Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 50.

Gestern, 22:04

Forenbeitrag von: »Sally«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Zitat von »flower11« Ja da hat deine Hundeschule natürlich recht. Aber ich hatte als 13 jähriges Mädchen das Erlebnis das mein Yorkie angegriffen wurde (der Mann hat gesagt lass ihn doch runter er macht nichts und ich hab nicht getraut zu widersprechen). Und seit dem bin ich einfach vorsichtig, war fast ein Trauma für mich. Ich liebe meine Hunde und will das Risiko nicht eingehen das einer verbissen wird (wie es ja jetzt tragischerweise jemandem im Forum passiert ist. Sowas stelle ich mir einfa...

Gestern, 19:15

Forenbeitrag von: »Sally«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Ich habe sie bisher nicht hochgehoben, da mir dies abgeraten wurde. Sie fühlt sich unwohl in dieser Position und ich sei für sie besser lesbar (vorausschauend), wenn ich ihr Schutz hinter mir biete. Ich hoffe ihr versteht, wie ich es meine. Wurde mir in der Huschu einleuchtend erklärt, nur kann ich es selber nicht gut in Worte fassen. Wenn ich aber merke, das ich es nicht schaffe den Hund abzuwehren oder evtl sogar 2 miteinander kommen sollten, werde ich sie aber sicher lieber mal hochnehmen.

Gestern, 13:13

Forenbeitrag von: »Sally«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Zitat Wenn dein Hund jetzt schon Schutz bei DIR sucht, was ja schon mal sehr positiv ist!!!, leine ihn an und JA NICHT AB, wie es jemand schrieb. Denn wo sollte er Schutz bekommen, wenn nicht bei dir? Bei solchen Begegnungen leine ICH immer an und lasse diese "Schleicher" nicht an meine ran kommen! . Danke für deine Bestärkung im anleinen. Ich hatte leider die Erfahrung machen müssen, das Ableinen in heiklen Situationen nicht immer gut ist. Das war vor ca einem halben Jahr, als 2 freilaufende H...

Gestern, 11:42

Forenbeitrag von: »Sally«

„Anschleichen“ bei Hundebegegnungen

Hallo zusammen Ich bräuchte mal euer Wissen und eure Erfahrungen. Ich habe eine unkomplizierte, 1 1/2 jährige Bolonka Hündin. Bei Hundebegegnungen mache ich das immer so, das ich kurz Frage, ob es stört wenn sie zum anderen Hund hingeht, natürlich nur wenn beide frei sind. Bei angeleinten Hunden kommt sie natürlich auch an die Leine. So sind wir meistens gut gefahren. Nun hat es in unserem „Spaziergebiet“ 2 Border Collies, welche ich nicht richtig einschätzen kann. Meine Hündin ist bei ihnen auc...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 13:04

Forenbeitrag von: »Sally«

Canicross/Biathlon 2018 (Agenda)

Ableinen wäre kein Problem, sofern ein kleiner Abstand zu den anderen gewährt ist. Ansonsten könnte es sein das sie sich umdreht um kurz Hallo zu sagen Hmm ja an einem solchen Event wäre sie bestimmt auch etws hibbelig und würde vielleicht vorne weg ziehen. Braucht es eine spezielle Ausrüstung? Ich gehe nur immer im normalen Ruffwear Gstältli und mit Bauchtasche, wo ich die Leine einhänge. Da sie ja nicht zieht und bei Feldwegen frei ist, hab ich das bisher so gelöst. ☺️ Aber ich sehe schon, es ...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:14

Forenbeitrag von: »Sally«

Canicross/Biathlon 2018 (Agenda)

Zitat von »flower11« Doofe Frage, aber mein Hund zieht ja nicht und läuft meistens einfach neben mir her. Wird man dann schon disqualifiziert? Ich würde gerne mal bei so etwas mitmachen aber mit einem Hund der nicht zieht ist es wahrscheinlich nicht so ideal . Der Teamlauf wäre noch cool, so wie ich das verstehe könnte man da auch zu zweit starten mit zwei Hunden. Hat das schon mal jemand gemacht? Was gibt es da z.B. für Hindernisse? Das ist bei uns auch so. Sie mag gut mit, in der Regel joggen...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:03

Forenbeitrag von: »Sally«

Canicross/Biathlon 2018 (Agenda)

Danke für die Info. Dann werde ich mich mal auf der HP schlau machen

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:06

Forenbeitrag von: »Sally«

Canicross/Biathlon 2018 (Agenda)

Hallo Das ist alles Neuland für mich und ich habe ein paar Fragen. Vielleicht magst du sie mir ja beantworten Was ist denn da gemeint mit Schutz oder ohne? Wie wird da der Sieger ermittelt, wer am schnellsten war oder wie läuft das ab? Hat jeder eine eigene Startzeit oder gibt es „Felder“? Sorry kenne mich gar nicht aus. Gehe nur regelmässig mit meiner Hündin joggen, aber ohne Ambitionen. Fand ds jetzt nur sehr interessant, wusste gar nicht das es eine solche Disziplin gibt. Liebe Grüsse

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 22:42

Forenbeitrag von: »Sally«

Zu anstrengend zu erziehen - Ausweg Kastration

Zitat von »Chiara« Und dann auch so entsetze Blicke? Da dacht ich wirklich ich hör nicht recht. Es wird wirklich grösstenteils als selbstverständlich angeschaut, das Hunde kastriert sind So geht es mir auch. Ich muss mich immer rechtfertigen, warum meine Hündin noch intakt ist.

Montag, 25. Dezember 2017, 20:49

Forenbeitrag von: »Sally«

Hunde-Knigge

Bolotta Zu deiner Frage. Meine knurrt nicht, im Gegenteil sie fiebt vor Freude und Unsicherheit gemischt. Sie hat aber auch kein Problem mit anderen Hunden. Bei uns war jetzt nur schon 2x der Fall das sie angeleint war und von einem freilaufenden Hund gebissen wurde. Mein Problem dabei ist, das ich andere Hunde nicht gut lesen kann. Sie waren beide zuerst freundlich und die Stimmung ist innert Sekunden gekippt. Meine erstarrte und wurde dann gebissen. Von daher wehre ich nun alle freilaufenden H...

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 14:23

Forenbeitrag von: »Sally«

Wann lässt ihr den Hund frei?

Ich habe meine immer frei, ausser bei Strassen oder wenn Leinenpflicht herrscht. Sie jagt nicht, ist auch bei Katzen abrufbar. Ich leine sie aber IMMER an, wenn wir andere Hunde treffen. Sie ist verträglich, nur musste ich wie Inhii dieses Jahr schon 2 schlechte Erfahrungen machen. Ein Mal wurde sie gebissen und ein Mal gejagt und anschliessend verbissen. Habe jetzt natürlich ganz arg daran arbeiten müssen, da es sie extrem geprägt hat. Zu ihrem Schutz kommt sie nun an die Leine, ausser bei ihre...

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 14:18

Forenbeitrag von: »Sally«

Cesar Millan

Ich habe 2 Bücher von CM. Ich finde sie toll geschrieben. Er rät in diesen Büchern auch von Stacelhalsbändern etc ab. Mir gefällt auch die Aussage über die unterschiedlichen Energien. Ich heisse bestimmt nicht alles gut, aber halt auch nicht alles schlecht. Ich denke es ist wie bei so vielem, man muss das für sich mitnehmen, was für einen stimmig ist.

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 00:03

Forenbeitrag von: »Sally«

Positive Hundebegegnungen

Wir mussten heute zum Tierarzt zur Impfung. Am Empfang haben wir schon 3 Hunde getroffen. Da mussten wir kurz warten, um uns anzumelden. Sie waren etwas nervös, aber ruhig neben ihren Besitzern. Dann im Wartezimmer nochmals 2 Hunde. Insgesamt dann zu dritt, auf eher "engem" Raum und alle 3 schön ruhig. Wir wurden dann als erstes aufgerufen, mussten nahe an dem einem Hund vorbei. Auch das verlief problemlos. Dies war für mich eine schöne Begegnung. Da doch alle etwas nervös waren, aber doch ruhig...

Donnerstag, 14. September 2017, 14:51

Forenbeitrag von: »Sally«

Nachtmilitary am 04. November 2017 in Jona/SG

@Vaku Schade, dann ist es für uns wohl doch zu weit weg. Ansonsten wären wir gerne mitgekommen. Super, danke euch für die Beschreibung. Ich kann sie gut ableinen, mein Problem wäre nur, wenn die anderen zu nahe warten würden. Dann würde sie vielleicht abflitzen, um die anderen Hunde zu begrüssen. Aber mit etws Abstand, wäre es kein Problem

Dienstag, 12. September 2017, 21:47

Forenbeitrag von: »Sally«

Nachtmilitary am 04. November 2017 in Jona/SG

Mich würde es auch reizen, muss mal googeln wo Jona SG überhaupt ist Ich war aber noch nie an einem Military und habe keine Ahnung wie das genau funktioniert. Leinenpflicht ist mir bewusst, aber wie ist das bei den Posten? Wird dort um die Aufgaben zu machen abgeleint? Stehen denn da andere drum herum und schauen zu? Mir geht es so wie Vaku. Es würde mich reizen, aber nicht unbedingt alleine. Könnte ich mich evtl jemandem anschliessen? Wir wären absolute Neulinge... Meine kleine ein aufgeweckter...

Dienstag, 2. Mai 2017, 11:45

Forenbeitrag von: »Sally«

erster Hund - passt er auch zu uns

Zitat von »Vaku« Zitat von »Vaku« Alle die Alma live sehen, verstehen unsere Entscheidung nicht und meinen wir sollen uns das noch mal überlegen. Mir tut es eh schon in der Seele weh und irgendwie machen das die Worte nur noch mehr, weil alle meinen das würde schon klappen, sie würde sich schon ans Autofahren gewönnen usw. und ich finde ich quäle sie damit richtiggehend (und ich fahre viel Autokilometer im Jahr, häufiger auch Strecken 6-7h +). Du musst dich auch gar nicht rechtfertigen. Die Ent...

Dienstag, 2. Mai 2017, 10:08

Forenbeitrag von: »Sally«

erster Hund - passt er auch zu uns

Zitat von »MG1393« Ich finde deine Entscheidung auch vernünftig Vaku. Alma ist sicher eine tolle Hündin, aber ich denke da sind einige Baustellen noch offen an denen gearbeitet werden müssen und für einen anfänger ist dies einfach zu viel und du wirst so sicher dann auch nicht glücklich werden mit ihr. Sie wird sicher ein tolle Plätzchen finden. Darf ich fragen wieso ihr das Thema gleich auf Eis legen wollt? Ich meine ihr habt jetzt einen Hund auf probe gehabt und das hat nicht geklappt. Bis de...

Montag, 1. Mai 2017, 09:58

Forenbeitrag von: »Sally«

erster Hund - passt er auch zu uns

Klingt super Schön wie toll ihr das meistert. Mit dem Autofahren wird es sicher von Mal zu Mal besser werden. Finde das mit dem Anbinden gut, so kann sie runterfahren.

Sonntag, 30. April 2017, 19:34

Forenbeitrag von: »Sally«

erster Hund - passt er auch zu uns

Du hast ja schon ganz viele Inputs bekommen und habe daher auch nichts mehr anzufügen. Möchte dir nur sagen das ihr es super macht mit Alma. Du machst dir Gedanken und gehst auf sie ein. Ich denke jeder von uns war schon ein Mal überfordert oder wusste nicht wie reagieren. Ihr wachst dann zusammen an euren Aufgaben und Erlebnissen. Ich möchte dir ganz viel Mut, Kraft und Zuversicht zusprechen. Ihr schafft das

Samstag, 29. April 2017, 23:02

Forenbeitrag von: »Sally«

erster Hund - passt er auch zu uns

Schlaf gut und mach dir keinen Kopf, weil du aufs Sofa gezügelt bist. So könnt ihr beide gut schlafen und wenn sie dann bei dir bleiben darf und sich gut eingelebt hat, ist es sicher kein Thema mehr. Dann kannst du wieder im Bett schlafen