Sie sind nicht angemeldet.

lexa

Alphadoggie

  • »lexa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 857

Doggie(s): lexa(DSH) für immer ganz fest in meinem herzen / västgötas : tejscho+noak / Lapinporokoira : Arve

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Mai 2009, 19:37

wie kennzeichnet ihr eure welpen?

huhu :winke:

bin durch ein thema in einem andern forum auf die frage gekommen.

an die züchter:
wie kennzeichnet ihr eure welpen um alle auseinander zu halten??
man kann ja je nach rasse nicht einfach nach den verschiedenen farben gehen.....


an die besitzer:
wie waren die hunde bei eurem besuch gekennzeichnet?


tejscho und lexa waren nicht gek.z . lexa war die einzige hündin im wurf und bei tejscho wurden die merkmale aufgeschrieben.....noak war ja schon erwachsen als er zu mir kam...

bin gespannt......
es liebs grüessli,
esthi mit tejscho, noak, arve und für immer in ihrem herzen :
lexa

2

Donnerstag, 7. Mai 2009, 19:44

lunas und ribis züchterin sind fenomenal. sie können vom ertsen augenblick an die weplen unterscheiden. sie kennzeichnen keine welpen.
obwohl, ich muss zugeben, ich auch. ich hatte sie zwar mit einem bändchen gekennzeichnet, jedoch waren alle verschieden auf ihre art, obwohl ja alle gleich ausahen. apraja fiel naürlich immer ins auge. sie war ja die kleinste. ich glaube, wenn man von anfang an immer dabei ist, kann man sie unterschieden. das ist bei den eltern von eieiigen zwillingen ja auch so.
aber für die besucher und für die dokumentation habe ich sie gekennzeichnet mit einer kleinen kordel am hals. jede hatte ihre farbe :)

Lucky

Alphadoggie

Beiträge: 1 056

Doggie(s): Cocker Spaniel

Wohnort: Kt. BL

Beruf: Hausfrau und Mami

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:10

Lucky war auch nicht gekennzeichnet. Es waren aber nur 2 Welpen. Lucky Black and Tan und ein rotes Weibchen :) Also nicht schwer die zwei auseinander zu halten ;)
Es Grüessli vom Lucky ond de Katja

4

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:41

hey, da yorkies im normalfall kleine würfe haben, also mehr als 3 schon viel ist, hatte ich das glück sehr fruchtbare mamis zu haben die mich mit 5 und sogar einmal mit einem 6er wurf beglückten. trotzdem musste ich keines der babys je kennzeichnen, jedes ist anders und gerade yorkie-babies sehen ja wie miniatur-rottweiler aus. ansonten hab ich schon gehört das züchter die welpen mit bändeli in verschiedenen farben kennzeichneten.
lg kozie :hund:

5

Freitag, 8. Mai 2009, 10:11

Bosco war mit einem Nagellacktupfer beim Rutenansatz markiert. ;)

Kira

Alphadoggie

Beiträge: 2 236

Doggie(s): Yaro und Kate, Australian Shepherds

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Mai 2009, 10:21

Kira war mit etwas Farbe an einem Bein markiert. Ihre Geschwister hatten die Farbe jeweils an anderen Beinen oder an der Rute.
Isabel mit den Aussies Yaro und Kate

Seelenhunde hat sie jemand genannt...
Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.
(Autor unbekannt)

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 111

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Mai 2009, 19:51

bei xena wurden die merkmale aufgeschrieben. sie hatte am meisten weiss von allen geschwistern und war somit einfach zu erkennen.

8

Freitag, 8. Mai 2009, 20:47

Bei meiner Wheaten-Hündin die ich hatte wurden Kerben ins Fell geschnitten. Da die Wheaten mit dunklem Fell geboren werden und das nachwachsende Fell hell ist machte das einen Sinn.
Bei den Border Terriers war die Zeichnung mit mehr oder weniger Weiss das Erkennungszeichen. Auch hatten nicht Alle die gleiche Fellqualität.
Bei den Schapendoes war es auch die Zeichnung des Felles.

Groenendael

unregistriert

9

Sonntag, 10. Mai 2009, 22:57

Auch meine Züchterin schneidet den Welpen jeweils einen Büschel Haare ab.

Da ja alle schwarz sind - manchmal mit wenig weiss - sind sie sehr schwer zu unterscheiden. :noidea:
Mit der individuellen Frisur sind sie schnell nd gut zu unterscheiden :good:

Natürlich ist das bei einer Kurzhaarrasse weniger effizient :ohmann:

So haben die Kleinen dann von Anfang an einen lustigen "Namen".... Po oder linke Hüfte oder Genick, usw. :kaputtlach: dazu noch das Geschlecht (Rüde Po, Hündin Genick, ect)...
Sobald sie dann den künftigen Besitzern zugeteilt sind, bekommen sie natürlich dann den eigentlichen Namen ;)