Sie sind nicht angemeldet.

gioia

Admindoggie

  • »gioia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 139

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. August 2017, 11:20

Kontrolle Harndrang nach Katheter

Hallo zäme

Keo war letzte Woche im Tierspital und hatte eine längere Zeit auch einen Katheter weil die Blase nach einer Blasenstein-OP noch ein ganz kleines Loch hatte. Das ist mittlerweile gut verheilt und Keo auch wieder daheim seit gestern Abend.

Jetzt ists so, dass er die Kontrolle über seinen Harndrang nicht hat. Er steht auf und es kann sein, dass er nach ein paar Schritten dringend Wasser lassen muss. Er trinkt viel und ich lasse ihn auch so oft wie möglich in den Garten und manchmal reicht das wohl nicht aus. Da er halt viel schläft, will ich ihn auch nicht immer wecken.

Wer kennt das und wie schnell hat sich das Thema dann gelöst?
viele grüsse,
gioia


gioia

Admindoggie

  • »gioia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 139

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2017, 11:27

Also es ist seit gestern schon besser geworden. Als Abschied hat er dann noch in den Gang vom Tierspital gepinkelt. :d Gestern und in der Nacht hat er im liegen noch Harn verloren (zum Glück hab ich noch mit einem Müllsack und Tüechli drüber abgedeckt) und jetzt sind die Bettli trocken.
viele grüsse,
gioia


Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 458

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. August 2017, 16:36

die blasenmuskulatur ist sehr dehnbar. sie zieht sich dafür auch zusammen, wenn über längere zeit ein katheter verhindert hat, dass sich die blase füllt. dies braucht danach eine weile, bis sich wieder alles soweit ausdehnt, dass die blase eine normale füllmenge hat. ich denke jetzt einfach mal, dass dies sein problem ist. ich würde davon ausgehen, dass spätestens in ein paar tagen die sache gegessen ist.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

gioia

Admindoggie

  • »gioia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 139

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. August 2017, 17:25

Merci Conny!

Hatte noch mit dem TA Kontakt und er meinte, dass es auch eine Blasenentzündung sein könnte. Es sollte schnell besser werden.

Nun sollte der Herr auch wiedermal anfangen zu essen, er ist ein mega Klappergestell. :-/
viele grüsse,
gioia


catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 815

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. August 2017, 19:08

erhole dich gut Keo, das wird sich alles wieder normalisieren :1daum-drück: