Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gimp

Sportdoggie

  • »Gimp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 392

Doggie(s): Volpino Balu, Jack Snoop, Grinch Lio, Boomer-Tibet-Terrier-Mix Pizza

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. November 2016, 15:09

Den Mutigen gehört die Welt :)

***********************************************************
Wer die Menschen kennenlernt, wird seine Liebe lieber den Tieren schenken.
Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.
und bitte: Jeans "hudeln" ist keine Liebesbekundung. :bruell:

Sara&Yoshi

Sportdoggie

Beiträge: 1 451

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. November 2016, 15:27

:hopser: Bravo.
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 893

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. November 2016, 15:59

bravo. gut gemacht :good:

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 889

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. November 2016, 16:17

:good: es gibt doch noch Hoffnung für die Welt! :respekt:
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 675

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. November 2016, 21:18

Eine rührende Geschichte. Aber alle, die jetzt aufschreien, wegen jenen, die sich nicht ins eiskalte Wasser wagten. Es gilt immer erst schauen, denken und handeln. Wenn der Retter selber ertrinkt, ist niemandem gedient.

Falsch ist einfach, nichts zu tun und weiter zu gehen. In der Schweiz hätte ich die Feuerwehr alarmiert undversucht, dem armen Tier zu helfen.

Uranus

Streunerdoggie

Beiträge: 157

Doggie(s): Deutscher Schäferhund / Galgo - Mix

Wohnort: Kanton Bern

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. November 2016, 21:21

Vielen Dank dem Retter :hopser: