Sie sind nicht angemeldet.

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 134

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Februar 2011, 13:04

Herzgeräusch

Hatte gestern einen Kontrolltermin, wegen der Entzündung von Bony. Sie ist auf dem Weg zur Besserung.
Aus irgendeinem Grund habe ich vorher noch die Impfausweise durchgesehen und dabei Festgestellt das diese "Fällig" sind.
Nahm daher gleich alle Hunde in das Auto und die Zeit reichte sogar aus 3 Hunde zu Impfen. Ausgenommen Bony, wegen der AB.
Dabei wurde bei meiner Ältesten Hündin leichte Herzgeräusche Festgestellt, jedoch nicht Dramatisch. Werde sie nun noch mehr Schonen und beim Rennen eher "Bremsen".

Laut TA braucht sie noch keine weitere Untersuchung oder Medi`s.
Hoffe es Verschlimmert sich nicht.
Soll ich sie nun Regelmässig beim TA Abhören lassen oder zuwarten bis sie andere Anzeichen hat?

BlackTwilightAngel

unregistriert

2

Sonntag, 13. Februar 2011, 14:17

Wäre es mein Hund (ich hab das nämlich mit meinem Hund gemacht) würde ich zum Kardiologen gehen, das Herz schallen lassen damit du genau weisst, was Sache ist. Das sage ich aus dem Grund, weil du schreibst, das du sie noch mehr schonen und beim Rennen bremsen willst. Ich wollte das meinen alten Mann nicht antun müssen, darum hab ich es richtig checken lassen....ich möchte ihn so lange er kann flitzen lassen und glücklich sein. Ich war gestern mit ihm 2,5 h im Dummy-Training (er ist nun 11 Jahre und 2 Monate alt, das ist für eine Flat schon fast Methusalem), seine Augen habe geleuchtet, er ist gehüpft und gesprungen und keiner hat mir geglaubt wie alt der Opi schon ist......genau das, möcht ich meinem Hund nicht verwehren nur weil ich mir nicht sicher bin ob sein Herz das noch mitmacht oder nicht.
Der "normale" TA hatte mir damals nach dem ersten Schallen Vetmedin gegeben....der Kardiologe sagte nach dem 2. Schallen....sparen Sie sich das Geld und kommen sie in ein paar Monaten nochmal wieder....genau das werde ich nun tun. Ich weiss, das Schallen ist nicht grad billig aber mir persönlich ist es das Wert und ich bin in der glücklichen Lage, dass ich es mir auch leisten kann, was sicher auch nicht immer selbstverständlich ist.
....übrigens, was der erste TA beim Abhören gehört hatte, hatte sich dann so gar nicht mit dem gedeckt was er beim Schallen gesehen hatte.

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 134

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Februar 2011, 14:30

Sie musste schon gut Hinhören um das Geräusch zu Erkennen.
Werde mir Deinen Rat zu Herze nehmen und beim nächsten Termin nochmals das Thema Ansprechen.
Beim Freilaufen lasse ich sie machen, sie wird eh schneller Müde.
Denke beim "Bremsen" eher an die Military`s ,wo der Hund schnellstmöglich eine Bestimmte Strecke zurück legen muss. Habe sie da jeweils "Angefeuert". Zukünftig darf sie ihr Tempo selber Bestimmen. Schätze dann Einfach eine höhere Zeit.
Ist immerhin schon 12 Jg. und im grossen und ganzen noch recht Fit.

BlackTwilightAngel

unregistriert

4

Sonntag, 13. Februar 2011, 15:10

Zukünftig darf sie ihr Tempo selber Bestimmen.

Das finde ich ne gute Entscheidung ;)

Udi

Sportdoggie

Beiträge: 613

Doggie(s): 1 Deutsche Dogge, 1 Parson Russell Terrier, 2 Continental Bulldogs, 1 Englische Bulldogge

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Februar 2011, 15:37

Ist immerhin schon 12 Jg. und im grossen und ganzen noch recht Fit.



Und gerade deshalb würde ich das Herzgeräusch (HG's haben immer eine Ursache) von einem Kardiologen (z.B. Prof. Dr. Lombard, Tierspital Bern) untersuchen und schallen lassen.
Falls irgend etwas behandlungswürdig wäre, dann kann Dir der Spezialist genau sagen was zu tun ist.
Ich würde den Untersuch nie von einem normalen Tierarzt machen lassen, weil sie einfach zu wenig Ahnung haben und schon gar nicht irgendwelche Medis verordnen lassen.
Ich muss im Frühling auch wieder nach Bern mit Enes zum Schallen. ;)
Gruss Claudia

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 134

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Februar 2011, 20:58

@Udi
Danke, werde da mal Anrufen. Hätte Mitte März gut Zeit, da die Beiden Jüngsten zur Kastra Angemeldet sind und ich mir dazu 3 Tage Frei nehme.

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 134

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:20



Würdet Ihr der Braunen Hündin die 12 Jahre Ansehen?

Udi

Sportdoggie

Beiträge: 613

Doggie(s): 1 Deutsche Dogge, 1 Parson Russell Terrier, 2 Continental Bulldogs, 1 Englische Bulldogge

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:33

Man sieht schon, dass es ein älterer Hund ist, aber 12 hätte ich ihr wahrscheinlich auch nicht gegeben. :good:
Ich hab jetzt nen Termin bei Prof. Lombard am 28.4. abgemacht. Jetzt beginnt das grosse Zittern. :(
Gruss Claudia

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 134

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:39

@Udi
Könntest Du mir die Tel Nr. per PN geben? Wäre super, dann wäre ich gleich am Richtigen Ort.

Wünsche das bei Deinem Termin alles i.O ist.

Susanne

unregistriert

10

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:52

Ich drücke euch die Daumen für positive Untersuchungsergebnisse.

Udi

Sportdoggie

Beiträge: 613

Doggie(s): 1 Deutsche Dogge, 1 Parson Russell Terrier, 2 Continental Bulldogs, 1 Englische Bulldogge

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Februar 2011, 09:47

@Udi
Könntest Du mir die Tel Nr. per PN geben? Wäre super, dann wäre ich gleich am Richtigen Ort.

Wünsche das bei Deinem Termin alles i.O ist.



Danke :-)
Dir auch viel Glück.

Leitung Kardiologie
Prof. Christophe Lombard
christophe.lombard@kkh.unibe.ch

Telefon: +41 (0)31 631 2265
Gruss Claudia

gioia

Admindoggie

Beiträge: 5 214

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Februar 2011, 10:36

nur so aus interesse: was kostet so ungefähr das herz schallen lassen?
Viele Grüsse,
Gioia

Udi

Sportdoggie

Beiträge: 613

Doggie(s): 1 Deutsche Dogge, 1 Parson Russell Terrier, 2 Continental Bulldogs, 1 Englische Bulldogge

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Februar 2011, 11:01

nur so aus interesse: was kostet so ungefähr das herz schallen lassen?



In Zürich Tierspital (habe ich mal gehört, bin mir aber nicht mehr so sicher) zwischen 250.- und 300.-.
Bei Dr. Glaus (kommt regelmässig nach Oftringen in Bolliger Tierklinik) hat es bei einer Kollegin 190.- gekostet. Ich war dabei und fand es gar nicht befriedigend.
Der Arzt hatte sich gar nicht die Mühe gemacht den Hund auf dem Tisch zu lagern. Es war die Dogge einer Kollegin. Er wollte lieber gleich im Stehen schallen. Er hat überhaupt nichts kommentiert und auch kein EKG laufen lassen. Das gehört bei einem Herzschall meiner Meinung nach dazu.
In Bern zahlen Mitglieder des Doggen Club (spezielle Vereinbahrung) 170.-

Also grob gerechnet sollte man mit etwa zwischen 200.- bis 300.- rechnen.

@Vierbeiner
Bin gespannt, was Du zahlst. :)
Gruss Claudia

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 134

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. Februar 2011, 12:57

Habe bereits Antwort auf meine Mail Erhalten. Je nachdem was alles gemacht wird, Schallen EKG, Blutdruck, Röntgen ect. zwischen 250.- - 500.- Fr.
Er meinte, ich könne das Schallen und Röntgen auch bei meinem TA machen lassen.

Muss mich mal auf den Spaziergängen besonders auf Dorma achten. Wann und wie oft sie Hüstelt. Klar hat sie nicht mehr die Ausdauer wie ein Junger Hund und wird schneller Müde.
Auffällig ist, da sie am Morgen nicht Aufstehen mag und dann stark Hechelt.