Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 25. Oktober 2011, 16:23

Also unser Ruede igno ist jetzt 14 Jahre alt (Border Collie Mischling) und spielt immer noch fuer sein Leben gern. Aber natuerlich in Massen, sonst tun ihm die Gelenke weh.. Ansonsten kommt er noch gerne auf 2 oder 3 stuendige Spaziergaenge mit, am liebsten mit seinen Hundekumpels.. Natuerlich ist er nach wie vor Chef im Rudel:-) an Militarys kommt er auch immer noch mit und es macht ihm grossen Spass.. Auch fuer das Longieren ist unser Opi immer noch zu begeistern...

22

Freitag, 18. November 2011, 21:29

AlterHund

Ich bin mit Hunden aufgewachsen, also wurde ich mein Leben lang von Vierbeinern begleitet.

Eigentlich ist es schade, dass alte Hunde auf den Uebungsplätzen fast keinen Platz mehr finden.

Selber stand ich mit dem Tschino, einem Schäfermix bis ins hohe alter von 16 Jahren auf dem Hundeplatz. Der jetzige Begleiter ist auch schon wieder 8 Jahre jung. Also wird er mit der Zeit doch noch ein vernünftiger Familiehund. Bis jetz war ich immer noch mit der Nacherziehung beschäftigt.

Habe Ihn mit Vier Jahren in Not aufgenommen, von einer Kette gehalten in einer Garage. Am Anfang war er nur lieb, doch je mehr er selbstsicher wurde, je mehr zeigte sich der Charakter des Herdenschutzhundes. Er ist bereits lenkbar.

Zum glück konnte ich als erstes seinen Spieltrieb wecken, so dass er fast ein Balljunk wurde. Seine Bälle bedeutem ihm alles. Ist irgendwas im Busch, Ball in die Luft und er ist bei einem.

jester

Kläfferdoggie

Beiträge: 521

Beruf: tierpflegerin,und tierbetreuerin selbsttändig

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 20. März 2012, 16:38

also meine sina wird dieses jahr 28.10.2000 12 jahre alt,sie ist seit 3 jahren im ruhestand.und geniesst das leben,aber so kurze uo oder so macht sie noch gerne oder futterspiele,sie schläft sehr viel,beim spazieren rennt sie nicht mehr so wild aber läuft immer noch schön mit.hoffe das sie noch ein paar jahre bei mir ist,sie ist ein flatibordercolliemix.sie hat borreliose,herzfehler,arthrose in der rechten hüfte,aber es geht ihr soweit gut.im sommer bekommt sie immer eine sommerfrisur so geht es ihr mit dem herz besser. :brav0: :brav0:
:good: leben und lebe [/img] lassen www.kikki.ch :zwinker:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 183

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 20. März 2012, 21:12

Ich finde es immer schön wenn man alten Hunden nicht alles nimmt und sie nur noch rumliegen. Auch wenn es nur noch wenig ist aber etwas machen können sie auch noch. Ich weiss nicht ob ein Ex-Agi-Hund glücklich ist wenn er 10 jahre Agi machte und dann auf einmal gar nichts mehr, da würde ich persönlich einfach langsam runterschrauben. Oder auch ,,normale,, Familienhunde... Früher wurde mit ihnen gespielt und irgendwann liegen sie nur noch rum weil man sie nicht mehr gebrauchen kann. :(

Wir haben in der Familie (Mutter's Hündin, jetzt 13,5 Jahre alt) die alte Hündin. Mit ihr entdeckte sie im 2009 (Hund war da 10 Jahre) noch den Rennsport über uns. Logisch konnte meine Mutter und die doch schon ältere Hündin nicht mehr so rennen wie die Jungen aber sie hat sich und den Hund so aufgebaut, dass sie doch noch eine Strecke von ca. 4km schaffte und nicht mal so viel langsamer als ich. ;) Der Hund zog sie zwar nicht aber ein zügiges Trab war noch drin. So machte sie den Sport gut 2 Jahre.

Danach ging sie letzten Sommer in Pension. Also auch mit alten Hunden kann man noch was machen wenn man sich ihnen anpasst und rücksicht nimmt. :thumbsup:

Wir sind stolz auf unsere alte Dame :brav0:

Habt ihr schon mal gemerkt wie sehr sich ein alter Hund freut wenn ihr auch nur sein Lieblingskunststückli verlangt? Da kommen doch glatt wieder die jungen glänzenden Äuglein zum vorschein. :love: Bei unserer alten Hündin ist es das ,,gib laut,, :d

vierbeiner

Alphadoggie

Beiträge: 2 105

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 20. März 2012, 21:19

Habe auch 2 Oldies. 13 und 12. Die 13 Jg Hört nicht mehr Gut macht aber mit Begeisterung Mobility und Military. Wobei ich mit ihr Kurze Strecken Bevorzuge oder Unterwegs Pause mache. Auch die 1-2 Std. Spaziergang macht sie mit. Einfach nicht mehr mit Voraus Springen, Spielen und so. Ausser sie Spürt eine Maus. Da nimmt sie noch immer einen 2 m Satz aufs Mauseloch.

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 645

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 21. März 2012, 10:37

Cindy wird 12 und sie ist seit bald 2 Jahren pensioniert. Vom Hundesport sogar schon seit 4 Jahren. Wir machen bei schönem Wetter kleine Radtouren wo sie eigendlich immer frei sein kann. Denn sie ist und bleibt der Nasenhund und so ist sie sehr glücklich. Zuhause mache ich auch ab und zu Nasenspiele oder clickere. Fazit: Cindy braucht keine grosse Unterhaltungen mehr, sondern gemütliche Spaziergänge oder Radtouren wo sie selber Zeitunglesen kann und mal zwischendurch mit Frauchen oder Herrchen ein Stöcklispiel. Zuhause schläft sie viel.
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

jester

Kläfferdoggie

Beiträge: 521

Beruf: tierpflegerin,und tierbetreuerin selbsttändig

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 21. März 2012, 17:39

meine alte sina geniesst es besonders wenn ich dann mal mit ihr alleine fort geh,und dann wenig mit ihr arbeite,da blüht sie richtig auf. :brav0:
:good: leben und lebe [/img] lassen www.kikki.ch :zwinker:

28

Donnerstag, 22. März 2012, 11:58

Meine Oma ist auch pensioniert, ihr leben bestand eh nur aus Welpen produzieren. Sie ging auch immer am Pferd mit, aber das geht mittlerweile einfach nicht mehr, da Sie so senil geworden ist. Wir machen aber trotzdem ein bissl Dummysuche, Einzelspaziergänge nur mit Ihr und auch treffen mit grossen Hundegruppen, geht Sie immer noch mit.

Sie rennt nicht mehr mit den jungen wilden, aber trotzdem geniesst Sie solche Ausflüge sehr, will nicht das Sie einrostet, ist Sie zwar schon, aber Sie soll noch lang so fit bleiben.

29

Mittwoch, 20. Juni 2012, 13:16

Ui tolles Thema ^^ mein Senior ist ca 12 Jährig und gehört schon zum alten Eisen, man weiss bei ihm nur das Geburtsjahr, er ist aus dem Tierschutz. Zudem ist er taub (womöglich schon seit seiner Geburt, leider beim Dogo nicht ganz untypisch), sieht unterdessen sehr schlecht, hat krumme Beine und an heissen Tagen merken wir sein Alter ganz besonders, da wird das Laufen beschwerlich. Daher sind sportliche Aktivitäten bei ihm nicht mehr mit drin.
Er geniesst es am meisten wenn er auf seinem Ledersessel seine Ruhe hat und an sonnigen Tagen auf der Terasse im Garten verweilen kann, dann beobachtet er die Rinder von unserem Nachbarn und das ganze Geschehen drum herum.
Des öfteren gehen wir mit ihm auch ans Wasser, dass liebt er unheimlich! Beim schwimmen kann er noch richtig gasgeben ohne dabei seine alten Gelenke zu belasten und nach Steinen tauchen ist sowieso total sein Ding.
Ich Stufe ihn als glücklichen Hund ein und hoffe dass wir ihn noch lange so bei uns haben dürfen!

30

Dienstag, 3. Juli 2012, 21:06

Mein 12 Jahre alter Rex darf zwischendurch immer noch ins Training und aktiv mitmachen.

Letzten Frühling


Diesen Frühling

Taschenwolf

unregistriert

31

Dienstag, 7. August 2012, 21:31

Ein sehr interessantes Thema!

Bei den Hunden über 8 Jahren gehört ja sogar meine Papillon Hündin Alinghi mit ihren 8,5 Jahren dazu (13.01.2004) Sie ist aber noch lange nicht alt. Meine Mutter macht mit ihr noch regelmässig Agility Training, und auch Turniere. Sie hat noch total Spass daran. Allerdings merkt man ihr gegen Ende des Trainings langsam an, dass sie nicht mehr ganz jung ist. Zudem macht wir mit ihr immer mal wieder Flyball, viele Tricks, etwas Dogdancing (obwohl ich da noch nicht so gut darin bin, dass ganze zu Musik zu machen), lassen sie den Futterbeutel suchen und vieles mehr. Seit etwa einem Jahr habe ich nun noch Militarys für uns entdeckt. Das macht uns beiden grossen Spass.

Mit dem fast 14 jährige Bello (am Freitag hat er Geburtstag) hat meine Mutter nie aktiv Hundesport usw gemacht, da er in solchen Trainings mit anderen Leuten und Hunden immer sehr schnell nervös wurde. Er geht allerdings noch ganz normal mit auf den Spaziergang. Dort machen wir dann auch immer mal wieder kleine Übungen, wie Fuss gehen, absitzen und warten während wir weiter gehen, aus der Distanz Sitz und Platz machen usw. Bei Tricks ist er ebenfalls schon immer schnell hektisch geworden, daher machen wir da nicht so viel. Allerdings darf er öfters mal ein ein kleines Inteligentsspiel machen, oder kriegt sien Futter auch mal im Futterball. Das findet er immer noch total toll :love:

Ansonsten ist er gerne einfach bei uns oder schläft auf einem seiner Lieblingsplätze.