Sie sind nicht angemeldet.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 171

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

281

Samstag, 17. Mai 2014, 16:56

Meine mögen die gedörrten Lachsstreifen... aber Diuni kann es leider nicht mehr kauen :S Ich muss ihn all 5cm einschneiden oder brechen damit es irgendwie runtergeht... nun habe ich keine mehr gekauft weil die Kanten ihr weh taten. Und die Dorschstücke sind zu hart, das geht gar nicht.

Lagotto

Sportdoggie

Beiträge: 1 441

  • Nachricht senden

282

Samstag, 17. Mai 2014, 20:12

Nö, Gräten sind kein Problem. Ist genau so, wie mit allen Knochen, siehe Huhn oder sogar Wachteln (kleine Knöchelchen).
Hunde sind Schlinger, da könnte theoretisch immer etwas quer stecken bleiben. 
Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 132

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

283

Samstag, 17. Mai 2014, 22:43

Also roh natürlich. Auch der Fisch. Dann sind in der Regel weder Gräten noch Knochen ein Problem. :smile:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

284

Montag, 19. Mai 2014, 15:33

Meine kriegen 1x die Woche (freitags :smile: ) ganzen gewolften Lachs. Den kaufe ich abgepackt in 500g Beutel. Sind ganz wild drauf.
Ausprobiert, ob sie rohen Fisch fressen hatte ich mit den Budget-Lachsstücken der Migros. Sie fressen aber auch Seelhecht oder Kabeljau und und und...
Ganz habe ich noch nicht probiert ... wegen der Sauerrei. Muss aber interessant sein, wenn es das 1. Mal ist :d

Gruss LiLo

285

Montag, 19. Mai 2014, 16:57

Meine stehen extrem auf Seeteufel, naja ich auch :d Am Stück gibt es den aber nicht, der wäre mit fast 2Meter doch ein wenig zu gross und darum gibts Filets. Oder ich lass den Seeteufel ich gleichgrosse Stücke schneiden und das bekommen sie mit samt Gräten. Fisch bekommen sie einmal in der Woche, kleinere Fische bekommen sie auch ganz

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 171

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

286

Samstag, 11. Oktober 2014, 12:03

so, berichte mal wieder wie es so geht mit unserem Frischfüttern (barfe ja nicht, weil ich es abkoche ;) ).

Seit paar Monaten haben ich den Dreh nun endlich raus, Verdauung tiptop. Selten an einem Tag mal etwas weicher Kot, Grund habe ich aber da nie rausgefunden... aber da es nur einzelne Male sind (also am Mittag weich und Abend gut) ist es ja egal.

Gemüse ist bei uns fast immer gleich: Karotten, Knollensellerie, Chinakohl und Zucchetti, 50% der Mahlzeiten haben auch noch Broccoli drin, aber dann nicht so viel. Das Gemüse wird gekocht und gut gestampft.
Früchte: Bananen, Apfel und Beeren (Heidelbeeren, oder Waldbeerengemisch). Da nehme ich Tiefgekühlte Beeren und alles wird püriert.
Fleisch:
Gegen die Empfehlung nur immer eine Fleischsorte pro Mahlzeit zu geben, habe ich nun Beispiel Rindfleisch mit Kaninchenkarkasse gemischt. Früher gab ich an einem Tag pures Rind, dann nur Kaninchenkarkasse. Seit ich es in den Mahlzeiten mische, somit fast immer ein kleinen Teil Karkasse drin habe, geht's wunderbar. Ich mische immer im Verhältnis 2 Teile Rind und 1 Teil Kaninchenkarkasse (was ja sowieso auch noch Fleischanteil hat). So komme ich auf die Menge Knochen wo sie haben müssen aber schön verteilt regelmässig. :nicken:

Fleisch wird ganz kurz angebraten wie Hackfleisch und gut ist, roh frisst es Diuni sehr schlecht.

Fleisch zu Gemüseverhältnis ist +/- 50% (rein theoretisch müssen sie weniger Gemüse haben aber ich finde so vertragen sie es alles besser).

Dann ein kleiner Spritzer Öl und fast immer (selten vergesse ich es halt ;) ) ein 1/3 Kaffeelöffel Hagenbuttenpulver als Vitamin weil ich das Gemüse ja abkoche und somit alles rauspuffe.

Und so sieht ein Sonntagsmenue aus: :d


Vorbereitung: Fleisch und Gemüse, und ein Klacks Fruchtmatsch. "sab2"*


Dann Fleisch und Gemüse vermischen und als Deko ein Eigelb oben drauf
So bekamen sie es serviert. "sab2"* :d



Wer kann da widerstehen, die Süssen warten auf Fresschen.
,,Na, mach schon, wer braucht schon doofe Fotos,,.


Lecker, Diuni leckt als erstes das Ei auf :love:

naja, bei Pyri gibt es kein System... runter mit der Ware. :hihi:


Endlich: nach einigen Monaten sind wir wohl am Ziel und haben unser Grundmenue gefunden wo alles tiptop klappt. :d
Gegen Ende Jahr (wenn ich sowieso ein Alterscheck bei Diuni machen will) werde ich bei Diuni das Blut kontrollieren um zu sehen ob es in etwas stimmt oder ein Mangel da ist weil ich es abkoche. :nicken:

Bea2521

Alphadoggie

Beiträge: 5 255

  • Nachricht senden

287

Samstag, 11. Oktober 2014, 13:44

Boah das sieht ja toll aus :biggrin: es scheint dir genauso wie mir Spass zu machen für deine Hunde "Menü's" zu erstellen :d :good:
Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 171

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

288

Samstag, 11. Oktober 2014, 17:27

ja, so langsam machts Spass... :d nur der Start war echt schwer. :rolleyes:

Honey1510

unregistriert

289

Samstag, 11. Oktober 2014, 19:43

Sieht super aus!