Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 756.

Samstag, 3. März 2018, 13:15

Forenbeitrag von: »Helene«

Blindenführhunde.... ist das Tierschutzgerecht?

Zitat von »Pacey« Sie müssen auf sehr viel verzichten. Worauf denn?

Mittwoch, 17. Januar 2018, 20:13

Forenbeitrag von: »Helene«

Krallen schneiden

Zitat von »hasch-key« Man muss der besseren Hälfte einfach klar machen, dass das ein weiteres Must Have der Männerwerkzeuge ist . Und der Frauenwerkzeuge natürlich auch. Und es gibt soooo viel Spiel äh Werkzeug dafür...

Dienstag, 16. Januar 2018, 20:10

Forenbeitrag von: »Helene«

Krallen schneiden

Da kann man aber auch einfach den Dremel nehmen. Müsste ich auch mal probieren

Dienstag, 9. Januar 2018, 19:59

Forenbeitrag von: »Helene«

Mehrere Wochen/Monate zu Fuss mit Hund unterwegs - Schweiz-Ostsee 2018

Zitat von »Bluenote« GPS: Ich hab mich für das Garmin eTrex Touch 35 entschieden. Hast Du schon eins? Ein Freund von mir will seins (ein- oder zweimal gebraucht) loswerden.

Samstag, 16. Dezember 2017, 11:03

Forenbeitrag von: »Helene«

Mehrere Wochen/Monate zu Fuss mit Hund unterwegs - Schweiz-Ostsee 2018

Zitat von »Pacey« in der CH nutze ich schweizmobil für die touren das ist Top! Die hatte ich früher auch, finde sie jedoch inzwischen überflüssig. Auf http://www.map.geo.admin.ch gibt es die Topo Schweiz in beliebigem Massstab, Ortung inbegriffen, und man kann Teile davon offline speichern.

Freitag, 15. Dezember 2017, 14:53

Forenbeitrag von: »Helene«

Mehrere Wochen/Monate zu Fuss mit Hund unterwegs - Schweiz-Ostsee 2018

Zitat von »hasch-key« Zum GPS: ich hab nen Garmin High Tech Teil, nutze es aber kaum, da schwer. Warum ziehst Du die Karten nicht einfach aufs Natel? Gibt es doch als Apps und ist gut als GPS nutzbar. Weil beim Handy mit eingeschaltetem GPS die Batterie schnell down ist. Die vom GPS hält viel länger, und bei Regen sind Handy-Bildschirme meist völlig unbrauchbar, das GPS kommt damit wesentlich besser klar. Es gibt auch Modelle ohne Touchscreen, das ist für sowas eine gute Sache. Das Gewicht ist ...

Freitag, 15. Dezember 2017, 10:43

Forenbeitrag von: »Helene«

Mehrere Wochen/Monate zu Fuss mit Hund unterwegs - Schweiz-Ostsee 2018

Zitat von »Bluenote« So total verlaufen sollte ich mich also nicht. Aber so ganz ohne GPS/Karten...eher nicht, oder? Ohne GPS, nein. Ohne Karte - doch, würde ich machen. Lieber ein gescheites Gerät mit gescheiten Karten (und ein Ersatzakku...), und ein Handy hast Du ja vermutlich auch noch dabei, da legst Du Deine Ersatzkarte drauf für Notfälle. Und ja, kauf das Tschipi möglichst bald und übe ausgiebig damit. Es hat viele interessante Funktionen, aber man muss sich ein bisschen einarbeiten. Wie...

Freitag, 15. Dezember 2017, 00:40

Forenbeitrag von: »Helene«

Mehrere Wochen/Monate zu Fuss mit Hund unterwegs - Schweiz-Ostsee 2018

Zitat von »Bluenote« Nächste Frage: Wer von euch nutzt für Wandertouren GPS-Geräte? Welches habt ihr? Was könnt ihr aus Erfahrung empfehlen? Ich hab noch keine Erfahrung mit GPS und bin etwas überfordert bei der Auswahl. *handheb* Guck mal hier rein.

Sonntag, 15. Oktober 2017, 06:29

Forenbeitrag von: »Helene«

Fährten und Tempo

Zitat von »Chiara« https://youtu.be/SdLWGjhAZG8 Start: Du reagierst etwa drei Jahre zu spät. Tempo: ich würde ihn manuell noch ein wenig mehr runterbremsen. Sachte, mit weicher Hand. Du rennst, das ist nicht ideal. Hektik: Nicht rumhampeln. Sei die Verkörperung von Ruhe und Kompetenz. Anlage der Fährte: Ab und zu etwas Futter legen. Auch das nimmt Tempo raus. Suchverhalten: Nett. Verweisen: Nett. Wenn bloss die Hundeführerin wüsste, wo genau das Zeug liegt, und nicht erst vier Jahre zu spät rea...

Samstag, 7. Oktober 2017, 18:26

Forenbeitrag von: »Helene«

GPS Gerät für Waldwege

OSM und Garmin: passt 64s hab ich nicht, aber das hat punkto Genauigkeit einen super Ruf. Läuft einwandfrei, die mir bekannten Besitzer sind sehr zufrieden. Ich persönlich mag die externe Antenne nicht so. Wandern in der Schweiz: geht mit OSM, aber fehlt halt mal ein Weg. Topo Schweiz V3 könntest Du sonst günstig gebraucht erwischen, und Bergwanderwege ändern sich selten. Strassennavigation ist móglich, aber vermutlich ohne Sprachausgabe. Zuverlässige Infos zur Datenlage der OSM in Australien ha...

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 12:11

Forenbeitrag von: »Helene«

Kontrolle im Trieb

In welcher Region bist Du, und wie weit bist Du bereit zu fahren für nicht-Border-Hütehundewissen?

Montag, 21. August 2017, 21:20

Forenbeitrag von: »Helene«

GPS Gerät für Waldwege

Du brauchst entweder ein Fahrrad- oder ein Outdoor-GPS. Mit ersterem kenne ich mich nicht aus, mit letzterem inzwischen ziemlich gut. - Wie gross soll der Bildschirm sein? Klein = günstig und niedriger Stromverbrauch. Gross = bessere Übersicht. - Preisklasse? Ein altes Oregon 300 gibt's für 30.- gebraucht. Ein neues Montana oder Oregon 700 kostet so um die 800.- Allerdings liegen da auch v.a. bei der Bildschirmqualität Welten dazwischen. - Karten? Von Garmin gibt's ein Equivalent zur 25'000er-Ka...

Dienstag, 7. März 2017, 21:41

Forenbeitrag von: »Helene«

Fährten und Tempo

Problematisch ist Ende Winter der "tote" Boden. So lange noch nichts wächst, ist der Fährtengerucht oft extrem schwach. Ergo: Einfache Aufgaben anlegen.

Montag, 6. März 2017, 12:28

Forenbeitrag von: »Helene«

Ferienwohnung in den Bergen

Wäre das hier etwas für Dich? https://www.moosbruggers.com/fewo-2/winter/ Falls Du buchst, bestelle liebe Grüsse von mir

Mittwoch, 8. Februar 2017, 19:59

Forenbeitrag von: »Helene«

Welche Hundegrösse? Brauche eure Hilfe

Deine Kostenaufstellung scheint mir recht realistisch. Vor allem das mit der Insel für den Tierarzt. Zitat von »catba« wo soll der Hund sein, wärend du z.B. an den Vorlesungen bist? Würde mich auch interessieren. Und überhaupt, als Gegenüberstellung zu Deiner Wunschliste: Was kannst Du dem Hund denn bieten? Zitat von »Powell« Zudem könnte ich später im Beruf als Primarlehrerin Probleme bekommen den Hund mitzunehmen, da ein Schäfer "gross und gefährlich ist bzw. sein könnte." Ich hoffe, dass Du s...

Montag, 6. Februar 2017, 22:58

Forenbeitrag von: »Helene«

Zwergspitz oder Chihuahua?

Kläffneigung: Je klein desto mehr. Über Erziehung beeinflussbar; achte bei der Auswahl des Hundes auf ein sicheres Wesen (die unerträglichen Kläffer sind meist unsichere Hunde). Jagdtrieb: Jeder Hund hat potentiell Jagdtrieb. Wenn Du damit nicht leben könntest => Meerschweinchen anschaffen. Und ja, Du kannst natürlich mit der Wahl und der Erziehung des Hundes den Jagdtrieb beeinflussen. Kein Züchter kann Dir aber garantieren, dass gerade Dein Hund keinen haben wird. Chihuahua: Ich kenne ausschli...

Montag, 6. Februar 2017, 22:47

Forenbeitrag von: »Helene«

Welche Hundegrösse? Brauche eure Hilfe

Pro Grosshund und ÖV. Vor allem letzteres. Roller mit Hund finde ich suboptimal. Ausserdem herrscht bei uns doch an vielen Tagen pro Jahr ein Wetter, bei dem man keinen Hund auf den Roller schicken will. Und ÖV kommt wesentlich günstiger als Auto, wenn Du wirklich alles mitrechnest. Grosser vs. kleiner Hund: - Transportkosten (Hunde-GA) - Futter (ein grosser verputzt schon mehr) - Handlichkeit - Reaktion der Umgebung Kostenunterschiede für Material und Tierarztkosten sind vernachlässigbar. Da ha...

Montag, 30. Januar 2017, 19:46

Forenbeitrag von: »Helene«

Fährten und Tempo

Zitat von »catba« man kann auch im Schnee fährten Kann man. Je nachdem kann man dann aber den ganzen Aufbau nochmals machen... Auch bereits vorhandene alte Fährten sind optisch für den Hund sehr deutlich - und mit den Augen arbeiten ist bequemer als mit der Nase, gerade im Schnee. Ergo: Eine gute Übung, 1-2x pro Winter, für den Hund, der schon sicher fährtet. Aber ein grosses Risiko für den Junghund im Aufbau.

Freitag, 27. Januar 2017, 10:32

Forenbeitrag von: »Helene«

Hundeferien in der Schweiz

Flumserberg? Da gibt's ein Hotel, das auch Hündelerferien anbietet, Tannenboden heisst das glaub. Vor 15 Jahren hatten die eine tolle Küche und super Umgebung. Und hundefreundlich sind sie.

Donnerstag, 26. Januar 2017, 13:35

Forenbeitrag von: »Helene«

Gefährte für immer und überall

Zitat von »Ellu« Meine Einschätzung von aussen (ich habe ja selbst keinen Dalmatiner): Sie sind absolut alltagstauglich, tolle Begleiter und auch sportlich/agil aber geniessen auch mal ein bisschen laissez faire. Pflegeleichtes Kurzhaar, gerader Rücken, viele Züchterauswahl in der Schweiz und nahem Ausland. Offen gegenüber Fremden (immer von einer guten Sozialisation ausgehend) und ich habe sie nicht unbedingt als Wächter oder Beller kennengelernt. ...und fürchterlich dumm. (Gut, vielleicht gib...