Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 792

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 20:23

So leid es mir tut aber wir passen... es liegt nicht drin mit all den Sachen wo wir schon geplant haben.

Aber ich hoffe du planst wieder mal was, dann sind wir gerne dabei. In der Sportart sind wir ja ziemlich offen und versuchen gerne was Neues. :nicken:

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 665

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 08:49

Ich habe Samstags immer Junghunde und das muss ich ja machen, daher bin ich nicht dabei. Aber schön, das du etwas organisierst.

Mir wäre es auch für 2 Std aber zu teuer, ganz ehrlich.

ambady

Sportdoggie

Beiträge: 1 325

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

63

Freitag, 6. Oktober 2017, 19:28

Sorry Anne aber mir ist 75.-- für zwei Stunden auch zu teuer.
:/dank:/
Jacqueline + Merlin

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 345

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:21

Sorry Anne aber mir ist 75.-- für zwei Stunden auch zu teuer.
:/dank:/


Kann ich gut verstehen ;)

Was wäre denn preislich für euch okay für die zwei Stunden? 60.- für den ersten Hund, 50.- wer mit zweien kommt? Fändet ihr das fair?

Oder ist's eh nicht so, wie ihr's gerne haben möchtet? Ort, Dauer und so, und eure Teilnahme gar nicht in erster Linie vom Preis abhängig?
Einfach dass ich weiss, ob sichs überhaupt lohnt, direkt mit den Daten und Monika zu kucken, oder ob ich gleich ganz was neues aufzugleisen probieren soll ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 792

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 15:21

@anne

Also abgesehen nun eben diesen Fall, dass es grad nun ungünstig ist... :( finde ich der Preis noch OK für 2 Std. (1 Std. und 75.- ist für mich auch eindeutig zu viel)... bei mir kommt es dann aber auch auf die Gruppengrösse an, weil das wiederum sich auswirkt auf die Zeit wo mir ja dann zu Gute käme. :nicken:

Beispiel ich zahle 75.- für 2 Std. (was für mich grad noch OK ist) aber dann die Gruppe aus 8 Teams besteht, dann ist der Preis zu hoch. Darum fragte ich auch nach der Gruppengrösse. Für den Preis fände ich bis 4 Teams OK.

Ich denke aber, dass doch nur 1 Std. doch etwas kurz wäre um in ein neuen Sport reinzuschauen, oder ist das nur meine Einstellung? Da muss doch noch einiges erklärt werden, evtl. hapert es wo ... und schon ist man wieder bei der Gruppengrösse.

Der Weg nehme ich auf mich sofern der Anfahrt und die Zeit, wo ich dann ,,beschäftigt,, werde sich in etwa ausgleicht. Heisst ich fahre keine 2 Std. hin und wieder 2 Std. retour für nur 1 Std. Lektion :noidea: . Da stimmt einfach das Verhältnis für mich nicht mehr... klar, man könnte es noch mit was Anderen verbinden ;)

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 345

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

66

Samstag, 10. Februar 2018, 10:53

Bestünde noch Interesse an einem Treibball-Seminar für doggianer?
Wenn ja, würde ich mich nochmal nach Trainern umschauen und versuchen, im Frühling (so ca. April/Mai) ein Tagesseminar auf die Beine zu stellen.
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 665

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

67

Samstag, 10. Februar 2018, 16:07

Je nach Datum und Preis, wäre ich mit Kookie dabei :-) :good:

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 345

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

68

Samstag, 10. Februar 2018, 18:15

Oh cool, das würde mich ja sehr freuen!

Was wäre denn für euch preislich so der Rahmen?
Ich möchte eigentlich ein Eintages-Seminar zustande bringen, wobei die Hunde sich ja keinen ganzen Tag konzentrieren könnten - stelle mir also vor, dass es ca. 2x Einheiten geben wird à vielleicht 90 Minuten, und die TN aufgeteilt werden in 2 Gruppen. Muss aber noch mit möglichen Trainern schauen, wie sie sich das vorstellen.

Lasst mich gerne wissen, wie ihr euch so ein Seminar vorstellen würdet, was ihr euch wünschen würdet, und was für euch preislich okay wäre!
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Oraya

Schnupperdoggie

Beiträge: 139

Doggie(s): Oraya, Border Collie 2015

Wohnort: Zh Unterland

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 11. Februar 2018, 09:35

Toll! Jaa wir währen dabei:good: obwohl ich im momentan viel neues am Ausprobieren bin :brav0: