Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dinkydi

Schnupperdoggie

  • »Dinkydi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. März 2018, 09:12

Angst vor Wind - was tun

Hoi zaeme

Wenn es bei uns windet, dann hoert man ein leichtes Heulen des Windes und evt. die Storen die etwas rascheln und aehnliche Geraeusche. Ich kann diese Geraeusche nicht "abstellen". Sobald es etwas windet, kriegt mein Hund riesige Angst. Ich versuche dann jeweils Musik zu spielen, um die Geraeusche zu ueberdecken, aber das ist nicht immer moeglich und es scheint auch nichts zu helfen. Habt ihr Erfahrungen, wie man einem Hund in solchen Situationen die Angst nehmen kann?

Danke & liebe Gruesse

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 657

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. März 2018, 09:47

oh, das kenne ich von Dix auch, aber es ist inzwischen viel, viel besser geworden :nicken: Dix hat ihre geliebte Box, wo sie sich zurück ziehen kann, Musik/Tv an und anfangs etwas Notfall Tropfen gegeben...mehr habe ich nicht gemacht und vorallem habe ich mich so benommen, wie übrhaupt nichts wäre ;) Ghiro hat sicher auch noch seinen Dienst erwiesen, ihn lässt das nämlich total kalt...

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 935

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. März 2018, 10:00

Dinkydi, du hattest doch schon mal einen Thread zu dem Thema eröffnet:

http://doggies.ch/index.php?page=Thread&threadID=11630

Dinkydi

Schnupperdoggie

  • »Dinkydi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. März 2018, 15:26

Joah, aber der lief aus dem Ruder. :zwinker:

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 112

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. März 2018, 15:36

Und was genau erwartest du jetzt vom Forum? Dass die User treudoof all ihre Tipps noch einmal in deinen Wiederholungsthread schreiben? Wäre es nicht an dir, die Tipps, die du gebrauchen kannst rauszufiltern und allenfalls näher darauf einzugehen, nachzufragen, über Fortschritte und die Entwicklung zu berichten?
Liebe Grüsse Nicole

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 657

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. März 2018, 17:34

Joah, aber der lief aus dem Ruder. :zwinker:

wie meinst du das? was lief aus dem Ruder?

Dinkydi

Schnupperdoggie

  • »Dinkydi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. März 2018, 19:31

Naja, ich habe keine brauchbaren Tipps gekriegt. Genau wie in diesem Thread hier. ;)

Ich mache den selben Thread dann mal in einem Monat wieder auf. :-p

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 937

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. März 2018, 19:45

Naja, wenn du immer einen neuen Thread mit den gleichen Infos eröffnest wirst du auch immer die gleichen Antworten bekommen. Und die scheinen ja nicht geholfen zu haben bzw klingst du nicht glücklich über die Antworten. Dann bring uns doch mal auf den neuesten Stand. Was hast du inzwischen ausprobiert, was lief gut und was lief nicht so gut. Gibt es Veränderungen im Verhalten etc.

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 364

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. März 2018, 19:49

Hab den ersten Thread heute mal durchgelesen und bin auf sehr engagierte, differenzierte Userantworten gestossen. Scheinbar hat niemand genau das geschrieben, was du gerne hören würdest.............

Dein Problem mit deinem Hund musst DU lösen. Das können die User hier nicht übernehmen. Anregungen und Tipps hast du ja genug bekommen. Aber zaubern kann niemand.

Dann willst du jetzt (wie oben geschrieben) eine Weile weiterplampern und dann das gleiche wieder fragen ?!? :gruebel1: ?( Dazu sag ich jetzt besser nichts, es käme gar nichts Gutes heraus. Aber ich denke mjr das Meine, so wie wahrscheinlich manch anderer User das Seine denkt.

:nönö:
Liebe Grüsse Isa

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 657

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. März 2018, 19:56

Hab den ersten Thread heute mal durchgelesen und bin auf sehr engagierte, differenzierte Userantworten gestossen.

ging mir auch so :gruebel1: was hast du denn alles schon probiert?

Ich mache den selben Thread dann mal in einem Monat wieder auf. :-p

:hihi: und was soll das bringen :gruebel1:

Tabasco

Alphadoggie

Beiträge: 2 342

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. März 2018, 20:23

Ich habe deinen alten Thread nun auch nochmals durchgelesen und finde, dass es einige Tipps darin hat. Nur kam von dir dann keine Rückmeldung, ob du etwas davon umgesetzt hast.

PS: So ein Forum ist kein Geschäft, wo man sich einfach das aus dem Regal holt, was man will. Auch sollte es idealerweise keine Einbahnstrasse sein. Hier drin wird gerne geholfen, aber wenn man den Eindruck erhält, die angebotene Hilfe wird gar nicht geschätzt, hält sich die Hilfsbereitschaft mit der Zeit in Grenzen.

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 443

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. März 2018, 07:39

Einer der beiden Hunde einer Bekannten hatte auch so extremen Stress mit Wind. Sie hat sich den Relaxodog zugelegt und seither schläft ihr Hund entspannt im Körbchen trotz Sturmwind :) Sie konnte es selbst kaum glauben, dass es so gut wirkt und ist ganz begeistert davon. Evt. auch für dich resp. deinen Hund einen Versuch Wert.
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com