Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Januar 2017, 20:05

Vergrösserte Prostata und Blut im Urin

Musste Sam. Nacht mit Aiko Notfallmässig zum TA. Nach dem Fressen legte er sich Flach auf den Boden und Winselte. habe nicht lange Gefackelt und gleich im Notfall Angerufen. Leider hatte meine TK keinen Piket und so mussten Wir zu jemanden Fremden. Diagnose: Massiv Vergrösserte Prostata und Blut im Urin. Konnte kein Wasser mehr lassen und so wurde die Blase mittels Katheder Entleert. Habe dann Schmerzmittel und AB mitbekommen. Morgen Rufe ich in der TK an um einen Termin zum Röntgen zu machen. Mal Abwarten was da rauskommt. Schlimmstenfalls muss er Kastriert werden.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 947

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Januar 2017, 21:03

oje, wünsche ganz gute Besserung :1daum-drück:

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 759

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Januar 2017, 22:04

Oh weh. Auch von mir gute Besserung

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 673

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Januar 2017, 22:41

Oje :sad: Gute Besserung
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 079

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. Januar 2017, 07:19

Blut im Urin und unwohl sein hatten wir damals bei unserem Rüden den wir vor vielen Jahren hatten auch erlebt. Das erste Mal prompt in den Winterferien.

Beim sofortigen Tierarztbesuch mit Untersuch wurde beim Rüden AB, Schmerzmittel und Hormone gespritzt. Einige Zeit später als wir längst wieder zu Hause waren wiederholte sich leider diese Prostataentzündung, natürlich an langen Feiertagen. Somit ab zum Notfall Tierarzt. Unser Rüde hatte starke Schmerzen. Der arme Hund bekam wieder dieselbe Medikation mit dem Hinweis allerdings, dass die Hormongaben keine Lösung des Problems seien.

Einige Zeit später fuhren wir mit ihm ins Tierspital ZH. Dort wurde er nochmals untersucht und bekam einen Ultraschall. Beide Äerzte rieten zur Kastration!

Wir entschlossen uns dem Hund diese vermutlich immer wiederkehrende Schmerzen und das mögliche Risiko einer Entartung der Prostata zu ersparen. Er wurde daraufhin im Alter von sechseinhalb Jahren kastriert.

Alles gute für deinen Rüden.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Schneeflocken

Sportdoggie

Beiträge: 1 450

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Januar 2017, 09:04

Alles Gute für Aiko, wir drücken die Daumen!

Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Es könnte sein, dass keines da ist.

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Januar 2017, 12:25

War Heute in der TK. Entweder ist die Starke Schwellung zurückgegangen oder die Notärztin hat Übertrieben. Am Mittwoch gibt es noch ein US und dann haben Wir Gewissheit. Dann wird Entschieden ob Wir es mit Hormonen Versuchen und Abwarten oder eine Kastrat besser ist.
Muss Aiko ein Riesenkranz Winden. Ohne Mauli oder gar Sedierung konnten Wir das Röntgen machen. Hat das trotz Stress super gemacht.

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Februar 2017, 19:02

:spass: :spass: US zeigt keine Vergrösserte Prostata. Im Gegenteil, ist eher Klein mit 3.44 cm Breite. Auch hier gelang es ohne Mauli und Medikamente die Untersuchungen zu machen. Niere und Milz in gutem Zustand. Sam. nochmals Urin bringen ob immernoch Blut gefunden wird.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 947

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Februar 2017, 19:15

tolle News :thumbsup:

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 079

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Februar 2017, 19:26

schön zu lesen. Hoffentlich bleibt es so :good:
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. Februar 2017, 20:32

Schön, ist es doch nicht sooo schlimm und geht wieder besser ^^ :nicken: .

Aber weiss man woher das Blut kommt? Von der Blase selber? Hat man Steine oder so gesehen beim Ultraschall? Oder ist es einfach eine starke Blasenendzündung. :gruebel1:

Ist Aiko so heikel beim TA, dass du wegen Narkose/Mittel und Mauli schreibst? Er schien mir umgänglich zu sein...



Nun hoffen wir, dass alles sich erledigt und nie wieder kommt :nicken: :brav0:

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. Februar 2017, 18:40

Man weiss nicht so genau was war. Steine hat man keine gesehen, war meine Befürchtung.

Beim Letztenmal konnte man kein Blut Abzapfen und war auch sonst nicht so Kooperativ. :d

Liess sich auch nicht gut Abtasten. Da er jetzt Vertrauen zu Uns gefasst hat geht vieles einfacher. Auch die Fellpflege.

Danke an alle die Daumen und Pfoten Gedrückt haben oder sonst an Uns dachten.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. Februar 2017, 19:23

Diuni hatte auch immer so Panik beim TA und man konnte dadurch die nur schlecht behandeln weil sie sich einfach wo zur Wehr setzte mit zappeln und auf dem Tisch winden.

Aber als sie dann krank war, konnte man alles machen. Blutentnahme (was am Anfang undenkbar gewesen wäre), Gyni-Untersuch (wo sie sicher nie zugelassen hätte). Ich denke die Hundis wissen schon wenn es ernst ist und halten dann besser hin.

Geht's ihm denn nun wieder gut? oder kränkelt er noch rum?

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. Februar 2017, 00:12

Bis auf die Schmerzattacken ging es ihm gut. Hatte kein Fieber und am Montag Tollte er schon wieder Rum.
So gesehen Tippe ich eher auf eine Blasenentzündung. war ja auch lange Tierisch Kalt.

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. März 2017, 21:00

UPTADE

Aiko hatte keine zweite Attacke und somit war der Auslöser Vermutlich doch Überschüssige Hormone. Gut möglich das die Nachbarshündin Läufig war oder gar in den Stehtagen. Momentan alles im grünen Bereich.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 947

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. März 2017, 21:07

na das sind doch gute Neuigkeiten :thumbsup:

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. August 2017, 19:20

Bei der Not Op wurde erneut eine Vergrösserte Prostata Festgestellt. Hatte heute ein längeres Gespräch mit meinem TA. Da die 2 anderen zum Impfen Angemeldet sind kann ich von Aiko eine Urinprobe bringen. Wird dann auf Bakterien Untersucht. Auch eine Biopsie wurde Erörtert um Tumorödes Auszuschliessen. Als letztes steht dann doch eine Kastra im Raum. Vermutlich erstmal Chemisch um zu sehen wie er darauf Reagiert. Resp. die Prostata.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. August 2017, 19:24

Och neee, der Arme hat es auch nicht leicht im Moment. :(

Hoffe es wird besser und vor allem, dass es keine Tumorzellen hat.

Gute Besserung :brav0:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 947

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. August 2017, 19:42

wirklich eins nach dem andern a020 :1daum-drück:

vierbeiner

Alphadoggie

  • »vierbeiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 109

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. August 2017, 21:36

Tja. So ist eben das Leben. Muss mal sehen wann ich mir die zeit Freimachen kann. Sind zur Zeit mehr als knapp mit Fahrer. Ferien.Unfall. Krankheit.