Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 922

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

101

Freitag, 7. Juli 2017, 13:53

gut hat alles geklappt und Breeze scheint alles auch gut zu machen, denn das Ignorieren ist gar keine schlechte Taktik :nicken: gutes Einleben wünsche ich euch :smile:

Vaku

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 585

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

102

Freitag, 7. Juli 2017, 15:00

Viel Spass und Nerven :zwinker: !

*13579*foto*

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 072

  • Nachricht senden

103

Freitag, 7. Juli 2017, 15:55

Viel Freude mit Kookie und ein langes, glückliches Leben miteinander.

Ich habe die sehr strenge Welpenzeit mit unserem mehr wie aktiven Welpen sehr genossen. Hach ein wunderbares Erlebnis welches so nicht mehr sein wird.

Geniesst es. ^^
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 254

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

104

Freitag, 7. Juli 2017, 16:27

:hihi: Man vergisst doch einfach immer wieder wie anstrengend Welpen einfach sind... ;)

Kannst du evtl. so wie wir es hatten vom Bettende zur Wand einfach ein Brett hinstellen und etwas befestigen? So hat Welpi die eine Bettseite bei dir, und Breeze einfach der Rest vom Zimmer. Bei uns ging es so ganz gut, es brauchte nicht weiss ich was um dem Welpen ein ,,Gehege,, zu bauen. Wir nahmen glaubte ich sogar einfach ein Stuhl mit geschlossener Lehne (oder war es das Bügelbrett) :gruebel1: Dann mit Kartonschachteln und Gewicht drin fixiert... Unten das Bett noch zu gestopft damit es nicht unters Bett kann und gut war. So fühlt sich das Welpi auch gar nicht eingeschlossen.

Ansonsten viel Spass mit dem kleinen Fratz ^^

also nur zur Info: Ich bin auch mit nicht so perfekten Fotos zufrieden :nicken:

ambady

Sportdoggie

Beiträge: 1 285

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

105

Freitag, 7. Juli 2017, 22:50

Also ich wäre ja heute schon gekommen, aber das Kookie soll sich doch erst mal einleben.

Hast Du selber gesagt, leider :taschentuchtraurig:
Jacqueline + Merlin

Crispy

Sportdoggie

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 590

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

106

Samstag, 8. Juli 2017, 11:27

Ja, wir brauchen hier noch etwas Eingewöhnungszeit. Hier auf dem Hof gibt es einfach sehr viele Geräusche, Gerüche und auch viele Leute. Dazu all die "normalen" Dinge, die ein Welpe neu entdeckt. Auch will ich Breeze und Kookie Zeit geben. Ab Montag nehmen wir Beuschsanfragen entgegen hihi

Breeze macht es wirklich toll. Sie weicht aus oder versucht zu ignorieren. Leider nimmt Kookie sie dadurch wenig ernst und rennt ihr ständig nach. Also mit Affenzahn hin, anrempeln und wieder weg. Sie ist echt saufrech. Auch Spielzeug das direkt vor Breeze liegt, wird angepeilt und weil Breeze so nett ist, bekommt Kookie es auch meistens. Ich sehe da meine Verantwortung und nehme Kookie zurück. Breeze kann jederzeit flüchten, wenn sie will. Aber irgendwie will sie auch gar nicht mehr weg. Ich glaube sie hat sich an den Gedanken gewöhnt, das das kleine Pummelfee Teil da bleibt.
Kookie ist aber auch ganz anders als Breeze war als Welpe. Breeze konnte ja nie alleine einfach mal irgendwo liegen und schlafen oder zugucken. Sie war ja immer auf 180 und ich musste sie teilweise anbinden, damit sie endlich mal schläft...so ist Kookie nicht. Sie schläft viel und auch fest. Und sie fällt auch in den Schlaf, egal was gerade war oder wer da ist. Am Liebsten legt sie sich dazu neben Breeze udn robbt dann heimlich immer näher. Also Kookie ist wirklich entspannter was das Energielevel angeht. Klar hat sie auch ihre 5 Minuten und dann spinnt sie. Kookie ist auch sehr offen für neue Dinge.

Also es ist schon anstrengend (der fehlende Schlaf, das Wetter und meine Kreislaufprobleme), aber es macht auch riesig Spass. Heute war ich schon ganz früh nur mit Breeze alleine im Greifensee. Sobald hier Jemand Zeit hat, bekommt er Kookie aufgedrückt (okay ehrlicherweise muss ich sagen, hier streitet man sich drum wer aufpassen darf) und ich bin mit Breeze alleine unterwegs. Aber wenn wir dann nach Hause kommen, geht der erste Weg von Breeze durch die Räume und gucken wo die Pummelfee ist.

Ich bin gaaanz stolz auf Breeze, sie macht es super...Fotos hab ich nur vom Handy im Moment. Alle unscharf, weil Welpen fotografieren ist wohl nicht so mein Talent hihi

Gruss Wendy

Crispy

Sportdoggie

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 590

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

107

Samstag, 8. Juli 2017, 11:32

@Inhii
das funktioniert bei uns eben nicht. Auch das Bett unten ausstopfen geht nicht wirklich. Wir haben ja unser Bett extra mit einer Erhöhung versehen damals, damit Crispy auch im Alter ohne Bücken unters Bett passt. Das rächt sich jetzt etwas hihi Daher muss ich vor dem Bett auch abschirmen.
Eingeschlossen ist sie, aber sie kann uns ja sehen hören und riechen. Also sooo schlimm wäre es nicht. Sie liegt jetzt auch im Gästezimmer nicht im Bett, sondern einfach irgendwo im Raum (Tür zu). Es wäre nicht anders im Schlafzimmer, aber da geht das anscheinend nicht. Aus welechem Grund auch immer. Sie hätte im Schlafzimmer einfach das halbe Zimmer für sich (und das ist nicht klein), aber irgendwie passt es ihr einfach nicht und sie muss es laut kundtun. Ich werde es aber sicher mal die Tage wieder versuchen.
Aber hat auch einen Vorteil, so wecke ich meinen Mann nicht. Alle 3 Std stehe ich auf und lasse Kookie raus. Das klappt wunderbar. Ich hoffe, das ich dann bald auf 4 Stunden gehen kann. Madame hat einfach eine sehr gute Verdauung...hab ich wohl auch vergessen, das es beim Welpen so ist :peinlich:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 922

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

108

Samstag, 8. Juli 2017, 19:00

Breeze macht es wirklich toll.

das ist wunderschön, wenn es der andere Hund "gelassen" nimmt und nicht auch noch "mühsam" wird...weiterhin gutes Einleben :good:

Schneeflocken

Sportdoggie

Beiträge: 1 448

  • Nachricht senden

109

Montag, 10. Juli 2017, 12:02

Hört sich doch super an. Und ich will verwackelte Welpenfotos sehen :pic-nix:

Mit welcher Gesellschaft bist du geflogen? Und was ist da das max. Gewicht für in die Kabine?

Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Es könnte sein, dass keines da ist.

Crispy

Sportdoggie

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 590

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

110

Montag, 10. Juli 2017, 16:32

Kookie ist endlich zu Hause :0herzsm0:

Kookie 8.5 Wochen:



Hier sieht man die schicken Augen:




Und mein Lieblingsbild...Breeze ist noch etwas skeptisch, macht es aber suuuuuper


Crispy

Sportdoggie

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 590

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

111

Montag, 10. Juli 2017, 16:36

Ich bin mit Swiss geflogen und inkl. Tasche darf man 8 Kilo mitnehmen. Das "Problem" sind die Abmessungen der Tasche, die erlaubt sind. Man muss sie unter den Vordersitz schieben können. Viele der Taschen, die man so kaufen kann, sind zu hoch. Ich habe für Kookie eine genau passende Tasche (also nach Abmessungen) gekauft und es war also nicht viel Spielraum. Allerdings durfte ich sie auch auf dem Schoss behalten bei dem ganzen Flug. Die Leute waren froh, das sie nach 20 Minuten endlich mal still war und so hat Keiner was gesagt. Ich habs aber auch schon erlebt, das die Tasche wirklich unter den Vordersitz muss. Wie das mit einem grösseren Welpen gehen soll, keine Ahnung. Kookie hat ja nur 3.2 Kilo und ist eher klein :-)
Preislich liegt der Flug für den Hund bei 60.- glaub.

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 134

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

112

Montag, 10. Juli 2017, 16:39

Hach, die süsse Kookie, wirklich ein niedlicher Fratz!
Schön, dass das mit dem Flug so gut geklappt hat und sie daheim abgesehen vom üblichen Welpenwahnsinn ganz nett zu sein scheint :d
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 954

  • Nachricht senden

113

Montag, 10. Juli 2017, 16:43

Sehr hübsche Fotos. Kookie ist ja noch sooooo klein. Neben Breeze wie ein Stofftierli :0herzsm0:

Geniess die Welpenzeit, sie vergeht so schnell :nicken: Viel Freude an deinen Hunden :spass:
Liebe Grüsse Isa

Schneeflocken

Sportdoggie

Beiträge: 1 448

  • Nachricht senden

114

Montag, 10. Juli 2017, 17:11

Jöööö! Und Breeze im Körbchen mit der Kleinen :0herzsm0:
So ein bisschen: "Was macht das da?" :d

Danke für die Infos! Dann wäre Juk schon zu schwer gewesen, er kommt eben auch von da oben in der Nähe. Und ich hatte mir noch überlegt, zu fliegen. Weil mit dem Auto fährt man schon ganz schön viele KM.

Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Es könnte sein, dass keines da ist.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 922

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

115

Montag, 10. Juli 2017, 18:44

oh man, so unglaublich putzig :0herzsm0: ganz viel Freude an der Welpenzeit ;) :smile:

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 789

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 11. Juli 2017, 14:27

Also erstmal .... :0herzsm0: :0herzsm0: :0herzsm0: *schmelz* Was für ein süsses Wulleknäueli, dass du da hast! Und der Name Kookie finde ich :thumbsup:

Da mir das mit dem Flug nächste Woche auch blüht möchte ich dich fragen, hast du den Welpen nie aus der Tasche genommen während dem Flug? Also ist das gar nicht erlaubt? Und hast du ihr etwas zu kauen gegeben oder sonstige Guddelis?

Crispy

Sportdoggie

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 590

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 11. Juli 2017, 15:43

Nein, das ist nicht erlaubt. Bei vielen Flügen muss die Tasche eben sogar unterm Vordersitz verstaut werden. Je nachdem darfst du sie dann nach Start auf den Schoss nehmen, aber je nachdem wie voll der Flieger ist, ist das dann echt eng, wenn der Nachbarsitz nicht frei ist. Ich durfte den Reissverschluss etwas öffnen und die Hand reinstecken. Aber auch das ist eigentlich verboten. Tasche muss zu bleiben.

Ich habe zusätzlich eine Einlage in der Tasche gehabt, dazu etwas zum Knabbern und ein Spielzeug. Hat sie aber alles nicht interessiert. Sie fands echt sch... und hat das lautstark verkündet. Zumindest bis zum Abheben, dann war Ruhe. Aber 20 Minuten war es dann doch peinlich und ein Teil der Passagiere fühlte sich belästigt. Die Züchterin hat leider das versprochene Taschentraining nicht wirklich gemacht. Ich hab sie auch bis nach dem Zoll in der Tasche gelassen. Chip auslesen ging auch so und ich wollte ihr die vielen Leute nicht zumuten. War so schön nervig.

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 789

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 11. Juli 2017, 16:58

Oh nein, so streng? 8|
Was ich von anderen Leuten bis jetzt gehört habe war immer sehr positiv. Sie durften die Tasche auf den Schoss nehmen und der Kopf durfte aus der Tasche schauen. Immerhin darf man was zum knabbern geben. :S Ich habe mir extra einen Platz zuhinterst reserviert und hoffe der Platz neben mir bleibt frei.
Ja ich hab gelesen, dass Kookie das nicht so toll fand. Das war sicher auch ein Stress für dich. Aber jetzt hast dus durch und sie ist bei euch, alles andere vergisst man schnell wieder.


Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Welpen & Junghundezeit und freue mich über Fotos!

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 928

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 12. Juli 2017, 14:27

Sooo süss & schön, dass sie wohlbehalten in ihrem neuen Zuhause angekommen ist ^^ :thumbsup:
Auch gerne noch mehr Bilder aus dieser schönen Welpenzeit *auch will* :love:
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 154

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:12

Willkommen kleine Kookie! :0herzsm0: Leb dich schön ein und lass dein neues Frauchen den Flugstress schnell vergessen mit deinen Flausen, die du sicher bald im süssen kleinen Köpfchen haben wirst! :thumbsup:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher