Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

testudo

unregistriert

21

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:10

Ja genau so meine ich es. Bei jns war es am Anfang sogar so dass der Gigurant dem Hundi die Belohnung gezeigt hat und glockt hat und dann wegrannte ums Eck und sich dann versteckt. Wir machten das auch immer wieder zwischendurch bei Nicht-Anfängerhunden. Just for Fun. Finde fürs erste Msl habt ihr ja schon sehr viele Trails gemacht

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:21

Ach so... zuerst klang es so als ob der Hund bei euch nie vom Figuranten Belohnung bekommen hätte und du das so gut fandest. :d

Darum dachte ich dann wie man das dann hinkriegt, grad bei einem noch unsicheren Hund?

Aber dem Fall ist es auch bei dir so gewesen, dass der Fremde Futter gibt. :nicken:

testudo

unregistriert

23

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:24

Ja sorry hab deinen Post irgendwie falsch verstanden. dachte du meinst der Hund müsse immer vom Figuranten belohnt werden und das verstand ich irgrndwie nicht :peinlich:

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:44

Also ganz sicher am Anfang bis der Hund es kann... :nicken: danach finde ich es Geschmacksache.

Aber die Belohnung vom Figurant zu 100% weg zu lassen fände ich auch nicht so prickelnd (heisst ist immer ein abwägen, es darf einfach nicht dazu kommen dass der Hund beginnt unsauber zu arbeiten nur weil man die Belohnung zu 100% unbedingt weghaben will).

Wie du sagst, zwischen durch darf ruhig auch bei einem erfahrenen Hund mal wieder eine Superbelohnung beim Figurant winken. Macht dem Hund ja sicher auch Freude und schaden tut es nicht.

Aber bis ein Hund es perfekt kann wird sicher auch seine Zeit vergehen. :nicken:

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 571

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:49

Du wirst Dich wundern, wie schnell das auf einmal geht wenn der "Knopf" aufgeht beim Hund...dann liegts nur noch am Zweibeiner hihi

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 8. März 2017, 16:18

2.Lektion Mantrailing ...

erste Hälfte trocken dann im Regen :rolleyes:

Heute waren wir nicht im Wald sondern auf Beton. Wir trafen uns im Industriegebiet, mit Tankstelle, Shop, Migros nebenan, Waschanlage, Hauptstrasse... Ich dachte nur... Ojeeee, das klappt doch niemals so zwischen Leuten, viele Ablenkungen. Beton... Dazu ist Flaffy den ganzen Tag schon hibbelig und reisst von einem Ecken in den Anderen.

Aber OK... wir machen was wir können. Mein Freund war auch dabei da wir ja Ferien haben. :nicken:

Mein Ziel: Flaffy soll weniger ihre Figuranten ankläffen. ;)

Kurze Besprechung und alle befinden es für gut wenn der Figurant Flaffy aus der Tube belohnt. :good: :nicken:

So wird sie kurz am Auto wieder ,,verabschiedet,, und auch kurz die Tube hingehalten. Dann ging Person weg, ich schloss Heckklappe damit sie nichts sehen konnte ;) . Wie immer Hund rausholen, kurze Runde beim PP, dann umkabeln auf Geschirr und Duft unter die Nase.

Flaffy schnuffelt jeweils nur ganz kurz rein. Ich animiere sie dann nochmals zu schnuffeln, dann tut sie es mir zu liebe halt nochmals :pfeifen: ;)

Dann einfach wieder laufen lassen.

Die Strecken waren hier nun nicht zu weit, es hatte ja genug andere Ablenkungen dazu noch genug Wind.

Also sind wir gestartet und suchten unsere Frau (die selbe wie letztes Mal, nur hatte sie nun noch ein Kind dabei). Flaffy lief zielstrebig los, ich hielt sie dies mal natürlich kürzer weil über all Leute und Strassen... so ca. 3-4m Leine. Dann schnuffelte sie teils, wo ich nicht wusste sucht sie nun Person oder Mäuse :pfeifen: dann mussten wir über die Strasse, also da Hund stoppen und warten. Weg von dem Mäusegespickten Rasenstück suchte sie aber dann super, schönes Tempo (kein rennen mehr ;) ) immer schön Zug drauf, Nase oben und unten abwechselnd. Dann fand sie die 2 hinter einer Reklamentafel. Sie ging gleich unter durch, als Flaffy sie entdeckte bellte sie 1x und ging dann sofort hin und futterte an der Tube. :spass: Ich lobte sie verbal (fand raus, dass wenn ich sie anfassen will sie weichen will), das Sitz am Ziel liessen wir bewusst sein, dass baue ich erst ein wenn sie vertrauen zur Person hat und nicht mehr so hibbelig ist. :nicken:

dann 2. Frau: Auch eine vom letzten Mal, wo sie schon kennt.

Nun, alles auf Beton über ein Fussgänger mit Ampel, dann weiter zu einer Busstation und dort sass dann der Figurant auf dem Bänkli.

Gerade als ich Flaffy vom Auto holen will (schnappt die andere Gruppe mein Freund, ob er sich nicht verstecken mag). :huh: Natürlich ging er, aber für mich etwas doof. Weil Flaffy sah ihn weglaufen und sie sollte nun suchen. :( Sie winselte, hüpfte rum, wollte ihm hinterher usw.

naja. Ich machte halt einfach mein Ding. Runde laufen, Umkabeln, Duft unter die Nase (wo sie wieder nur ganz kurz schnuffelte), dann half ich ihr am Anfang weil sie in Richtung Freund zog und ich nicht wusste ob sie arbeitet oder zu ihm will. Dann kamen wir zur Ampel, mussten Knopf drücken und auf Grün warten. An der Ampel schnuffelte sie extrem rum, genau wo man so steht am Boden, als würde sie eine Wildspur riechen, immer so ein ganz enges Kreislein. Dann ging es weiter, ganz zielstrebig. Sie lief aber in der Wiese 50cm neben dem Beton. Dann kam sie zum Unterstand, wollte noch hintenrum aber korrigierte sich selber und lief zur Person. Ohne Bellen :hopser:

Also 2 gute Läufe in für mich schwierigem Gebiet. Natürlich noch kurze Strecken (knapp 200m) aber ich hätte gedacht, dass sie bei der Umgebung überhaupt nichts tut.

Braves Flaffy. :brav0: :nicken:

Nun bin ich echt motiviert, weil sie nur 1x bellte. Im Vergleich zum letzten Mal wo sie fast verbellte und auf 2-3m Abstand blieb. Toller Fortschritt... ^^

Dazu fand ich raus, dass der eine Teilnehmer nur ein Dorf neben uns wohnt, nächstes Mal tauschen wir unsere Daten und dann können wir auch sonst mal zusammen üben gehen. :nicken: Dann werde ich auch mit Pyri machen, weil das ist ja dann Privat. :nicken:

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 629

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 8. März 2017, 16:27

@inhii

Wart ihr heute in Dielsdorf am Mantraile?
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 8. März 2017, 17:09

ja, genau... dort beim Migros. :nicken:

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 629

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 8. März 2017, 17:24

Ohh dann war sicher eine Frau mit einer jungen schwarzer Labbihündin Name Indra auch dabei :smile:
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 8. März 2017, 17:41

Ja, genau... die Hündin ist ca. 2 Jahre alt. Sie hat mich gesucht ... die Hündin ist herzig und macht es schon gut :nicken: Flaffy durfte Frauchen von Labi suchen ^^ und bei ihr bellte sie gar nicht. :good:

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 22. März 2017, 16:42

Und wieder mal war Trailen dran.

Heute das erste Mal ein Mann ;)

Flaffy suchte super, doch war der Gehweg mit Pferdeäpfel gespickt :rolleyes: was sie sich natürlich nicht verkneifen konnte. Ich liess sie ja weiter vorne laufen, sah die Dinger auch aber wollte sie nicht aus der Konzentration nehmen mit meinem ,,siii laa,,,... naja, sie nahm sich dann selber aus der Konzentration indem sie es frass. :rolleyes: Dann sah sie noch ein Bächlein wo sie plantschen wollte, aber sie war immer am Suchen... aber unterbrach den Trail um Enten anzusehen usw. Eigentlich ein Wunder machte sie dann ihren Job jeweils weiter ;)

Jedenfalls nach 1 Plantsch-Versuch, 2 Pferdeäpfel und 1x Enten jagen wollen.... Fand sie ihren verlorenen Mann. Er sass auf einem Baumstamm.

Und ich war so froh, dass sie voll hinzog (von hinten) um in rum ging und sich die Belohnung nahm :spass: Ohne Beller.



2. Trail war wieder eine Frau wo sie schon kannte. Hier liess sie sich nicht mehr vom Kacke ablenken, ich liess sie bewusst schneller wieder gehen (leichtes Jogging) und so übersah sie die Kacke ;) sie fand auf direktem Weg die Frau, ging zügig und selbstsicher hin. :good: :nicken:



Es waren diesmal auf Beton (wenig Wiese), über Strassen welcher ein riesiger Kreisel war. Heisst die Luftverwirbelungen von den Autos waren da.

Darum hat es die Spurt vom 1 Trail so rübergeschoben und Flaffy ging nicht klein wenig ein anderen Weg (andere Strassenseite für ca. 50-100m)



Hat Spass gemacht und wir sind uns einig, dass wir weiterhin so mit Flaffy arbeiten. Also Figurant füttert, und erst wenn sie dies perfekt macht und gar keine Unsicherheiten mehr zeit sich zu nähern, dann werden wir die Position Sitz oder Platz einführen wo ich sie dann belohnen kann. :nicken:

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 571

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 22. März 2017, 16:58

Hey das hört sich toll an. :good:

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 22. März 2017, 17:08

ja, danke...

Wenn man nun vergleich vom Anfang und nun nach nur 3x :d Am Anfang 3m Abstand und verbellt vor lauter Schiss, und nun einfach hinlaufen und Belohnung holen. :good:

Und wenn man sich mal privat trifft, dann will ich es mal mit Pyri ausprobieren :nicken: ^^

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 22. März 2017, 18:21

toll wie das schon voran kommt :good: im April geht es dann für uns auch weiter...

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 22. März 2017, 18:29

Warum, hast du vorher auch getrailt?

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 22. März 2017, 18:33

in einer Aargauer Gruppe, aber es hat nur noch für 1 Hund platz und ich möchte gerne mit beiden in der selben Gruppe trainieren

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 22. März 2017, 18:37

Ja, verstehe ich...

Teils tut mir Pyri leid wenn sie einfach über 1 Std. im Auto hocken muss, aber ihr scheint es nicht zu stören und sie pennt einfach ;) . Darum werde ich es mit ihr dann machen wenn man sich mal privat trifft. :nicken:

Wir sind eben nun 5 Leute und der Trainer (welcher aber nur hie und da mitmacht, also mehr den Figurant spielt).

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 22. März 2017, 18:45

zuerst war ich auch nur mit Ghiro, er ist schon ein guter Trailer und als ich es mit Dix (Privat) einmal etwas angefangen habe, merkte ich, dass sie richtig spass hatte...es ist ideal für sie, weil keine andern Hunde bei der Arbeit dabei sind:nicken:

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 22. März 2017, 19:09

Ja, wenn man privat es macht, sind keine anderen Hunde da. Aber bei uns kommt es schon auch vor, dass die einen ,,heimkommen,, und die anderen Hunde ,,rausgehen,,. Heisst sie kreuzen sich dann unterwegs. Der eine ist dann am Arbeiten, der anderen ja nicht mehr. Ging aber bisher sehr gut.

Was mich erstaunt, dass die Hunde nach einem Unterbruch wieder voll weiter arbeiten. Also Beispiel nach einem Strassenübergang oder so. :good:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 22. März 2017, 19:15

Aber bei uns kommt es schon auch vor, dass die einen ,,heimkommen,, und die anderen Hunde ,,rausgehen,,. Heisst sie kreuzen sich dann unterwegs.

das geht gut an der Leine...