Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 363

  • Nachricht senden

341

Mittwoch, 30. August 2017, 19:26

ich bestelle es bei wolfwhisper. ihr seid nicht zufällig in der ostschweiz unterwegs...? hab noch eine geschlossene büchse, da ich gleich zwei auf einmal bestellt habe...
Warum willst du es verkaufen? Nutzt es bei euch nichts (oder hab ich das überlesen?) ? Nimmt mich einfach Wunder, da hier alle so schwärmen?

Tabasco

Sportdoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

  • Nachricht senden

342

Mittwoch, 30. August 2017, 19:28

Ja, s'hätti guet chönne sy. Wir wussten bis vor kurzem nicht, ob wir nach Österreich fahren wollen. Haben uns dann aber noch umentschieden. Der Herr des Hauses will endlich wieder Moules Frites. "sab2"*

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 437

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

343

Mittwoch, 30. August 2017, 20:01

ja gegen moules frites hätte ich auch nichts einzuwenden, vor allem gegen die moules nicht...

@snowdog: ich will es nicht verkaufen, aber ich hätte es frau tabasco überlassen, damit sie eine büchse für den urlaub hat, da ich ja gleich zwei bestellt habe und nicht beide aufs mal brauch... :peace:
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 363

  • Nachricht senden

344

Mittwoch, 30. August 2017, 20:09

Ach so - wer lesen kann ist um Vorteil :0engel0: :hihi:

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 633

  • Nachricht senden

345

Mittwoch, 30. August 2017, 20:19

Hm, ich hab mich gerade mit einem Sechserpack eingedeckt :) . Aber Luzern liegt auch nicht auf dem Weg nach Westen, sonst könnt ich auch eine abgeben ;) .

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 301

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

346

Donnerstag, 31. August 2017, 07:52

das brauch sicher eine länger Zeit bis es Wirkung zeigt (Gelenke), anders kann ich mir das nicht vorstellen, sonst wäre es ja eine Art Wundermittel
Das hab ich auch gedacht, aber ich hab bei Lady schon nach einer Woche eine deutliche Veränderung bemerkt oder waren es zwei Wochen :gruebel1:
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 633

  • Nachricht senden

347

Donnerstag, 31. August 2017, 08:35

Ich war letzte Woche impfen und mein Grosser ist ja nun (auch schon/erst) bald 9. An sich noch top fit, wenns wirklich heiss ist, läuft er allerdings schon gemütlicher. Ansonsten aktiv wie eh und je (aber er ist ja auch noch kein Senior). TA meine man merket grad, dass es ein Sporthund ist, wegen dem ruhigen Herz und noch immer sehr guter Bemuskelung. Einzig gewichtsmässig muss ich etwas gucke. Er hat 800g abgenommen und sollte jetzt nicht mehr unbedingt weiter abnehmen (das gilt allerdings auch für Minimaus, welche auch 600g abgenommen hat.Sie ist noch so jung, da sei es kein Problem). Auffüttern geht bei meinen halt schlecht, da vor allem Minimaus absolut nicht verfressen ist. Mache mir aber etwas Gedanken warum der Grosse abgenommen hat, denn er hat sein Futter meistens gefressen Gut er wiegt jetzt 27kg, da machen 800g natürlich nicht sooo viel aus (Minimaus wiegt 16,2kg)
@Testudo: das mit dem Sportlerherz bekomme ich auch immer zu hören, Bemuskelung ebenso 8) . Ausser Joe, der hat durch die vielen Sportpausen etwas einen Hängeschweinbauch :P .
Das mit dem Gewicht ist bei uns eher wie bei Amiga, sie gehen eher in die Breite :peinlich: .

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 671

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

348

Donnerstag, 31. August 2017, 08:59

das brauch sicher eine länger Zeit bis es Wirkung zeigt (Gelenke), anders kann ich mir das nicht vorstellen, sonst wäre es ja eine Art Wundermittel
Das hab ich auch gedacht, aber ich hab bei Lady schon nach einer Woche eine deutliche Veränderung bemerkt oder waren es zwei Wochen :gruebel1:

echt, das ist ja fast ein Wundermittel ;)

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 892

  • Nachricht senden

349

Donnerstag, 31. August 2017, 13:25

das brauch sicher eine länger Zeit bis es Wirkung zeigt (Gelenke), anders kann ich mir das nicht vorstellen, sonst wäre es ja eine Art Wundermittel
Das hab ich auch gedacht, aber ich hab bei Lady schon nach einer Woche eine deutliche Veränderung bemerkt oder waren es zwei Wochen :gruebel1:

Kann ich absolut bestätigen. Nach wenigen Tagen hatte ich einen "jüngeren" Hund, der sich viel harmonischer bewegen konnte! :nicken:

@catba: ich sage auch immer, es sei ein Wundermittel! Dazu kommt, dass meine es ohne murren reinschleckt.
Liebe Grüsse Isa

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 671

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

350

Donnerstag, 31. August 2017, 14:25

werde es im Hinterkopf behalten...im Moment ist Ghiro kinesiologisch in Behandlung und es geht ihm super, da werde ich nichts reinpfuschen, ausserdem hat er zum Glück gar keine Probleme mit der Muskulatur und genug pfiff hat er auch :d

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 301

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

351

Donnerstag, 31. August 2017, 14:35

Kann ich absolut bestätigen. Nach wenigen Tagen hatte ich einen "jüngeren" Hund, der sich viel harmonischer bewegen konnte!
Ich gebe es Lady jetzt schon 4 oder 5 Monate, darum kann ich mich nicht mehr ganz genau erinnern, wie lange es bei ihr dauerte. Aber ich habe es auch so in Erinnerung, dass sie innert ganz kurzer Zeit eine merkliche Veränderung im Gangbild zeigte und eben, null Übertreten und Hinken mehr :good:
Und das obwohl ich ihr zuvor Grünlippmuschel- und Hagebuttenpulver gegeben habe...(das bekommt sie jetzt nicht mehr). Lady hatte und hat eine gute Muskulatur, viel Power und Ausdauer, das war und ist bei ihr nicht das Problem! Bei ihr war es wirklich nur das in Löcher treten beim über die Wiesen rennen und danach hinken, das plötzlich 1-2 x pro Woche auftrat, warum ich nach einem Zusatz suchte... Dass sie damit so sichtlich viel geschmeidiger läuft, darüber war ich ganz erstaunt :nicken: Und machte mir dann ehrlich gesagt auch ein schlechtes Gewissen, dass ich vielleicht etwas verpasst habe und dass sie evt. schon länger Schmerzen hatte und ich das nicht bemerkt habe smilie_sh_019 Aber sie ist erst im Herbst 2016 komplett durchgechecked worden und da war gemäss TA und Tierklinik punkto Skelett und Muskeln alles im besten Bereich... Und mit dem Collagile hab ich ja im Frühjahr begonnen.
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

rubahe

Sportdoggie

Beiträge: 424

Doggie(s): Belgischer Schäferhund/Tervueren

Wohnort: Tösstal

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

352

Donnerstag, 31. August 2017, 14:51

Quirine hatte leider nun wieder einen Altersschub. :cry: Gestern Abend wurde sie unruhig, hat sich komisch bewegt, einen krummen Rücken gemacht und gehächelt und ich hatte das Gefühl, dass sie Schmerzen hat. Bei ihr weiss ich leider manchmal nicht, ob sie psychische oder physische Probleme hat, da es auch geblitzt und gedonnert hat und sie manchmal, vorallem abends, Angstzustände bekommt. Sie hat dann aber die ganze Nacht ruhig geschlafen. Beim Morgenspaziergang hatte ich allerdings das Gefühl, dass sie sich etwas steif bewegt und nicht ganz rund läuft.
Ich habe nun mal das Collagile dog bestellt und hoffe, dass sie es mit ihrem sehr sensiblen Magen verträgt und es ihr hilft.
:winke: Grüessli Ruth mit Quirine

Tabasco

Sportdoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

  • Nachricht senden

353

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:29

Krallen kürzen

Meinem früheren Hund musste ich nie die Krallen kürzen. Auch im hohen Alter nicht.

Bei Tabasco ist es jedoch nötig. Ab etwa 5 Jahren musste ich dies gelegentlich (also zwei-, dreimal im Jahr) machen. In letzter Zeit muss ich seine Krallen sehr häufig kürzen. Bereits nach zwei, drei Wochen sind sie schon wieder zu lang und man hört sie auf harten Böden. So viel weniger Bewegung hat er aber nicht. Ob da die 2kg weniger Gewicht so viel ausmachen?

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 820

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

354

Sonntag, 8. Oktober 2017, 12:41

Kommt glaub auf den Hund an. Luna muss ich alle paar Wochen kürzen, Yenni muss ich nie machen. Gibst du ihm evtl jetzt neu Zusätze die die Krallen härter machen als Nebenwirkung?

betti86

Sportdoggie

Beiträge: 1 360

Doggie(s): Kira und June

Wohnort: Niedergösgen

Beruf: LMT, Büro...

  • Nachricht senden

355

Sonntag, 8. Oktober 2017, 13:09

Bei Kira muss ich die Krallen auch immer kürzen, seit klein an... :peinlich:
mach ich aber ohne probleme selber, so alle 2 Monate mal.

bei June musste ich noch nie. :good:
Kira, 20.01.2003, Border Mix
June, 19.01.2012, Border Collie

,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 437

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

356

Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:09

muss man beim whippet auch (und müssen alle whippetbesis die ich kenne), beim barsoi noch nie.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

Tabasco

Sportdoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

  • Nachricht senden

357

Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:56

Kommt glaub auf den Hund an. Luna muss ich alle paar Wochen kürzen, Yenni muss ich nie machen. Gibst du ihm evtl jetzt neu Zusätze die die Krallen härter machen als Nebenwirkung?

Ja, es ist bestimmt von Hund zu Hund verschieden. Gerade wenn man wie du zwei Hunde hat, die ja etwa das Gleiche an Bewegung bekommen und sich die Krallen trotzdem unterschiedlich abnützen.

Nein, den einen Zusatz bekommt er schon lange. Und ich habe auch nicht das Gefühl, dass die Krallen härter wären als früher. Ich denke, dass es von den zwei Faktoren - etwas weniger Bewegung und weniger Körpergeicht her kommt.

Gleich noch eine Frage: Wann kürzt ihr die Krallen? Macht ihr den "Blatt-unter-den-Krallen-durchzieh-Test"? Oder so wie ich, wenn man die Krallen auf harten Böden hört? Oder rein nach Gefühl?

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 437

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

358

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:55

beim windhund hört man die krallen immer. ich gucke einfach nach und entscheide "handgelenk mal pi".
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 671

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

359

Sonntag, 8. Oktober 2017, 19:32

Ob da die 2kg weniger Gewicht so viel ausmachen?

wohl kaum...wie bei den Menschen auch, wachsen die Nägel unterschiedlich schnell...

ich gucke einfach nach und entscheide "handgelenk mal pi".

mach ich auch so :good:

Tabasco

Sportdoggie

  • »Tabasco« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 894

  • Nachricht senden

360

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:38

beim windhund hört man die krallen immer.

Sollten beim normalen Laufen denn nicht nur die Ballen Kontakt machen? Ich stelle mir das eher unbequem vor und kürze eben, sobald man sie wieder hört.

@catba: Wie meinst das mit unterschiedlich wachsen? Dass es von Hund zu Hund unterschiedlich ist, klar! Aber dass sich beim Hund das Wachstum im Alter beschleunigt, kann ich mir nicht vorstellen. Wogegen die fehlenden 2kg mMn schon mit ein Grund für die schwächere Abnutzung sein könnte.