Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Juli 2016, 11:30

Meerschweinchen Gehege

Hallo ihr lieben,
Hat einer Erfahrung mit Meerschweinchen? Rosalie hat ein Schwein gefunden, hat einer ausgesetzt in einer verschlossenen Pappschachtel. Ist wohl ein Männchen, ca. 2 Jahre alt, unkastriert. Ich will ihn behalten, aber Meerschweine hält man ja nicht alleine, und jetzt bin ich am grübeln. Kastrieren lassen und ein Weibchen? Aber die Kastrationsfrist beträgt ja 6 Wochen, und wird es nicht zu viel für den Kleinen noch 1,5 Monate einsam zu sein? Und mit einem anderen Männchen kann es ja vielleicht krachen.
Bin verunsichert.

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 874

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juli 2016, 11:35

Ich würde ein 2 Jähriges Meeri glaub nicht mehr kastrieren, würde versuchen ein kastr. Bock dazuzuholen.
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Juli 2016, 12:09

Ist es mit Risiken verbunden? 2 ist ja für Meerschweinchen nun nicht soo alt.

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 874

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Juli 2016, 12:38

Ich glaube mir wäre es zu spät, frag mal beim Tierarzt nach, aber mein Bauchgefühl würde glaub nein sagen. Gerade weil du ja weil ausgesetzt auch nicht weisst wie gesund es ist. Du weisst aber auch micht ob es evt ein "asoziales" Meeri ist :d und nicht mit allen zusammengehalten werden kann. Musst ee halt wirklich versuchen
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Juli 2016, 12:55

Ich war schon beim Tierarzt, und das Kerlchen ist eigentlich ganz fit. Die Tierärztin hatte aber von Haltung nicht sooo viel Ahnung und hat mir die beiden Optionen so genannt. Muss mir jetzt Gedanken machen.

andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 909

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Juli 2016, 13:01

also ich würde jetzt ein 2 jähriges böckchen noch kastrieren lassen. der tierarzt checkt ja auch zuvor den gesundheitsstatus und wenn es einer ist der mit kleintieren erfahrung hat um so besser...wie aber kann man bei so einem tierchen das etwaiige alter bestimmen wenn es ausgesetzt wurde? die zähne sind nicht aussagekräftig...
meerschweinchen sind ja hoch soziale gruppentierchen und ich würde mir da ernsthafte gedanken über ein dreier grüppchen machen. 2 finde ich da viel zu wenig.
böckchen kastrieren und 2 weibchen dazu fände ich jetzt ideal.
er muss dann zwar noch alleine sitzen...aber ein gehege nebenan in dem die zwei (vielleicht) mädchen dann sitzen (mit abwechselndem freilauf) können schon der aneinander gewöhnung dienen und stimmlich wird sicher da schon kommuniziert.

Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Juli 2016, 14:03

Das mit dem Alter hat die Tierärztin geschätzt. Sie meinte, es ist auf jeden Fall ausgewachsen, wirkt aber noch recht jung und die Organsysteme sind in einem guten Zustand, nun ja. Ist aber eine sehr grobe Schätzung. Kann auch 1,5 oder 3 sein. Die Krallen sollen noch relativ elastisch sein, aber nicht mehr so spitz wie bei Jungtieren.
Kann ich vielleicht noch paar Tipps zur Haltung haben? 1m2 pro Böckchen habe ich bereits verstanden, scheint mir auch angemessen. Käfig wollte ich vermeiden, ein Gehege selbst bauen kommt in Frage. Heuraufe, Häuser mit 2 Ausgängen, Wasser - noch was zu beachten? Gegeben hab ich zu futtern bisher Heu satt + Gemüse (Möhren, Gurke, Paprika, frische Gräser).
Bin über alle Tipps dankbar, im Netzt steht so viel verschiedenes, nun ja, man weiß nicht wo man anfangen und aufhören soll.

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 508

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Juli 2016, 15:55

Ich kann dir die Seite www.diebrain.de sehr ans Herz legen. Dort steht alles was man wissen muss zwegs Haltung von Kleinnagern.

Möchtest du sie draussen oder drinnen halten?
Kastrieren würde ich den Herrn auf jeden Fall. Wenn er dann in Narkose ist soll die TÄ gleich noch die hinteren Backzähne anschauen. Je nachdem wieviel Platz vorhanden ist würde ich dir gleich zu einer Gruppe von 3-4 Schweinchen raten. Toll wäre es wenn du die Partnerschweinchen aus dem Tierheim, Auffangstation oder vom Züchter holen würdest. Ob du eine Gruppe mit Kastrat und Weibchen machst oder Kastrat mit Frühkastraten ist dir überlassen. In der Regel klappt auch eine reine Bockgruppe gut, insofern die anderen frühkastriert sind.

Wenn du noch Fragen hast nur zu :smile:

Aika

Schnupperdoggie

Beiträge: 157

Doggie(s): Morelka, geb. ca. 2004, KH Chihuahua wildfarben

Wohnort: Oberdorf BL

Beruf: Informatik Logistik

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Juli 2016, 18:43

Ich würde das Böckchen auf jeden Fall kastrieren lassen, egal, wie alt er ist. Gemäss Deiner Beschreibung ist er ja noch nicht sehr alt, vielleicht sogar eher erst 1 Jahr alt, weil viele Leute rasch die Lust an einem Einzeltier verlieren und dies der Grund für die Aussetzung war (die übrigens strafbar ist). Deshalb würde ich darauf tippen, dass er noch jünger ist.

Du hast ja bereits den Link zu den Nager-Infos Diebrain erhalten. Für weitere Fragen kannst Du Dich in meinem Nagerforum Schweiz anmelden. Da findest Du auch weitere Liebhaber oder Notstationen, welche Dir weitere Tiere vermitteln können.

Mit einem Böcklein hast Du zwei Möglichkeiten:

- eine Boy-Group aufbauen mit mehreren Frühkastraten dazu. Der Vorteil hier wäre, dass der Bursche keine Kastra-Frist absitzen müsste und sofort Gesellschaft erhalten würde. Bei Diebrain und auch im Nagerforum findest Du viele Möglichkeiten und Bilder, wie man ganz rasch und billig ein Gehege aufstellt. Bei einer Boy-Group sollte man immer noch Plan B bereithalten, falls es knallt. Ich habe jahrelang unter anderem auch eine Boy-Group gehalten, zuerst waren es 6, dann gab es im Laufe der Jahre "natürliche Abgänge", bis nur noch zwei übrig waren (ein Früh - und ein Spät-Kastrat). Das klappte dann nicht mehr... ich musste die beiden trennen und jedem ein paar Mädels schenken. Da blühten sie nochmals auf. Erfahrungsgemäss klappen grössere Gruppen (ab mind 3 -4 Tiere) in jedem Fall besser als die berüchtigte, aber leider noch immer verbreitete 2-Schwein-Haltung.

- zweite Variante, welche aber 6 Wochen Isolations-Haft bedeutet, Du möchtest eine Harems-Gruppe aufbauen. Nur zwei Meerschweinchen ist nicht tiergerecht... :( Wir kämpfen seit Jahren im Nagerforum dagegen an und plädieren immer dafür, dass man sich eine soziale Rudelhaltung aufbaut, nicht einfach 2 Schweinchen in einen Käfig einsperrt. Aber das hast Du ja bereits erkannt! :spass:
Nach der Kastra-Frist könntest Du mehrere Mädels zu ihm setzen, am besten in unterschiedlichem Alter, damit eine familienähnliche Sippe aus älteren und jüngeren Tieren entsteht.

Als kompakte Erst-Info hier noch der Link zur Anfänger-Dokumentation.

Falls Du noch weitere Fragen hast, nur zu (kannst Du hier oder im Nagerforum stellen). Ich bin auch im Nagerforum die Aika... :smile:
:smile: Liebe Grüsse von Fränzi und der Schweine-Bande

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Aika« (29. Juli 2016, 19:42)


Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. August 2016, 14:14

So, ich war länger nicht online, möchte aber ein Update geben. Folgendes hat sich ergeben:
1. Mein Böckchen wurde kastriert, Kastrafrist läuft noch. Zurzeit sitzt er mit einem Mädchen zusammen, was ich aus einem Tierheim geholt habe. Das Mädchen ist aufgrund einer Entzündung kastriert. Weitere 4 Mädels, die ich ebenso aus dem Tierschutz habe, sitzen zusammen und werden in 2 Wochen mit dem Pärchen zusammen geführt.

Ich habe ein Drinnen/ Draußen Gehege aufgebaut, ganz süß geworden. Pro Schweinchen haben wir ca. 2qm draußen und 1qm im "Haus", ein Geräteschuppen, den ich zum Meerschweinchenhaus umfunktioniert habe, Licht und elektriesche Heizung reingezogen, dann mehrere flach gebaute Etagen mit Fleecehaltung und so Kuschelsachen, die eine Freundin für die Schweine genäht hat und ich habe jede Menge Häuser, Brücken und Ebenen für Drinnen und Draußen aus Holz zusammengezimmert.
In dieses Gehege werden sie gemeinsam einziehen, bis dahin müssen sie leider noch in Käfigen verweilen, ist aber ein Ende absehbar. :)

Sara&Yoshi

Sportdoggie

Beiträge: 1 461

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. August 2016, 14:29

:pic-nix:

Mega lässig, was du alles für dieses Tierchen auf dich nimmst um ihm ein tolles Leben zu gewähren. Respekt. Ein anderer hätte es einfach ins Tierheim gebracht.
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. August 2016, 14:38

Ach... :0engel0: Als bei der Schöpfung Vernunft verteilt wurde stand ich in der Schlange für Tierliebe^^ Ich kann einfach nicht anders. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand dieses Schweinchen findet war nicht so groß, und trotzdem haben wir ihn gefunden. Also gehört er zu uns. Und wo Platz für 2 Schweinchen sind... ich baue ja eh :P

Aika

Schnupperdoggie

Beiträge: 157

Doggie(s): Morelka, geb. ca. 2004, KH Chihuahua wildfarben

Wohnort: Oberdorf BL

Beruf: Informatik Logistik

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. August 2016, 14:45

Super, ich bin begeistert!!! :/dank:/

Das hast Du toll gelöst!
Ich wünsche Dir viel Spass mit den Wuslern...
:smile: Liebe Grüsse von Fränzi und der Schweine-Bande

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 175

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. August 2016, 14:46

So lässig! :thumbsup:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

C.m

Streunerdoggie

Beiträge: 365

Doggie(s): Rottweiler

Wohnort: LU

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. August 2016, 14:49

Ja also muss ich auch sagen sehr schön von dir die ganze mühe!
Wir hatten als ich noch Kind war auch Jahre lang immer 2 Meerschweinchen, sie konnten mehr oder weniger regelmässig in der Wohnung laufen oder manchmal nahm ich sie mit nach draussen auf die Wiese odrr sie gingen zu meinem omi in den Garten Ferien machenn um den Garten ab zu grasen :d

Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. August 2016, 15:08

Ich glaube es sollte so sein. Meine Exfreundin hatte ja 5 Meeris, aber die sind mit ihr vor 2 Monaten ausgezogen. Sie hatte das auch alles verwaltet, aber das neue Gehege ist so viel besser als das alte. Habe durch eure Links echt viel daszu gelernt und ich freue mich, wieder wusels zu haben. Jetzt habe ich auch deutlich mehr Bezug zu den Tieren. Ich würde glaube ich jetzt nicht mehr Meeris komplett drin halten, glaube draußen ist spannender für sie.

Barsoi-mum

Schnupperdoggie

Beiträge: 43

Doggie(s): Thor

Wohnort: Rapperswil

  • Nachricht senden

17

Freitag, 26. August 2016, 16:27

juhui! ich hab ja auch noch 4 meerschweinchens :) die leben draussen in einem supergrossen gehege. und lustig ist ja, dass ich zwei unkastrierte und zwei kastrierte böckchen hab :) zeig mal dein gehege!

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 867

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. August 2016, 08:10

Jaaaaa wir möchten Fotos von der Residenz :pic-nix:

Supersheltie

Schnupperdoggie

  • »Supersheltie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Konstanz

Beruf: Erzieher

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 28. August 2016, 22:06

Jaaa, ich werde ja schon welche machen :P Ist gerade dunkel :D