Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Magira

Schnupperdoggie

Beiträge: 543

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 23. Februar 2017, 10:27

Mir gefallen deine "klick" Hunderassen sehr und ich freu mich sehr für dich hast du nun eine fixe Richtung. Meist macht es dann ja "doppelklick" wenn man sich für einen Züchter anhand der Elterntiere oder schon vorhandenen Welpen entscheidet. Bei mir war es zumindest immer so, dass es beim Hund selbst richtig funkte. Deswegen wurde es dann bei mir doch ein Tierheim Hund statt ein Suomenlapinkoira Welpe. Was ich nie gedacht hätte, da ich mich doch sehr auf die Welpen freute.
Es grüsst

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 183

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:13

Hast du schon ein Lapinkoira zum Ansehen, die gibt es ja nicht viel :( :gruebel1:

Ich kann mir vorstellen, dass Lapinkoira lebendiger sind, quirliger. Aber ich habe noch einen gesehen. Also schon, an Ausstellungen... aber dort stehen sie ja nur rum, heisst man kann es wie nicht abschätzen wie sie dann draussen wären.

Optisch finde ich sie auch herzig, logisch :hihi: :d

Hoffe du kannst ein Lapinkoira noch ansehen gehen, damit es am Ende dann wirklich passt. :nicken: ^^

Ja, auf die Linien kommt es wirklich an. Beim Eurasier gibt es so verschiedene. Optisch wie vom Temperament. Die einen scheinen eher stämmig die anderen eher elegant. Beispiel Pyri ist eher stämmig, kurze Beinchen aber trotzdem nicht klumpig :hihi: Flaffy ist höher auf den Beinen und die 2cm machen es grad anders. Sie scheint viel feiner. Nibi ist zwar gross aber hat schlanke Beine und somit scheint sie auch eleganter.

Obwohl ich die eleganten Eurasier mehr mag, habe ich Pyri ohne zu zögern genommen weil ich das Temperament der Mutter sah und wusste die Linie ist lebendig. Ich wollte ein Hund zum Arbeiten und Sport machen. So habe ich nun eine stämmige sportliche Pyri ;) irgendwie passten die Wörter stämmig und sportlich nicht so zusammen :hihi:

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 493

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:22

Kann zwar nichts konstruktives beitragen, aber ich freue mich sehr für dich! :good:

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 121

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:33

Kann zwar nichts konstruktives beitragen, aber ich freue mich sehr für dich! :good:


Ja, hier ebenfalls :d :good:
Beides sehr süsse Rasse, rein optisch :nicken:
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Fizzy

Schnupperdoggie

  • »Fizzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Doggie(s): Ink

Wohnort: Kt. SO

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:24

Vielen lieben Dank für eure ehm... Glückwünsche? Mitgefühl? Wie nennt man denn das.... Ihr wisst jedenfalls was ich meine :good:

Optisch sind sie sich ja ähnlich, aber ich glaube im Wesen können sie sich stark unterscheiden. Es haben beide ihren Reiz für mich. Brauche jetzt einfach eine verlässliche Quelle für den Lappinkoira, sowie ich Inhii bei den Eurasieren habe. Du könntest wirklich ein Buch verfassen aus den ganzen PNs.

Ich habe zufällig vorhin im Internet eine Hundeschule in meiner Nähe entdeckt, wo der Trainer 3 Lappinkoiras hat. :d Und bei z.B. Istas Talas melde ich mich auch noch, wenn ich zurück bin.
Hoffe das klappt dann und wenn nicht, dann ist eben das das Zeichen. :rolleyes:

Die Eurasier haben mich ja eh schon in ihrem Bann. Und ich glaube langsam, Inhii hat sich in den Kopf gesetzt, meine Ungeduld weiter zu reizen, bis ich vor Neugier auf ihre Fellnasen platze.

Husky92

Sportdoggie

Beiträge: 1 915

Doggie(s): 18; Yukon, Balto, Devaki, Navajo, Dakota, Sibiria; Ananda und Huyana ;Spirit und Halona; Snow, Anuk und Kamik; Kira und Polar; Kenai; Quebec

Wohnort: 930 81 Glommersträsk

Beruf: Musherin

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:41

Hier gab es ja eine Mitgliederin, glaube ich aus Österreich, die Lapinkoira hat und auch züchtet. Und soviel ich weiss, hatte sie ja auch einen Fotothread? Ich schau mal nach.

Husky92

Sportdoggie

Beiträge: 1 915

Doggie(s): 18; Yukon, Balto, Devaki, Navajo, Dakota, Sibiria; Ananda und Huyana ;Spirit und Halona; Snow, Anuk und Kamik; Kira und Polar; Kenai; Quebec

Wohnort: 930 81 Glommersträsk

Beruf: Musherin

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:47

Waren keine Lapinkoira, sondern Lapinporokoira

Fizzy

Schnupperdoggie

  • »Fizzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Doggie(s): Ink

Wohnort: Kt. SO

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:54

Danke trotzdem Husky92 :)

Magira

Schnupperdoggie

Beiträge: 543

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 23. Februar 2017, 13:11

http://www.lapinkoira.ch/

sie gab mir damals viel Auskunft und war auch offen für Besuch :)
Aber eben bei mir kams dann anders.
Es grüsst

Husky92

Sportdoggie

Beiträge: 1 915

Doggie(s): 18; Yukon, Balto, Devaki, Navajo, Dakota, Sibiria; Ananda und Huyana ;Spirit und Halona; Snow, Anuk und Kamik; Kira und Polar; Kenai; Quebec

Wohnort: 930 81 Glommersträsk

Beruf: Musherin

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 23. Februar 2017, 14:03

Sorry das ich den Thread gerade missbrauche. Aber worin liegt der Unterschied zwischen den beiden?

Fizzy

Schnupperdoggie

  • »Fizzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Doggie(s): Ink

Wohnort: Kt. SO

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 23. Februar 2017, 14:08

Soweit ich jetzt in Erfahrung bringen konnte, ist der Lappinporokoira (Kurzhaar) aktiver. Also der Hütetrieb etc. ist da ausgeprägter, während der Lappinkoira (Langhaar) immer mehr zum Begleithund wird.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 183

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 23. Februar 2017, 15:16

Ist der Lapinkoira nicht auch etwas kleiner? Als der Porolapinkoira :gruebel1:

Fizzy

Schnupperdoggie

  • »Fizzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Doggie(s): Ink

Wohnort: Kt. SO

  • Nachricht senden

113

Donnerstag, 23. Februar 2017, 16:14

Ja, etwas.


Ach ja, danke Magira. Die Zucht steht auch schon auf meiner Liste (der link ist ja direkt das erste was einem bei Google anspringt :P), aber immer gut ein Feedback dazu zu haben. ^^

Magira

Schnupperdoggie

Beiträge: 543

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

114

Freitag, 24. Februar 2017, 14:36

Mir wurde mal grob gesagt, der Suomenlapinkoira ist mehr eine Mischung aus Eurasier&Hütehund
Und der Lapinporokoira sei eher schon Richtung (Working) Kelpie.
Es grüsst

Fizzy

Schnupperdoggie

  • »Fizzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Doggie(s): Ink

Wohnort: Kt. SO

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 20. April 2017, 23:34

Hallo ihr lieben

Da ihr mir so viel geholfen habt, wollt ich euch auch das Ergebnis der langen Suche mitteilen. Auch wenn ich ja sehr lange hier nichts mehr von mir hören lies. Es ist viel passiert, sowohl bei der Hundesuche als auch sonst.
Eine Sache ist leider furchtbar schief gelaufen, weil ich durch einen längeren Krankenhausaufenthalt verhindert war... Aber das kann man nicht ändern. Jedenfalls um zum Punkt zu kommen: Es wird ein Lapinkoira!

Ich habe mich mit beiden empfohlenen bzw. oben verlinkten Lapi Züchterinnen getroffen und erfahren, dass sie lange Zeit die beiden einzigen in der Schweiz waren. Dieses Jahr gibt es aber neue Züchter in der Schweiz!
Die beiden standen mir sehr zur Seite bei meiner Entscheidung und haben mich gut beraten und unterstützt. Schlussendlich bin ich auch auf ihre Empfehlung hin bei der neuen Züchterin gelandet und bin damit sehr zufrieden. Sie macht einen super Job bisher und gibt sich sehr viel Mühe!
Ich weiss, dass sie noch Interessenten sucht! Also wenn ihr vielleicht noch mehr Lapinkoira interessierte kennt, kann ich zusätzlich zu den oberen noch www.paimenkoira.ch empfehlen! ^^


Ich danke euch allen nochmal vielmals für eure Hilfe bei der Suche! Im Endeffekt verdanke ich das fündig werden ja euch!! :love: VIELEN DANK!

Magira

Schnupperdoggie

Beiträge: 543

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

116

Freitag, 21. April 2017, 01:34

Oh wie toll!
Es war ja auch mal eine Rasse die bei mir in Frage kam und ich würde mich sehr freuen wenn du das Forum mit Alltagsberichten und Fotos bereichern würdest.
Es grüsst

flower11

Schnupperdoggie

Beiträge: 344

  • Nachricht senden

117

Freitag, 21. April 2017, 06:43

Oh wow, ich finde das wunderschöne Hunde :love: . Bin dann auch gespannt auf weitere Infos :smile:

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 068

  • Nachricht senden

118

Freitag, 21. April 2017, 07:25

Ich finde diese Rasse sehr interessant. Sie war damals ebenfalls in der näheren Wahl als wir einen neuen Gefährten suchten. Ich wünsche Dir, dass Du mit deinem "Traumhund" viel Freude haben wirst.

Gerne würde ich euren gemeinsamen Weg etwas weiterverfolgen. Wenn Du hier weiter erzählen würdest? Das wäre toll :) .

Ich hatte damals vor vielen Jahren den ersten eingeführten Lapinkoira in der Schweiz als Welpen kennengelernt als wir unseren tollen DSH bei der Züchterin abholten.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 926

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

119

Freitag, 21. April 2017, 08:07

Oh toll noch mehr Flauschis :love: :good:
Klingt nach einer sehr interessanten Rasse.

@Fizzy: Wisst ihr schon wann ein Wonneproppen einziehen wird? :smile: Oder ist gar schon einer eingezogen? ;)
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Fizzy

Schnupperdoggie

  • »Fizzy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 110

Doggie(s): Ink

Wohnort: Kt. SO

  • Nachricht senden

120

Freitag, 21. April 2017, 12:17

@Fizzy: Wisst ihr schon wann ein Wonneproppen einziehen wird? :smile: Oder ist gar schon einer eingezogen? ;)

Das Fellknäuel dürfte in etwa einem Monat zur Welt kommen + die 8-10 Wochen Mamazeit. Also rechnen wir Ende Juli / Anfangs August mit ihm. Bis dahin abwarten, hoffen dass alles gut geht und Namen suchen ^^
Ich werde euch gerne auf dem Laufenden halten... Dauert nun einfach ne Weile bis etwas "passiert".