Sie sind nicht angemeldet.

Schlingeling

Moderatordoggie

  • »Schlingeling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 283

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

181

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:32

Wow, er entpuppt sich zum Musterhündchen. Wenn man denkt wie es am Anfang war ;) Da musstest du ihn ganz zu dir nehmen und kurz halten



hihi ja das ist wirklich unglaublich.... :spass:

Klar wenn er aufgeregt ist oder nervös dann klappt Fuss laufen z.B. nicht mehr....aber das wird wohl auch Schritt für Schritt besser... :nicken:

Vaku

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 556

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

182

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:52

Ich habe mich jetzt mal ein wenig durch Timmys Erziehungstagebuch gelesen.

So cool was ihr für Fortschritte gemacht habt :spass:!
Ich hoffe ich bekomme das mit meiner Alma auch auf lange Sicht so gut hin.
Ein macht einfach einem riesige Freude wenn es diese Fortschritte gibt und das positive ist, sie fallen einem sofort auf ;)

Schlingeling

Moderatordoggie

  • »Schlingeling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 283

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:40

@Vaku

Ja es ist wirklich mega toll und macht unheimlichen spass und auch stolz zu sehen was wir nun doch schon alles erreicht haben.... :love:

hihi das schafft Du und Alma doch locker..... da habe ich gar keine Angst.... :nicken: :good:

flower11

Schnupperdoggie

Beiträge: 344

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:06

Super das wird doch immer besser! Es braucht halt seine Zeit :)

Schlingeling

Moderatordoggie

  • »Schlingeling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 283

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

185

Dienstag, 8. August 2017, 16:25

Timmy hatte ja immer Mühe wenn wir an einer Strasse entlang laufen mussten. (Also schon schön auf dem Trottoir) Er wurde ganz nervös, zuckte bei jedem Auto zusammen und zog dermassen weil er flüchten wollte.... 8|

die Guet-Nacht-Gassi Rundi habe ich dann jeweils so gestaltet dass wir an unserer Quartierstrasse entlang liefen. 30er Zone, Sackgasse und sie grenzt schön an eine Wiese, diese trennt uns auch gleich von der Hauptstrasse.
Da dort wirklich wenige Autos durchfahren und dies auch nicht in einem Höllentempo ging dies recht schnell recht gut. Timmy begann herum zu schnüffeln, pinkelte jeden Busch an und bald schaute er auch keinem Auto mehr nach. :good:

Also gingen wir einen Schritt weiter und erweiterten unsere Runde. Wir bogen nach der Wiese ab, zwischen den Wiesen hindurch Richtung Hauptstrasse. Immer nur so weit das Timmy noch nicht nervös wurde. Wir machten dann da ein wenig Pause, Suchspiele und so...und wieder retour. Immer näher an die Strasse ran. Dies habe ich nun doch schon einige Zeit lang mit Timmy so gemacht, wir sind also schon fast auf der Strasse ohne das Timmy nervös wird oder ihn die Autos gross interessieren... "sab2"* Also lief ich gestern zur Hauptstrasse, lief der Strasse entlang und bog nach der Wiese wieder ab. Timmy lief schön Fuss ohne zu ziehen, er wollte sogar zwischen durch rumschnüffeln :hopser: Die Autos haben ihn überhaupt nicht interessiert.... :brav0: :0herzsm0:

Vaku

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 556

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

186

Dienstag, 8. August 2017, 16:29

:spass: super Timmy!

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 843

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

187

Dienstag, 8. August 2017, 18:31

wau genial :good:

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 928

  • Nachricht senden

188

Dienstag, 8. August 2017, 18:47

Cool 8) :super:
Liebe Grüsse Isa

Schlingeling

Moderatordoggie

  • »Schlingeling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 283

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

189

Freitag, 1. September 2017, 10:18

Gestern habe ich wiedereinmal gemerkt was Timmy für tolle Fortschritte gemacht hat....

Wir waren nach der Arbeit auf unserem Spaziergang durch die Felder und ab in den Wald. Da das Gebiet dort sehr übersichtlich ist und bei diesem Wetter sowieso selten jemand dort unterwegs ist liess ich Timmy von der Leine, auch im Wald.
Vor jeder Kreuzung rief ich ihn zu mir ins Fuss, was er schön brav tat.
(Das mache ich an allen Kreuzungen, irgendwann wird er dann automatisch zu mir kommen. So sehe ich vor Timmy ob etwas kommt und könnte entsprechend regieren sprich anleinen. So der Plan.... :k_irre: ) Auf jeden Rückrum kam er (nein nicht im gestrecktem Galopp... :-p ) und durfte danach natürlich immer wieder losdüsen. Jeder interessante Pferdeapfel wurde auf ein "wääck" von mir in ruhe gelassen.... ^^

Als wir aus dem Wald waren liefen wir noch ein bisschen am Waldrand entlang und sahen das weit unten eine Dame mit schwarzem Hund hoch kommt. Wir liefen weiter am Waldrand entlang und verloren sie aus den Augen da ein Maisfeld dazwischen kam.... Am Ende vom Feld bogen wir ab und liefen nach unten dem Maisfeld entlang. Am unteren Ecken des Feldes blieb Timmy plötzlich stehen und spitze seine Öhrchen..... ?(
Jetzt ist doch die Dame unten am Maisfeld abgebogen und über die Wiese gelaufen..... :pinch: Ich rief Timmy ein "hier" zu, da drehte er doch schon mal den Kopf zu mir.....als er wieder zum Hund schaute kam von mir noch ein ermahnendes "heeeey" und Timmy drehte sich um und lief zu mir.... smilie_sh_019

Klar, wäre Timmy schon durch gestartet gewesen hätte ich keine Chance gehabt. :pfeifen:

Der Hund war auf der Wiese am rumrennen und rumtoben, schon erstaunlich das er nicht sofort hin düste und Timmy war ansprechbar obwohl er den Hund schon fixiert hatte.... :k_irre:

In diesem Fall wäre es nicht so tragisch gewesen hätte es nicht geklappt, der andere Hund war nicht an der Leine und wir haben uns auch schon 1,2 getroffen unterwegs.

wir sind auf dem richtigen Weg mein Kleiner.... :brav0:

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 928

  • Nachricht senden

190

Freitag, 1. September 2017, 12:27

:thumbsup:

Toll! Wieder ein Schritt weiter zum Ziel! Das tut doch gut, wenn s immer besser klappt. :super:
Liebe Grüsse Isa

Lagotto

Sportdoggie

Beiträge: 1 446

  • Nachricht senden

191

Freitag, 1. September 2017, 14:13

Freut mich sehr, das zu lesen! :good:
Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

Schlingeling

Moderatordoggie

  • »Schlingeling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 283

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

192

Freitag, 1. September 2017, 15:05

Ja es ist wirklich toll zu zusehen wie toll er sich entwickelt....vieles das (für mich) plötzlich klappt.... es ist einfach eine riesen Freude.... :spass: :brav0:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 843

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

193

Freitag, 1. September 2017, 19:21

das tönt vielversprechend :good: kenne die Gefühle, wenn es so Fortschritte gibt und es macht einem sehr glücklich, gäll :smile:

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 926

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

194

Samstag, 2. September 2017, 16:08

Das klingt doch schon ausserordentlich gut - ich kenne zig Personen bei denen es nicht mal ansatzweise so gut läuft!
Also "kennen" vom Begegnen ;)


Ein Grund stolz auf euch zu sein & ich glaube Timmy hat dafür einen schönen, grossen Knochen o.ä. verdient ;) :yeah:
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Schlingeling

Moderatordoggie

  • »Schlingeling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 283

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

195

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 10:57

Gestern hatten wir eine etwas mühsame Hundebegegnung....

Als ich los lief fuhr gerade ein zweites Auto hinter meins. Ach das kenne ich, die Dame mit den zwei jungen Goldies. Haben wir schon mehrmals gesehen und Sie macht dies mit den beiden sehr gut. (als Welpi waren sie noch zu dritt)
Ich lief also weiter und war bestimmt schon 500 m weiter als ich hinter mir plötzlich rufe hört...als ich mich umdrehte kamen die Beiden vollgas auf uns zu gerannt. smilie_sh_019
Da Timmy im allgemeinen ja kein Problem mit anderen Hunden hat und schon sehr interessiert zu ihnen hinsah liess ich ihn von der Leine. Er tapste ihnen zwei drei Schritte entgegen und dann merkte ich das es ihm wohl nicht geheuer ist. Der Schwanz klebte am Bauch und all seine Häärchen stellten sich auf. Ich rief ihn und er kam sofort und stellte sich hinter mich....(wow... :brav0: ) hat mich ein bisschen gefreut da er ja sonst eher der Typ auf angriff ist....

Dann musste ich eine gefühlte Ewigkeit lang den Surrli machen um Timmy von den beiden zu schützen und gleichzeitig schauen das Timmy nicht ganz durchdreht bis die Dame endlich bei uns war und die Hunde dann auch mal eingefangen hatte. :wacko:

wie ich dann sah war es nicht die gleiche Dame, es war wohl ihre Mutter....wir liefen danach weiter mit kleinem Abstand und Timmy hatte sich auch schon wieder beruhigt.

Wir Bogen danach zwischen die Felder ab und sie lief gerade aus und leinte die Hunde gleich wieder ab....ich dachte schon na super, der Abstand noch kleiner als vorher, und bereitete mich schon darauf Timmy zu verteidigen....
Die Beiden fanden aber die frisch gegüllte Wiese spannender.... :kaputtlach:

Vaku

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 556

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

196

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:41

Die Beiden fanden aber die frisch gegüllte Wiese spannender.... :kaputtlach:
Na davon haben immerhin alle was :kaputtlach: ...

Super das Timmy da schön hinter dir geblieben ist. :good:
Hast das genau richtig reagiert.
Fremde Hunde abblocken und gleichzeitig den eignen hinter sich halten ist nämlich ne Sache der Unmöglichkeit (finde ich).

Schlingeling

Moderatordoggie

  • »Schlingeling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 283

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

197

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 08:17

Fremde Hunde abblocken und gleichzeitig den eignen hinter sich halten ist nämlich ne Sache der Unmöglichkeit (finde ich).



Ja das ist wirklich seeeeehr knifflig.... 8| Bin froh ist er nicht völlig ausgetickt....