Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 255

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 11. September 2016, 15:00

Da mein Freund mitkommt, wird er ein Hund nehmen.

Aber es ist dir freigestellt beide Hunde miteinander zu nehmen oder nach einander. Was halt für dich besser ist. :nicken: Es ist alles erlaubt. Wir hatten sogar schon unsere Oma-Hund im Anhänger beim Velofahren ;) :hihi: . Es ist auch egal ob sie ziehen oder schön am Springer gehen. Das ist auch egal. Ist alles erlaubt was fährt und der Hund angeleint dabei ist. :good:

Die Strecke ist ganz flach, 1x geht's für 100m etwa rauf, das wars aber auch schon. ;) Also gut zu machen, und eben... sonst halt einfach langsam machen. :nicken:

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 753

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 11. September 2016, 15:48

Ich werde also mit beiden Händen starten. Mein Mann und der Sohn kommen auch mit. Sohn hat sich anerboten, die Velo Strecke zu machen. Beim Joggen nehme ich beide Hunde, beim Velo sind wir zu zweit und Schwimmen wird sich zeigen.
Ich freue mich riesig!

Schwimmen habe ich soeben auch "trainiert", nur ohne Hunde. Die hätten hier wohl keine Freude gehabt, hätte ich den Hund ins Pool genommen. Zudem gibt es hier nur eine Leiter rein. So hätte ich die Hunde rein heben müssen. Was ihnen sicher nicht gefallen hätte :biggrin: . ..

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 255

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 11. September 2016, 16:04

:d ich bin auch froh wenn ich die 50m schaffe, bin nicht so ein guter Schwimmer. :pfeifen: sonst müssen sie mich noch rausziehen :hihi:

Ja, dann sieht mal sich dem Fall dort :good: :nicken:

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 255

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 18. September 2016, 12:32

Wir sind schon wieder zurück von Koppigen. :nicken:

Wir standen früh auf und waren um 8:15 Uhr dort...

Die Velorunde war eher mittelmässig mit Pyri. Der Start war OK, aber ging dann bald mal ins Trab. Und so wechselte es sich ab mit guten Phasen und weniger gute. Aber hey, ist seit langem wieder, dass sie vor dem Velo lief und mir war klar, dass sie keine 6km galoppieren konnte. :nicken:

Zudem schaute sie auch am Anfang zurück... ,,Wo bleibt Flaffy und Herrchen?,,.

Flaffy war gar nicht glücklich im Auto zu warten mit Freund :nönö: sie jaulte und kläffte als wir gingen.

Aber zurück machten wir beide fürs Joggen parat und Flaffy ganz ausser Häuschen ,,jaaaa, nun darf ich auch mit,,. :spass:

Und man sehe nun kann auch Pyri wieder voll alles geben ;) Zum Joggen hatte ich Flaffy und sie zog wieder super. Könnte ich bloss das Tempo auch mithalten wären wir echt schnell, aber keine Chance :nönö: So wurde es wieder Sprint-Intervale :d was für mich aber OK ist. Hätte die 3km nie in dem Tempo rennen können :huh: :nönö:

Das Schwimmen liessen wir das Jahr grad gleich sein, da ich schon heute früh Halsweh hatte und im Moment nicht noch ganz krank werden kann. Da sie Hundis sowieso nicht reingehen, ersparten wir uns das erste Mal das Schwimmen. Zogen uns um und gingen noch was essen.

Es war recht kühl bei 14 Grad und Regen, so dass wir nach dem Essen auch bald mal gingen.

Von den Doggianers habe ich Vierbeiner kurz gesehen, sonst einfach noch andere bekannte Gesichter. Es reichte halt leider nur für ein ,,Hallo,,... ich denke die Meinsten kamen später.

Ich war mit Bike ganz alleine unterwegs, kreuzte nur 2 Hunde welche auf dem Heimweg waren. Als wir fertig waren, hatte es doch schon mehr Leute.

Ich hoffe ihr hattet auch schöne Runden und man sieht sich sicher ein anderes Mal wieder. :nicken:

So nun bin ich durchfroren, müde, Muskelkater von gestern...ich kuschele mich aufs Sofa ein :sleeping: ^^

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 753

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 18. September 2016, 17:12

Wir sind auch zurück. Es war echt mega toll. Wir waren so um die halb zwölf am Start. Erst machten wir die Laufrunde. Mein Sohn wollte lieber nur laufen. Ich hatte mich aber auf Joggen eingestellt. So kehrte er schon bald um. Ich merkte bei der ersten Steigung, dass ich vergessen hatte, mich um/abzuziehen. So hielt ich an und zog Sweatshirt plus Hose aus und legte sie an den Wegrand, wo mein Sohn sie dann holte :-p . Auf der Jogging Runde sahen wir viele andere HH. Manche Hunde zogen jeweils stark zu uns hin. Meine machten es sehr gut beim Kreuzen und gingen nicht zu den anderen hin. Zurück halten wir die Velo und gingen auf den zweiten Teil. Honey lief neben mir mit Bauchgurt an mir befestigt. Luna war direkt am Velo von Luca befestigt und gab Vollgas. Honey trabte vorwiegend. Ich wollte sie nicht zu mehr drängen. Auf dieser Strecke trafen wir nur 2 Personen mit Scooter. Ab und zu gab Honey richtig Gas und rannte. Die anderen waren viel schneller als wir. Erst nach der Hälfte spürte ich, dass Honey noch genug Reserven hatte und konnte das Tempo steigern. Im Schwimmbad warteten mein Mann und der ältere Sohn. Wir zogen uns um und begaben uns zum Becken. Die Hunde erhieltenSchwimmwesten. Honey schaute schon ganz skeptisch drein. Beim Becken stieg ich ein und lockte Luna rein. Honey streikte. Luna wollte immer wieder raus, aber ich motivierte sie, bis zum Ende zu schwimmen. Nun ging ich zurück und holte Honey, die sich immer noch weigerte, ins Wasser zu kommen. Kurzerhand trugich sie ins Wasser, wo sie etwadie Hälfte schwamm. Da ihr aber anzusehen war, dass ihr total unwohl war, durfte sie raus.

Leider kam bei den Duschen nur noch lauwarmes Wasser. Das fand ich etwas doof. Die Luft war mit 13 Grad nicht gerade warm. Wir zogen uns hinterher warm an. Mein Mann und der Sohn fuhren wieder nach Hause. Wir holten unsere Preise ab - einen Rucksack und Spielzeug für die Hunde. Plus Urkunde und 2 Büchsen Hundefutter. Nachdem wir uns im Restaurant verpflegt hatten, traten wir den Heimweg an. Getroffen hatten wir niemanden.

Auf der Laufstrecke durften die Hunde immer wieder schnüffeln. So joggte ich nie die ganze Zeit. Immer wieder ging ich ein Stück zügig. Da hatten die Hundis genügend Zeit, zum Schnüffeln.

Wir werden auf jeden Fall wieder teilnehmen und auch vermehrt Velo fahren oder joggen gehen.

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 854

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 18. September 2016, 19:38

da war ich wohl genau zwischen euch beiden da :biggrin:

Das joggen war sehr abenteuerlich, ich bin einige male ausgerutscht und gestürzt. Scootern war ich dann nicht mehr. War mir zu rutschig und den Helm hatte ich auch vergessen :rolleyes:
Schimmen wollte Yenni auch nicht so recht.

Aber Spass hat es trotzdem gemacht :good:

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 255

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 18. September 2016, 20:08

Flaffy war auch nur auf der Joggingrunde... :hihi: aber sie freute ich über ihren Preis, dem PET-Flaschen-Plüschtier. :d Das Teil ist jetzt schon nur noch die Hülle, aber sie hat es so fast lieber und schmeisst es rum. :hihi:

Bin gespannt ob Pyri mehr Motivation zeigt wenn sie mit bekannten Hundis rennen darf :nicken: Wir hatten auch keinen auf der Piste wo sie hätte anhängen können oder so :noidea:

Und dem Labbi-Rüden beim Stempelposten (Velorunde) zeigte Pyri schön die Zähne :k_irre: Fragte mich warum die Leute ihren angeleinten, aufgeregten, winselten, hypernden Labbi zu Pyri lassen mussten. :rolleyes: Er tat extrem doof und sie meinte zu ihrem Partner ,,ich kann ihn doch nicht frei lassen,, (ich dachte noch so, nein, kannst du nicht und sollst du nicht). Dann lief sie mit ziehendem keuchendem Hund hin, während ich mit dem anderen das Blatt am abstempeln war (dachte sie läuft vorbei und geht etwas weg mit ihm, laufen oder so). Ich drehte mich um und sah wie Pyri dort stand vor dem Velo und ihre volle Pracht zeigte (ihn aber erstaunlicherweise noch nicht anwäffelte, wohl weil sie eben am Velo in Arbeitsmodus ist). Dann sagte ich noch so ,,bald räppelt es aber!,, Die Frau sah es doch das Pyri ihm die Zähne voll zeigte, warum nahm sie ihren Hund nicht weg. :noidea: :bad: . Nach 3x ordentlich Zähne zeigen und ich es wiederholte, das es nun bald Ärger gibt, nahm sie ihn dann endlich weg.

Ich verstand die die Welt nicht und fragte mich, ob sie dies nun bei allen Starter machen will, dann sicher bald wird es richtigen Ärger geben. Wenn sie so einen ungehobelten Rüden an erwachsene Rüden lässt.

Wenn mein Hund sich so benimmt und ich am Posten sein sollte, dann knall ich den Hund ins Auto oder binde ihn sonst wo an hinter dem Auto. Aber lasse ihn doch nach weiss ich wie doofem Getue nicht noch ans Ziel kommen und lasse ihn zu anderen Hunden hin :noidea:

Aber bin froh war Pyri so tolerant :brav0: :nicken:

War der bei euch auch noch dort?

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 753

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 18. September 2016, 20:53

Xanthippe: ich glaube, wir haben uns gekreuzt. Habe dich noch so angestarrt, da ich mir nicht sicher war, ob ihr das wart, Du warst alleine mit beiden Hunden? Es war auf der Laufstrecke, wo es leicht aufwärts ging. Ihr seid noch ins Feld ausgewichen, oder täusche ich mich?

Ich rutschte zum Glück nie aus. Selbst meine Schuhe blieben innen trocken. Ich ging halt langsam auf den schwierigen Passagen.

vierbeiner

Alphadoggie

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

29

Montag, 19. September 2016, 16:11

War wieder mit dem Sacco Unterwegs. Da sich Bony weigerte auf den Wagen zu kommen lief es eben Gemütlich ab. Musste eben die Buben Abbremsen. Gegen den Schluss kam sie dann doch rauf und die Buben konnten noch Gas geben. Auf die Laufstrecke liess ich sie dann nicht mehr. Schwimmen mag sie auch nicht. Dafür durfte Merlin dann wieder ins Wasser Springen. Macht ihm Riesenspass. Aiko "musste auch Kurz ins Wasser durfte aber nach 5 m wieder Raus. Nebst Bild nahm ich 2 Futternäpfe und ein Spieli.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 753

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

30

Montag, 19. September 2016, 16:52

@inhii: bei der Jogging Runde, bei der Waldhütte, war weiter hinten ein (junger) brauner Labi angebunden. Aber er war schön ruhig. Die Frau holte nämlich noch frisches Wasser für ihn, das Luna trank, beim Füllen.

Beim Velo war kein Hund. Nur eine Frau und ein junger Bursche. Aber ich erwarte auch, dass wenn man schon so einen Posten betreut und den eigenen Hund dabei hat, dass der nicht noch Probleme macht.

Echt doof, diese Frau. Super, war Pyri wenigstens ruhig. Wir kreuzten auf der Jogging Runde ein anderer Hund, der meine gleich attackieren wollte. Der Besitzer reagierte sofort und riss ihn zurück und wies ihn zu recht. Beim Eingang Schwimmbad war ebenfalls ein Halter mit Hund. Dieser bellte die ganze Zeit und schien nicht gerade wohlgewollt anderen/meinen Hunden gegenüber. Doof fand ich, dass er immer beim Eingang stand. Wollten wir raus oder das Blatt abstempeln, kamen wir dem Hund sehr nahe. Das war aber schon alles.

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 854

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

31

Montag, 19. September 2016, 18:39

Xanthippe: ich glaube, wir haben uns gekreuzt. Habe dich noch so angestarrt, da ich mir nicht sicher war, ob ihr das wart, Du warst alleine mit beiden Hunden? Es war auf der Laufstrecke, wo es leicht aufwärts ging. Ihr seid noch ins Feld ausgewichen, oder täusche ich mich?

Ich rutschte zum Glück nie aus. Selbst meine Schuhe blieben innen trocken. Ich ging halt langsam auf den schwierigen Passagen.


echt? Sorry hab ich gar nicht bemerkt :peinlich: ich bin einige male ausgewichen. Es hatte mich etwas genervt dass immer ganze Gruppen den Weg blockiert haben und ich wollte joggen. Da aber vor allem abseits der Wege die Rutschgefahr noch grösser wurde, gab ich dann auf und ging dann an den Menschen vorbei.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 753

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

32

Montag, 19. September 2016, 19:07

Ich bin eigentlich auch nie ins Feld ausgewichen. Einmal gab es eine Stelle, wo der Weg extrem sumpfig war. Dort ging ich durchs Mais- bzw. Stoppelfeld. Doch sonst wich ich nie ins "Abseits" aus. Ging je nachdem einfach etwas zur Seite

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 255

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

33

Montag, 19. September 2016, 19:50

@bolotta

Da müssen wohl die Leute in der Mitte mal getauscht haben, meiner war ein grosser stattlicher Rüde, aber am Verhalten an noch recht unerzogen. Er schien auch fast ins silber zu gehen. Nicht typisch braun :nönö: 2 braune habe ich auch gesehen, aber beim Schwimmbad, waren ganz nette ruhige. :nicken:

Ich wich nie aus :nönö: blieb immer auf der Piste. Als ich von hinten joggend kam, standen alle brav auf die eine Seite (auch Grüppchen):super: so konnten wir vorbei. Und wenn sie uns nicht hören, dann habe ich einfach gerufen oder sie hörten uns wenn wir unseren ,,langsam,, sagten :nicken: . OK; mit Flaffy das Stücklein laufend beim Kreuzen, da ich ihr noch nicht traue ob sie nicht zu den Hunden hüpfen würde am Joggingkabel ;) . Aber alle gingen bei Seite, selbst mit dem Velo wenn frontal Jemand kam, für mich und Pyri kein Problem aber die Wenige, wo ich traf, hielten an in Kurven oder so.

Rutschig war es bei uns noch nicht so, wohl alles grosse Pfützen und man war eindeutig nachher nass ;) aber rutschig war es nur an einem kleinen Ort.

Ihr hattet ja dann die vertrampelte Piste :-p ;)