Sie sind nicht angemeldet.

Benni.lee

unregistriert

21

Samstag, 29. März 2014, 16:29

das mit dem schütteln macht er eben schon lange so oft ,nur habe ich es vorher nicht als symptom gesehn.nun macht irgendwie alles sinn.das häufige schütteln (allein heute morgen bis am mittag waren es über 40 mal!!dann hab ich aufgehört zu zählen....... :sad: )das kratzen,und das wegducken wenn man übers köpfchen streicheln will.alles zusammen ist eben schon sehr seeehr uaffällig,da alles symptome genau dieser krankheit sind........
mein bauchgefühl hat mich bei den beinen auch nicht getrogen,immer haben es alle abgetan,meine sorgen und befürchtungen dass was nicht stimmt dass er immer so schnell"hundemüde"ist und so komisch läuft wie ein geprügelter hund.ich hab so lang nichts unternommen weil immer alle sagten ,seich,der ist bestimmt gesund ...tja,war er nicht.im gegenteil,seine beine und knie sind eine katastrophe ;( die extreme missbildung gegen aussen wird auch nach der op bleiben.
und nun sagt mir alles dass er diese krankheit hat,es deutet einfach zuviel daraufhin um es zu ignorieren-vorallem weil auch betroffene cavalier halter mir sagten dass sie auch denken er hat es so wie ich es beschreibe..........

Brigitte

Kläfferdoggie

Beiträge: 491

Doggie(s): Nala Cocker Spaniel, Aemy ewig im Härze

Wohnort: Lenzburg

  • Nachricht senden

22

Samstag, 29. März 2014, 17:40

Wenn Benni sich von der OP erholt hat, kläre es doch zuerst in der Schweiz ab, nachher kannst Du immer noch weiter gehen. Im Moment sind es doch einfach Vermutungen und andere Hundebesitzer sind keine Ärzte....Wenn mein roter Spaniel knurrt beim Spielen, wurde auch schon auf (ist das Cockerwut?) gefragt..... :angry:

Im Moment hat er doch auch Schmerztabletten bekommen? Dann wäre es mit den Kopfschmerzen weniger (wenn er welche hätte?) Es gibt Hunde die mögen es nicht wenn man ihnen über den Kopf streichelt.

Bei Nala darf ich es nicht machen wenn sie konzentriert ist, da weicht sie auch aus.

Trägt er im Moment nicht einen Strampler ? Meine Kleine schüttelt sich öfters wegem Body, habe sie gut durchgekämmt, jetzt ist es besser.

Wünsche Euch einfach viel Glück
Grüsse Brigitte mit Nala.
Ewig im Herzen Aemy.

Labi-fan

Kläfferdoggie

Beiträge: 447

  • Nachricht senden

23

Samstag, 29. März 2014, 18:02

Das tut mir sehr leid, dass du dir solche Sorgen machst. Ich würd es beim TA zeigen und sonst dann weiter ins Tierspital vielleicht können sie dann entwarnung geben. Auf die Aussagen der Züchterin würd ich mich nicht verlassen. Wir hat sie eigentlich reagiert auf die Tatsache dass er Gelenkprobleme hat und operiert werden musste? Kratzt er sich dann richtig oder ist es ein Scheinkratzen, d.h er trifft gar nicht sondern kratzt am Ohr vorbei? Das ist ja anscheinend typisch das es eben ein Scheinkratzen wäre und nicht ein richtiges Kratzen. Ich drücke dir die Daumen, dass es doch nichts Schlimmes ist.
Liebe Grüsse
Herzliche Grüsse
Labi-Fan :smile:

24

Samstag, 29. März 2014, 22:26

Tut mir leid für euch.Möchte Dir aber noch sagen auch in der Schweiz kann man diese Abklärungen machen.Wir haben in der Nachbarschaft auch einen C-K-C- S,der die Krankheit allerdings hat.Wurde erst vom Hausarzt dann von Spezialisten abgeklärt. Leider ist er sehr krank

Grüessli Akira

Brigitte

Kläfferdoggie

Beiträge: 491

Doggie(s): Nala Cocker Spaniel, Aemy ewig im Härze

Wohnort: Lenzburg

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 17. April 2014, 12:53

Wie geht es Benni inzwischen? Es tut mir so leid zu lesen wenn es ihm nicht gut geht. Natürlich helfen meine Worte nichts, aber ich weiß wie es sich anfühlt. Benni wünsche ich von Herzen das Beste. Wann gehst Du nach Deutschland wegen dem Untersuch?
Grüsse Brigitte mit Nala.
Ewig im Herzen Aemy.