Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

husky

Wachdoggie

  • »husky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 760

Doggie(s): Xara, Sakura, Woulk

Wohnort: SG

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 25. Mai 2016, 12:18

Das ist eine echt tolle idee mit dem dimmschalter. Das werde ich mir beim Hühner häuschen kauf noch einbauen lassen.
In das Haus selber sollte der Fuchs ja schon nicht rein kommen können, so sind sie wenigstens in der Nacht geschützt.

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 458

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. Mai 2016, 13:38

Die Nacht ist ja nicht das Problem, da sind die Tiere im sicheren Stall. Aber wenn der Fuchs tagsüber kommt.... (im Winter, Frühjahr wenn er Junge hat oder wenn die Füchse krank sind, gehen sie sich die Nahrung auch am hellichten Tag holen)

andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 893

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 25. Mai 2016, 15:12

in ruhigen gegenden sind oft sehr viele füchse tagsüber unterwegs. sie sind ja eigentlich keine "nachttiere".

Bea2521

Alphadoggie

Beiträge: 5 255

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. Mai 2016, 16:58

Das stimmt, aber meine Eltern haben immer wieder Hühner verloren, weil sie zu spät nach Hause kamen und die Hütte somit zu spät geschlossen hätten... Als sie dann den Dimmschalter hatten, war das Problem erledigt, aber sie sind nicht voll in der Natur an einem Waldrand. Also tagsüber gab es da nie Probleme...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!

husky

Wachdoggie

  • »husky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 760

Doggie(s): Xara, Sakura, Woulk

Wohnort: SG

  • Nachricht senden

25

Samstag, 30. Juli 2016, 20:20

Ich habe ein supper tipp von einigen Bauern bekommen.
Einfach die weissen gänse in die hühner gruppen plazieren und dan kommt der fuchsn nicht mehr.
Die sind ja wie wachhunde

andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 893

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 31. Juli 2016, 08:42

Ich habe ein supper tipp von einigen Bauern bekommen.
Einfach die weissen gänse in die hühner gruppen plazieren und dan kommt der fuchsn nicht mehr.
Die sind ja wie wachhunde

ja das stimmt..aber nachts schlafen gänse eben auch und da bin ich mir nicht sicher ob es im ernstfall etwas bringt. gerade marder sind blitzschnell...und füchse nicht minder wenn es sich für sie lohnt.

husky

Wachdoggie

  • »husky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 760

Doggie(s): Xara, Sakura, Woulk

Wohnort: SG

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 31. Juli 2016, 09:21

Tags über sind sie sicher gut und in der nacht halt den dimschalter.
So sind sie ganz tag sicher.

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 458

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 31. Juli 2016, 18:12

Leider kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass ein hungriger Fuchs (tagsüber) sich nicht von Gänsen aufhalten lässt. Eine Gans hat er mir, ohne sie zu töten, angefressen. Mein Sohn konnte ihn dann verjagen, als er das Geschrei der Gans hörte. Er hatte ihr ein riesiges Stück Fleisch aus dem Rücken gefressen :taschentuchtraurig: . Ein Jahr später lag eine andere Gans am Abend ohne Kopf da und ihr Gänserich war richtig unter Schock.... Zudem, wenn du Pech hast, mag ein erwachsener Gänserich keine Hennen. Wir hatten einen, der spielte sogar "Entenschleudern". Wir mussten dann Enten und Gänse trennen. Ganter können da recht brutal werden. Bei uns liessen sich die Füchse nicht mal von einem Elektrozaun abhalten.