Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:39

Mittwochs gehe ich zur Plauschgruppe, da teile ich die Stunde zwischen beiden Hunden auf. Da kann ich mich auch aufs HHB mit beiden Hunden (mit Rhian habe ich's schon) vorbereiten. Freitag ist Mantrailing Training, wieder mit beiden. Ansonsten übe ich privat mit den Fellnasen, organisiere mir mal jemanden für ein weiteres Trailing, lege eine Schleppe oder mache Dummytraining. Gehorsam übe ich am liebsten auf Alltagsspaziergängen, nur mit dem Junghund brauche ich da teilweise spezielle Übungseinheiten mit geringer/kontrollierter Ablenkung.

22

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:27

Mit meiner Hündin arbeite ich regelmässig mit dem Futterbeutel (bekommt ihr Trockenfutter nur daraus), Apportieren, Agility, und einmal wöchentlich Mantrailing.

Jetzt startet ja bald wieder die Militaryzeit, da sind wir dann auch wieder dabei.

Neu, probieren wir uns aus beim Longieren...


Liebe Grüsse


Marion mit Lupina 6%5

23

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:33

Uiiiiiiiii, da sind ja ein paar ganz Extreme dabei: also hier die nächste Frage: Wie lange pro Tag seit Ihr nur für den Hund da?


gute frage, würde mich auch interessieren!

also, ich gehe mit den hunden täglich 1 1/2 bis 3h spazieren. meistens "arbeite" ich pro hund noch 30`, somit 1h. wenn ich hundeschule habe, ist es natürlich mehr. an einem dienstag arbeite ich den ganzen tag. da spazieren/joggen wir 1 1/2 h und es gibt keine arbeit.

da ich momentan intensiv mit miro arbeite. kommt sisco etwas zu kurz. doch ich schaue, dass ich gut 3x in der woche etwas mit ihm mache.

Humphrey

unregistriert

24

Mittwoch, 9. Februar 2011, 06:41

also da muss ich mich schämen, zusätzlich zu den 6h Training in der WOche, kriegt er am Tag ca nur 90 Minuten aktiv... den Rest verschläft er im Haus, Praxis oder Auto. Schon was wenig wenn ich hier sehe, dass einige von Euch Ihre gesamte Freizeit dem Hund dedizieren... :cry:

25

Mittwoch, 9. Februar 2011, 06:52

also da muss ich mich schämen, zusätzlich zu den 6h Training in der WOche, kriegt er am Tag ca nur 90 Minuten aktiv... den Rest verschläft er im Haus, Praxis oder Auto. Schon was wenig wenn ich hier sehe, dass einige von Euch Ihre gesamte Freizeit dem Hund dedizieren... :cry:

häää??? 6h training ist ja auch nicht gerade wenig... a020 nöd trurig si a020

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 815

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:15

naja, jeder macht es nach seinen Möglichkeiten...da ich am Nachmittag jeweils frei habe, haben wir natürlich auch genug Zeit grösseres zu unternehmen...bei solchem Wetter wie die letzten Tagen, sind wir natürlich draussen unterwegs :)

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 458

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 9. Februar 2011, 10:13

ich habe mich eben für die hunde entschieden und arbeite nur ganz wenig und nachts. sonst hätte ich keine 3 hunde. klar, dass ich da mehr zeit habe. und da ich keine arbeitshunde habe, haben wir auch mehr zeit zum laufen oder uns mit andern HH treffen. bei 3 arbeitshunden wär ich wohl auf dem hupla zuhause...
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 815

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 9. Februar 2011, 10:15

bei 3 arbeitshunden wär ich wohl auf dem hupla zuhause...

hihihi...deshalb habe ich nur 1 Ghiro... :kaputtlach:

Juma

Streunerdoggie

Beiträge: 162

Doggie(s): Duko (DSH x Mali(?)-Mix)

Wohnort: Frick

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. Februar 2011, 15:24

Boah, das ist ja unglaublich, was ihr alles mit euren Hunden macht! Da wird es mir ja nur vom Lesen schon schwindlig ;) .

Ich mache sehr wenig mit Juma. Auf den Spaziergängen (2-3 Stunden pro Tag) machen wir ein bisschen UO, Leckerchen-Suchspiele oder Übungen mit dem Preydummy. Zu Hause clickern wir ab und zu Tricks oder ich lasse ihn das Preydummy in der Wohnung suchen. Eine Zeitlang war ich 1x pro Woche in einer Gruppe, wo wir verschiedene Schnüffelspiele und Spassübungen machten. Von meinem neuen Wohnort aus ist es zu dieser Hundeschule aber zu weit und hier habe ich noch nichts Vergleichbares gefunden. Alle 6 Monate oder so machen wir einen Kurs (z.B. Preydummy, Schnüffelspiele oder Tricks).

Dazu muss ich allerdings sagen, dass Juma bereits 10,5-jährig und alles andere als ein Arbeitsjunkie ist. Er freut sich, wenn man etwas mit ihm macht, aber er ist auch zufrieden, wenn wir nur gemütlich spazieren gehen. Ich nehme ihn allerdings meistens mit, wenn ich irgendetwas erledigen muss oder mit Kolleginnen abmache. Dabei darf er z.B.Tierparks besuchen, fährt Bus, Tram, Zug oder Seilbahn und auch auf einem Riesenrad war er schon :d .

Ich denke aber, selbst wenn ich einen jungen, agilen Hund hätte, würde ich nicht mehr als 2x pro Woche auf den Hundeplatz oder in eine Hundeschule gehen. Alles andere wäre mir zu viel Stress und Verpflichtung. Ich bin überhaupt kein Prüfungstyp und mache lieber lange Spaziergänge und übe dabei etwas mit meinem Hund.
Liebe Grüsse von Manuela mit Duko
Für immer im Herzen: Juma (24.08.2000 - 10.02.2015)

brenner

unregistriert

30

Donnerstag, 10. Februar 2011, 15:03

Wir wollen es so machen, dass es immer schön abwechslungsreich bleibt.
Wir sind am Wochenende eigentlich die ganze Zeit mit Outdoor aktivitäten beschäftigt, der Hund kommt dann bald einfach mit.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 815

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:12

Boah, das ist ja unglaublich, was ihr alles mit euren Hunden macht! Da wird es mir ja nur vom Lesen schon schwindlig ;) .

naja, wenn Ghiro mal 10,5 Jahre alt ist, wird es wohl auch etwa so aussehen wie bei dir... :)

32

Samstag, 12. Februar 2011, 23:29

Agility 2x Woche


hast du nicht einen amstaff? habe ich im agi noch nie laufen sehen. läufst du auch meetings?

Humphrey

unregistriert

33

Sonntag, 13. Februar 2011, 00:02

ja habe einen Amstaff, nein Meetings laufen wir keine, aber ich habe eine Freundin, die startet mit ihrem Amstaff.