Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:16

Canosan

Hi zusammen
Meine Kea hat schon seit längerem etwas Probleme mit den Hüften. Immer wenn sie "tuat-wia-a-Sau" 6*6 hinkt sie ein paar Stunden später oder läuft ab und zu sogar dreibeinig. Aber jeweils immer nur für ein paar Minuten.
Habe vom TA Canosan bekommen.
Möchte jetzt fragen, ob das sonst noch jemand seinem Hundi gibt?
Oder etwas ähnliches?
Wieviel bezahlt ihr dafür? Ich bezahle für eine 650g Büchse Fr. 88.--
Was habt ihr für Erfahrungen damit?
Danke für Euer Feedback 4*7

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 092

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Juli 2008, 08:01

Canosan kenne ich nicht

........nsere Hündin, also die "alte" (7.75J) hat schon seit langem Probleme mit Hüften/Hinterläufen, aber eher beim aufstehen oder Treppen laufen etc. -> Kalte Gelenke.

Wir geben ihr Sanpfist Diätgelatine (für Knochen) -> seither hat sie damit keine Probleme mehr ode rnur noch gaaaaaaaaaaanz selten. 450gr-dose für 32.-

3

Donnerstag, 3. Juli 2008, 09:40

Muss vielleicht noch dazu schreiben: Die Dose reicht für Kea (25kg) ca. 50 Tage :)

4

Donnerstag, 3. Juli 2008, 11:44

gute erfahrung mache ich mit (bei mensch und tier):

vermiculite D6

erhältlich in apotheke/drogerie/reformhaus (muss aber meist bestellt werden).

gruss tina

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 358

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Juli 2008, 12:37

Mein Senior kriegt seit über 1 Jahr Muschelextrakt. (2 Kapseln täglich) Seit einiger Zeit kaufe ich das bei der Migros. Kostenpunkt für 180 Kapseln: Fr. 29.90. Ich hab damit die besten Erfahrungen gemacht. Cid hinkt nie und ist putzmunter mit seinen 12 Jahren.
Vorher hat der nach jedem Toben oder Strandlauf 1-2 Tage gehinkt.

Erica

6

Sonntag, 6. Juli 2008, 23:28

Vielen Dank für Eure Antworten. Hab ja noch eine Weile Zeit, bis die erste Dose fertig ist :)
WErde mich dann schon nach was günstigerem umschauen, wo natürlich auch die Inhaltstoffe stimmen. Ich mein, wenn man's günstiger kriegt, warum dann nicht auch weniger bezahlen :-p ;)

krümel

unregistriert

7

Dienstag, 8. Juli 2008, 16:45

Mein alter Herr bekommt den Sanpfist-Muschelextrakt - also ich glaub das wirkt nicht nur für die Gelenke - er ist auch vom Kopf her wieder sehr viel "jünger" *etwasironischgemeint* Nein, ganz ehrlich, seit Calvaro den Muschelextrakt bekommt, geht es ihm massiv besser! Vor 2 Jahren sah es danach aus, als würde er den Winter nicht überstehen - hinken, Fuss nachziehen, kaum aufstehen können :bad: Habe mir also schon sehr viele Gedanken gemacht..... Habs dann mit Canosan probiert - das kannte ich von einem Vermittlungshund her und dem gehts SUPER damit - alter Macho mag aber irgendwie den Geschmack des Pulvers nicht und hat sich geweigert sein Futter+Zusatz zu fressen *doofkopf* Hab mir dann gesagt, ich probier den Muschelextrakt noch aus - den gibts ja auch in Tablettenform :-p Und zum Glück wirkt es ja tiptop! Die Diätgelatine gibt meine Mutter ihrer 9-jährigen BBS-Hündin und sie ist auch tiptop zufrieden :)

Bin froh können wir unseren 4-Beinern mit solchen Pülverchen und Mittelchen noch etwas weiterhelfen ohne gleich zu starken Medikamenten (mit teilweise starken Nebenwirkungen) greifen zu müssen :good:

Valloodle

unregistriert

8

Sonntag, 13. Juli 2008, 21:05

Gebe unsere alte setter auch canosan - bei uns kostet es auch etwa so viel glaube.

ob es etwas nützt weiss ich nicht :) penny hat eigentlich sehr schlimme HD, und darum geben wir canosan präventative seit sie 6 jahren war (sie ist 11 jetzt). sie braucht aber immer noch schmerzmittel wenn sie blöd tut oder ein schlimme tag hat.

Andajade

unregistriert

9

Freitag, 26. November 2010, 21:43

Anda bekommt Fortiflex Kuren gegen Ihre Spondylose! Sie wird im July 9! Die Spondylose wurde mit 6 also vor 2 Jahren entdeckt! Mit Fortiflex hat sie kaum Schübe! Bei akutem Schmerz geb ich Rymadil! Aber so lang sie tut wie die Sau und Stockspielt scheint sie wenig oder keine Schmerzen zu haben! Daher nur Fortiflex!
Kosten: Pro Kur (1Monat) 38.00!

chnoepfli

unregistriert

10

Montag, 29. November 2010, 09:30

Ich gebe nur noch Weihrauch. Das einzige, was mich bis jetzt wirklich überzeugt hat.
Mache mache 3 mal im Jahr 2-Monat's-Kuren.
Nov-Dez (Kalt und Nebel)/ März-April (schon baden und noch kalt) / Juli-Aug.

11

Montag, 29. November 2010, 09:51

Ich gebe Spike seit Anfangs September Canosan, das ich von meiner Übungsleiterin quasi geerbt hatte (Hund ziemlich schnell an aufgeplatztem Magentumor verstorben).
Zuvor hatte ich nachdem Spike im Frühling einen Akuten Entzündungsschub in den Hüften hatte, Luposan vom Fressnapf gegeben. Im Vergleich mit Canosan muss ich sagen, dass Spike das teuere Produkt viel lieber mag und ich denke das Canosan auch etwas besser wirkt.
Geerbt habe ich eine riesen Dose (habe im Anbruch noch 93.- bezahlt) und die hält bei mir ewig lange (12g/Tag) und solange er es mag und er gut läuft sehe ich keinen Grund etwas anderes zu geben.

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 645

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. November 2010, 10:07

Cindy bekommt seit fast 6 Jahren Caniviton forte. Und sie hat seit sie dies bekommt keinen grossen Schub mehr bekommen :hopser:
Ich zahle für eine Kilo Büchse 139 Fr. brauche wenig und so haltet dies mindestens 6 Monaten
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Udi

Sportdoggie

Beiträge: 612

Doggie(s): 1 Deutsche Dogge, 1 Parson Russell Terrier, 2 Continental Bulldogs

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. November 2010, 11:11

Besser wie Canosan und Caniviton ist dieses hier.


Cosequin®, DS Kautabletten

Alleinfuttermittel und Ergänzungsfuttermittel
der Schweiz
New Vetline Sagl

Inhalt
Jede Kautablette enthält:
Glukosamin-HCL 99% 500 mg, Natrium Chondroi­tinsulfat 100% (niedr. mol. Gew.) 400 mg, Mangan 6.4 mg (als Mangansulfat)


Zusammensetzung
Glukosaminhydrochlorid, Natrium Chondroitinsulfat, Mangansulfat, mikrokristalline Zellulose, Hefepulver, Huhngeschmack, wasserfreies kolloidales Silica, Magnesiumstearat

Inhaltsstoffe
Rohasche 7.12%, Rohprotein 20.80%, Rohfett 1.17%, Rohfaser 21.80%

Eigenschaften
Alle im Cosequin® enthaltenen Zutaten dienen der nutritiven Versorgung aller Bausteine, die für eine natürliche Beweglichkeit und Elastizität notwendig sind.

Cosequin® ist das einzige Ergänzungsfuttermittel, welches die reinste auf dem Markt erhältliche Form von Chondroitinsulfat (100% reines Bio-aktives CS) und 99% reines Glukosamin HCL enthält.

Cosequin® ist mit seiner exklusiven Kombination von hochreinem Glukosamin, niedermolekularem Chondroitinsulfat und Mangansulfat, die einzige Marke von Glukosamin/Chondroitinsulfat Präparaten, dessen Bioverfügbarkeit durch kontrollierte und in USA veröffentlichte Studien nachgewiesen worden ist.


Anwendung / Gebrauch
Die empfohlene anfängliche Verabreichungsperiode dauert 4 - 6 Wochen. Danach kann die Anzahl Cosequin® DS Kautabletten auf das Niveau für die Daueranwendung verringert werden.
Gruss Claudia