Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

testudo

unregistriert

41

Samstag, 20. August 2016, 18:50

Sorry erica aber einen (nordischen) Hund bei 22Grad ZIEHEN zu lassen grenzt mehr als nur ein bisschen an Tierquälerei ( insbesondere wenn dann auch noch die Sonne scheint!). Und die galopieren von sich aus die 5km Vollgas, sonst müsste man sie permanent verbal runter bremsen. Etwas anderes ist - wie gesagt - Canicross, wo sie auch ziehen, aber natürlich bei deutlich geringerem Tempo, aber auch da: nur im Schatten ( Wald)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »testudo« (20. August 2016, 19:24)


hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 630

  • Nachricht senden

42

Samstag, 20. August 2016, 19:11

Genau, weil die Organisation solcher Anlässe (allg. Hundesport ) schwierig und langwierig ist, braucht es zwingend Mitfinanzierer, sprich Zuschauer und Teilnehmer! Und zwar Teilnehmer, die bis zur Rangverkündigung ausharren und evtl. noch was konsumieren. Etwas Entgegenkommen von allen Seiten ist gefragt. Und ein Hund, der regelmässig trainiert wird kann problemlos 5 km rennen bei 20 oder 22 grad. Heisst ja nicht, dass er im vollgalopp gejagt werden muss.
Ah, und deshalb sind mit der Einstellung IPO und Co. Hunde dann mit 9 oder 10 platt? Waoh, toll.

Ich mach mit meinen Hunden weder bei 20 noch bei 22 Grad Zugsport, auch kein Canicross, wenn ich im Sommer das Bedürfnis habe, dann bewege ich meinen Hintern frühmorgens aus dem Bett.
Aber ist sicher ne gute Werbung für den Sport, wenn dann mal nen Plüschi bei 22 Grad kurz vor dem Kollabieren ist, weil er eben nicht Sparprogramm fährt sondern voll zieht, was ja auch die Idee ist.

testudo

unregistriert

43

Samstag, 20. August 2016, 19:31

Genau hasch-key: dann gehts eben wirklich nicht mehr um den Hund, sondern den Egoismus des Menschen. Das wäre nicht nur keine gute Werbung, sondern ginge voll zu Lasten der Hunde, welche die Folgen zu tragen hätten.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

44

Samstag, 20. August 2016, 19:49

OK, ich könnte Pyri sehr gut mit Kommando im Trab laufen lassen (nach den ersten paar 100m voll Speed), aber was ist da den der Sinn davon wenn ich an einem Rennen sie nicht laufen lasse? Bei anderen Wettkämpfen von anderen Sportarten hört man auch nicht in der Mitte auf weil es zu warm ist. :noidea: Warum sollte man also an einem Schlittenhunderennen nur halbe Sachen machen?

Dann eher grad gar nicht zum Start gehen und zurücktreten. :nicken: .

Und ja... es gab Zeiten wo ich noch bei 22 Grad und Sonne gestartet bin, aber seit selbst eine ,,normal-tickende,, Diuni mir am Ende fast kollabierte und nicht mehr reagierte auf meine Worte/Befehle (selbst als ich Wasser über sie goss, und sie hasste Wasser)... schwor ich mir, nie wieder zu warm zum Start zu gehen. Man unterschätze es wirklich und es waren da auch nur 4-5km. Aber eben... offenes Feld und Sonne.

Man muss es sich einfach bewusst sein, was passieren kann und dies muss man dem Hund unterwegs nicht mal ansehen. Ich merkte Diuni nichts an, sie zog und galoppierte wie immer und half so gut es ging. Aber beim Auto legte sie sich echt ungewöhnlich schlapp hin. :(

Und man hört immer wieder, dass Hunde nach so einem Lauf an die Infusion müssen. Leider...

Doof finde ich wenn es bedeckt ist und es noch geht, aber kaum gestartet bricht die Sonne durch und strahlt was das Zeugs hält. :rolleyes: Die Sonne macht so viel aus, kaum zu glauben.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 630

  • Nachricht senden

45

Samstag, 20. August 2016, 20:12

@Inhii: komm stell Dich nicht so an, die Zuschauer wollen doch auch was sehen!

Spass beiseite: das Wohl des Tieres steht natürlich an erster Stelle und Nordische haben eben meist nicht so wenig Fell. Verstehe auch nicht, warum dann nicht auf frühen Morgen oder späteren Abend gelegt wird.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

46

Samstag, 20. August 2016, 20:18

:hihi: dann können sie meine Hundis liegend beim Wowa sehen... ;)

Oder teils finde ich die Abstände zwischen den Starter fast unnötig lange. Warum bei Bike nicht im 1min. Takt? Da hätte man 30 Starte in 30min. durch. Aber eben... die Zuschauer müssten früh aufstehen ;)

Ich hoffe einfach Pyri haart nun endlich ab, weil mit dem Pelz wird es heftig. :huh:

Bei den Zuschauer bin ich sowieso die mit den jungen Hunden (weil sie so klein sind im Vergleich zu den Anderen) oder die mit den Bärchen... :d

testudo

unregistriert

47

Samstag, 20. August 2016, 20:28

Was sie in Thalhein und Weinfelden schon gemacht haben ist die Mittagspause auszulassen und alles nächer zusammen zu schieben weil es am Nami zu war geworden wäre

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 345

  • Nachricht senden

48

Samstag, 20. August 2016, 20:40

Zitat

Ah, und deshalb sind mit der Einstellung IPO und Co. Hunde dann mit 9 oder 10 platt? Waoh, toll

Die sind nicht platt, werden aber aus Altersgründen aus dem Sport genommen und dürfen ihren Lebensabend geniessen.


Ich mach mit meinen Hunden weder bei 20 noch bei 22 Grad Zugsport, auch kein Canicross, wenn ich im Sommer das Bedürfnis habe, dann bewege ich meinen Hintern frühmorgens aus dem Bett.


Ich bewege meinen Hintern den ganzen Sommer frühmorgens aus dem Bett um joggen, trainieren oder spazieren zu gehen.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

49

Samstag, 10. September 2016, 20:38

:winke:

Und wer ist nun dabei?



08.10. - 09.10.2016: Weinfelden inhii: Pyri - Bike, inhii's-Freund: Luna - Canicross.
05.11. - 06.11.2016: Thalheim
12.11. - 13.11.2016: Thun

testudo

unregistriert

50

Samstag, 10. September 2016, 20:51

Ich gehe sicher nach Weinfelden, weiss aber noch nicht was wir starten...

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

51

Samstag, 10. September 2016, 21:02

:hihi: immer noch nicht?

testudo

unregistriert

52

Samstag, 10. September 2016, 21:05


inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

53

Samstag, 10. September 2016, 21:08

:d Hast ja noch Zeit oder kannst ja glaub noch ummelden. :nicken:

testudo

unregistriert

54

Samstag, 10. September 2016, 21:12

Ja ich melde nächste Woche mal an un melde sonst um

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 25. September 2016, 18:23

Und Wagenrennen Thun ist nun auch zur Anmeldung aufgeschaltet :nicken:

http://www.schlittenhunderennen-thun.ch/

Wir gehen natürlich hin, ich mit Pyri und Velo.

Mein Freund mit Flaffy, wobei wir da noch nicht wissen ob offizielles Rennen oder ,,nur,, HappyDog. Rein von der Stecke her (offiziell wäre 4,8km und HappyDog wäre unter 4km). Mein Freund meinte Flaffy könne evtl. noch nicht so weit. Wir können ja noch warten mit anmelden und schauen wie sie sich im Training entwickelt. :nicken:

Und... Wer noch dabei?

testudo

unregistriert

56

Sonntag, 25. September 2016, 18:32

Wir kommen wahrscheinlich auch. Sicher die lange Strecke entweder Bike ( mit Ikkuma oder beiden) oder Scooter ( mit beiden) und je nachdem joggen ( auch die lange Strecke)

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 25. September 2016, 18:35

Und ich sicher die kurze Strecke biken :nicken: habe aber Respekt vor dem Hügel gegen Ende. :huh: Wenn da Pyri nicht zieht, habe ich keine Chance mit meinen Knie und sie blockieren, darf dann am Hang anhalten und raufschieben. :huh: Vor allem wenn es noch matschig ist oder so.

Ich mache nur Bike.

Joggen würde ich höchstens noch mit einem Leihhund aber mit meinen Hundis mache ich nur 1 Strecke. :nicken:

testudo

unregistriert

58

Sonntag, 25. September 2016, 18:39

Zitat



Joggen würde ich höchstens noch mit einem Leihhund aber mit meinen Hundis mache ich nur 1 Strecke. :nicken:

Ich auch deswegen je nach dem wie ich starte bzw. hab ich ev. Senni oder Odin

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 768

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

59

Montag, 26. September 2016, 13:22

Wir kommen nach Thun. Angemeldet mit dem 6er Team.
Ich hoffe auf trockenes aber kaltes Wetter :-)

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 082

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

60

Montag, 26. September 2016, 15:10

ich bin auch für trockenes und schön kühles Wetter. ^^ :nicken: