Sie sind nicht angemeldet.

topolina

Wachdoggie

  • »topolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Februar 2013, 11:00

giebt es Kurse/Vortag für BARF/Frischfütterung anfänger?

Hallo

giebt es Kurse/Vortag für BARF/Frischfütterung anfänger?

lg

Honey1510

unregistriert

2

Dienstag, 19. Februar 2013, 11:10

Für mich ist es DAS Barf-Buch "Natural Dog Food" von Susanne Reinerth. Es gibt auch eine gute Internet-Seite www.barf-fuer-hunde.de und im Internet findest Du auch viele Infos.
Am Besten lässt du es Dir von einem Barf-Profi erklären, der seine Hunde schon lange barft. Das ist meistens am einfachsten. ":gratu:" Barfen ist cool!
Ach übrigens auf: www.barfshop.ch wird auch ein Kurs / Seminar angeboten!

hundchen

unregistriert

3

Dienstag, 19. Februar 2013, 11:13

da ich in einem anderen Thread schon "Werbung" machte, weiss ich nicht obs ok ist nochmal???? Aber ich bin super zufrieden mit Silvia Dierauer. Eine echte Barf-Profi-Frau www.barfshop.ch

ab und zu bietet sie auch Kurse an. Ich war nie an einem, sondern habe ihn mir von ihr machen lassen :thumbup:

Labi-fan

Kläfferdoggie

Beiträge: 447

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Februar 2013, 11:20

Lotti Egli in Neftenbach bietet Barf-Kurse sowie Kurse in homöpatischer Notfallapotheke an.
Herzliche Grüsse
Labi-Fan :smile:

5

Dienstag, 19. Februar 2013, 12:39

wir selber geben kurse für einsteiger, praxis für das tier in ohringen und lotti egli in neftenbach ebenfalls.
Das oben gennante buch kann ich ebenfalls sehr empfehlen, genau wie die broschüren von swanie simon und silvia dierauer.

topolina

Wachdoggie

  • »topolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 564

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Februar 2013, 06:57

Danke für die Antworten.

Habe mir gestern das DAS Barf-Buch "Natural Dog Food" und zwei andere aus der Bibliothek ausgeliehn, finde es echt spannend.

lg

hundchen

unregistriert

7

Mittwoch, 20. Februar 2013, 08:31

Empfehlenswerte Lektüre zudem:

Katzen würden Mäuse kaufen Schwarzbuch Tierfutterindustrie
Hunde würden länger leben wenn... Schwarbuch Tiermedizin

Honey1510

unregistriert

8

Mittwoch, 20. Februar 2013, 09:20

Ja, da kann ich zustimmen, die beiden Bücher, besonders das "Hünde würden länger leben" ist ein guter Denkanstoss! Klar ist zum Teil schon extrem, aber eine sehr gute Lektüre, aus der man viel herausnehmen kann, wenn mal jemand kritisch wegen Barf nachfragt!

Jassy

Schnupperdoggie

Beiträge: 22

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Januar 2016, 08:54

Habt ihr aktuell Adressen für gute Kurse?

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 067

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. Januar 2016, 09:58

B.A.R.F. Seminar im MKD-Shop in Ballwil.
06. März 2016 10.00 - 16.00 Uhr Kosten Fr. 100.00
mit Pia Rudin
schnell anmelden, Teilnehmerzahl ist beschränkt!!!
041 541 50 05 oder info@mkd-shop.ch
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Namara« (29. Januar 2016, 13:46)


sonnenkind

Schnupperdoggie

Beiträge: 18

Wohnort: ostschweiz

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Januar 2016, 10:49

Ja, am 12. März kommt Nadine Wolf in die Schweiz nach Matzingen bei Frauenfeld.


Sie hat das neu erschienene Barfbuch geschrieben, das finde ich richtig gut !
Ist auch für Anfänger. Man lernt dort auch selber Barfpläne für seinen Hund zu erstellen . Auch Fragen bei Krankheit usw wird erörtert
Glaube, es sind noch Plätze frei, habe gerade erst Werbung dafür auf Facebook gesehen


Auf der Seite von Barf and More kann man sich anmelden, ich versuche mal einen Link einzustellen, wenn das geht

http://barf-and-more.webstores.ch/ki/SEMINAR-217.html

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 587

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. Januar 2016, 12:05

Ich habe meinen Kurs hier gemacht.
Kann ich nur empfehlen – aber ich glaube er macht nur dann Kurse wenn man mit ein paar Leuten zusammen kommt – ausser man könnte sich evtl. bei jemandes Gruppe anschliessen, das weiss ich nicht.
Wir haben unseren Kurs mit ein paar Leuten von der Hundeschule zusammen gebucht. :)

Aber du kannst ihn bestimmt anfragen :)


Ich finde hier die Rezension zu dem Buch noch interessant: Das Barf Buch von Nadine Wolf
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jessy&Camiro« (29. Januar 2016, 12:20)


Bea2521

Alphadoggie

Beiträge: 5 255

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Januar 2016, 13:39

Meine gute Seele die mir die Buon Viando Produkte verkauft, gibt auch immer wieder work Shops: http://tier-psychologie.ch/data/documents/Flyer.pdf


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!

sonnenkind

Schnupperdoggie

Beiträge: 18

Wohnort: ostschweiz

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Januar 2016, 12:51

Och, dann aber doch bitte fairerweise alle Rezensionen zu diesem Buch veröffentlichen und nicht nur diese Eine

http://www.amazon.de/product-reviews/300…&sortBy=helpful

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 581

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Januar 2016, 16:06

Auf der Hundemesse kannst Du dir sonst auch gegen kleines Geld einen Fütterungsplan ausstellen lassen. Dort bekommst Du auch gleich alles Nötige :-)

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 587

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Februar 2016, 13:23

Och, dann aber doch bitte fairerweise alle Rezensionen zu diesem Buch veröffentlichen und nicht nur diese Eine

http://www.amazon.de/product-reviews/300…&sortBy=helpful

Mag ja sein, dass es gute Rezensionen hat – aber die bringen ja nichts wenn sie von Leuten kommen die Barf-Neulinge sind und sich somit auf so ein Buch "blind verlassen" – wenn die Autorin Studien verwendet die nie bestätigt wurden und keine Quellenangaben macht, finde ich das schon schade und auch nicht sehr vertrauenswürdig.. Es gibt ja genug Barf-Bücher die andersweitig sehr zuverlässig sind die man genau so gut verwenden könnte :) Ich gehe da ehrlichgesagt schon eher auf Leute zu die etwas mit Tieren gelernt und studiert haben, oder dann etwas mit Ernährungswissenschaften.. Einfach etwas, was mir Vertrauen gibt – und wo ich auch etwas "in der Hand" habe.. Heisst nicht, dass Leute die das nicht gelernt haben weniger Ahnung haben, aber ich für mich finde halt schon, dass da ja etwas mehr Wissen vorhanden sein muss wenn man es studiert hat oder Ähnliches. Einfach so mir nichts dir nichts anderen etwas über's Barfen erzählen und mit Fakten um mich werfen die eventuell ja gar nicht stimmen (man weiss es ja nicht), könnte ich selber ja auch – mache ich aber nicht. Ich habe das Buch jedoch nicht gelesen und kann es auch nicht beurteilen, aber einige Dinge die in dieser negativen Rezension stehen stimmen halt einfach – daher kaufe ich es mir auch nicht :)

Aber der Vortrag wird bestimmt trotzdem spannend sein – man muss es halt mit gesundem Menschenverstand geniessen – ist in etwa so wie bei ein paar Hundetrainern, man pickt sich einfach das hinaus, was man für sich selbst nutzen kann und den Rest kann man "vergessen" oder von anderen Hundetrainern die "Methode" anwenden und somit den goldenen Schnitt für sich selbst (und sein Tier) finden. Ich finde aber trotzdem, dass man bei Ernährung halt schon bisschen aufpassen muss, weil halt schon recht grosse Mängel auftreten könnten, daher beim Barfen ab und zu die Blutwerte checken lassen wenn man es selbst macht! :good:
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jessy&Camiro« (2. Februar 2016, 13:29)


sonnenkind

Schnupperdoggie

Beiträge: 18

Wohnort: ostschweiz

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. Februar 2016, 11:42

Ich beschäftige mich schon sehr lange mit der Thematik und bin der Meinung das dieses Seminar das seriöseste und fachlich kompetenteste ist, welches hier genannt wurde.

Meine Tierärztin ist übrigens der Meinung dieses Buch sei sehr gut recherchiert und geschrieben . Aber sie ist auch überzeugt vom Barfen und empfiehlt es ihren Patienten selbst.