Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 851.

Heute, 18:27

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Was sind eure 5 Lieblingshunderasse?

Zitat von »catba« Laekenois den Laekenois hab ich jetzt das erste Mal gesehen. Der sieht lustig aus. Wie zu fest geföhnt

Heute, 17:24

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Zur Ruhe kommen

Yoshi war genau gleich. Der ruhte als Welpe auch immer nur, wenn überhaupt. Auch in der Box nicht und schon gar nicht angeleint. In Box machte er Rambazamba und wenn er ruhig war, sass er einfach total gestresst drin. Und an der Leine sass er einfach gestresst im Körbchen und hechelte sich die Seele aus dem Leib. Wirklich schlafen (soweit man dass bei meinem kleinen Wachhund sagen kann) konnte er nur, wenn wir abends vor dem TV sassen, der Raum dunkel war und absolut nix mehr lief. Dass er selbs...

Heute, 15:32

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Zitat von »Bolotta« Das ist der Nachteil an kleinen Hunden: Sie sehen süss aus, und verleiten dazu, geknuddelt oder eben gar hochgehoben zu werden. Klein UND flauschig. Ich habe auch schon oft erlebt, dass jemand stehen bleibt und mit Yoshi zu reden beginnt ala "Was bist du den für ein Süsser!", etc. Wenn ich in solchen Situationen eigentlich schön laufen üben möchte oder einfach nur gesittet durch eine Menschenmenge durch möchte, ist das echt mühsam. Das macht Yoshi dann komplett hibbelig und ...

Heute, 13:23

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Und ganz ehrlich: Wenn du so einen Schleicher hast, der nicht angeleint wird und auf Angriff geht, dann nimm deine Kleine auf den Arm. Klar sollte man das in der Regel nicht, aber besser, als dass deine Kleine nochmals schlechte Erfahrungen macht. Man darf den Vorteil von kleinen Hunden ab und zu auch ausnutzen, finde ich.

Heute, 12:20

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Yoshi macht das ein Stück weit auch. Sobald er Ansätze davon zeigt, wird er umgelenkt und angeleint. Bei ihm ist es definitiv eine Drohgebärde und ich mag das gar nicht. Ich finde auch, wenn dir unwohl ist dabei, dann ergreife Sicherheitsmassnahmen.

Heute, 12:15

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

So, am Samstag haben wir uns wieder mit unserem Trainer getroffen. Zusammen mit meiner Hundesitterin und ihrer Hündin (Schäferhündin mit Boss-Ambitionen, sonst eher sensibel und sehr feinfühlig) sowie einer anderen Sitter-Kundin mit ihrem jungen Rüden (Berner Sennenhund, in der Rüppelphase) haben wir diverse Übungen gemacht. Zuerst haben wir das kreuzen geübt. Also Hund soll im Fuss laufen und locker die andern Hunde kreuzen. Das hat Yoshi super gemacht. Er kann sich inzwischen nach kurzer Anfan...

Heute, 09:40

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Zitat von »perrolina« Ich wäre aber im Leben nicht auf die Idee gekommen, dem mit einem Maulkorb entgegenzuwirken. Ich habe einen Mund, Anstand und bin der hiesigen Sprache mächtig, also sag ich den Leuten doch einfach, sie sollen die Finger von meinem Hund lassen (natürlich sage ich das viel netter ) Na logisch. Hab ich ja auch. Aber gerade in einer Stadt mit viel Trubel, kann man manchmal gar nicht schnell genug sein. Ich meine, dem Hund schadet Maulkorb tragen ja nicht und ich hab ein "Gstür...

Heute, 08:19

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Was sind eure 5 Lieblingshunderasse?

Rein von der Optik her, ohne wirkliches Ranking: American Staffordshire Terrier Pitbull Elo / Eurasier (sind für mich optisch sehr ähnlich) Leonberger Berner Sennenhund (insbesondere die breiten Rüden) Ich steh eigentlich schon eher auf bulligere Hunde, aber auch die Wuschels habens mir irgendwie angetan. Bei den bulligen dann doch eher die feineren Weibchen und bei den Wuschels die breiten Rüden. Dann aber auch bitte mit ordentlich massigem Kopf.

Heute, 08:12

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

So, jetzt komm ich auch noch zum Antworten. Zitat von »Bolotta« @Sara: Was ist der Grund für den Maulkorb und die Abschreckung? Gegen andere Hunde - oder möchtest du nicht, dass er gestreichelt wird? Ich habe meinen Hunden noch nie einen Maulkorb antrainiert. Würde ich jemals einen gebrauchen, würde ich den wohl einfach (kanllhart) anziehen In erster Linie momentan zur "Abschreckung", damit er nicht gestreichelt wird. Wir üben im Moment viel und möchten auch bald einmal in die Stadt üben gehen. ...

Samstag, 20. Januar 2018, 12:17

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Mhpf... Text ist wohl verloren gegangen... Eben, ich habe gestern aus Biothane einen Maulkorb gebastelt. Ich finde ihn ganz gut geworden und Yoshi trägt ihn auch ohne grosses Tamtam. Er wollte auch immer Anprobieren kommen, dan gibts schliesslich Guddis Und ja, ich wollte absichtich einen "bösen" Maulkorb, er soll nämlich auch zur Abschreckung dienen. Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Samstag, 20. Januar 2018, 00:23

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Spät abendliche Bastelstunde. DIY-Maulkorb aus Biothane

Freitag, 19. Januar 2018, 14:21

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Struppirennen 2018

Sehr cool. Muss ich mir gleich eintragen.

Mittwoch, 17. Januar 2018, 08:15

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Zitat von »catba« guck mal dieser Maulkorb... habe ich auch für Dix, ist nicht teuer, super leicht und sitzt perfekt https://www.k9shop.ch/hundeartikel/maulk…aulkorb-leicht/ Der sieht wirklich noch vielversprechend aus. Merci. Muss ich Yoshi einmal ausmessen EDIT: Hab mir jetzt noch ein paar Bilder und Videos angesehen. Kann Dix den darin gut hecheln und trinken? Er wirkt auf mich relativ schmal, also mit wenig Spielraum nach oben und unten.

Dienstag, 16. Januar 2018, 15:47

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Maulkorb

Ich bin immer noch am grübeln betreffend Mauli. Die Biothane-Teiler fände ich super, jedoch sind die schweineteuer, für das, dass wir sie nur "für schön" brauchen. Ich studiere jetzt, ob ich so ein Ding nicht auch selbst machen könnte. Was meint ihr? Sollte eigentlich machbar sein, oder? Auf was muss ich da besonders achten? Lohnt sich ein Stirnriemen?

Montag, 15. Januar 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

Das war der Plan

Montag, 15. Januar 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

Zitat von »Anne« Zitat von »Sara&Yoshi« Dani, der Trainer, ist aber auch nicht abgeneigt, mit negativer Verstärkung zu arbeiten Mit negativer Verstärkung oder mit positiver Bestrafung? ;-) Beides. Je nach Situation. Zitat von »Anne« Zitat von »Sara&Yoshi« Yoshi ist nicht so der grösste Guddeli-Fänger. Aber ausprobieren kann ichs sicherlich einmal. Ob ers fängt wär mir jetzt nich so wichtig, im Gegenteil, das kurze Suchen am Boden könnte ihm sogar eine kurze, belohnende Auszeit geben, und Schnüf...

Montag, 15. Januar 2018, 11:30

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

Zitat von »Anne« Lustig, ich fand immer, dass das Hundewerk durchaus auch "klare Strukturen" beibringt und verlangt ;-) Clicker und positive Verstärkung heisst ja nicht, dass man keine klaren Strukturen oder Konsequenz lebt. Jein. Kommt vielleicht auch drauf an, bei wem man trainiert. Klare Strukturen heisst bei uns, ins Fuss kommen. Also der Hund weiss genau, wohin er gehört und hat dort einen sicheren Hafen. In der jetzigen Gruppe macht irgendwie jeder ein bisschen, wie er will. Zitat von »An...

Montag, 15. Januar 2018, 10:51

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

Zitat von »betti86« Under- Dog training, interessant... Wieso meins du? Kennst du ihn? Zitat von »betti86« Hundwerk kenn ich...(bin ja aus der umgebung!) ist überhaupt nicht meins würde bei mir auch so nicht klappen... aber nett sind sie Für mich hat es lange gepasst. Wir haben nun aber begonnen, mit klaren Strukturen zu arbeiten und ich möchte das auch im "Plausch-Sport" beibehalten. Daher mach ich mich jetzt auf die Suche, die dies auch unterstützt.

Montag, 15. Januar 2018, 10:22

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Informationen gesucht

Ich kenne die Rassen zuwenig, um wirklich was dazu sagen zu können. Die Appenzeller Sennenhunde, die ich kennengelernt habe bis jetzt, waren alle sehr aufgedreht und gut mit dem deutschen Spitz zu vergleichen. Gelten auch als bellfreudig (was ich bestätigen kann) und reagieren schnell auf Reize. Die Chance einen hibbeligen Hund zu erhalten, ist also relativ gross. Damit muss man klar kommen, denn es kann auf Dauer echt anstrengend sein. Auf der anderen Seite sind diese Hunde auch für alles zu ha...

Montag, 15. Januar 2018, 10:02

Forenbeitrag von: »Sara&Yoshi«

Yoshi geht zur Schule

Zitat von »betti86« Schön das ihr Fortschritte macht das in die Hocke gehen seh ich allerdings nicht so logisch... die anderen Hunde werden ja so eher zu euch kommen du lädst sie ja förmlich ein seh ich jetzt nicht so. würde da eher Abstand machen und dich vor deinen Hund stellen, so das er nicht fixiert und statt dessen dich anschauen muss. andere Hunde nur in aufrechter form und ruhig und klar wegschicken. wo bist du den nun in der Hundeschule? Die Idee dahinter war eben, dass ich Yoshi absch...