Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 14. Mai 2018, 18:35

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Unser Neuzugang - Aussielove's Kind Kookie

dawn hat jeweils homöopathische medis gegen ihre schmerzen während der läufigkeit bekommen und die depression danach war mal stärker, mal weniger. da gab es keine lineare zunahme mit dem alter. ihre letzte läufigkeit mit 6 jahren war dann jedoch völlig atypisch (stehtage fast 2 wochen, extreme wesensveränderung), dass ich angst hatte, an den stöcken oder gebärmutter sei was nicht ok und deshalb wurde sie dann kastriert.

Freitag, 11. Mai 2018, 18:49

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Welpen von der Mutter weg - mit 6 Wochen??

meine barsoizüchterin lässt die leute auch von anfang an kommen. sind ja oftmals mehrere, die von weit weg sind, die kommen dann natürlich nur einmal zum ausschen mit etwa 4 bis 5 wochen und dann wieder zum abholen. allerdings kommen auch sonst immer viele um welpen zu gucken. ihre hündinnen sind tiefenentspannt, selbst wenn ich ein wenige tage altes baby rausnehme, guckt sie zwar (ich gebe es ihr ja auch gleich wieder) aber das war es auch schon. in meinem fall ist es so, dass alle mutterhündin...

Freitag, 11. Mai 2018, 11:30

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Welpen von der Mutter weg - mit 6 Wochen??

Das erlauben sicher die wenigsten Züchter. Das hin und her dürfte auch eher stressig sein für das Baby. Aber jeder wie er will.

Mittwoch, 9. Mai 2018, 23:05

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Welpen von der Mutter weg - mit 6 Wochen??

Zitat von »Aika« Als ich meine erste Hündin kaufte, gab die Züchterin ganz klare Vorgaben, das gab überhaupt keine Diskussion und kein "Gstürm:" - erster Besuch mit 4 Wochen - danach alle 2 Wochen besuchen, wenn man möchte - Abgabe mit 10 Wochen never ever würd ich da einen hund kaufen. alle 2 wochen besuchen, was soll denn das ?? unsere züchterin war froh um mithilfe. alle zukünftigen welpenbesis durften von anfang an dabei sein und halfen auch aus. fiel zb. eine wichtige ausstellung auf die w...

Mittwoch, 9. Mai 2018, 22:35

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Welpen von der Mutter weg - mit 6 Wochen??

das war bei meiner 8wöchigen auch nicht anders. sie ist sogar, dürfte sicher zufall sein, die sicherste von allen dreien. mit autofahren hatten auch die andern keine probs, stubenrein waren sie alle im nu, sommerwelpen und garten sei dank, und sie schienen rein gar nichts zu vermissen. neue kraknheitskeime sollten da drin liegen, zumal bei den züchtern mit all den zukünfitgen besis und deren hunden wohl das grössere "gläuf" vorhanden sein dürfte. mit 8 wochen sind sie einmal geimpft, den rest ka...

Mittwoch, 9. Mai 2018, 19:15

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Mit dem Hund kurz über die Grenze

tollwut impfe ich hier, dieses jahr gerade wieder bei nastassja obwohl sie vor 3 jahren schon probleme hatte danach (die kombi impfung macht ihr hingegen nix). und siehe da: dieses jahr hat die tollwutimpfung gar keine reaktion gezeigt, es ging ihr zu jeder zeit glänzend. also meine hunde werden geimpft, so lange der TA dies für richtig hält. eine lepto würde nastassja zu 100% nicht überleben. sie trinkt zwar niemals aus pfützen etc. aber trotzdem weiss man es nie.

Mittwoch, 9. Mai 2018, 19:06

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Welpen von der Mutter weg - mit 6 Wochen??

8 wochen ist für mich perfekt. jendayi war 8 wochen alt, aus einem 11er wurf. die mutterhündin war kaum noch an den welpen interessiert und die wilde bande hatte ausser dem kennel noch nichts kennen gelernt, aber dafür das, was mir am wichtigsten ist: viele verschiedene menschen, andere tiere (auch andere hunderassen) und sie haben verschiedene untergründe kennen gelernt (sie war mit 8 wochen fast stubenrein obwohl man sagt, dazu sei ein welpe gar nicht fähig, weil blasenkontrolle noch nicht vor...

Montag, 7. Mai 2018, 11:26

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Rangordnungswechsel

bei uns war nastassja 3 und dawn 2 als nastassja kastriert wurde. ein paar monate später stellte ich eines tages ganz punktuell fest, dass nun dawn die leithündin geworden ist. wie? nastassja hatte den kong (dawn interessierte sich ausschliesslich für den kong wenn sie ihn jemandem klauen konnte) und dawn ging hin, knurrte einmal und nastassja überliess ihn ihr einfach - fertig. vorher hätte sie ihn sich niemals einfach abnehmen lassen, sie hätte drum gekämpft. später genügte es, wenn dawn neben...

Samstag, 5. Mai 2018, 19:42

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Anschnallgurt-gstältli meinug/erfahrung gefragt

also Nastassja kann nicht durchs Auto fliegen damit, sie kann nicht mal aufrecht stehen (macht sie im Auto eh nie). sie kann sich liegend etwas umpositionieren, mehr nicht. Ich würde es jetzt nicht für immer wollen, aber für die Fahrt zu meinem Vater finde ich es jedenfalls besser als ungeschützt auf dem Rücksitz.

Freitag, 4. Mai 2018, 11:04

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Anschnallgurt-gstältli meinug/erfahrung gefragt

ich habe eines für das auto von meinem vater für nastassja. sie ist drei wochen pro jahr bei ihm und er hat keinen kombi. meins ist vom meiko, marke weiss ich nicht.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Berger de Picard

kannte einen picard "von der villenburg". weiss nicht ob es die zucht noch gibt. dieser hatte ziemlich viel jagdtrieb und schleppte ständig stöcke mit sich rum...;-) viel mehr kann ich dazu nicht sagen. das äussere gefiele mir recht gut.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 23:39

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Schnauzer

ich kenne mehrere riesenschnauzerrüden und auch eine hündin. nastassja findet die rüden ganz klasse... und ich auch... nein, im ernst: ich habe, glaube ich, noch nie einen durchgeknallten RS gesehen. die sind irgendwie alle recht strukturiert, lebhaft zwar und sicher muss man mit ihnen was tun, es sind gebrauchshunde, aber nicht hyperig oder nervös. schutztrieb kenne ich nur aus den erzählungen und da ist die hündin deutlich die, mit dem meisten schutz bzw. wachtrieb (zu hause). die rüden sind h...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 23:36

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Vorbereitungen zum Hundekauf

ich bin auch grosser schnauzer fan... bei so exotischen rassen wie cimarron würd ich tatsächlich auch mal 2 jahre im voraus anfangen zu suchen. ansonsten, also zb. in meinem fall, suche ich eine bestimmte verpaarung, mind. aber eine bestimmte linie und da wäre ich 2.5 jahre im voraus zu früh. die züchter wissen heute noch nicht, mit wem sie in 2.5 jahren weitermachen... ev. haben sie grad einen welpen behalten aber ob der sich dann so entwickelt wie angedacht... wenn es aber darum geht, einfach ...

Sonntag, 29. April 2018, 07:43

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Senior die Pause schmackhaft machen...

ich zwinge nastassja auch, allerdings hechelt sie im normalen rahmen und eben, ich geh nur am wasser laufen sobald es etwas wärmer ist und etwas wärmer ist bei und schon bei 15 grad gemeint. und ich nehm tempomässig natürlich rücksicht auf sie. bei ihr weiss ich nie so recht, ob sie spazieren jetzt einfach nach 5 min für überflüssig hält oder ob sie wirklich nicht mehr mag. da sie dieses gelatsche, wenn es wirklich sein muss, dann doch noch recht lange durchhält. und taucht jemand auf den sie ke...

Samstag, 28. April 2018, 12:55

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Senior die Pause schmackhaft machen...

bei nastassja ist nach spätestens 2.5 stunden (und auch nicht an der hitze und erst recht nicht ohne wasser und zwar nicht aus dem napf sondern in form eines gewässers) schluss. generell latscht sie aber schon nach 5 minuten 30 m hinter mir her im schritt. DAS kann nerven... sie hält dies dann zwar noch recht lange durch... aber dass man ihr damit eine freude macht... sieht man definitiv nicht... aber auch sie muss noch jeden tag zweimal mit auf den spazi, eben um nicht völlig einzurosten. nur b...

Samstag, 28. April 2018, 11:28

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Senior die Pause schmackhaft machen...

ich würde gerne ab und zu tauschen.. mit jemandem, der einen (noch) aktiven hund hat... mit nastassja geht so vieles nicht mehr, ok nicht erst seit gestern, aber es wird natürlich immer ausgeprägter. sollte ich mich je gegen einen weiteren barsoi entscheiden, dann nur deshalb. ich will zwar keinen hibbelhund, schon gar nicht einer der auch zuhause nicht ruhig ist, aber etwas aktiver wär echt nicht verkehrt... ich bin's ja auch...

Donnerstag, 26. April 2018, 16:50

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Senior die Pause schmackhaft machen...

das ist bei nastassja eben auch so, aber sich dann erholen unterwegs kann sie trotzdem nicht obwohl sie sich nicht ablenken lässt oder so. man könnte mit ihr irgendwo an einem fluss grillieren, zwei stunden lang, sie würd vielleicht ein paarmal zum abkühlen gehen, ansonstein sich nicht vom fleck bewegen und wäre danach trotzdem total kaputt als wären wir 2 stunden lang gewandert.

Donnerstag, 26. April 2018, 12:19

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Senior die Pause schmackhaft machen...

nastassja kann das auch nicht so gut. hört sich wahrscheinlich seltsam an, ist aber so. bei ihr ist es natürlich nicht weil sie lieber action will oder sonstwie nicht runterfahren kann; mein, sie meint einfach, sobald ich mich hinsetze, ich hätte ja nun zeit sie zu streicheln und sie lässt mich dann erstmal auch nicht in ruhe. dawn hat sich immer sofort hingelegt. die hätte stundenlang in der gegen rumträumen können... jendayi legt sich nicht hin, aber die beschäftigt sich problemlos mit rumschn...

Montag, 23. April 2018, 19:11

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Informationen gesucht

Zitat von »Tiesto Lunar« Wie wart ihr euch eigentlich sicher dass genau diese rasse die richtige ist und dass ihr ein gutes gefühl gehabt hattet? Wie wart ihr euch "sicher" dass alles gut kommt? beim barsoi war es so, dass ich einfach fasziniert vom äusseren war, punkt und schluss. ich hätte ja gedacht, dass das schwierige hunde sind und ich mich nicht eigne... dann begann ich nachzulesen was der standard so sagt und siehe da, für ein leben als begleitung im pflegeheim schien fast alles zu pass...

Donnerstag, 19. April 2018, 14:18

Forenbeitrag von: »Psovaya Borzaya«

Jagdtrieb abgewöhnen

ich gehe, wie gesagt, sogar so weit, dass dieselbe tierart in "gehört zu uns" und "beute " unterschieden werden kann und von windis sagt man sonst, es seien völlig kopflose hetzjäger, die alles jagen was nicht bei drei auf'm baum ist (und von deren sorte gibt es auch tatsächlich mehr als genug). jendayi hat zb. ein cheibe gschtürm mit raubvögel über unserm garten. im heissen sommer 2015 als alle mäuse verdurstet unter der erde blieben, hatten die raubvögel hunger und versuchten jeweils, ihre roh...