Sie sind nicht angemeldet.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 5 030

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 5. Februar 2015, 22:07

@Bea: ich habe eben auch das Gefühl, dass Luna damit überfordert ist. Kürzlich schenkte mir ein Kind 2 Knochen vom Metzger für die Hunde.Da es aber nicht klar war, was es genau war, gab ich sie nicht, sondern legte sie verpackt draußen auf den Garten Tisch. Wollte es ein paar Tage später der Müllabfuhr mitgeben. Dazu kam es nicht. Vermutlich frass Luna ggf. beide Hunde, die Knochen. Luna hatte danach 2 Tage lang Mühe, Kot abzusetzen. Kann ich ihr den Knochen draußen im Garten geben, wäre es nicht so schlimm. Aber drinnen smilie_sh_019 ?

Bea2521

unregistriert

42

Freitag, 6. Februar 2015, 10:11

Die Verdauung der Hunde muss das mit den Knochen zunächst mal lernen, wenn diese vorab Fertigfutter hatten. Beim barfen ist es daher so das man das wirklich Schritt für Schritt macht und bevor es Knochen gibt, kriegen die Hunde Karkassenwurst, damit eben die Verdauung das wieder lernt damit zu recht zu kommen und erst nach ein paar Portionen von dieser Wurst, gab es dann für Jacky mal Knochen. Nur schon bei der Karkassenwurst hatte Jacky die erste male harte "böhnli". Nun aber absolut keine Probleme mehr.

Wenn man daher einfach mal Knochen für zwischendurch gibt, sollte man auf die Menge achten, das man nicht zum Start zu viel gibt.

Sternchen

Wachdoggie

Beiträge: 589

Doggie(s): Gioja Labrador

  • Nachricht senden

43

Freitag, 6. Februar 2015, 10:12

SOo! Gioja hatte gestern ihr erstes 1/2 Poulet :zwinker:

es war innert kürzester Zeit "rübis-stübis" alles fort :d :pfeifen:
Ich glaub sie hat es richtig genossen, sooooo viel Fleisch auf einmal zu bekommen :biggrin:

Bea2521

unregistriert

44

Freitag, 6. Februar 2015, 10:13

SOo! Gioja hatte gestern ihr erstes 1/2 Poulet :zwinker:

es war innert kürzester Zeit "rübis-stübis" alles fort :d :pfeifen:
Ich glaub sie hat es richtig genossen, sooooo viel Fleisch auf einmal zu bekommen :biggrin:


Das glaub ich auch :biggrin:

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 335

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix *Púka* Border Terrier

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

45

Freitag, 6. Februar 2015, 10:44

Cool! :thumbsup:
Könnte ich auch mal wieder machen. Pouletschenkeli füttern. Zumindest Shirin, weil diese zivilisiert fressen kann. Yanchi schluckt ja alles runter, sobald es zur Hälfte in den Fang passt. Und erstickt dann wirklich fast. 8| Und diesen Nervenkrieg muss ich nicht haben. Aber für Shirin besorge ich das demnächst mal wieder. Yanchi kann in der Zeit dann Riesenziemer nagen, da passiert gar nichts. :rolleyes:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Sternchen

Wachdoggie

Beiträge: 589

Doggie(s): Gioja Labrador

  • Nachricht senden

46

Freitag, 6. Februar 2015, 10:46

@bluenote: Gibst du getrocknete Riesenziemer?

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 335

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix *Púka* Border Terrier

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

47

Freitag, 6. Februar 2015, 11:50

Ja, so 50cm-Dinger.
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Sternchen

Wachdoggie

Beiträge: 589

Doggie(s): Gioja Labrador

  • Nachricht senden

48

Freitag, 6. Februar 2015, 13:33

sind die dann hart? Also, hat Yanchi länger an diesen zum kauen?
Habe schon mal was ähnliches, aber die getrockneten sind bei Gioja auch innert kürzester Zeit weg :-/

Bea2521

unregistriert

49

Freitag, 6. Februar 2015, 15:04

Bei Knochen hat Jacky nie Probleme, aber bei diesen getrockneten Sachen, da würgt sie auch hie und da, weil sie das viel zu schnell frisst!!!! komischerweise macht sie das bei Knochen nicht, was mir ganz recht ist.

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 335

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix *Púka* Border Terrier

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

50

Freitag, 6. Februar 2015, 19:11

@ Sternchen: Ja, die sind schon sehr hart. Yanchi kommt in einer halben Stunde vielleicht so 5cm weit. Shirin ist etwas schneller, aber sie ist auch grösser. Die Appenzellermixhündin meiner Schwester, die noch grösser ist, kommt in der gleichen Zeit noch weiter, hat aber auch ein Weilchen. Ziemer sind schon so hart, dass sie zerkaut werden müssen und nicht einfach so Stücke abgebissen werden können. Getrocknete Pansen sind weicher und hohl, die werden auch von Yanchi einfach ruckzuck zerbissen.
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 335

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix *Púka* Border Terrier

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

51

Freitag, 6. Februar 2015, 19:15

Was echt cool ist - habe ich erst letztes Jahr entdeckt - sind Rinderkopfhautplatten. Die sind gross und extrem hart. Also da haben die Hundis wirklich ordentlich was zu tun, bis die verputzt sind. Da ist nichts mit abbeissen und runterschlucken. :smile:
Stelle nachher noch ein Foto von den Platten ein. Muss erst von Tablet auf Handy wechseln. ;)
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 335

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix *Púka* Border Terrier

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

52

Freitag, 6. Februar 2015, 19:19



And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Bea2521

unregistriert

53

Freitag, 6. Februar 2015, 22:09

Rinderkopfhautplatten??? Wo gibts denn sowas?

Lagotto

Sportdoggie

Beiträge: 1 503

  • Nachricht senden

54

Freitag, 6. Februar 2015, 22:20

Das wüsste ich auch gerne mal... :)
Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 678

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

56

Samstag, 7. Februar 2015, 01:14

Das ist echt komisch.. Camiro ist auch so ein Runterschlinger.
Aber vorallem bei getrockneten Kauartikeln geht's richtig los – da kaut er so lange drauf rum bis es weich wird und dann will er das immer am Stück runterschlucken – das geht dann natürlich nicht und sein ganzer Mageninhalt kommt opsi :uebel: (Eventuell leidet er ja an Bulemie?? :biggrin: )

Naja, fleischige Knochen sind hingegen okay wenn sie bisschen genug gross sind – die nehm ich aber weg wenn sie "zu klein werden" – hab da zu sehr Respekt davor, dann schmeiss ich lieber noch ein bisschen davon weg. Ich meine gerade Frenchies sind ja absolut bekannt für dieses "Würgen" und das will ich dann nicht riskieren. Er bekommt viele Kausachen und Knochen und Fleischknorpeli und was weiss ich nicht alles, aber entweder genug klein oder genug gross ;)
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 335

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix *Púka* Border Terrier

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

57

Samstag, 7. Februar 2015, 07:59

Meine Kopfhautplatten waren vom Goldenway. Und eben, riesig, so 30x30cm.
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Lagotto

Sportdoggie

Beiträge: 1 503

  • Nachricht senden

58

Samstag, 7. Februar 2015, 09:06

Vielen Dank für die Info!
:good:
Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile: