag, 3. August 2017, 13:46

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Ich versuche nun mal die Sache aus Sicht des Hundes zu betrachten. Denn mir scheint, dass dir deine eigene Seite wichtigerer ist, als die des Hundes. Der Hund verlor seine Familie, kam an einen neuen Ort. Und so wie du schreibst, fühlt er sich nun alles andere als wohl. Da würde ich ansetzen. Was könnt ihr tun, dass es ihm bei euch gut geht. Denn erst dann kann eine gesunde Beziehung entstehen. Ich hab keine Ahnung was ihm fehlt?! Wenn es seine alte Familie ist, dann bräuchte man ihn nur ...

Donnerstag, 3. August 2017, 13:21

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Ich habe das Gefühl, dass da von euer Seite eine Erwartungshaltung an den Hund ist der von seiner Seite nicht befriedigt wird. (siehe die Sache mit dem Spielen... wo ist das Problem wenn der Hund das nicht macht? Meine Spielt auch nicht mit mir, sie liegt 90 % des Tages nicht mal im selben Raum wie ich. So ist sie halt und das nehme ich ihr nicht übel, sie mag mich trotzdem.) Aber er WILL spielen. Er fordert mich ständig dazu auf, ihm das Zeug zu werfen, aber danach will er's nicht hergeb...

Donnerstag, 3. August 2017, 13:15

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Und ja, weniger ist mehr. Vor allem, wenn es noch so viele Baustellen gibt. Ich würde mich da wirklich auf wenige Dinge beschränken und den Hund auch viel "einfach Hund sein lassen". Natürlich unter Kontrolle, so das er sich/euch und vor allem auch Andere nicht gefährden kann. Also Geschirr und Schleppleine auf jedenfall dran. Das Problem mit den Baustellen ist, dass sie wohl so vernetzt zu sein scheinen. Zbsp wären dann einige Dinge, wie Leinenziehen, Alleinbleib Probleme, Klette, Verbel...

Donnerstag, 3. August 2017, 13:03

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Ja das kontrollieren unterbinden und dass er dir die Tür versperrt geht gar nicht. Evtl den Eingangsbereich zur Tabu Zone erklären die er nur auf Einladung betreten darf. Am besten holst du dir einen Hundetrainer ins Haus; in welcher Region wohnt ihr denn? Evtl kann ja jemand einen empfehlen. Und zum Thema alleine lassen: wie gehst du aus dem Haus und wie dein Mann? Wenn du schon denkst " oh der arme Hund" oder " gleich geht das gejaule wieder los" ist das nicht förderlich. Männer gehen i...

Donnerstag, 3. August 2017, 12:54

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Geht ihr regelmässig in eine Hundeschule? Wenn ja, wie verhält er sich dort? Was sagen die Trainer zu ihm? Wenn nein, weshalb nicht? Ja, wöchentlich. Hmm... Meistens wie ein Streber. Er kapiert die Übung schnell, ist beinahe etwas unterfordert manchmal. Aber wenn er wo was falsch macht, dann macht er's konsequent falsch und es wird auch nicht besser. Schwarz-Weiss sozusagen. Ein paarmal ist er nach einer Übung ohne Leine einfach übers Feld gerannt, liess sich nicht rufen und ist stattdess...

Donnerstag, 3. August 2017, 12:47

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Wegen dem alleine bleiben: langsam aufbauen (ich weiss von was ich rede, mein Rüde ist einfach nur schlimm was dies anbelangt (er hat eine enorme Verlustangst)). Naja, die Frage ist: wie? Wie gesagt, er fängt ja nicht an, wenn ich aus der Tür gehe, sondern erst, wenn er mich nicht mehr hört. Und da bin ich schon zu weit weg um rechtzeitig zur Tür zu hechten bevor er bellt. Es sind quasi 2 völlig voneinander abgekoppelte Ausgangspunkte, ohne Überschneidung. Ich kann mich noch so lange schr...

Donnerstag, 3. August 2017, 12:36

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Ich kann Dich gut verstehen und mitfühlen, hatte mit meinem doggie auch so einige Schwierigkeiten und erst nach fünf Jahren kann ich sagen, es wird besser. Mit Border Collies kenne ich mich gar nicht aus. Wenn Du einen Hund hast, der speziell ausgelastet werden müsste (Arbeit an den Schafen), würde ich auch nach einem erfahrenen BC Trainer schauen oder mit einem BC Verein Kontakt aufnehmen. Die können Dir bestimmt weiterhelfen. Letztendlich musst Du Dir überlegen, ob der Hund bei Euch ric...

Donnerstag, 3. August 2017, 12:23

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Ich habe auch eine Klette daheim, sie hat mir auch überallhin gefolgt. Ich würde ihn immer wieder auf seinen Platz schicken, wenns nicht klappt halt anbinden oder in eine Box zum runterfahren. So hat es meine mit der Zeit dann gelernt, weil für den Hund selber ist es auch sehr stressig. So machen wir das bereits. Naja, jedenfalls solange ich mich nicht bewege, klappt es. Er bleibt in der Box, solange ich zBsp TV gucke, auf der Couch sitze, oder grad gegessen wird. Wenn ich in die Küche ge...

Donnerstag, 3. August 2017, 12:15

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Zitat Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber dein Hund gehört an die Schleppleine. Ein Hund der nicht Abrufbar ist und gar Jogger, Fahrradfahrer etc jagt ist eine Gefahr für alle! Ich empfehle dir, kauf ein gutes Geschirr, pack ne Schleppe dran und üb das Handling damit. Hatten wir ganz am Anfang, als wir nicht sicher waren, ob er davonlaufen würde oder nicht. Muss aber kurz erwähnen, dass das mit dem Fahrrad auf meinem Spaziergang bis jetzt nur 1 mal passiert ist. Und Jogger sind kein Problem...

Donnerstag, 3. August 2017, 01:00

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Weitere Probleme: Er hat ja nie gelernt zu spielen. Für ihn ist Spielen, dass er ein Seil kriegt und das dann alleine zerkaut bis es in Fetze hängt. Zu zweit spielen kennt er nicht und ich habs nicht geschafft, ihm das beizubringen. Dabei hätte er Köpfen und würde auch SO GERNE. Ich seh es bei unsern Versuchen. Er weiss nur nicht wie und dann endet es wieder mit blanken Nerven. Hab auch schon mehrere Methoden versucht, um ihm Apportieren beizubringen. Per Backchaining, Lockmittel, Distanzübungen...

Donnerstag, 3. August 2017, 01:00

Forenbeitrag von: »Neymi«

Unkonzentriertheit und Kontrollverhalten

Hallo zusammen Wir haben seit 6 Monaten einen 8-jährigen Border Collie Rüden bei uns, den wir von einer Familie übernommen hatten. Bei ihnen gings nicht mehr, weil er nach der neugeborenen Tochter schnappte und sehr eifersüchtig war. Bei der Besichtigung wirkte der Hund total lieb, hatte Antrieb, war aber nicht hyper. Uns wurde gesagt, dass er keine Erfahrung mit öffentlichem Verkehr und städtischer Umgebung hat, dafür aber im Auto super gerne mitfährt. Dazu war er abrufbereit, an der Leine lief...