Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pacey

Sportdoggie

Beiträge: 1 568

Doggie(s): Pacey

Wohnort: ZH

Beruf: Pflegefachfrau HF

  • Nachricht senden

41

Samstag, 30. Dezember 2017, 13:15

Wenn du in B&Bs übernachten willst, würfe ich vorhher buchen. Hubde müssen da oft draussen bleiben. Wir Haben schon ein paar einzelne gefunden wo er rein durfte aber war halt etwas mühsam mit dem suchen.... es gibt abergabz viele campingplätze überrall. Wir haben halt oft im auto oder zelt geschlafen...
Hier ist das Video von damals falls du schauen magst
https://youtu.be/oXOrggwBZNY


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Wo kämen wir hin, wenn alle fragen wo kämen wir hin und keiner ginge um zu schauen, wohin man käme wenn man ginge...

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 368

  • Nachricht senden

42

Samstag, 30. Dezember 2017, 14:14

Nadine, diese Reise war ja der Hammer. Tolle Landschaft und so menschenleer. Viele schöne Bilder, das allerletzte ist cool, weil Pacey's Blick :thumbup:

Irland ist wirklich eine Reise wert. Sooooo schön! :nicken:
Liebe Grüsse Isa

Pacey

Sportdoggie

Beiträge: 1 568

Doggie(s): Pacey

Wohnort: ZH

Beruf: Pflegefachfrau HF

  • Nachricht senden

43

Samstag, 30. Dezember 2017, 18:08

Ja es war echt mega toll! Und die menschen sind so freundlich dort!

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Wo kämen wir hin, wenn alle fragen wo kämen wir hin und keiner ginge um zu schauen, wohin man käme wenn man ginge...

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 443

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 31. Dezember 2017, 08:13

Ich gehe ohne Freund dafür mit Hund :hihi: ich weiss noch nicht wann, denke aber so im Juni oder Juli genau, muss mich noch schlau machen wie das Wetter so ist. Wann es weniger Regnet
Juni ist viel besser! Juli ist Regenmonat 8| Wir waren im Mai, Juni und Juli in Irland. Mai und Juni null Regen :good: Allerdings ziemlich viel Wind und wenn ich Wind sage, meine ich Wind!!! Juli hatten wir dafür Regen, ist aber typisch gemäss Iren... Bilder siehe www.ladys-huetewiese.jimdo.com und dann Fotos Irland...

Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

Oraya

Schnupperdoggie

Beiträge: 139

Doggie(s): Oraya, Border Collie 2015

Wohnort: Zh Unterland

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 31. Dezember 2017, 09:44

Hey Pacey cool es video! So schöne Landschaften, da freu ich mich grad noch mehr drauf "sab2"*
@lady cooles Windfoto!! :hihi: da brauch ich das woll ein Sturmfestes Zelt, da mites mir dann nicht um die Ihren fliegt.

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 443

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:59

da brauch ich das woll ein Sturmfestes Zelt, da mites mir dann nicht um die Ihren fliegt
Ja, das brauchst du ganz sicher :nicken: Jedenfalls wir hatten praktisch die ganze Zeit über wirklich starken Wind, ausser dann die letzten zwei Juliwochen, dafür hatten wir im Juli ziemlich viel Regen :d Aber uns haben die Iren gesagt, dass es im Mai jeweils trocken sei, aber die sog. cocoos storms habe und die seien eben happig und das kann ich bestätigen. Bei uns haben sie im 2015 allerdings gleich bis Ende Juni durchgewindet :biggrin: Aber auch der Juni war meist schön und trocken!


Und falls du dich an die Ostküste "verirrst", besuch auf jeden Fall den Tollymore Forest Park! Der war für mich das Highlight der Ostküste :0herzsm0: Hunde dürfen drin frei laufen ^^ Wir haben den roten Trail gemacht, weil uns das ein alter Ire, mit dem wir draussen geplaudert haben, empfahl und haben es nicht bereut. Sein Vater hat früher im Tollymore Park als Gärtner gearbeitet und er - also der Mann, mit dem wir geredet haben, war schon 91! Es ist echt toll, solche spontanen Gespräche zu haben :good: Hier noch zwei Bilder vom Tollymore Forest Park: die Baumallee beim Eingang und eine Bachüberquerung...




Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

Oraya

Schnupperdoggie

Beiträge: 139

Doggie(s): Oraya, Border Collie 2015

Wohnort: Zh Unterland

  • Nachricht senden

47

Montag, 1. Januar 2018, 09:19

Wou..!! Ja da will ich auch hin

Oraya

Schnupperdoggie

Beiträge: 139

Doggie(s): Oraya, Border Collie 2015

Wohnort: Zh Unterland

  • Nachricht senden

48

Montag, 1. Januar 2018, 09:19

Wou..!! Ja da will ich auch hin!! hoffe doch, das ich auch mit einigen Leuten ins Gespräch komme.. Die Einheimischen wissen sowiso immer die schönsten Orte.

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 443

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 2. Januar 2018, 11:43

Also punkto Iren und Gespräche... ich spreche fliessend Englisch, war ja auch ein halbes Jahr in England und sicher schon 20x in England und Wales in den Ferien. Aber im Gegensatz zu den Engländern (die sind sehr aufgeschlossen, wenn man fliessend Englisch spricht!!!) haben wir die Iren als eher reserviert erlebt. Zwar sind sie total hilfsbereit und nett, wenn man auf sie zugeht und fragt :good: Aber von sich aus auf uns zugekommen sind leider nur ganz wenige... Iren sind absolute Familienmenschen, die Familie steht für sie an erster Stelle und sie verbringen die Wochenenden mit der Familie und zwar im erweiterten Kreis (Oma, Opa, Cousinen usw.) und bei jedem Wetter draussen - total süss... Viele fahren extra jedes Wochenende auf Campingplätze mit Kind und Kegel sozusagen, damit die Kinder Abwechslung und Fun haben!
Eine ganz tolle Wanderung ist übrigens von Dunfanaghy zur Tramore Beach :0herzsm0: Ist an der Nordküste... Allerdings schon so 4-5 Stunden... Man kann wahlweise durch die Sanddünen oder den "Wald" wandern. Achtung: es gibt zwei Tramore Beach, die andere, also nicht in Nordirland, hat uns nicht gefallen :biggrin: Übrigens unser Favoriten-Ort in Nordirland ist das Dörfchen Ballycastle und dort der Muir Camping (oder so ähnlich), jedenfalls ist der nicht im Ort selber, sondern praktisch am Ende der Welt, aber direkt am Strand oberhalb vom Meer. Wir haben abends den Ottern beim Fischen zugeschaut... Und vom Campingplatz aus kann man dem Strand entlang ins Dorf laufen (ca. 20 Min.). Kein Wlan, aber bei der Touristeninfo durfte ich immer gratis so lange ich wollte sogar deren Laptop benutzen, die sind total nett und hilfsbereit!


1. Bild Tramore Beach Nordirland
2. Bild Cliffs of Mohar Westküste
3. Bild Klippen bei Portrush Nordirland


Und wie man meinen Fotos unschwer ansieht: nein, in Irland regnet es ganz und gar nicht immer :hopser:














Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

Pacey

Sportdoggie

Beiträge: 1 568

Doggie(s): Pacey

Wohnort: ZH

Beruf: Pflegefachfrau HF

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 2. Januar 2018, 13:01

Ich habe die iren anders elebt ;) immer sehr freundlich, offen und hilfsbereit ubd vorallem sehr interessiert an unseren Reise. Wir hatten bei der ersten reise eine Panne und mussten das Auto für 7 Tage stehen lassen. Wir wurden von einem iren zuhause aufgenommen und durften dort wohnen. Auch der Hund durfte ins Haus. Ich habe viele interessante Gespräche in pubs geführt obwohl mein englisch nicht soooo 100% sitzt :)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Wo kämen wir hin, wenn alle fragen wo kämen wir hin und keiner ginge um zu schauen, wohin man käme wenn man ginge...

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 864

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 2. Januar 2018, 15:05

Ich habe die Iren auch als sehr aufgeschlossen erlebt. Ich war mal 3 Monate dort. Man kommt sehr schnell ins Gespräch. Sie sind sehr offen, hilfsbereit und interessiert. (Ich spreche allerdings NICHT von Nordirland, dort war ich nie). Am genialsten sind allerdings die Schotten - mit denen kannst du gleich „Pferde stehlen“- insbesondere wenn du inden Highlands unterwegs bist.
(Da Englisch für mich keinerlei Probleme darstellt, kann ich nicht sagen, wie es ist wenn man die Sprache nicht so gut spricht, kann mir aber nicht vorstellen dass dies ein grosses Hindernis darstellt, solange man sich bemüht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snowdog« (2. Januar 2018, 15:28)


Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 346

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:43

Kann unterschreiben, was Pacey und Snowdog erzählen, auch ich habe sowohl Iren (auch die Nordiren) wie vor allem die Schotten (!!!) als extrem freundlich und aufgeschlossen erlebt, mega hilfsbereit und immer zum Quatschen bereit :-) Hatte viele schöne Gespräche auf unserer langen Schottland-Irland Reise, aber auch bei kürzeren Aufenthalten in beiden Ländern.
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 443

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:02

In Pubs sind wir halt nicht gegangen, weil Hunde da nicht erlaubt sind! Ich glaube sofort, dass man in Pubs Kontakt findet :nicken: Und in GB haben wir immer sofort Kontakt gehabt, egal, ob Wales, Schottland oder England :good: Und die Iren waren sehr nett und hilfsbereit, eine Frau hat sogar extra ihre Tochter im Dorf von Laden zu Laden geschickt, weil wir eine Wanderkarte suchten und nicht fündig wurden... Als mein Mann dann auf den Parkplatz ging, um Lady aus dem Auto zu holen, haben ihn dort Leute angesprochen, ob wir die seien, die eine Wanderkarte suchen :biggrin: Das hatte sich schon komplett herumgesprochen... :kaputtlach:
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 864

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:07

@Lady
Nicht in Pubs, unterwegs ;)

Oraya

Schnupperdoggie

Beiträge: 139

Doggie(s): Oraya, Border Collie 2015

Wohnort: Zh Unterland

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:37

Toll toll toll :good: meine vorfreude wächst und wächst!!!
@ lady Schöne bilder! Freu mich schon wenn ich das live sehe!