Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 086

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. August 2016, 15:29

Nord- oder Ostsee Tipps (D) ?

Schon lange möchte ich mal an die deutsche Nordküste in die Ferien, aber das Gebiet ist ja nun relativ gross und wie soll man sich da als nichtkundiger auf etwas fixieren können? ^^ Habt ihr Tipps, wo es schön ist und der Hund willkommen? Ich möchte Fläz- und Spazierferien machen, gehe gerne abends in ein Restaurant und mags beschaulich, aber nicht all ZU abgelegen, es darf durchaus auch 1, 2 Menschen da haben ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Angi

Schnupperdoggie

Beiträge: 73

Wohnort: NRW

Beruf: Hundeverückt ;)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. August 2016, 16:16

Darf es die deutsche Ostseeküste sein?? :smile:

Da kann ich Dir ein super Ziel nennen, Kalifornien.. wir waren dieses Jahr zum 2tem Male mit Hund dort und ganz ehrlich.. besser kann es nicht sein. Hunde sind überall willkommen.. naja.. nicht im Metzgerladen :zwinker:

Hundestrände, meilenweit laufen, entweder am Meer, oder eben hinterm Deich. Möglichkeiten zum reiten, ect. ect., ect. Interessante Ausflugsziele in der Nähe. Bezahlbare moderne und sehr schöne FeWo. Was will das HH-Herz denn mehr?? :spass: :yeah:

Mein Fotowettbewerbsbild ist übrigens dort ende Mai 16 entstanden. Wenn Du an detaillierten Infos interessiert bist, dann sag Bescheid.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 086

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. August 2016, 16:17

Ui, das klingt toll, schon nur der Name :d Bitte mehr Infos :d :good:
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 653

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. August 2016, 16:31

Campingplatz in Lee in westerdeichstrich. Super toll und Hundefreundlich. Hundestrand. Pensionen in der Umgebung. Restaurants auch. Viele möglichkeiten zum spazierengehen.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

Angi

Schnupperdoggie

Beiträge: 73

Wohnort: NRW

Beruf: Hundeverückt ;)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. August 2016, 17:27

Ui, das klingt toll, schon nur der Name :d Bitte mehr Infos :d :good:


Hihi.. Brasilien liegt auch gleich nebenan... :kaputtlach: :spass: sehr gut zu Fuß erreichbar über den Deich. Ist schon echt toll dort oben..

Hier gebe ich dir erst mal einen Link, da bekommst Du schon eine Menge an Infos. Da ist aber nur von einem Hundestrand die Rede. Wir haben dort insgesamt 3 Hundestrände unsicher gemacht, :hopser: :yeah: auch alle zu Fuß erwandert. Es ist halt so, das alle paar Buhnen Hundestrände ausgewiesen sind.

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…Q7nCbYQ9QEILTAB

Wenn das für Dich interessant ist, oder Du noch Fragen hast, einfach melden. Wir können Dir dann auch gern die Kontaktdaten unseres Vermieters geben, bzw. auch einen Link, wo Du auch Infos über die FeWo bekommst.

Dann mal noch ein Link zur Webcam, das Teil steht in unmittelbarer Nachbarschaft zu der FeWo, in der wir dort immer residieren. :kaug: http://www.ostsee-blick.com/
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

aurora

Kläfferdoggie

Beiträge: 290

Doggie(s): Aurora

Wohnort: Umgebung Thun

Beruf: Hausfrau (Verkäuferin)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. August 2016, 16:09

Bitte mehr über die Ostsee, wir wollen in knap 2 Wochen dort hin, jedoch mit Womo und immer so 2-3 Tage bleiben, dann wieder weiter :hopser: . Was gibst dort für sehenswürdigkeiten die man auch mit Hund besichtigen kann ? Falls also auch schöne Campingplätze bekannt sind, her damit :/dank:/

aurora

Kläfferdoggie

Beiträge: 290

Doggie(s): Aurora

Wohnort: Umgebung Thun

Beruf: Hausfrau (Verkäuferin)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. August 2016, 16:13

Das mit Brasilien stimmt tatsächlich smilie_sh_019 hab geglaubt das sei ein Witz :biggrin: :biggrin:

Angi

Schnupperdoggie

Beiträge: 73

Wohnort: NRW

Beruf: Hundeverückt ;)

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. August 2016, 16:55

Das mit Brasilien stimmt tatsächlich smilie_sh_019 hab geglaubt das sei ein Witz :biggrin: :biggrin:


Ja sag mal... was denkst denn Du von mir??? smilie_sh_019 :kaputtlach:

Campingplätze findest Du reichlich, die ganze Küste entlang.. Und mit den Sehenswürdigkeiten, da kommt es halt drauf an, wo Eure Interessen liegen. Die ganzen historischen Häfen z. b. Wismar ist da sehr schön. Rügen auch äußerst lohnenswert. Laboe, Fischereihafen und Museumsboote, Kriegerdenkmal ist eher nichts für Hunde, das U-Boot wohl auch nur von außen, sehr eng da drinnen, Kiel, Stralsund fällt mir noch ein. Aber auch die ganzen alten Bäder entlang der Meck-Pom-Küste, da gibt es eigentlich überall was zu entdecken...

Wir waren z. b. auch in Hamburg im Miniatur-Wunderland. Du kannst Hunde mit reinnehmen, empfehlen kann ich Dir das jedoch nicht. Wir haben für diesen einen Tag eine sehr gute Hundepension in der Nähe von Kalifornien gebucht. Und unser Hund hatte Spaß... so viele Kollegen.. :hopser: :hopser: :biggrin:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Angi

Schnupperdoggie

Beiträge: 73

Wohnort: NRW

Beruf: Hundeverückt ;)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. August 2016, 17:04

Da fällt mir noch ein: Wenn Ihr Campingplätze ansteuert, klärt vorher ab, ob Hunde erlaubt sind. Es gibt durchaus welche, wo Tiere grundsätzlich unerwünscht sind. Das kannst Du hier im Vorfeld zum B. über den ADAC in Erfahrung bringen.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 086

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. August 2016, 17:18

DANKE Angi für die vielen tollen Tipps! :good:
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Angi

Schnupperdoggie

Beiträge: 73

Wohnort: NRW

Beruf: Hundeverückt ;)

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. August 2016, 17:22

DANKE Angi für die vielen tollen Tipps! :good:


Gern geschehen Anne, ich krieg vom erzählen ja schon wieder Reisefieber.. :)
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

aurora

Kläfferdoggie

Beiträge: 290

Doggie(s): Aurora

Wohnort: Umgebung Thun

Beruf: Hausfrau (Verkäuferin)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. August 2016, 17:37

Danke für die Tipps, wir werden den ADAC Führer mitnehmen und fragen eh immer erst ob Hund erlaubt. Denke ist an der Ostsee auch weniger ein Problem als in Südfrankreich, wobei das auch nicht wirklich schwierig war :smile:

Angi

Schnupperdoggie

Beiträge: 73

Wohnort: NRW

Beruf: Hundeverückt ;)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. August 2016, 18:45

Danke für die Tipps, wir werden den ADAC Führer mitnehmen und fragen eh immer erst ob Hund erlaubt. Denke ist an der Ostsee auch weniger ein Problem als in Südfrankreich, wobei das auch nicht wirklich schwierig war :smile:


Gern geschehen Aurora :smile: . Wenn ich nicht ganz irre, ist das sogar im ADAC-Führer vermerkt.. Es gibt entlang der Küste aber genug Auswahl, Probleme solltest Ihr da definitiv nicht bekommen.
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 669

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. August 2016, 19:42

In den Camping Führern und im Internet steht immer, ob/wann Hunde erlaubt sind.

Wir waren 1991 - also vor sehr langer Zeit an der Nordsee. Jedoch ohne Hund.

Lucky

Alphadoggie

Beiträge: 1 056

Doggie(s): Cocker Spaniel

Wohnort: Kt. BL

Beruf: Hausfrau und Mami

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. August 2016, 21:32

Da würde ich auch gerne mal hin....ist es auch was für mit Kids?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Es Grüessli vom Lucky ond de Katja

sina22

Streunerdoggie

Beiträge: 227

Doggie(s): Moira (2003-2016)Labrador(w)//Yamie (2.12.12)Irish Setter (w)

Wohnort: Laufen BL

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. August 2016, 07:15

Nordsee:

Büsum. Sehr viele Hündeler dort, hat viele Hundestrände, und am abend wenn die "aufseher" von den häuschen weg sind, lassen alle ihre hunde frei laufen.
im watt sowieso.

auch für familien geeignet, wirklich toll.

husky

Wachdoggie

Beiträge: 760

Doggie(s): Xara, Sakura, Woulk

Wohnort: SG

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. August 2016, 07:46

Uh das kingt ganz toll. Muss ich mir mal überlegen. Danke angi ssch00036

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 570

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. August 2016, 09:55

Also ich liebe ja die Nordsee. Ich bin oft in Cuxhaven gewesen bzw in den kleinen Orten rundum. Es hat Hundestrände, nette kleine Städtchen, aber in der Saison auch Partys :-)

Angi

Schnupperdoggie

Beiträge: 73

Wohnort: NRW

Beruf: Hundeverückt ;)

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. August 2016, 10:09

Da würde ich auch gerne mal hin....ist es auch was für mit Kids?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Ja, auf jeden Fall auch für Kids geeignet. Das Wasser ist schön flach, so das Du da auch unbesorgt mit Kleineren ein ganzes Stück weit hineingehen kannst. Die Strände sind ebenfalls sehr sauber (man sieht mehrfach täglich die Strandpatrol, da werden die Mülleimer geleert und die Kotbeutel für Hunde mehrfach täglich aufgefüllt), und morgens reinigen sie den Strand.

Spielplätze gibt es, aber wie dicht die gesät sind--- ??? Ich habe nicht drauf geachtet, da kein Bedarf. Auf jeden Fall gibt es zwischen Kalifornien und Brasilen eine Kinder-Cart-Bahn, und eine Museumstraßenbahn. Ponyreiten haben wir auch gesehen. Und es gibt... reichlich gutes EIS :hopser: :good:
den ganzen Strand entlang.

Wenn man dann schon mal da ist, sollte man sich nicht das entgehen lassen. Hunde und Kids sehr willkommen und dazu top Essen zu normalen Preisen...


Uh das kingt ganz toll. Muss ich mir mal überlegen. Danke angi


Gern geschehen Husky :smile:
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

ava und karin

Wachdoggie

Beiträge: 541

Doggie(s): Parson Russell Terrier Dame Ava Aloisia

Wohnort: Pfaffnau

Beruf: Tierpflegerin

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Januar 2017, 08:57

Ich gehe dieses Jahr nach Lubmin, kennt das jemand von euch?
Zu meiner Schmach muss ich sagen dass Ava 5 Jahre alt werden musste bis sie endlich mal Sandstrand unter ihren Pfoten spüren kann.....dadurch ist die Vorfreude jetzt schon riesig !! :tanz:
:winke: Wir sind nicht etepetete...... wir tun nur immer so!!! :winke: