Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 587

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

21

Montag, 28. Dezember 2015, 14:11

Oh oh?!

Also davon habe ich noch nie gehört und bei mir hat noch nie jemand nachgefragt, habe ja jetzt doch auch schon zum 2. Mal Hundesteuer bezahlt, etc. Habe auch beide Kurse korrekt gemacht – Theorie VOR dem Hundekauf und Praxis innerhalb des ersten Jahres.. Aber ich habe die Blättli einfach bei mir Zuhause im Ordner und wusste nicht, dass ich das irgendwo registrieren muss – ich fand das schon immer komisch, weil ich dachte, dann machen’s doch eh mega viele nicht, wenn man das dann gar nirgendwo abgeben muss………..

Oh oh oh.. Ich glaube ich gehe in meinen Ferien bei der Gemeinde vorbei mit Kopien der Bestätigungen……. Will ja keine Busse, habe ja alles richtig gemacht eigentlich….
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 629

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

22

Montag, 28. Dezember 2015, 14:53

Warum ich den nicht einschicke, sondern warte bis ich eine Aufforderung bekomme, ist ganz einfach, da mich eine Aussage von einem Gemeindeangestellter zimmlich irritiert hat. Und zwar war es so, als ich Cindy abmeldete, fragte ich, wenn ich wieder einen neuen Hund habe, ob ich den SKN Bestätigung bringen soll und da hat er ganz klar durchgegeben, wenn es wieder ein kleiner Hund wird, wo nicht Welpe, Junghunde und Erziehungskurs machen muss, dann wird dies hier nicht kontroliert. Nur die grossen Hunde werden kontroliert. Also Hunde Rassetypenliste I. Und ehrlich das finde ich nicht ok, aber wenn die das so haben wollen ok, ich dränge mich nicht auf. Habe auch kein schlechtes Gewissen, den ich habe ja den SKN :smile:

Zitat

Will ja keine Busse, habe ja alles richtig gemacht eigentlich….


Bussen gibt es doch nicht, nur weil man die Bestätigung nicht einreicht? Ich denke Bussen gibt es wenn man den SKN nicht gemacht hat.
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 572

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

23

Montag, 28. Dezember 2015, 19:29

Ich musste nach 5 Jahren den SKN Nachweis von Breeze nochmal einreichen bei der Gemeinde. Sie haben angefangen alle gemeldeten Hunde zu kontrollieren und waren wohl zu faul in ihren Unterlagen zu suchen. Es gab ein Schreiben an alle Hundehalter...Also hier wirds nun auch kontrolliert...nach 5 Jahren.

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 587

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 29. Dezember 2015, 08:52

Achso, ja dann warte ich doch noch 3 Jahre, vielleicht fragen sie dann auch mal nach :d
Mich hat das immer so erstaunt.. Aber ich habe das wirklich noch NIE gehört, dass man die bei der Gemeinde abgeben muss.. Aber eben, ich glaube ich gehe einfach mal vorbei mit den Kopien der Bestätigungen und dann bin ich auf der sicheren Seite wenn mal was sein sollte.. Büssen denke ich auch nicht, dass sie mich werden – habe ja alles korrekt gemacht.. Kann nichts dafür wenn sie nicht kontrollieren ob sie die Unterlagen bekommen oder nicht.. Eigentlich finde ich das total unkorrekt von meiner Gemeinde... Bei uns hat es so viele Hunde, da sollte man das doch kontrollieren..
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 568

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 29. Dezember 2015, 10:05

Unsere Hundetrainerin weist uns darauf hin, dass wir die Bestätigung innerhalb von 30 Tagen einreichen sollten.

Bei uns kontrollieren sie allerdings auch. Im SKN war eine Dame, die gemahnt wurde, weil sie den SKN nicht machte. Übrigens mit jahrelange Hundeerfahrung (Bordercollies), die betroffene Hundedame schon über 10-jährig und taub. :cursing: (Und ja, ihr Gesichtsausdruck während des Kurses war entsprechend nicht ganz so begeistert. 8| )
Wieso sie den SKN noch machen musste weiss ich nicht mehr, aber ja, sie drohten ihr mit einer Busse soweit ich mich erinnern mag, sollte sie den SKN nicht innerhalb einer gewissen Frist nachholen.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 096

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 29. Dezember 2015, 10:09

Dann hat sie wohl die Hundedame erst nun übernommen. Weil dann ist logisch, muss auch der Hund den SKN machen :nicken: und egal ober mehrjährige Hundeerfahrung oder nicht. Ich muss auch noch hin, was kein Thema ist, mache ich gerne, sehe es als Hundeschullektion. Und ich habe auch über 20 Jahre eigene Hunde und ca. 25 Jahr mit Hunde im Haushalt zu tun. Und trotzdem muss ich gehen ;) :d

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 568

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 29. Dezember 2015, 10:53

Achso, ich dachte, es hänge auch noch vom Alter des Hundes ab.
Bei ihr wars halt etwas blöd, weil sie wirklich kaum profitieren konnte, da die Hündin ja taub ist. Die Trainerin hat sich zwar Mühe gegeben, war aber wohl auch ihr erster tauber Klient. :) Und die Besitzerin hat sich ja schon mit der Situation arrangiert und mit Sichtzeichen gearbeitet. Wie auch immer, ich glaube sie konnte nicht so viel profitieren, aber darum geht's ja nicht, kann ich ja auch nur sagen wie ich das wahrgenommen hab. Fakt ist, sie hat von der Gemeinde nach einiger Zeit die Aufforderung bekommen, den SKN einzureichen bzw. eben noch zu machen. ;)

28

Dienstag, 29. Dezember 2015, 11:25

Den SKN müssen ALLE Hundehalter machen, unabhängig davon, wie alt der Hund bei der Übernahme ist und ob sie schon einen Hund hatten oder nicht :nicken: Ich denke, in vielen Fällen ist das auch sinnvoll. Oft ist es ja Jahre her, seit man den letzten Hund erzogen hat und eine Auffrischung tut ganz gut ;) Oder man hat sich evt. unbewusst ein paar "Mödeli" angewöhnt und darum ist ein Hinweis und eine freundliche Korrektur sicher hilfreich.

testudo

unregistriert

29

Dienstag, 29. Dezember 2015, 11:51

Hm also bei uns in der Info, die jedes Jahr mit der Hundesteuer kommt, steht ganz klar Hunde bis glaubs 10, ältere müssen nicht mehr...

Namara

Alphadoggie

  • »Namara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 044

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 29. Dezember 2015, 11:56

Ich denke es war bis jetzt mit dem durchsetzen des Gesetzes einiges im Unklaren.

Wir hatten z.Bsp. eine Teilnehmerin im SKN die ihren vorletzten Kurs mit einem 14. jährigen Hund aus einer Notvermittlung noch absolvieren musste.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 572

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 10:41

Das Alter des Hundes spielt keine Rolle, sondern das Anschaffungsdatum vom Hund . Wer sich Morgen einen 13 Jahre alten Nothund holt z.B., müsste den SKN trotzdem machen. In ZH ist es ausserdem so, das der Hund bis 8 Jahre alt zum SKN zusätzlich noch den Erziehungskurs machen muss, wenn er zur Rasseliste I gehört. Erst ab 8 Jahre nur noch den SKN.
Nur Hunde die vor dem 01.09.2008 schon im Haushalt lebten, müssen keinen SKN machen.

Gruss Wendy

Namara

Alphadoggie

  • »Namara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 044

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 10:50

Eigentlich sind und waren die gesetzlichen Pflichten klar vorgegeben. Nur mit der Umsetzung war und ist es bei etlichen Beteiligten nicht übereinstimmend.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Husky92

Sportdoggie

Beiträge: 1 896

Doggie(s): 18; Yukon, Balto, Devaki, Navajo, Dakota, Sibiria; Ananda und Huyana ;Spirit und Halona; Snow, Anuk und Kamik; Kira und Polar; Kenai; Quebec

Wohnort: 930 81 Glommersträsk

Beruf: Musherin

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 12:27

Ich weiss leinder nicht mehr wo ich das gelesen haben, aber irgendwo stand, dass die Gemeinden nun verpflichtet sind alle SKN zu kontrollieren wegen dem Systemwechesl von Anis zu Amica. BIn in dem Fall gespannt ob es jetzt vermehr Kontrollen gibt (wenn das ja scheinbar noch nicht überall der Falll war)

Also ich habe einen Brief von der Gemeinde bekommen (im August 15), dass ich alles einreichen muss...

Sara&Yoshi

Sportdoggie

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 12:42

Ich kann einfach aus Erfahrung im Aargau sprechen: viele Gemeinden führen die Hundekontrolle nicht sauber nach oder legen gewissen Dokumente nicht ab. Wir haben viele Leute am Schalter, die überrascht klingen, wenn wir sie nach dem SKN fragen, weil sie das auf der Vorgemeinde nicht bringen mussten. Es ist möglich, dass man das Zeug nachreichen muss, wenn die Gemeinden Ordnung machen. Aber dann sollte dann auch wieder Ruhe sein. Grundsätzlich ist es wirklich so, dass man mit jedem neuen Hund, egal wie alt der Hund ist, die Kurse machen muss. Man kann eine Befreiung beim Veterinäramt beantragen, aber dafür braucht es wirklich gute Gründe (z.Bsp. einen wirklich alten Hund übernommen haben o. ä.). Und ich habe auch immer wieder Leute am Schalter, die den Hund schon Jahre haben, die Vorgemeinde das ganze nicht kontrolliert hat und dann den Kurs eben noch machen muss. Grundsätzlich sind zwar schon die Gemeinden dazu verpflichtet, die SKNs zu überprüfen, aber ich finde die Hundehalter haben eine gewisse Eigenverantwortung, diese Kurse zu erledigen.

Betreffend Busse und Mahnung: Im AG wird gemahnt, wenn der Kurs nicht gemacht wurde. Es kann auch zu einer Anzeige beim Vet.Amt und zu einer Busse kommen. Die Höhe weiss ich grade nicht. Aber es ist durchaus möglich und gibt es leider immer wieder.

Ich bin ja gespannt, wie das dann ab Januar läuft.
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Sara&Yoshi

Sportdoggie

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 12:47

Das jetzt kurz vor Jahresende noch Mahnungen verschickt worden sein könnten, dürfte damit zusammenhängen, dass die Gemeinden angehalten wurden, im neuen AMICUS die Hundehalter-Daten zu prüfen und allenfalls zu korrigieren. Das heisst, dass vor Jahresende eine aktuelle Bestandsaufnahme gemacht werden sollte und dadurch auch Mahnungen verschickt wurden.
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Sara&Yoshi

Sportdoggie

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 7. Januar 2016, 13:59

Wir hatten hier doch irgendwo einmal so eine Gesamtübersicht, wer macht was, beim Amicus. Nicht? Ich finde sie eben nirgends mehr. Hat die jemand gespeichert o.ä.?
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Namara

Alphadoggie

  • »Namara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 044

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 7. Januar 2016, 14:16

https://www.amicus.ch/Account/Login

hinunterscrollen

meinst du das?
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Sara&Yoshi

Sportdoggie

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 7. Januar 2016, 14:20

Nicht ganz. Da unten sind ja einfach die einzelnen Prozessübersichten pro Kategorie. Ich habe aber einmal eine Prozessübersicht über alle Kategorien gesehen und die suche ich. Also da waren alle Kategorien auf einer Darstellung drauf, eben auch Hundeschulen, etc.
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Uranus

Streunerdoggie

Beiträge: 158

Doggie(s): Deutscher Schäferhund / Galgo - Mix

Wohnort: Kanton Bern

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 7. Januar 2016, 17:14

Ich musste ja im Sep. 15 die Hundesteuer bezahlen gehen auf die Gemeinde, anbei haben sie mir noch ein Schreiben geschikt das ich auf der Gemeinde persönlich melden musste das Sunny Verstorben ist, ich hatte so ein Hals, es wurde vom TA bei Anis gemeldet, und bei der Gemeinde war es auch im Computer, :wall: da hab ich meinem ärger mal Luft gemacht, warum ?? sie hatten ja alle Daten, warum sie Wunden wieder aufreissen müssen.

Auf Jeden fall hab ich dann von der Gemeinde verlangt das sie denn SKN Ausweis von Knut kopieren, der ist nun 3 Jahre bei mir, ?( und nie hat jemand was Verlangt ???????????? aber den Tot von einem Hund das ein halbes Jahr zurückliegt bestätigen, wo im Computer steht, Hallo !!

Ich war einfach nur Sauer, :angry2:

vierbeiner

Alphadoggie

Beiträge: 2 101

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:57

Hm. Habe am Di. Abend eine E-mail an Amicus geschickt Bez. ID. Kam anderntags eine Mail das sie sich mit mir in Verbindung setzen. Bis Jetzt nichts. Wusste nicht mal das ich bei ANIS ein ID Konto habe.