Sie sind nicht angemeldet.

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 2 017

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 6. März 2018, 21:18

Allerdings wie gesagt voraussetzung ist, dass der Hund mich auch in kleinen Dingen ernst nimmt, ich ihm da tabus vermitteln kann ohne mit dem Hund ständig zu diskutieren oder zu kämpfen ...
Ich setz halt selten am Problem selbst an, sondern in kleinen Dingen im Alltag.
So einen Ansatz haben wir auch mal von einem Trainer empfohlen bekommen.
Da haben wir ganz kleine alltägliche Dinge begonnen einzufordern, dinge die eigentlich ganz einfach sind, wie 30 min im selben Raum bleiben oder während des Kochens auf ihrem Platz bleiben.

Kleine Dinge bei denen man nicht viel diskutieren muss und den Hund auch nicht zu etwas dängelt.
Das ganze lief bei uns ohne Kommandos, ohne Belohnung, ohne Blocken ab - sondern ganz ruhig.


Ich hatte damals das Gefühl Alma hat das durchaus geholfen und uns auch ^^
Wir haben dann aber nie mir Reizerhöhung gearbeitet bei diesen Dingen, vielleicht sollte ich das mal wieder tun und ein paar kleine Dinge einfach draussen einfordern, wie mal 5min neben mir auf der Bank sitzen. :)