Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 25.

Mittwoch, 9. August 2017, 20:03

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Anzeige wegen Hund (fahrlässige Körperverletzung).

Zitat von »Dino14« Ich sehe es auch so, dass egal unter welchen Umständen ein Hund nicht beissen darf.. Leider kann man das nicht immer kontrollieren (Freilauf) oder erwartet es auch nicht, dass sowas passiert. Naja trotzdem muss die Busse bezahlt werden. Finde es gut, dass du eingelenkt hast. Sonst steigen die Kosten doch nur weiter an... Apropos Velofahrer, ich kenne auch genug die vorbei rasen oder das Gefühl haben man soll sie sehen (von hinten). Man kann leider nicht von allen Respekt, Men...

Donnerstag, 3. August 2017, 16:10

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Anzeige wegen Hund (fahrlässige Körperverletzung).

Danke für eure Antworten und die Diskussion. Wie gesagt, hoffe ihr versteht mich richtig: Ich sehe ein, dass ich gebüsst werde. Egal WAS passiert, ein Hund DARF NICHT zubeissen oder zuschnappen. Somit werde ich als Hundehalter in die Pflicht genommen - was absolut ok ist. Also pauschal gesagt: Ein Fehlverhalten einer Drittperson rechtfertigt nicht das Fehlverhalten eines Hundes. Was mich hier eher nervt, ist, dass die Umstände, also WIE ES DAZU GEKOMMEN ist, keine signifikante Rolle spielen im S...

Donnerstag, 3. August 2017, 15:01

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Anzeige wegen Hund (fahrlässige Körperverletzung).

Zitat von »Gimp« Zitat von »Rocky16« kann man es in eine 20 tägige Haftstrafe umwandeln. Es sind und bleiben Raubtiere, die Instinkte kann man nicht wegzüchten oder abtrainieren, egal wer das von sich behauptet.. man kann sie wohl im Zaum halten ..aber vor einem Ausbruch ist man eben nie sicher. Guter Punkt ja, so sehe ich das auch. Was mich einfach stutzig macht, ist, dass das Gesetz eigentlich die Velofahrer schützt. Es gibt keine Tempolimits und keine richtigen Regeln in wäldlichen Gebieten....

Donnerstag, 3. August 2017, 12:24

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Anzeige wegen Hund (fahrlässige Körperverletzung).

Zitat von »Psovaya Borzaya« ich hätte mich in grund und boden geschämt, mich tausend mal entschuldigt, später nachgefragt wie es geht und verd... nochmals die busse gezahlt. muss aber dazu sagen, dass ich in einer andern situation bin. anfechten hingegen bringt null und nix, da bin ich sicher, ausser, dass die kosten um ein vielfaches steigen können. ich hoffe du bist dir bewusst, dass du, wenn du verlierst und davon würd ich ausgehen, die gerichtskosten auch zahlen musst und das wird den betra...

Donnerstag, 3. August 2017, 11:17

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Anzeige wegen Hund (fahrlässige Körperverletzung).

Zitat von »Schlingeling« Rede mit Ihnen..... auch die werden verstehen das Du dies so nicht zahlen kannst. Das sind keine Unmenschen.... aber wichtig ist REDE mit denen....Notfalls kannst Du auch mit den Sozialamt in Verbindung setzen, die helfen da sicher auch gerne damit Du nicht noch mehr in Notlage gerätst. Leider ist das der Staatsanwaltschaft egal. Die Strafe ist ZU bezahlen. Wenn man es nicht zahlt, wird es einfach in eine Haftstrafe umgewandelt. Ich habe das gestern mit der Buchhaltung ...

Donnerstag, 3. August 2017, 10:58

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Anzeige wegen Hund (fahrlässige Körperverletzung).

Hallo zusammen Danke für eure Antworten. Ja die Busse wurde in Tagessätzen ausgesprochen, macht dann ein Total von 1400.-. Der Betrag ist zu zahlen inkl. 2 jährige Bewährung. Heisst wenn ich polizeilich nochmals auffalle, ist nochmal eine Busse fällig. Leider habe ich keinen Rechtsschutz. Zu dieser Zeit als dies passierte, war ich obdachlos bzw wohnte mit Rocky in einem Wohnwagen. Zurzeit kriege ich monatlich 817 CHF vom Sozialamt, auch eine Ratenzahlung würde mir finanziell das Genick brechen. ...

Mittwoch, 2. August 2017, 23:41

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Anzeige wegen Hund (fahrlässige Körperverletzung).

Hallo zusammen Hier die Vorgeschichte: Im März kam es mit meinem Hund zu einem Zwischenfall. In einem wäldlichen Gebiet liess ich meinen Hund von der Leine - worauf Sekunden später ein Velofahrer von hinten an uns vorbeifuhr (oder eher raste). Leider nahm mein Hund (weil er erschrocken ist?) die Verfolgung auf und schnappte ihn in die Wade. Der Velofahrer trug eine kleine Wunde davon und musste anschliessend vorbeugend Antibiotika einnehmen. Die Wunde war wirklich klein - jedoch muss ich schon e...

Donnerstag, 16. März 2017, 00:36

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Hallo zusammen Danke für eure Antworten. Bisher alles tip top. Mir ist aufgefallen, dass er etwas ängstlicher ist gegenüber fremden Hunden. Nicht unbedingt negativ gemeint, vorhin ist er aber immer auf neue Hunde zugerannt (sehr unhöflich und flegelhaft hald ). Nun hat er deutlich mehr Respekt und ist vorsichtiger. Auch ist er viel ruhiger jetzt in sämtlichen Situationen. Gehört wohl auch zum älter werden, jedoch hat Testosteron definitiv auch was damit zu tun wie angetrieben, selbstbewusst und ...

Montag, 13. März 2017, 12:08

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Gruss von Rocky

Montag, 13. März 2017, 11:52

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Hallo zusammen Sind um 10.00 Uhr kurz hin. Hab der Tierärztin das Video gezeigt. Sie hat ihn abgetastet - alles i.o. Gemäss den Symptomen tippte sie auch auf die läufigen Hündinnen, welche ihm Kopfzerbrechen bereiten + generell der Hormonschub. Reagieren hald nicht alle Hunde gleich. Sie hätte es für übertrieben gehalten, ihn deshalb gleich zu Röntgen, Blut zu nehmen und das ganze Programm zu fahren, weil vor dem Termin waren wir noch ne Stunde draussen, und da rannte er wie wild herum, ging Sch...

Montag, 13. März 2017, 07:40

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Guten Morgen Die Nacht war gut - ich hab jedenfalls gut schlafen können. Scheinbar war er still, sonst hätte er mich bestimmt aus dem Schlaf gerissen. Wir schliefen im selben Raum, er war zwar distanzierter als üblich, was auch nicht normal ist, aber das Jaulen war weg. In 20min werde ich aber dennoch den TA kontaktieren.

Sonntag, 12. März 2017, 21:21

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Zitat von »catba« Zitat von »Rocky16« Vor punktgenau einer Woche wurde ich fast angegriffen in meiner eigenen Wohnung, man könnte es auch Einbruch nennen. ui krass, das stelle ich mir ziemlich schlimm vor und kann dich verstehen, dass du mal Abstand von der Wohnung brauchst...das der Hund jetzt auf Männer angespannt reagiert, ist wohl verständlich, weil er ja deine Angst auch gespührt hat...heisst aber nicht zwingend, dass es so bleiben wird, das kann man sicher mit einem gezielten Training wie...

Sonntag, 12. März 2017, 19:49

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Danke für den Tipp mit dem Kässeli, darauf hätte ich mal selber kommen sollen... Ich ging jetzt wieder raus mit ihm, er hatte jetzt wieder Interesse am Schwimmen, und arbeitete gut mit wenn ich etwas von ihm wollte, jedoch manchmal etwas zögerlich, verlangsamt und gehemmt in der Ausführung. Auch ist mir aufgefallen, dass es so aussah, als würde er einer Spur folgen. Er schnüffelte nicht nur am Boden und an bestimmten Stellen, sondern auch in der Luft und liess sich sozusagen vom Duft treiben. So...

Sonntag, 12. März 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Hallo zusammen Danke Euch für die Antworten. In einem Computerforum beispielsweise würde man 2 Tage auf Antworten warten, hier rasseln in 2 Stunden 4-5 Antworten rein. Grossartig! - Rocky hat das Jammern zeitweise wieder unterbrochen und sogar an seinem Knochen geknabbert und etwas gefressen... - Habe heute diverse Tierärzte angerufen: Tierspital Zürich ist ab sofort eine Überweisungsklinik und keine Klinik mehr für Notfälle. Somit wurde ich mehrmals auf andere Ärzte verwiesen, welche jedoch heu...

Sonntag, 12. März 2017, 14:22

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Video

Hier ein video http://www.dailymotion.com/video/x5elffb

Sonntag, 12. März 2017, 14:02

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Die Spritze hatte eine Halbwertszeit von 4-5 Wochen, gut möglich also, dass sie nun 7-8 Wochen gewirkt hat. Der eine TA meinte, es sei wie wenn man(n) liebeskummer hat und lethargisch & antriebslos ist...habe nun 4-5 TA gefragt und 5 verschiedene Meinungen. Er hat bisher noch nie auffällig auf läufige Hündinnen reagiert... ich habe nun videos und sprachmemos aufgezeichnet um es etwas zu dokumentieren, ist echt schlimm die heulerei.

Sonntag, 12. März 2017, 13:17

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Hallo zusammen Ich habe nun wieder das gleiche Problem wie vor 2 Monaten: Rocky läuft nicht mehr, legt sich nur hin, schäumt aus dem Maul, frisst nicht mehr, heult die ganze Zeit und hechelt wie wild. Letztes mal war ja das Gleiche und die Hormonspritze half sofort und wirkte gut 8 Wochen. Nun empfinde ich es gleich oder evtl etwas extremer. Denkt ihr nicht auch, dass es wegen einer läufigen Hündin sein könnte? Bis gestern war alles normal, erst am Abend hats angefangen...

Samstag, 14. Januar 2017, 12:41

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Hallo zusammen Danke für die Beiträge. Habe dem Tierarzt nun berichtet, dass es Rocky soweit wieder gut gehe und er scheinbar wieder ganz der Alte ist. Einzig mit dem Essen solle ich aufpassen (wie hier jemand richtig geschrieben hat): Wenn er es nicht will, soll ich es wegstellen und später probieren, statt es ihm schmackhaft zu machen. Sollte er über längere Zeit nichts essen, kann ich das gerne so probieren, ansonsten lieber nicht. Trinken tut er leider auch sehr wenig, dort gibt es bei ihm a...

Freitag, 13. Januar 2017, 18:29

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Zitat von »catba« gut zu hören, dann hoffen wir, dass es so bleibt...warum zögert er beim Essen? ist da mal etwas passiert, habe ich evt etwas überlesen? Das hat vor 2 Wochen circa begonnen. Der Arzt meinte, dies gehöre auch zu den möglichen Symptomen in der Pubertät und dem rapiden Hormonanstieg...

Freitag, 13. Januar 2017, 18:21

Forenbeitrag von: »Rocky16«

Pubertät oder schwer krank?

Hallo zusammen Heute war ein guter Tag. Seit einigen Stunden kein Winseln mehr und kein verharren am selben Platz. Er bewegt sich wieder mehr in der Wohnung und freut sich auf die Spaziergänge. Essen will er immer noch nicht (sofort) - er zögert zuerst immer etwas. Dennoch hat er die Portion nun ganz aufgeputzt und diese war nicht gerade klein, da er das Essen am Morgen ja stehen lassen hat. Also Appetit steigert sich tendentiell. Draussen hat er wieder seinen besten Kumpel Tyson getroffen und w...