Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 560

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

101

Montag, 9. Oktober 2017, 11:47

Hihi ja das kenn ich....auch wenn man mal einfach Beobachten kann ohne auf seinen Hund schauen zu müssen und parat zum eingreifen zu sein...
Ja meistens hab ich so viel beim Kreuzen mit der Kröte zu tun, dass ich gar nicht dazu komme sie zu "lesen" und zu beobachten. :peinlich:
Und bei Thomas habe ich einfach ein sicheres Gefühl, dass er schon aufpasst, dass da keinem Hund was passiert :good: .
(Er hat z.B. gesagt, wenn er jetzt in der Gruppe einen zweiten sehr unsicheren Hund gehabt hätte (ausser Alma), der dazu neigt seinen Frust über seine Unsicherheit an anderen Hunden auszulassen, dann hätte er sich ganz klar näher und neben uns platziert um den Hund von Anfang an klar zu machen, hier wird nicht gestänkert und den Hund auf Abstand zu Alma gehalten.)

Freilauf managen kann anscheinend nicht jeder Trainer (war mir gar nicht so bewusst :noidea: - aber was da so Leute erzählt haben).


Mir hats auf jeden Fall Spass gemacht und war sehr interessant. Im Dezember fahren wie wieder zu Thomas "Lerne deinen Hund zu lesen":

Zitat

Der Hund kommuniziert größtenteils über Körpersprache. Er ist imstande auf große Distanzen auch kleine Bewegungen wahr zu nehmen.
In diesem Thementag lernen Sie die Körpersprache des Hundes zu lesen. Sie lernen, wie er bestimmte Dinge ausdrückt, agiert oder auf den Gegenüber (Mensch oder Hund) reagiert.
Wir werden Hundebegegnungen kreieren, Übungen einbauen und Alltagsituationen nachstellen. Das Ganze auf Video aufzeichnen und anschließend auswerten.
Dabei werden wir nicht nur die Kommunikation Ihres Hundes entschlüsseln.

Wir werden auch versuchen Ihren Hund den Persönlichkeitsmerkmalen (big four) zuzuordnen die da wären: Emotionalität / Innere Erleben, Ausdruck / Haltung, Verträglichkeit und Wahrnehmung der Außenwelt.
:yeah: freu mich schon, vor allem bin ich mal auf Situationen mit "Alma an der Leine" gespannt. Da ist ja unsere Grossbaustelle.