Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 588.

Montag, 12. Februar 2018, 16:20

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Erfahrungen gesucht

Also IPO ist kein Sport zum Mal so nebenbei betreiben. Da steckt unglaublich viel Arbeit dahinter. Ich hatte unseren Mali dahingehend zur IPO 3 geführt... Und war fast täglich auf dem Hundeplatz. Als reiner Plausch funktioniert es leider nicht... Weil eine gehörige Portion Gehorsam dazu gehört damit es in geordnete Bahnen läuft und der Hund kontrollierbar bleibt. Ich denke auch kaum dass ein Hundeplatz dies so als Plauschgruppe anbietet.... Eben weil der Grundgehorsam dazu parallel schon sehr gu...

Donnerstag, 1. Februar 2018, 20:41

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Ferien in Frankreich, Bretagne

Wir buchen immer über Mario Landes. Jetzt sein ein paar Jahre hintereinander und alles ist immer Tipp Topp. http://m.urlaub-mit-hund-bretagne.com/si…network=fw#0021

Dienstag, 30. Januar 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Informationen gesucht

Zitat von »Tiesto Lunar« @disney Kannst du mir mehr über die cane corsos erzählen die du kennst? Sonst noch jemand der ahnung von dieser rasse hat? ich arbeite bei jemand mit 4 hunden..u.a. einer cane corso. bedingt veträglich mit fremden hunden, wachsam, fremden gegenüber distanziert und ein "büffel" in der motorik, da diese hunde sehr körperbetont sind. ich finde sie toll.... bin jedoch auch hier der meinung dass es hunde sind welche gerne etwas zum bewachen hätten wenn die möglichkeit vorhan...

Dienstag, 30. Januar 2018, 20:38

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Was mir auffällt........

Unsere sind auf jeden Fall dann an der Leine. Bei bekannten Hunden sieht das entsprechend anderst aus.

Samstag, 20. Januar 2018, 21:28

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Informationen gesucht

gut vorstellbar, wenn man bedenkt dass rhodesian ridgeback auch wärmeliebend sind da klimatisch angpasst, sowie andere rassen auch.

Samstag, 20. Januar 2018, 10:54

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Informationen gesucht

Zitat von »Darcyschatzi« Bei territorialen, wachsamen Hunden ist der Grundtonus so ausgerichtet, dass Hündinnen meist noch semi- verträglich sind, Rüden dagegen ab einem gewissen Alter mindestens eine Rüdenaggression entwickeln (wie Magira schon erwähnt hat), Ignorieren ist dann meist alles was man da noch trainieren kann. Die wurden halt darauf gezüchtet alle Eindringlinge fernzuhalten und Canide sind halt eine potentielle Bedrohung für das zu bewachende Vieh usw, bei Rüden ist dies biologisch...

Donnerstag, 4. Januar 2018, 13:41

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Getrennt Spazieren gehen

mir bleibt wenn ich alleine bin gar nichts anderes übrig als mit den hunden getrennt zu laufen. habe ich viel zeit gehe ich sogar mit allen dreien jeweils einzeln. mit fagi könnte ich bsp hier nur trainieren wenn ich cheyenne in der nähe anbinde...und der wiederum braucht "seine" arbeit für sich alleine. ayla ist sowieso ein anderes thema... die mutiert zur bestie wenn die anderen beiden dabei sind mit aufpassen und für sie bräuchte ich in dieser situation alleine schon beide hände... gehe ich m...

Freitag, 22. Dezember 2017, 08:18

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Hunde-Knigge

Habe ich einen Hund an der Leine erwarte ich das vom Gegenüber beim kreuzen auch. Ist es anderst und ein Hund kommt muss ich ihn vertreiben.... Was ein anderer Hundehalter dazu meint ist mir egal. Ich trage die Verantwortung für unsere Hunde und das nehme ich sehr ernst. Ansonsten ist ja schon alles dazu wohl gesagt.

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:49

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Panikattaken bei Seniorhündin

Puuh. Da macht ihr gerade ziemlich was durch. Muss das Herz womöglich jetzt geschallt werden? Ich drücke jedenfalls fest die Daumen dass eure kommende Nacht ruhiger verläuft.

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 06:34

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Panikattaken bei Seniorhündin

oh je arme maus.... zm glück vergeht das vestibular meist wieder zügig. jetzt kommt ihr jedoch nicht mehr darum herum ihr karsivan zu geben...das unterstützt die durchblutung und ist dann extem wichtig damit kein rückfall passiert. wir haben es damals unserer tara welche ebenfalls vestibular hatte (etwa mit 12) gegeben und sie hatte daraufhin kein weiteres vestibular mehr. wenn ein hund jedoch daran erkrankt bräuchte er auch dringend medis gegen die übelkeit welche doch sehr extrem sein muss, da...

Mittwoch, 22. November 2017, 17:24

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

brustgeschirr

Zitat von »wuschy« @anti-rudel ja meinst du NUR am Halsband halten? ohne leine? gruss wuschy nein nur am halsband meinte ich nicht. mit leine ist da effektiver. mir persönlich ist das brustgeschirr zwar sympathisch...aber durch das halsband habe ich direkteren kontakt zum hund. wenn er bsp eine katze sieht und sich womöglich noch im geschirr drehend hin und her bewegt hat man kaum noch einfluss. deshalb benutze ich für alles was ich mit dem hund arbeite das halsband (mit leine)

Sonntag, 19. November 2017, 21:42

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

brustgeschirr

In deinem Fall würde ich hier kein Brustgeschirr benutzen sonder schlicht ein normales Halsband. So bist du näher am Hund und kannst besser einwirken, da du Körper näher am Hund bleibst. Ein Hund der ins Geschirr prescht ist immer schwerer zu halten als direkt am Hals wegen der Hebelwirkung. Auch bei Trainings benutze ich das Halsband, denn bei uns hat das Geschirr die Bedeutung dass der Hund auch ziehen darf. Die Unterscheidung lernen Hunde in der Regel sehr schnell.

Samstag, 18. November 2017, 22:08

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Zusätze

Zitat von »inhii« Hagenbuttenpulver (als Vitaminlieferant, da ich Gemüse abkoche. Aber auch nicht nonstopp, auch eher so längere Kuren) Hagebutten gebe ich jetzt extra keine denn sie enthalten jede Menge vit.c , welches Hunde jedoch selbst herstellen und ich gelesen habe dass sie ein zuviel ausscheiden.. Und die anderen vit. Der hagenbutte dann auch verloren gehen.

Dienstag, 14. November 2017, 22:26

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Panikattaken bei Seniorhündin

ich gebe aktuell auch unserer ayla karsivan. dies einfach weil ich merke dass sie manches nicht mehr so gut hört. es sind karsivan 100 und da bekommt sie eine tablette am tag. nach ihrer grösse und gewicht könnte ich mehr geben...aber wir passen die dosis langsam an und sind noch am austesten. sie ist der zweite "alte" hund wo karsivan bekommt. bei tara damals war jedoch die problematik mit dem vestibular woraufhin wir karsivan gaben. diesmal ist es rein prophylaktisch und bei einem älteren hund...

Freitag, 10. November 2017, 23:27

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Panikattaken bei Seniorhündin

habr ihr sie vom tierarzt durchecken lassen? alte hunde haben manchmal herzrhytmusstörungen (stolpern) welche sie nicht zuordnen können und angstgefühle erzeugen können. ansonsten kann natürlich auch nachlassendes seh und hörvermögen die hunde durcheinander bringen und ebenfalls auslöser sein. karsivan ist auf jeden fall nicht schlecht und evtl noch ein herzcheck beim tierarzt.

Sonntag, 5. November 2017, 20:35

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Vogelspinnenthread

Rosalie ist ja der Hammer. Bin voll begeistert.

Dienstag, 31. Oktober 2017, 06:34

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

unpassendes Verhalten bei Spazierpausen

Zitat von »catba« Zitat von »LucyLu« Lio kommt mit zur Arbeit (täglich 4-6 Std), da läuft er mir jeden Meter hinterher. dieser Satz viel mir gleich auf und geht gar nicht bzw da musst du anfangen...dein Hund ist nicht nur auf dich bezogen, sonder er ist ein "Kontrollfreak", so kommt es bei mir jedefalls an.. so sehe ich das auch undviel mir beim lesen als erstes ins auge.. so ein hund kann nicht zur ruhe kommen und steht ständig unter strom. ich würde als allererstes das nachlaufen unterbinden....

Dienstag, 31. Oktober 2017, 06:27

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Pyrometra... das war knapp

gute besserung der maus.

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 07:05

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Kaninchenhaltung auf der Terrasse?

also ich würde von rasenteppich oder sonstigem grossen abstand nehmen. zu schnell besteht die gefahr dass dieser angenagt wird und der kunststoff gefressen wird. bast oder sisalteppiche wären da wohl eine bessere alternative. diese muss man eben falls sie wegen zu grosser feuchtigkeit schaden nehmen ausgewechselt werden. das material ist auch meist etwas schwerer und somit nicht so schnell "aufbuddelbar". wenn davon etwas angenagt wird ist es lediglich als ob äste geknabbert werden.

Montag, 25. September 2017, 00:45

Forenbeitrag von: »andi+rudel«

Was ist für euch ein Vermehrer

Zitat von »Lady« @ Snowdog: sehr verbreitet sind Berger des Pyrénées im Verhältnis zu anderen Rassen nicht. In unserer Gegend gibt es nur einzelne. in frankreich ist das eine der häufigsten rassen auf den jährlich statt findenden märkten für hunde. pitbulls und amstaffs sind auch sehr gefragt. ich denke hier ist es den leuten auch egal was so ein hund an echter auslastung braucht, denn die meisten bleiben wohl eh ihr leben lang nur "hofhunde". genauso ist auch der bichon frisee einmal im jahr h...