Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 480

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:35

Jogging-System

Mein Mann wollte /will mit Alma joggen gehen.
Er hat ihr ein Joggingleine mit Bauchgurt beim Qualipet gekauft, die Qualität war umwerfend.... nach der ersten Benutzung hat mein 17 kg Hund (das Ding ist angeblich auf 40 kg ausgelegt) gleich mal den Plastikverschluss geschrottet :ohmann: .
Die Jogingleine + Bauchgurt gehen jetzt wieder zurück....

Kann jmd vielelicht die mit den grösseren Hundis eine stabiles System empfehen (und am besten keins, was 200 CHF kostet, die hab ich nämlich schon gefunden :pfeifen: ).

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 654

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:41

ich habe diesen von Meiko und er hält schon X Jahren :d

http://www.meiko.ch/index.cfm?shoparticl…andant=meikowww

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 806

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:42

Willst du denn dass Alma zieht oder nur nebenher läuft?

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 480

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:49

:gruebel1: mmh gute Frage.
Bei Alma und ihrem Bewegungsdrang ist halt die Sicherheit, dass sie eben nicht doch mal dran zieht, nicht gegeben. Sie kann schon ordentlich "durchstarten".... :rolleyes: Katzen denen man begegnet sind da auch wenig hilfreich.

Für nur nebenherlaufen würde ja auch "nur" eine Joggingleine reichen.


Klasse wäre ein System, was ich auch beim Wandern nutzen könnte (und dann darf sie ruhig ziehen :d )

Edit: @ Cathba genau das haben wir von Qulipet (nur andere Marke) und das hat Alma dann gleich mal geschrottet. Vielleicht war es nur ein Produktionsfehler, aber schon etwas skepsis da

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 345

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Juni 2017, 20:13

Wenn sie ziehen soll, kauf dir einen stabilen Gürtel ( nicht dieses elastische Teil) am besten mit Beinschlaufen. Dein Rücken wird so geschont. Es gibt z.B. von nonstop Dogwearein sehr leichtes Exemplar.
http://www.non-stopdogwear.de/produkte/running-belt/

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 070

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Juni 2017, 20:17

Ich hatte mein ersten Jogginggurt auch von Meiko. Aber den gibt es heute nicht mehr, finde ihn immer noch gut aber brauche ihn nicht mehr so oft weil ich nun Jogginghose habe (geht nicht so auf den Rücken).

Jetzt im Moment habe ich meine Hose von hier: https://www.tierundsport.ch/shop/bauchgurt-jöringhose/

Mein Freund hat von dort dazu noch den Bauchgurt (klein wenig weiter unten) und zwar den ,,Bauchgurt mit Verbindungsstück,,. für 59.-

Ich finde ihn echt gut, anfangs ist das Material etwas steif. Er ist aber breit genug, gepolstert, vorne eben das ,,Verbindungsstück,,. Also der Teil wo wir ein 3-Eck macht, so ein Gurtband. Das macht es viel bequemer, da die Zugpunkte seitlich am Bauch ziehen und nicht nur vorne an einem Punkt. Heisst, die Seitenpartie von der Taille wird nicht eingedrückt. Das macht im Fall extrem viel aus und den von Meiko war genauso nur weicher gepolstert. :nicken:

Dazu brauchst du aber dann ein gefedertes Zugseil, falls der Hund reingeht damit es federt. Den kannst du auch gut fürs Ziehen brauchen.... und theoretisch kann man ihn ja auch fürs Wandern nehmen sofern man damit zu warm um den Bauch hat :nicken:

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 480

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Juni 2017, 20:45

Gibt es irgendwo den einen Shop wo man solche Sachen vielleicht mal angucken und anprobieren könnte?

Brauch ich für Alma noch ein extra Geschirr oder reicht da das normale Anny-X Geschirr für den Anfang :gruebel1:

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 675

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Juni 2017, 20:56

Ich habe für meine Hunde Leine mit Dämpfer und passendes Geschirr hier von jemandem aus dem Forum gekauft.

Leine hat integrierter Bauchgurt. Ich brauche es zum Laufen, Wandern, Velofahren und Joggen. Nur beim Joggen ziehen meine leider überhaupt nicht :sad: . Also mit Geschirr ziehen sie eh nicht, mit Halsband schon 8| .

Ich habe sie bei Husky Passion gekauft. Sie kann dir sonst zuverlässiger Auskunft geben, welche genau ich kaufte. Aberich bin super zufrieden damit :good:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 654

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Juni 2017, 22:12

Edit: @ Cathba genau das haben wir von Qulipet (nur andere Marke) und das hat Alma dann gleich mal geschrottet. Vielleicht war es nur ein Produktionsfehler, aber schon etwas skepsis da

smilie_sh_019 echt? das verwundert mich :gruebel1:

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 480

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Juni 2017, 22:34

Sie hat die Plastikschnalle geschrottet, mit der man Leine an den Bauchgurt befestigen kann, als sie einer Katze hinterher wollte.
Ein ordentlicher Ruck und das Ding war kaputt (einer dieser Zacken ist abgebrochen) :wacko:.

Magira

Schnupperdoggie

Beiträge: 530

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. Juni 2017, 23:01

Bei dem Verlinkten von Catba muss man aufpassen die gibts auch als direkter Chinaimport und die sind einfach wirklich völliger Mist. Miyu hat davon auch 2 geschrottet :kaug:
Wenn sie nicht explizit ziehen soll, sondern es nur mal vorkommt, dann reicht meiner Meinung nach ein gut sitzendes anny-x aus. Miyu und Zelda ziehen gewisse Strecken an dem Geschirr wenn wir am Fahrrad vollgas geben.
Wenn du aber möchtest, dass Alma konstant lernt zu ziehen, wär definitiv ein Zuggeschirr besser.

Miyu bind ich mir auf dem Fahrrad nie um, da unser Kräfteverhältniss nicht stimmt, deswegen bevorzuge ich diese Leine hier
http://vier-pfoten-unterwegs.de/product_…products_id=308

Die ist super stabil, angenehm in der Hand und ich find sie auch angenehm in der Länge
(joggen tun wir nicht :D )

Zelda hat eine normale Leine wo ich ein Ruckdämpfer dazwischen mach.
Es grüsst

LaraLiina

Schnupperdoggie

Beiträge: 858

Doggie(s): APRIL - Labrador-Mix

Wohnort: Beromünster

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Juni 2017, 07:32

ich sehe schon, ich kaufe mir wohl heute, bevor ich zur Doggies Fit Gruppe fahre, noch mindestens einen neuen Bauchgurt. :P

meiner geht nämlich ziemlich in den Rücken und ich arbeite ja an der Quelle. ;)


Ich habe bisher auch das gleiche Modell wie Catba plus ein Zuggeschirr für April, das ich einer Kollegin abgekauft habe, da April schön zieht beim Joggen. :)

Aber da mein Bauchgurt sehr elastisch ist, rutsch er gerne mal hoch oder runter und geht extrem in den Rücken....ich habe ihn meistens um die Hüfte rum, aberauch da ist es unangenehm....


Aber wenn Alma nicht zieht, ziehen soll, dann reicht der allemal.
* * * * * * * * * * * * * * * * *

Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 487

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Juni 2017, 07:33

Ich hab diesen Gurt http://www.zooplus.ch/shop/hunde/hundele…radleine/518548
Ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, sitzt bei mir sehr gut und hat praktischerweise hinten noch eine Tasche für Schlüssel, Kotsäckli usw.

Dazu diese Leine http://www.zooplus.ch/shop/hunde/hundele…radleine/518492
Allerdings ist sie zu gross/schwer für meine Knirpse, darum hab ich auf die normale Leine mit Rückdämpfer gewechselt. Da sie nicht ziehen tragen sie auch das AnnyX.

Schlingeling

Moderatordoggie

Beiträge: 1 261

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Regensdorf

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Juni 2017, 07:57

Ich habe diesen Hier: https://www.senas.ch/shop/manmat-x-back-limited/

sitzt Timmy perfekt, hat ja etwa die gleiche Statur wie Alma :smile: und der Bauchgurt lässt sich auf alle erdenkliche weise leicht verstellen. Und wenn Du Beratung brauchst, Husky-Passion ist auch hier im Forum... :zwinker:

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 480

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Juni 2017, 08:21

@Disney: Bei der Bauchgurtteil - wie ist die Leine am Gurt befestigt? (Ich erkenne das auf dem Bild schlecht) Befestigt man die Leine an Metallringen?



@Schlingeling: Das von Mammat hatte ich mir auch schon angesehen, ist aber als Set in Blau leider ausverkauft :( und orange bei rotem Hund... wenn ich schon so viel Geld ausgebe, mag ich dann schon zumind. die Farbe haben die mir gefällt. ;)

Wie sieht das den mit der Passform bei diesen Zuggeschirren allgemein aus?

Die sehen ja nicht verstellbar aus und mein kleiner Schwan hat einen filigranen Hals von 37 cm und die Geschirre fangen erst bei 43 cm an. :gruebel1:



Ich werde wohl nicht drum herum kommen, verschiedene zu Bestellen :pinch: - dabei kostet das Porto immer so viel und wenns nicht passt muss ich auch noch das Porto zurück zahlen.... da wäre mir vor Ort anprobieren / ausprobieren irgendwie lieber.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 613

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Juni 2017, 08:24

Ich habe die Speedy Runnerpants von Huskypower, siehe hier: http://www.huskypower.ch/geschirre.html#hueftgurt_grizzly

Ich würde Dir als Geschirr das Safety empfehlen, siehe hier: http://www.huskypower.ch/geschirre.html
Damit kann gemässigter Zugsport betrieben werden und zum wandern ist es auch gut, bei allem was etwas auf Zug kommt, finde ich das Anny-X nicht geeignet.

Wenn Du richtig Zugsport machen willst, dann ist ein X-Back und Huskypassion sicher die richtige Adresse.

P.S.: und Finger weg von Jogginggürteln und Systemen à la Qualipet oder Fressnapf. Dafür haben meine nicht mal vernünftig reinhängen müssen und dan flog es mir um die Ohren.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 613

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Juni 2017, 08:25

P.S.S: Bei Verena kannst Du Dir auch mehrere schicken lassen und die unpassenden wieder retour senden.

Darcyschatzi

Schnupperdoggie

Beiträge: 138

Doggie(s): Darcy, Shiba-Schäferhund-Strassenmix

Wohnort: Fällanden

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. Juni 2017, 08:56

Würden diese optionen auch bei der doppelten Almaportion funktionieren? Denn ziehen find ich bei bergaufstrecken ganz toll, hab nur Angst das ich nur gezogen werde und selber kaum zum Laufen komme :pfeifen:
"Man kriegt nicht den Hund den man will, sondern den den man braucht"

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 613

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. Juni 2017, 09:05

Ja klar, warum nicht?
Aber so als kleiner Tipp für die, die wandern gehen: Hund beibringen bergab hinter oder neben einem zu laufen, sonst sind die Knie bald beleidigt.

Die wichtigsten Kommandos bei mir sind "Halt" und "Hinten". Allerdings habe ich auch mehrheitlich jagdmotivierte Hunde, wenn Yuki an mir vorbei bergab durchstartet, habe ich wenig Chance bzw. bin ganz schnell im Tal.

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 480

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9. Juni 2017, 09:13

Wirklich "ziehen" a la Zugsport soll Alma nicht. Aber ich kenn mein Almatier ja inzwischen und weiss, dass sie mal gerne durchstartet vor Freude (oder dank Katze) und ich ihr bei Bergauf eh zu langsam bin, dann zieht sie automatisch ;) und "Halt" und "Hinten" müssen wir ja erst mal aufbauen - bis dahin müssen dann Knie leiden :d .

Von daher bin ich mir unsicher ob Zuggeschirr ja/nein.



Ich habe eher Angst das ich mal Kopfüber im Bach lande, weil Alma meint jetzt mit vollem Speed durch den Fluss wäre cool ... ich brauch glaub ich einen Panik"knopf" :whistling: