Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 653

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

21

Montag, 11. Januar 2016, 17:20

Ich trainiere mit meinen Hunden im moment, dass sie nicht ohne Erlaubnis durch offene Türen dürfem.
Wäre für dich vielleicht auch was um ihn ruhiger und besser kontollieren zu können.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 653

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

22

Montag, 11. Januar 2016, 17:26

. Ich bin gespannt wie es wird wenn sie das erste Mal läufig wird


Oh übersehen...
Ja ich auch. Also nicht wegen Ikkuma aber wegen Sinclair... damals auf dem Rennen war er an der Hündin von nem Freund schon recht interessiert... nach nem Rennen und ohne das sie läufig war. :biggrin: :biggrin:
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

Sara&Yoshi

Sportdoggie

  • »Sara&Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

23

Montag, 11. Januar 2016, 17:39

So. Hab die Regeln jetzt auf rote Blätter ausgedruckt und die werden jetzt zu Hause aufgehängt! Ich lass mich doch von so einem übermütigen Jungspund nicht unterkriegen! :nönö:
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


testudo

unregistriert

24

Montag, 11. Januar 2016, 17:43

Zitat

. Ich bin gespannt wie es wird wenn sie das erste Mal läufig wird


Oh übersehen...
Ja ich auch. Also nicht wegen Ikkuma aber wegen Sinclair... damals auf dem Rennen war er an der Hündin von nem Freund schon recht interessiert... nach nem Rennen und ohne das sie läufig war. :biggrin: :biggrin:

Echt? Kann mich gar nicht erinnern? Normalerweise interessiert er sich nicht so...

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 653

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

25

Montag, 11. Januar 2016, 17:55

Vielleicht weil sie kein Husky war? Für meine hat er sich ja auch nie interessiert, darum ist es mir ja aufgefallen :biggrin:
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

testudo

unregistriert

26

Montag, 11. Januar 2016, 17:57

Haha ja vielleicht ;-) Ikkumas Schwester war läufig, als wir sie besuchten und Sinclair hat zwar etwas geschnüffel, jetzt aber nicht so übertrieben... wir lassen uns überraschen;-)
So nun fertig OT

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

27

Montag, 11. Januar 2016, 23:39

Schön, dass dich mein Text etwas zum Nachdenken angeregt hat. Und jetzt gefällt mir deine Einstellung schon besser. Du musst nicht dein Leben nach seinem Willen ausrichten, sondern du kannst und sollst dein Leben mit ihm an deiner Seite ausrichten.

Wenn du da wirklich dran bleibst und dir das etwas zu Herzen nimmst, dann kommt es gut. Und wenn du dich mal wieder nervst über ihn, schreibe es dir von der Seele und rufe dir immer wieder in Erinnerung, er ist ein Hund, er denkt wie ein Hund und nie und nimmer wie ein Mensch. ;-)
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

Sara&Yoshi

Sportdoggie

  • »Sara&Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

28

Montag, 18. Januar 2016, 11:35

Kleiner Zwischenbericht

Fressen:
Monsieur hat sich nun damit abgefunden, dass es das zu fressen gibt, was ich auftische und nix anderes. Das Hühnchen mit meinem eigenen Obst-Gemüse-Mix hab ich weggeschmissen und es mit einem Karotten-Apfel-Mix versucht. Und tadaa... schon wurde das Futter wieder gierig runtergeschlungen. Auch Kaninchen hat er so gefressen. Lag wohl wirklich an meinem etwas übertriebenen Gemüse-Matsch. Sogar die Innereien wurde verspiesen. :good: Wenn der kleine Mann doch mal wieder das Gefühl hat "Ne, dass ess ich nicht." dann wanderts entweder in den Kühlschrank oder auf die Küchenkombi und es gibts erst etwas später wieder oder bei der nächsten Mahlzeit. So klappts bis jetzt ganz gut. :super:

Markieren
Da hab ich bis jetzt nichts spezielles gemacht oder gebraucht zu machen. Es ist jetzt schon eine Weile nicht mehr vorgekommen. Ich lass mich überraschen

Um Aufmerksamkeit betteln
Ich schicke ihn nun regelmässig in sein Bettchen, vor allem dann wenn er wieder anstubsen kommt oder sonst irgendwie rumquengelt. Er mags gar nicht und versucht sich immer davon zu robben, er stresst auch noch ziemlich, aber da muss er durch. Er akzeptierts aber sonst sehr gut. Er geht auf Kommando rein (manchmal mit Umwegen, vielleicht überlegt sie sichs ja noch anders) und bleibt meist auch zuverlässig drin. Anleinen tu ich ihn darin nur, wenn er ums Verrecken nicht drinne bleiben will.

Jaulen beim Weggehen
Ich muss ganz ehrlich zugeben: Ich bin überhaupt nicht zum üben gekommen. 1_(53) ABER: wenn ich ihn in sein Körbchen schicke und ihm was zu Knabbern gebe (am allerliebsten ein Schweineohr, dann ist eh alles andere egal), klappts ziemlich gut. :good: Wir sind also dran.

Besonders stolz bin ich aber, dass ich ihm nun soweit vertraue, dass ich ihn auch ohne Schleppi laufen lasse. Beim Spaziergang mit den doggies Anfang Januar und mit Ava am Samstag war er beide Male offline und hat wirklich gut gehört. Natürlich ist die Leine nachwievor dabei, falls er wieder ne Phase hat, aber bei den letzten Spaziergängen hats tiptop funktioniert und es ist auch für mich eine Erleichterung. :brav0: Auch am "Be mir" bleiben während dem Freilauf (also im "Leinenradius" bleiben) sind wir dran und er hats schon nicht schlecht verstanden.

Alles in allem finde ich auch, dass er die Langeweile immer besser aushalten kann und sich viel einfach irgendwo hinpflatscht. Ich hoffe, dass sich das Aufjucken, sobald sich jemand bewegt, mit der Zeit auch noch gibt, aber ich bin optimistisch eingestellt. :good:
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 113

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

29

Montag, 18. Januar 2016, 11:41

Klingt super! Freut mich! :super:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Ellu

Kläfferdoggie

Beiträge: 414

Doggie(s): Betty

Wohnort: Züri Oberland

  • Nachricht senden

30

Montag, 18. Januar 2016, 12:36

huiii da wart ihr aber fleissig! Hört sich auf jeden Fall super an, weiter so!
Immer kleine Schritte vorwärts (und einzelne Rückschritte mit Humor nehmen), dann klappt das alles.

Viel Impulskontrolle und Frustrationstoleranz kommt ja auch noch mit dem Alter aber es ist schon wichtig dass die Grundlagen jetzt gelernt werden. Betty hat z.B. geschrien wie am Spiess wenn ich sie wo angemacht habe und 1-2 Schritte von ihr wegging. Dann musste ich das über Monate hinweg und in Mini-Schrittchen aufbauen und jetzt wird sie immer gelassener. Sie ist teilweise immer noch gefrustet, aber sie hält es aus.

Bleib am Ball, es lohnt isch (für dich und auch Yoshi! :))
Das Hundespielzeug aus Bio-Hanfseil

ava und karin

Wachdoggie

Beiträge: 541

Doggie(s): Parson Russell Terrier Dame Ava Aloisia

Wohnort: Pfaffnau

Beruf: Tierpflegerin

  • Nachricht senden

31

Montag, 18. Januar 2016, 12:46

Er hat besser gehört wie Ava.... einmal rufen und schwupps war er da. :klatschen: :good:
:winke: Wir sind nicht etepetete...... wir tun nur immer so!!! :winke:

Sara&Yoshi

Sportdoggie

  • »Sara&Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

32

Montag, 18. Januar 2016, 13:11

Viel Impulskontrolle und Frustrationstoleranz kommt ja auch noch mit dem Alter aber es ist schon wichtig dass die Grundlagen jetzt gelernt werden. Betty hat z.B. geschrien wie am Spiess wenn ich sie wo angemacht habe und 1-2 Schritte von ihr wegging. Dann musste ich das über Monate hinweg und in Mini-Schrittchen aufbauen und jetzt wird sie immer gelassener. Sie ist teilweise immer noch gefrustet, aber sie hält es aus.

Bleib am Ball, es lohnt isch (für dich und auch Yoshi! )

Yoshi ist da glücklicherweise nicht so mitteilungsfreudig. Er zeigt es aber auch ganz klar, dass er gestresst ist. Das merkt man vor allem, wenn man ihn in seinen Freiheiten einschränkt und ihn in sein Bettchen schickt. Dann weiss er nicht mehr wohin mit sich selbst, entspannt aber meist dann auch etwas nach einer gewissen Zeit. Je nach Situation geht das länger oder weniger lang. Aber er hat das Körbchen (endlich) als seinen Ort akzeptiert und trägt auch selbst seine Spieli dort rein oder auch Knabberzeugs, Knochen etc. :smile: Werde ihm aber bald ein neues kaufen müssen. Wird langsam etwas eng. Er ist doch grösser geworden als ich dachte :-p
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Sara&Yoshi

Sportdoggie

  • »Sara&Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

33

Montag, 18. Januar 2016, 13:12

Er hat besser gehört wie Ava.... einmal rufen und schwupps war er da. :klatschen: :good:

Vielen Dank für die Blumen :zwinker: Ich war selbst überrascht :-p :pfeifen:
Und Ava hat das ausgenutzt und ihn kurz vor mir abgepasst :-p
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


ava und karin

Wachdoggie

Beiträge: 541

Doggie(s): Parson Russell Terrier Dame Ava Aloisia

Wohnort: Pfaffnau

Beruf: Tierpflegerin

  • Nachricht senden

34

Montag, 18. Januar 2016, 13:13

abgepasst ist gut....ja sie hat es schamlos ausgenutzt :kaputtlach:
:winke: Wir sind nicht etepetete...... wir tun nur immer so!!! :winke:

Gimp

Sportdoggie

Beiträge: 1 392

Doggie(s): Volpino Balu, Jack Snoop, Grinch Lio, Boomer-Tibet-Terrier-Mix Pizza

  • Nachricht senden

35

Montag, 18. Januar 2016, 13:27

Vielen Dank für die Blumen :zwinker: Ich war selbst überrascht


Schöne Fortschritte.
***********************************************************
Wer die Menschen kennenlernt, wird seine Liebe lieber den Tieren schenken.
Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.
und bitte: Jeans "hudeln" ist keine Liebesbekundung. :bruell:

Sara&Yoshi

Sportdoggie

  • »Sara&Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

36

Montag, 18. Januar 2016, 15:24





Ähm ja, soviel dazu... :0haue-haue0:
Liebe Grüsse Sara & Yoshi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sara&Yoshi« (18. Januar 2016, 16:08) aus folgendem Grund: Bilder "zensiert"


Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 409

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

37

Montag, 18. Januar 2016, 15:34

Wilde Parties feiern und dann dem armen Hundi die Schuld geben, die haben wir gerne :d :d :d . Wie habt ihr dem Wuffel beigebracht Weinflaschen zu öffnen? :kaputtlach: :kaputtlach:
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


Sara&Yoshi

Sportdoggie

  • »Sara&Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

38

Montag, 18. Januar 2016, 15:40

:kaputtlach: Bei uns siehts aus wie in einer Alki-Wohnung :-p

Es geht um das Chaos VOR dem Tischchen. Und sieh dir diesen schuldbewussten Blick an! Dieser Blick!!!
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 409

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

39

Montag, 18. Januar 2016, 15:45

Ach sooo ich dachte auf dem Tischchen, man siehts ganz klar, er passt sich dem Umfeld an :kaputtlach: :kaputtlach: Wie das Fraueli & Herrli so ........... :brav0:

So viel zu Bick :pfeifen:
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


Sara&Yoshi

Sportdoggie

  • »Sara&Yoshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

40

Montag, 18. Januar 2016, 16:01

Wie das Fraueli & Herrli so ...........

Hei... Das war fies. Nur weil wir mal nicht aufgeräumt haben... Mano :sad:

Dein Bild ist aber eher erwartungsvoll, nicht schuldbewusst.
Liebe Grüsse Sara & Yoshi