Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 270.

Samstag, 5. Mai 2018, 07:38

Forenbeitrag von: »rubahe«

Die Zecken sind los!

Quirine trägt das Scalibor Halsband und hatte bis jetzt keine einzige Zecke. Andere Jahre hatte sie trotz diesem Halsband immer wieder mal wieder eine. Ich frage mich schon auch, warum das so ist, ob der Wirkstoff nicht immer gleich stark ist? Zum Glück verträgt sie es sehr gut. Leider musste auch ich zur Chemie greifen, da sie ein Zeckenmagnet ist und man diese Biester in ihrem dichten Fell fast nicht findet. Beim Seresto Halsband hat sie um den Hals einen Ausschlag bekommen.

Mittwoch, 25. April 2018, 13:09

Forenbeitrag von: »rubahe«

Zelda, ein Jagdhund aus Leidenschaft

Hübsche Beagleine und schön wie sie arbeitet. Mit Riona haben wir Glück, dass sie nicht weiss, dass sie eigentlich ein Jagdhund ist. Sie jagt nur auf Fressbares, leider

Samstag, 7. April 2018, 11:24

Forenbeitrag von: »rubahe«

Die Zecken sind los!

Bin ganz deiner Meinung Namara , resp.

Samstag, 7. April 2018, 11:22

Forenbeitrag von: »rubahe«

Die Zecken sind los!

Ich denke schon, dass ich sagen darf, was ich meinem Hund gebe und was sicher nicht. Das muss jeder HH selber entscheiden.

Samstag, 7. April 2018, 09:58

Forenbeitrag von: »rubahe«

Die Zecken sind los!

Bravecto hat tatsächlich einen sehr schlechten Ruf und dass schon viele Hunde daran gestorben oder schwer erkrankt sind, ist leider Tatsache. Es können auch Langzeitschäden auftreten, d.h der Hund kann in späteren Jahren davon krank werden. Ich würde meinem Hund nie Bravecto geben. Da ich viele natürliche Mittel ausprobiert habe, leider ohne oder nur mit geringem Erfolg, sie jedes Jahr viele Zecken hat und ich diese Biester in ihrem Fell kaum finde, komme ich leider nicht ohne Chemie aus. Ich ve...

Dienstag, 3. April 2018, 09:43

Forenbeitrag von: »rubahe«

Zelda, ein Jagdhund aus Leidenschaft

Beagles sind sehr einfallsreich. Wir machen da auch immer wieder ähnliche Erfahrungen

Montag, 2. April 2018, 09:57

Forenbeitrag von: »rubahe«

Hundefutter mit Insektenprotein für Allergiker empfohlen

Zitat von »Magira« Von Green Petfood kannst dir kostenlos Muster zusenden lassen, bzw. du gibst denen deine Adresse. Bekam aber keine weiterfolgende Werbung von ihnen Ich glaube, dass Futter von Green Petfood kann man nicht mit demjenigen von Bellfor vergleichen. Bei Bellfor stehen die Insekten an erster Stelle und bei Green Peetfood hat es u.a. Insekten drin

Samstag, 31. März 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »rubahe«

Wenn der Hund älter wird

Ich wünsche der grossen weissen Maus auch gute Besserung und dass sie bald wieder springen kann, wenn ihr einer ihrer Lieblingsrüden begegnet.

Freitag, 30. März 2018, 09:45

Forenbeitrag von: »rubahe«

Hundefutter mit Insektenprotein für Allergiker empfohlen

Meint ihr, eure Hunde würden das auch fressen? Ob das schmeckt? Wir haben ja eine sehr verfressene Beagledame, die wirklich fast alles frisst. Aber bei diesem Futter habe ich so meine Zweifel. Quirine würde das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht fessen.

Donnerstag, 29. März 2018, 17:19

Forenbeitrag von: »rubahe«

Hundefutter mit Insektenprotein für Allergiker empfohlen

Ich habe erst kürzlich gehört, dass es sowas gibt. Was haltet ihr davon und würdet ihr eurem Hund das füttern?

Freitag, 23. Februar 2018, 14:42

Forenbeitrag von: »rubahe«

Wenn der Hund älter wird

Dann hört sie offenbar noch gut. Ich habe auch einen Kontrollfreak, aber wenn sie schläft, habe ich etwas mehr Bewegungsfreiheit.

Freitag, 23. Februar 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »rubahe«

Wenn der Hund älter wird

Zitat von »Schneeflocken« Das hat Gandalf auch schon ein Weilchen. Steht manchmal einfach da und guckt ins Leere und ist abwesend. Wenn man ihn dann anspricht, dauert es eine Weile, bis er reagiert. Manchmal muss man auch rufen, pfeiffen, klatschen, Geräusche machen etc., bis er reagiert. Das stelle ich bei Quirine auch fest. Ich denke aber, dass es daran liegt, dass sie nicht mehr gut hört. Sie schläft auch viel mehr als früher und ja, auch ich muss manchmal gut hinschauen, ob sie noch atmet u...

Donnerstag, 22. Februar 2018, 18:01

Forenbeitrag von: »rubahe«

Wenn der Hund älter wird

Ein ähnliches Verhalten stelle ich auch bei Quirine fest. Nach dem Fressen steht sie an die Tür und will raus, obwohl sie erst draussen war. Dann steht sie kurz rum und will wieder rein. Ich sage ihr nun ganz klar, dass wir nun nicht raus gehen und sie schlafen soll. Manchmal muss ich auch schmunzeln, weil sie vor einer geschlossenen Tür wartet, obwohl ich gar nicht drinnen bin. Sie läuft mir auch dauernd nach, will nicht mehr gerne alleine sein. Ich denke schon, dass das Richtung Demenz geht, g...

Mittwoch, 21. Februar 2018, 12:27

Forenbeitrag von: »rubahe«

Anti-Giftköder-Kurs: Macht/habt ihr sowas?

Lady, ich hatte das mit meinen Welpen ganz ähnlich aufgebaut (hatte Flatcoated Retriever, also auch verfressen) mit gutem Erfolg

Mittwoch, 21. Februar 2018, 10:14

Forenbeitrag von: »rubahe«

Anti-Giftköder-Kurs: Macht/habt ihr sowas?

Wir haben ja auch eine Beagleine, welche leider auch wie ein Staubsauger alles zusammenfrisst, was sie findet oder auch ganz gezielt auf Futter-(Müll) Suche geht. Wir tranieren viel mit ihr, d.h. wir beobachten sie gut während den Spaziergängen und wenn dann rechtzeitig ein strenges nein kommt, können wir sie davon abhalten. Selbst wenn kurz vor ihr etwas „Fressbares“ auf dem Boden liegt, können wir sie zusätzlich mit auf den Boden stampfen vom Fressen abhalten. Das macht ihr schon Eindruck, bed...

Montag, 15. Januar 2018, 13:25

Forenbeitrag von: »rubahe«

Kt. Zürich schafft das Kursobligatorium ab

Für Ersthundehalter würde ich dieses Kursobligatorium weiterhin begrüssen

Samstag, 6. Januar 2018, 13:20

Forenbeitrag von: »rubahe«

Mein Hund hat Angst!

Gut geschrieben Lady. Ich mache das auch so. Als ich Stress bei Quirine ignorierte, hatte ich das Gefühl, dass sich das bei ihr als Vertrauensverlust ausgewirkt hat. Wenn sie nun meine Nähe sucht streichle ich sie und rede beruhigend auf sie ein. So kommt sie dann nach einer Weile meistens wieder runter.

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 19:11

Forenbeitrag von: »rubahe«

Zu anstrengend zu erziehen - Ausweg Kastration

Solche Aussagen habe ich auch schon gehört. Keine meiner drei Hündinnen war/ist kastriert. Eine Kastration käme nur aus gesundheitlichen Gründen in Frage.

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 10:43

Forenbeitrag von: »rubahe«

Zu anstrengend zu erziehen - Ausweg Kastration

Mein erster Hund war ein Rüde und hat erst mit ca. fünf Jahren das andere Geschlecht entdeckt.