Sie sind nicht angemeldet.

Idesiree

Streunerdoggie

Beiträge: 113

Doggie(s): Venia of Gentle Mind, Whippet 2010 Origine of Gentle Mind, Whippet 2014

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 27. Juni 2017, 12:07

@Tabasco

Dann kann ich ja noch hoffen;-)) Ich war ehrlich gesagt schon sehr erstaunt darüber, dass Origine dermassen Zahnbelag/Stein hat; ich barfe sie ja und sie frisst Karkassen, Poulethälse oder auch Kalbsknochen. Venia hat dagegen mit ihren 7 Jahren noch grösstenteils blitzeblanke Zähne. Wahrscheinlich liegt es wirklich auch an der Veranlagung, wie bei uns Menschn ja auch.

Ich werde über den (hoffentlichen) Erfolg des Mittels berichten;-)
Es Grüessli Iris mit Venia & Origine

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 025

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 27. Juni 2017, 12:11

Bei Amiga ist das gleich wie bei Tabasco.
In der letzten Zeit hatte ich aber das Gefühl, dass sich mehr Zahnstein gebildet hat. Beim nächsten Impftermin werde ich auch mal nach diesem Mittel fragen.
Liebe Grüsse Nicole

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 922

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 27. Juni 2017, 18:16

ich finde der Gel nützt wirklich gut, denn ich habe bei Dix den Zahnstein gut weg bekommen...hinten an den Backenzähnen bleibt eine braune Verfärbung (kein Zahnstein), das aber nicht schlimm ist, meinte der TA...auch Ghiro hatte wenig Zahnstein bei den Backenzähnen und der war innert kürzester Zeit weg :nicken:


flower11

Schnupperdoggie

Beiträge: 356

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. November 2017, 17:20

Ist dass das Produkt das ihr bestellt habt?: *klick*
Oder doch besser das Gel?: *klick*

Mein Sheltie ist noch keine 2 Jahre alt und musste heute schon die erste Zahnreinigung unter Vollnarkose über sich ergehen lassen :( . Bei unserem Yorkie hat's auch so angefangen, und dort hat ein Zahn nach dem anderen angefangen zu wackeln obwohl wir monatlich zum Tierarzt sind und dieser manuell den Zahnstein entfernt hat. Seit sie 8 Jahre alt ist hat sie nur noch 2 Zähne. Sie kann zwar normal fressen etc. Trotzdem möchte ich das meinem Sheltie natürlich ersparen. Wie wird das angewendet? Täglich oder einfach ab und zu? Oder erst wenn ich merke dass sie wieder Zahnstein hat?

Es sind nur die vorderen Zähne betroffen (Schneidezähne). Von den Fangzähnen nach hinten, die sind schön weiss (die braucht sie ja auch beim Knochen kauen und fressen).

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 922

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. November 2017, 17:45

ich würde den Gel bevorzugen, denn z.B. meine beiden lassen sich nicht gerne in den Mund sprayen (finden es unangenehm)...mit dem Gel kannst du auch gezielter nur die Zähne behandeln, die nötig sind...

Wie wird das angewendet? Täglich oder einfach ab und zu? Oder erst wenn ich merke dass sie wieder Zahnstein hat?

ob das provilaktisch wirkt, weiss ich gar nicht :gruebel1: Dix hat auch den Zahnstein entfernt bekommen und putze ihr 2-3x die Woche die Zähne mit einer Zahnbürste

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 503

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

26

Freitag, 10. November 2017, 09:29

Disney hat auch das Platinum Gel, ich würde allerdings das ohne Lachs bevorzugen, Disney stört sich etwas am Lachsgeschmack :pfeifen:

Es wirkt auch prophylaktisch, dann wendest du es einfach 1-2x die Woche an. Wenn du wirklich Zahnstein entfernt haben möchtest, 1x täglich. Sollte eigentlich auf der Verpackung draufstehen :gruebel1: Der Hund darf danach 30min(?) weder trinken noch fressen.

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 999

  • Nachricht senden

27

Freitag, 10. November 2017, 09:39

Disney hat auch das Platinum Gel, ich würde allerdings das ohne Lachs bevorzugen, Disney stört sich etwas am Lachsgeschmack :pfeifen: .

Ich habe das ohne Lachsgeschmack. Es stinkt bestialisch nach Chemie und wird von Tabasco nur toleriert, weil er eh alles mit sich machen lässt. :pfeifen:

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 854

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

28

Freitag, 10. November 2017, 10:10

Mit Lachs Geschmack 8| das sollte ich mal probieren denn Luna versteckt sich wenn ich mit dem Zeug komme :k_irre:

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 331

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

29

Samstag, 11. November 2017, 08:00

Lady hat erst seit einem halben Jahr Zahnbelag, weil ihre Backenzähne vom ständigen Tragen des Wurfseils ziemlich abgenutzt sind und sie jetzt seither Mühe hat mit dem Zerbeissen der Knochen. Diese müssen wir nun sehr klein hacken, sonst kann sie die rohen Knochen nicht mehr fressen. Wir haben ihre Zähne kontrollieren lassen (Spezialist für Zähne) und er meinte, wir sollten es beobachten, im Moment müsse man noch nichts machen, aber vermutlich in 1-3 Jahren, je nach Verlauf...
Darum kriegt Lady jetzt auch Zahngel ohne Lachsgeschmack und fand das am Anfang total bäh. Inzwischen hat sie sich aber daran gewöhnt - hätte ich von unserer Prinzessin auf der Erbse ja nie gedacht - und hält schön brav still :good: Leider vergessen wir es immer wieder :wall: Aber es ist trotzdem sichtbar, dass es hilft.
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

flower11

Schnupperdoggie

Beiträge: 356

  • Nachricht senden

30

Freitag, 24. November 2017, 09:17

Ich habe mir jetzt auch das Platinum Gel gekauft (ohne Lachsgeschmack). Es riecht fast wie eine normale Zahnpaste für Menschen.

Die Anwendung klappt tip top, sie mag es zwar nicht besonders aber lässt es problemlos über sich ergehen. Bin gespannt wie es prophylaktisch wirkt, ich werde es jetzt 2x pro Woche auftragen und hoffe dass wir so eine weitere Zahnreinigung unter Vollnarkose ein paar Jahre vermeiden können.

Linu

Schnupperdoggie

Beiträge: 45

Doggie(s): Beaglemädchen

Wohnort: Kt.BE

  • Nachricht senden

31

Freitag, 24. November 2017, 09:24

Ich habe auch angefangen bei meiner Hündin die Zähne zu putzen, noch sind wir am üben, dass sie es überhaupt zulässt, aber ich finde es sinnvoll und kostensparender, wenn man die Zahnreinigung selber übernehmen kann und Zahnstein gar nicht erst entstehen lässt :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher