Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Mai 2017, 10:18

Doch keine Unverträglichkeit?

Hallo zusammen

Takeo überrascht mich immer wieder aufs neue... Bis jetzt dachte ich ja immer das er Unverträglich ist mit anderen Hunden.

Zu meiner Situation die ich erlebt habe:
Ich ging am Montag wie immer die gleiche Alltagsroute mit Takeo in den Wald an der Schleppi, von weitem sah ich eine gute Kollegin von mir die eine Schäferhündin besitzt. Ich grüsste sie von weitem un streute für Takeo ein paar Guzis damit er beschäftigt ist und meine Kollegin kreuzen kann.
Ich redete mit meiner Kollegin während sie vorbei ging und bemerkte nicht das Takeo schon alles aufgefressen hat und schon neben mir stand und die Hündin ansah (böses Frauchen, nicht immer so viel quatschen...)
Nun anstelle sofort in die Leine zu preschen, fing der toch tatsächlich einfach an mit seinem Schwanz zu wedeln. Ich dachte ich sehe nicht recht, er sah kurz zu mir und ich sagte ihm das es okay ist und er machte ein paar schritte auf die Hündinn zu und sie beschnupperten sich. Und dann konnte ich doch tatsächlich eine Gassi Runde mit meiner Kollegin und ihrer Hündin machen. smilie_sh_019

Nun wenn das Erlebnis nicht schon genug war traff ich gestern eine flüchtige Bekannte mit einer Yorkie Hündin und 2 schwarzen Schäferrüden (unkastriert). Takeo machte den typischen Akita Blick, stellte sich vorn etwas auf und schaut zu den 3 Hunden, aber wieder schwanzwedeln und blick zu mir.
Nun wir konnten dan eine gemütliche Runde ohne pöbeln oder aggression zusammen machen.... :noidea:

Ich dachte ich spinne....wo ist mein Hund und was habe ich da an der Leine? :biggrin: :biggrin:

Nunja, das freut mich natürlich auserordentlich das dies so gut geklappt hat und hoffe natürlich das es so bleiben wird.

Meine Frage ist jetzt nur, sind das die Früchte miener Arbeit mit ihm die ich nun seit 2 Monaten mache oder hat er einen Sinneswandel :smile:

Mein böser Akita wird doch noch zu einem Lämmchen wie es aussieht :biggrin: :d

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 015

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Mai 2017, 10:57

Zitat

Meine Frage ist jetzt nur, sind das die Früchte miener Arbeit mit ihm die ich nun seit 2 Monaten mache oder hat er einen Sinneswandel :smile:

Bestimmt!

Finde ich ja super toll! Gratuliere :good:
Liebe Grüsse Nicole

Tiesto Lunar

Streunerdoggie

Beiträge: 361

Doggie(s): Rottweiler

Wohnort: LU

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Mai 2017, 15:14

Das ist sehr schön! Solche überraschungen sind sehr ermunternd!

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 043

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Mai 2017, 15:33

Siehst Du die tollen Schäferhunde und dein Takeo die kommunizieren konnten :hihi: .

Freue mich für Euch :)
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:47

was für ein toller Erfolg, ich freu mich für dich...aber nach 2 Monaten kann das Thema nicht gegessen sein, nicht übermütig werden, gäll ;) ich schätze mal, dass bei Takeo auch viel über Sympathie bzw Antipathie läuft...?

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:09

was für ein toller Erfolg, ich freu mich für dich...aber nach 2 Monaten kann das Thema nicht gegessen sein, nicht übermütig werden, gäll ;) ich schätze mal, dass bei Takeo auch viel über Sympathie bzw Antipathie läuft...?
Ja das mit dem übermütig werden da werd ich mich zügeln. Dachte ich mir eben auch, nach 2Monaten bereits so einen Erfolg das kann nicht sein haha.
Aber ich bin froh das es doch gut ausgegangen ist, aber ich werd jetzt sicher nicht jede woche das ausreizen und mit anderen Hunden gassi gehen.
Wenn es sich gerade ergibt ja, aber sonst bleiben wir die einsamen Wölfe die durch die Wälder schlendern :biggrin:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:24

ich werd jetzt sicher nicht jede woche das ausreizen und mit anderen Hunden gassi gehen.

doch das kannst du schon, einfach darauf gefasst sein, dass es auch wieder einmal anders aussehen kann...so habe ich das gemeint...mit andern Hunden spazieren gehen kann ja auch ohne Kontakt ein Training sein ;)

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:42

ich werd jetzt sicher nicht jede woche das ausreizen und mit anderen Hunden gassi gehen.

doch das kannst du schon, einfach darauf gefasst sein, dass es auch wieder einmal anders aussehen kann...so habe ich das gemeint...mit andern Hunden spazieren gehen kann ja auch ohne Kontakt ein Training sein ;)
Okay, ja oder das ich dann einfavh regelmässig mit der kollegin gassi gehe, mit der hündin wo er schon kennt.
Und ja wenn sichs ergibt mal mit mehreren wieder. :)

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 081

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:08

Ist er nicht noch sehr jung? Vielleicht haben ihn auch die Hormone etwas zu schaffen gemacht... und jetzt ist es wieder geregelter. :noidea:

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:14

Ist er nicht noch sehr jung? Vielleicht haben ihn auch die Hormone etwas zu schaffen gemacht... und jetzt ist es wieder geregelter. :noidea:
Also er ist jetzt 2.5 Jahre alt. Und bei den Akitas sagt man ja das sie eher aufs alter Unverträglich werden. Aber wir werden sehen wie es sich entwickeln wird

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:39

du machst das gut, immer eins nach dem andern :nicken:

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:45

Danke catba. Man hat halt immer gewisse selbstzweifel wenn es mal nicht so gut läuft und umso schöner sind dann solche Ereignisse.
Ich bin wirklich froh mal wieder so ein Erfolgserlebniss zu haben, weil zwischen durch hab ich echt zweifel ob ich alles gut kommt mit Takeo und das ich ja nichts mache was nach hinten los gehen kann.
Ich wirde noch nie so gefordert von einem Hund wie von ihm. :peinlich:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:48

Ich wirde noch nie so gefordert von einem Hund wie von ihm. :peinlich:

da kann ich dir gut nachfühlen, geht mir mit Dix auch so...ABER, wenn dann mal etwas klappt, ist man um stolzer :nicken:

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. Mai 2017, 20:48

Wir machen jetzt einmal die Woche Social Walks und es klappt wirklich sehr gut :d
Ob rüde/hündin kein problem...das einzige was er nicht mag sind terrier, so ala foxterrier mit curly hair und oder westie mässig. Aber er muss ja nicht jeden mögen :nicken:


Ps. Das kleine pinkelproblem was wir hatten ist weg. Die TA meinte es kann von der Tablettenkur kommen die er für die allergie bekommen hatte

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 667

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. Mai 2017, 20:52

einmal die Woche Social Walks

das finde ich super :good:
Ps. Das kleine pinkelproblem was wir hatten ist weg. Die TA meinte es kann von der Tablettenkur kommen die er für die allergie bekommen hatte

okay, dann ist ja alles wieder paletti :smile:

Labrador

Wachdoggie

Beiträge: 612

Doggie(s): Akito (2014), Shiba Inu und Ebba (2012), Labrador

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Mai 2017, 11:25

Ich les das erst jetzt. Oh, ich freu mich für dich! Das ist absolut nicht selbstverständlich! Cooler Takeo. Ich wünsche euch weiterhin viele gute Begegnungen und weiterhin entspannte "Ohne-Pöbel-Spaziergänge". Ich weiss wie schwierig das ist....echt cool! :good:
Schau bei den Social walks und so weiterhin auf den Abstand, denn vergiss nicht...Japaner haben Elefantengedächtnisse und sie sind nachtragend...da reicht eine doofe Situation und der Wind kann sich drehen. Aber echt cool! Ich freu mich so für euch!

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. Mai 2017, 14:10

Ich les das erst jetzt. Oh, ich freu mich für dich! Das ist absolut nicht selbstverständlich! Cooler Takeo. Ich wünsche euch weiterhin viele gute Begegnungen und weiterhin entspannte "Ohne-Pöbel-Spaziergänge". Ich weiss wie schwierig das ist....echt cool! :good:
Schau bei den Social walks und so weiterhin auf den Abstand, denn vergiss nicht...Japaner haben Elefantengedächtnisse und sie sind nachtragend...da reicht eine doofe Situation und der Wind kann sich drehen. Aber echt cool! Ich freu mich so für euch!
Oh danke dir :smile:

Ja bei den SW schaurn wir das es mindestens 10meter abstand hat aber lieber 20. Dann klappt es reibungslos.

Aber momentan haben wir vermehrt probleme mit passanten....wenns mal die hunde nicht sind dann kommen die menschen... :biggrin:
Aber azch daran arbeiten wir wieder und gehen 1-2 mal wöchentlich noch in die hundeschule.