Sie sind nicht angemeldet.

testudo

unregistriert

1

Samstag, 30. März 2013, 14:30

Zweitagestour mit dem Hundeschlitten

Soo wir haben unserer Mutter zu Weihnachten eine Zweitagestour mit Hundeschlitten geschenkt. Und nun ist es Morgen so weit und sie geht in die Flums auf die Schlittenhundetour. Bin echt gespannt wie es ihr gefällt und was sie dann so erzählt. Werde dann hier Bericht erstatten.

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 849

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. März 2013, 14:36

Oh toll.
Freu mich auf den Bericht
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 197

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. März 2013, 14:45

ohhh, schön. Geht sie alleine?

ich habe mal früher 1 Tagestouren gemacht. War echt schön... :d

testudo

unregistriert

4

Samstag, 30. März 2013, 14:49

Ja sie geht alleine, wollte niemanden dabei haben, sondern mal etwas nur für sich alleine machen :hihi:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 197

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. März 2013, 14:52

ja, ist ja auch gut. Es hat ja dort noch andere Leute die mit auf die Tour gehen :d

pipolino

Alphadoggie

Beiträge: 2 417

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. März 2013, 14:56

Cool, das tönt spannend! Ich freue mich auf den Bericht und wünsche deiner Mam zwei tolle Tage!

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 139

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. März 2013, 19:58

Oh ja, das ist sicher ein schönes Erlebnis. Bin auch gespannt, wie sie es dann so fand. :smile:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

testudo

unregistriert

8

Sonntag, 31. März 2013, 20:29

Hab grad ne SMS bekommen. War anscheinend schön, mussten aber viel stossen den Berg hoch, da der Schnee so weich war. Nun sind Hundis gefüttert und Mami müde :smile:

testudo

unregistriert

9

Montag, 1. April 2013, 19:19

Soo Mami ist zurück und sie fand es toll.
Gestern um 9:00h ging es los und sie fuhren vom Flums mit dem Auto und Anhänger in die Flumserberge. Dort haben sie dann die HUndis ausgeladen und Zuggeschirre angezogen und engespannt. Jeder hatte ein 4er Gespannt, ausser die 2 Leiter, die hatten 6. Ja und dann gings hoch. Der eine Leiter voraus am Spuren, die Truppe hinter her. Mami meinte nur so "Ja weisst du wenn es hoch ging sind sie einfach stehen geblieben, bis ich hinten den Schlitten gestossen habe" :hihi: Das kommt mir doch irgendwie bekannt vor :kaputtlach: Jedenfalls hatten sie aber ihren Spass und sind zu so ner Hütte gefahren. Dort Stake-Out aufgebaut und Hundis gefüttert. Dann selber gegessen und dann um 10:00h vor dem Schlafen nochmals Hundis gefüttert.
Heute Morgen dann um 8:00h aufgestanden und wieder die Hundis gefüttert, dann selber gefrühstückt. Stakeout abgebaut, Hundis angeschirrt und eingespannt und los gings. Einmal mussten sie traversieren und mami ist mit dem Schlitten gestürzt, da sie nicht genug Gewicht auf die am Hang liegende Kufe gelegt hat. Und dann einmal als es runter ging ist sie nochmals gestürzt und immer wenn sie aufstehen wollte und den umgekippten Schlitten aufstellen wollte sind die Hundis losgerannt, so dass sie warten musste bis ihr jemand half und die Hundis hielt :kaputtlach: Ja alles in Allem war es wohl wirklich toll und hat Spass gemacht :good: Fotos werden folgen.
P.S. Ich soll inhii noch einen lieben Gruss ausrichten von dem Leiter (Mami hat erzählt, dass wir auch schon oben trainieren waren und er hat sich an inhii und ihre Wuschelis erinnert) :hopser:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 197

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. April 2013, 19:37

:d Danke testudo. Dachte schon, dass es bei ihm ist wenn dort oben ist. :good: Sagte ihm noch als ich den Rennschlitten bekommen habe, dass ich evtl. bei ihm ins Fahrtraining kommen muss. :hihi:

Und nun hat sie sicher gemerkt das Schlittenfahren nicht ganz einfach ist ;) :hihi:

Beim ersten Mal vor x Jahren an einer Tagestour fiel ich auch immer um, weil ich zum Beispiel über eine Wurzel fuhr. Dann schleiften die Hunde mich einfach voll weiter, sogar noch mehr Tempo. ich überholte schleifend alle anderen Teilnehmer. Der Leiter sagte nur, steh einfach auf. :hihi: Ja, nun steh mal auf wenn du dich noch grad halten kannst und die Beine einfach nachgezogen wurden. So musste ich in voller Fahrt die Beine anziehen und in einem Schwung Schlitten aufkippen und grad hochspringen. Da war nichts mit anhalten ;) Härteprobe pur, habe es nach 4 Anläufen aber geschaft und die Fahrt ging weiter :d

Ja, und eben die doofen abschüssigen Wege sind am mühsamsten. Man rutscht immer runter, muss das ganze Gewicht rüber nehmen und kann dadurch fast nicht mehr lenken. :rolleyes:

testudo

unregistriert

11

Montag, 1. April 2013, 19:53

Ja sie hat gemerkt, dass es nicht ganz so einfach ist und dass es auch ganz schön anstrengend ist :thumbsup: