Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vaku

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 589

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. April 2017, 14:43

Danke für die Erklärung Anne.
Der Vorschlag war auch nicht ganz erst gemeint ;).

Ich kann vielleicht aus Unerfahrenheit irgendwie schwer verknüpfen warum der Hund verstehen soll, dass der Dummi dafür benutzt wird den Ball erstmals anzustupsen.

Achtet der Hund da überhaupt auf den Ball, wenn er ja eigentlich auf den Dummy fixiert ist?
Die Verknüpfung könnte ich ja nicht mal als Mensch bilden.

Ok da sind wir schon bei der Theorie und Aufbau von Treibball ;) (also Zeit für ein Seminar).

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 590

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. April 2017, 14:54

Also da wäre ich auch gerne dabei, je nach Datum und Ort. Ich kann allerdings auch erst in der 2. Jahreshälfte ab August wieder. Vorher sind wir komplett ausgebucht irgendwie.

Wenn es Treibball nach ND ist, bin ich allerdings nicht dabei. So ein Seminar habe ich bereits mal mit Crispy gemacht und das entspricht so gar nicht dem, was ich machen will. Mit Crispy habe ich ja bereits Treibball gemacht, daher habe ich auch verschiedene Methoden ausprobiert.

Elsbeth
würde zB mit dem Clicker arbeiten bzw rein über positive Bestärkung. Mir hat das Seminar bei ihr ganz gut gefallen. Mir ist es einfach zu weit weg für ein Gruppentraining.
Es gibt einfach kaum Trainer die nicht nach ND trainieren.

Also ich bin mit Breeze gerne dabei, wenn es passt.

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 579

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. April 2017, 15:02

Evtl. Hätte ich auch Interesse an einem Treibball - Seminar. :yeah:

ambady

Sportdoggie

Beiträge: 1 285

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. April 2017, 15:09

wir wären auch interessiert, wie immer hängt es davon ab, wann und wo
Jacqueline + Merlin

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 925

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. April 2017, 19:06

Elsbeth


super, sie gibt sogar Auswärtsseminare, so wie sie schreibt

Sally

Schnupperdoggie

Beiträge: 69

Doggie(s): Baci

Wohnort: Riedt b. Erlen

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 26. April 2017, 23:06

Klingt sehr interessant und würde mich auch reizen. Wie bei allen anderen, kommt es bei auch darauf an wann und wo es stattfindet.

Oraya

Schnupperdoggie

Beiträge: 114

Doggie(s): Oraya, Border Collie 2015

Wohnort: Zh Unterland

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 27. April 2017, 10:15

Ich fände es auch sehr interessant..! falls es an einem Samstag wäre, wären wir so sofort dabei!!

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 255

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. April 2017, 10:19

@anne

Toll, dass du wieder so ein Seminar organisierst.

Leider ist Treibball wohl eher nicht für meine Hundis geeignet. :noidea: Ich bräuchte wohl 10 Seminare bis sie kapieren den Ball überhaupt zu stupsen :hihi:

Somit denen wo gehen viel Spass dabei :yeah: und ich bin hoffentlich beim nächsten Seminar dabei :nicken: ^^

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 590

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 27. April 2017, 10:43

@inhii
Das habe ich schon so oft gehört und dann waren es genau diese Hunde, die es superschnell kapiert haben und die Hütehunde echt Mühe hatten :-) Je nach Aufbau geht das echt gut. Überlegs Dir doch nochmal :-)

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 854

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

30

Samstag, 29. April 2017, 13:55

Treibball könnte ich mir auch noch vorstellen :nicken:

Sisco

Schnupperdoggie

Beiträge: 206

Doggie(s): Sisco (Border Collie-Mix, 2002), Miro (Mudi, 2010)

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

31

Samstag, 29. April 2017, 17:22

:smile: Ich bin auch interessiert.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 134

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

32

Samstag, 29. April 2017, 17:27

Hättet ihr denn eine ungefähre Präferenz, wann? (So ca. welche Monate, oder im Stil von: Eher bald / noch im Frühsommer, oder erst im Spätsommer, oder sogar erst im Herbst? Oder auch Angaben, wanns gar nicht geht.)
Und Region / wie weit seid ihr bereit, zu fahren für sowas?
Und was wäre für euch preislich i.O. für ein Tagesseminar?


Dann wiederhole ich für die "neuen" Interessierten mal noch diese Fragen, damit ich das so ungefähr anplanen kann ;)
Bis jetzt sieht es so aus, dass es eher Spätsommer bis Herbst wird (denke ab Mitte August) und tendenziell Region Aargau/Zürich (sehr tendenziell, nix in Stein gemeisselt).
Samstag oder Sonntag wurde bisher beides gewünscht, werde es wohl leider nicht allen recht machen können :( Aber wenns ums genaue Datum und Tag geht, werde ich eh dann ein Doodle aufschalten (vermutlich so Ende Mai bis Mitte Juni).

Im Moment sind also einfach mal Präferenzen gefragt, dass ich da so eine ungefähre Idee kriege ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

betti86

Sportdoggie

Beiträge: 1 383

Doggie(s): Kira und June

Wohnort: Niedergösgen

Beruf: LMT, Büro...

  • Nachricht senden

33

Samstag, 29. April 2017, 17:57

Ich würde ev. gerne einfach zuschauen kommen... interessiert mich schon noch ;)
aber für June wärs nix :)
Kira, 20.01.2003, Border Mix
June, 19.01.2012, Border Collie

,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 255

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

34

Samstag, 29. April 2017, 18:18

Ich würde mich lieber nicht fix mit einem ,,Ja,, hier äussern weil momentan bin ich es mir noch am Überlegen ob das was für uns überhaupt wäre. :gruebel1: Ich kenn den Sport nicht, und keine Ahnung wie sich meine Hundis anstellen würden :noidea: .

Auch muss ich ja immer wegen Läufigkeiten schauen ob ich dann überhaupt mitkommen kann. Heisst ich muss zuerst wissen wann es von dem Monat her ist.

Aber wenn wir uns dann entschliessen würden, dann auch am besten die Wochenenden. :nicken: Entfernung ist so ziemlich egal... Also sagen wir mal bis 2 Std. es würde sich ja lohnen, da ein ganzer Tag.

Preislich? hmmm, schwer zu sagen. Kommt immer drauf an wie es gehandhabt wird. Pro Team, was ist mit Zweithund mit gleicher Person, was ist mit zur Zuschauer (also Teilnahme ohne Hund, wenn Beispiel mein Freund mitkommen will aber nicht mit dem Hund arbeiten möchte). :noidea: ?(

Also mit mir überhaupt noch nicht fix rechnen, ich lese hier aber gerne weiter und überlege es noch. :nicken: ^^

Sally

Schnupperdoggie

Beiträge: 69

Doggie(s): Baci

Wohnort: Riedt b. Erlen

  • Nachricht senden

35

Samstag, 29. April 2017, 18:44

Mir ginge der Sonntag tendenziell besser. Samstag könnte ich mir aber sicher auch einrichten. Aargau/Zürich Umgebung würde bei mir sicherlich gehen. Könnte dann evtl auch noch jemand aufgabeln, komme vom TG. Ich habe auch absolut keine Ahnung, ob Baci da mitmacht.Die Bälle sind ja doppelt s gross :hihi: Aber versuchen würde ich es gerne. Sie findet prinzipiell alles toll, wo ich mit vollem Elan dabei bin.

Preislich habe ich keine Ahnung, was da so verlangt wird. Wäre für mich aber allenfalls ein Kriterium, das ich nicht teilnehmen könnte. Habe schon von Seminaren gelesen, wo bis zu 360.- pro Tag verlangt wurde. Da müsste ich passen :peinlich: Sonst bekommen meine Kids dann nur noch hartes Brot :kaputtlach:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 925

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

36

Samstag, 29. April 2017, 18:53

danke Anne für deine Mühe... :spass:

Sisco

Schnupperdoggie

Beiträge: 206

Doggie(s): Sisco (Border Collie-Mix, 2002), Miro (Mudi, 2010)

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

37

Samstag, 29. April 2017, 21:21

Auf mich müsst ihr nicht achten. Wenn es passt, ist gut. Wochenende sind grundsätzlich einfacher, aber auch oft für die Familie reserviert.
Herzlichen Dank fürs Organisieren.

Oraya

Schnupperdoggie

Beiträge: 114

Doggie(s): Oraya, Border Collie 2015

Wohnort: Zh Unterland

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 2. Mai 2017, 16:58

Wenn es im Raum Zürich/Aargau statt findet wäre das super für uns;) und ob es im spät Sommer oder Herbst wäre kommt nicht so drauf an.
Preislich wärs mir auch recht, wenn's nicht zu teuer wird.. Ich geh morgen an ein Hütehundeseminar und da zahl ich für zwei tage 380.- sollte also für ein tag nicht mehr wie 200.- sein hoff ich..:)

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 925

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:07

cool, da sind doch einige intessiert :spass:

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 134

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 2. Mai 2017, 20:23

Ja, ist wirklich toll, und ich werd das definitiv anreissen - bin derzeit auf der Suche nach einer/m passenden Trainer/in. Werde natürlich auf die Ausbildung achten und schauen, dass es jemand ist, der nicht nach Natural Dogmanship arbeitet.
Ich werd euch hier wieder auf dem Laufenden halten :good:

Achja, was ich noch wissen möchte:
Ist jemand von euch schon fortgeschritten oder könnte es wirklich ein reines Anfängerseminar werden?
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.