Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 197

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

41

Montag, 27. Februar 2017, 15:28

ojeeee... schade ging es nicht mit Anouk vorne :( da meint er wohl, dass er tun kann was er will... Ist natürlich nicht schön wenn er auf andere Hunde will. Weder für dich noch weniger für die Anderen. Ich müsste es nicht haben, dass ein Hund meine ,,fressen,, will ;) hatte ich ja auch schon erlebt und ist echt kacke. Aber nun weisst du es ja. Hast du es Zuhause so dann nie getestet?

Wie geht das mit den Aufgaben an der Trophy?

Gibt es da Strafzeit oder muss man so lange machen bis man die Aufgabe kann/hat?

Was waren es für Aufgaben (hörte mal von wegen man müsste die Hunde alle booten und wieder abziehen :gruebel1: aber ob das stimmt...) Ich war eben noch nie dort... :nönö:

Nun hast du wieder Zeit zum Üben für die nächste Saison ^^ :nicken:

Huskybespasser

Sportdoggie

  • »Huskybespasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 661

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

42

Montag, 27. Februar 2017, 15:37

Anouk ist in letzter Zeit extrem aggresiv. Auch mit Dyron gibt es hier immer wieder Stress in den letzten Wochen (gerade draussen wieder aufeinander los. Aber klare Rangkämpfe. Sie verletzen sich nicht, sondern versuchen nur sich gegenseitig auf den Rücken zu drehen. Hier kann ich das handeln, aber auf den Rennen geht sowas nicht. Wenn er im wheel läuft macht er das auch "eigentlich nicht". In Lenk hatte ich aber ja auch schon den Stress, dass er das Samojeden Gespann irgendwann fressen wollte, wo wir vorher 20 Minuten zusammen gefahren sind.


DIe Aufgaben sind witzig. Wir mussten 3 Gegenstände durch tasten erraten und eine Pappkuh melken (40 sek so viel wie möglich). Das Gemeine an der Sache ist, nicht nur das Du die Zeit die Du für die Aufgaben brauchst natürlich mit einrechnen musst, ohne sie vorher zu kennen. Du weisst auch nicht ob du für die Erfüllung der Aufgaben Zeit drauf oder abgezogen bekommst.

Bei dem Ertasten der Gegenstände bekamst du pro richtig erratenen Gegenstand 30 Sek Zeit aufgeschlagen. Beim Melken pro 100 gramm 10 Sekunden abgezogen. Also es ist echt schwer zu sagen, wie lang du brauchst. Ich hab ne Std. angesagt. Effektiv waren es nachher 43 Minuten oder sowas. Also voll daneben
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 197

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

43

Montag, 27. Februar 2017, 15:47

:hihi: Hätte noch schlimmer daneben sein können ;)

ojeee... wer wäre dann der Boss? Kannst du es klar sagen? Gell, beide sind intakt?

Das kann aber schon recht Kummer machen :( mich würde es extrem beschäftigen/bedrücken wenn meine untereinander so Stress und Ärger machen würden. Egal ob wirkliche Verletzungen daraus entstehen oder nicht (oder auch noch nicht... man weiss ja nie).

Geht es dann von Anouk aus oder stänkert Dyron auch rum?

hoffe es wird wieder besser mit den 2 :nicken:

Huskybespasser

Sportdoggie

  • »Huskybespasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 661

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

44

Montag, 27. Februar 2017, 15:53

Es stänkern beide aber die letzten Male war Dyron der Auslöser. Nein ich kann es im Moment nicht klar sagen. Ich habe es gerade mit Absicht mal etwas laufen lassen. Mal liegt Anouk unten, mal Dyron. Ich befürchte das wird jetzt noch ne Weile so gehen.

Bedrücken ist das falsche Wort. Es nervt mich. Vor allem weil es so augenscheinlich sinnlos ist. Jetzt liegen sie wieder nebeneinander auf der Couch.
Ja sie sind beide Intakt.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 707

  • Nachricht senden

45

Montag, 27. Februar 2017, 16:19

Schön, dass ihr in Gadmen Spass hattet, auch wenn nicht alles optimal lief ;) .


Wie alt sind Deine Rüden? Dass es bei Mehrhundehaltung mal klöpfen kann, ist normal, denke ich. Rüden in ähnlicher Position (bzw. nicht einer eindeutig unterwürfiger) im besten Alter testen eben auch mal. Da reicht ja meist ein kleiner Auslöser. Ich würde jetzt lügen, wenn ich sagen würde, dass sich meine nie mal in den Haaren hatten ;) . Wenn es mehr als ab und zu ist (und ab und zu durch blöde Situationen ausgelöst wird), dann würde ich es aber wohl deckeln bzw. die Herren in den Senkel stellen, ansonsten ists bei Rüden ja gerne wie bei Männern, erst kloppen, dann gemeinsam Bier trinken :rolleyes: .

Huskybespasser

Sportdoggie

  • »Huskybespasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 661

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

46

Montag, 27. Februar 2017, 16:21

Schön, dass ihr in Gadmen Spass hattet, auch wenn nicht alles optimal lief ;) .


Wie alt sind Deine Rüden? Dass es bei Mehrhundehaltung mal klöpfen kann, ist normal, denke ich. Rüden in ähnlicher Position (bzw. nicht einer eindeutig unterwürfiger) im besten Alter testen eben auch mal. Da reicht ja meist ein kleiner Auslöser. Ich würde jetzt lügen, wenn ich sagen würde, dass sich meine nie mal in den Haaren hatten ;) . Wenn es mehr als ab und zu ist (und ab und zu durch blöde Situationen ausgelöst wird), dann würde ich es aber wohl deckeln bzw. die Herren in den Senkel stellen, ansonsten ists bei Rüden ja gerne wie bei Männern, erst kloppen, dann gemeinsam Bier trinken :rolleyes: .

Du beschreibst es ziemlich treffend. Anouk wird 3, Dyron ist 5. Auslöser sind meistens Kleinigkeiten und erst hauen und dann kuscheln. Im Moment ist es mir einfach etwas oft, so dass ich da dann auch schon entsprechend zwischen"gehe".
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 197

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

47

Montag, 27. Februar 2017, 16:41

Da sieht man, dass ich nur Weiber gewohnt bin ;) Einfach machen lassen ist da nicht drin, dass könnte unter Umständen doof ausgehen und man hat dann immer wieder Ärger und vor allem immer heftiger.

Klar, Flaffy und Pyri hatten sich bisher 1x kurz in der Wolle, weil Flaffy mit ca. 10 Monaten den Knochen klauen wollte und Pyri dies nicht mehr akzeptierte. Flaffy hatte die Frechheit zurück zu wäffeln als Pyri sie zurecht weisen wollte. Ja, dann ging es los. :huh: Ein Gekeife usw. Klar, nichts passiert aber ich klemme es sofort ab. Ich weiss wie es aussehen kann wenn man denkt, sie machen es schon unter sich aus... machten wir 1x und nie wieder, war auch schon vor 20 Jahren ;) .

Darum würde es mich extrem belasten wenn keine Harmonie herrscht im eigenen Hause.

Seit dem ist wieder Ruhe mit den jetzigen 2 :nicken: Flaffy hat kapiert mit ca. 9 Monaten, dass sie die Klappe halten muss und seit her kuscht sie wieder brav wenn Mama was sagt ;)

Aber das wird wohl der Unterschied zwischen Rüden und Hündinnen sein ;) :d Da ist nachher nichts mit Bier trinken... da wird tagelang komisch/böse geschaut :pfeifen:

testudo

unregistriert

48

Montag, 27. Februar 2017, 16:46

Man sagt ja auch: Wenn sich Weiber kloppen, kanns bis zum Tod gehen, bei Rüden ist meist harmloser und eben, danach gleich wieder gut.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 707

  • Nachricht senden

49

Montag, 27. Februar 2017, 16:47

Die zwei Pflegehündinnen die ich hatte, waren ähnlich wie Du es beschreibst, Inhii. Da musste man tagelang danach noch aufpassen, dass sie nicht nochmal loslegen, irgendwie nachtragend die Weibsen.
Bei meinen Rüden ging es auch mal gerne um Ressourcen, "einfach so" haben sie sich nicht gekloppt. Aber da war danach immer sofort friedlich als wäre nichts gewesen, auch mit Löchern.
Eben, Kloppen und Bier trinken, Idioten eben :rolleyes: .
Ich habe zu der Zeit dann aber schon vermehr aufgepasst um vorab zu handeln, provoziert wurde da schon auch gerne mal. Ich habe aber eben auch drei Exemplare, die sich alle für ziemlich wichtig halten :P .

Huskybespasser

Sportdoggie

  • »Huskybespasser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 661

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Fulenbach (SO)

Beruf: Zugverkehrsleiter

  • Nachricht senden

50

Montag, 27. Februar 2017, 16:58

Ja, um Ressourcen geht es hier auch oft. Sie denken es gibt was zu fressen oder der einer ist näher an den Mädels dran.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch