Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

catba

Alphadoggie

  • »catba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

21

Montag, 19. Juni 2017, 10:48

danke ihr lieben...ich sehe, bei älteren Hunden gibt es noch einiges, was sich plötzlich entwickeln kann...als erster Schritt habe ich heute einen Termin bei der THP, mal schauen was sie meint...

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 886

  • Nachricht senden

22

Montag, 19. Juni 2017, 11:45

Verhält Ghiro sich heute immer noch gleich?

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 433

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

23

Montag, 19. Juni 2017, 11:48

nastassja zeigt so ein verhalten manchmal auch, allerdings sind es immer nur sequenzen. es kommt und geht ohne ersichtliche ursache. glaukom fiele mir auch als erstes ein. in meinem fall hat sie aber keinen star, wir waren gerade beim TA für impfen und alterscheck. fällt also weg. klar, gewitter sind mittlerweile eher schwierig für sie, feuerwerk ist total schwierig. dies alles kam mit dem alter. sie hat wohl auch eine ganz leichte beginnende demenz. mit der TA abgemacht mit medi noch zu warten. hören tut sie noch super, das sehvermögen lässt langsam nach, so verwechselt sie zb. ganz kleine dunkle hunde schon mal mit einem eichhörnchen.
sie erschrickt sich plötzlich ab (für uns) nicht vorhandenen dingen und verhält sich dann eben so wie ghiro. ich gehe nicht gross drauf ein, verhalte mich, wie ich es immer tue. bei ihr hilft es sehr, wenn ich ganz normal bin.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

catba

Alphadoggie

  • »catba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

24

Montag, 19. Juni 2017, 12:58

nicht darauf eingehen ist etwas schwierig, wenn er sich zitternd fast auf mich drauf legt ;)


Verhält Ghiro sich heute immer noch gleich?


beim Mittagsschläfchen ist er wieder ganz nahe an mich gekrochen und sein Kopf in meinen Hals (zum Glück ist es nicht so warm ;) )...es war eine Fliege da, dann hat er wieder gezittert...ansonsten ist er mir normal vorgekommen...werde euch berichten und bin selber gespannt, was die THP meint...ich selber habe nicht das Gefühl, dass es mit der Sehkraft zutun hat...

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 433

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

25

Montag, 19. Juni 2017, 13:01

cathi ich meinte nicht ignorieren, ich meinte so tun wie du sonst auch bist. nastassja liegt ja zb. sonst nicht auf mir, ghiro ist ja glaub auch sonst bei dir auf dem sofa. ich meinte einfach, sich normal verhalten. ich lenke dann eher mal ab oder erledige zb. das bürsten gerade dann oder suche sie nach zecken ab etc. bei ihr ist es einfach so, je mehr sicherheit ich ausstrahle, umso leichter für sie. würde ich sie "betüddeln" würde es sie mehr verunsichern, da ich sonst so gar nicht dieser typ bin.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

catba

Alphadoggie

  • »catba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

26

Montag, 19. Juni 2017, 13:04

Verhält Ghiro sich heute immer noch gleich?

:good: :good: :good:

ambady

Sportdoggie

Beiträge: 1 266

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

27

Montag, 19. Juni 2017, 13:08

also da bin ich auch gespannt, ob sie was rausfindet.

Drücke die Daumen, dass es so schnell wieder weg ist, wie es gekommen ist.
Jacqueline + Merlin

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 035

  • Nachricht senden

28

Montag, 19. Juni 2017, 13:15

Gibt es im Haus eine Veränderung oder Bauarbeiten?
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 015

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

29

Montag, 19. Juni 2017, 13:30

Hast du mal versucht, ob es besser wird wenn du alle Türen und Fenster schliesst?
Liebe Grüsse Nicole

catba

Alphadoggie

  • »catba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

30

Montag, 19. Juni 2017, 18:17

so, wir sind wieder zurück von der THP...Augen, Ohren alles i.o. :good: es kommen drei Sachen zusammen, die ihn belasten, überfodern oder Ghiro weiss nicht wie umgehen damit, keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll...erstens hat er zwischendurch wieder Bauchschmerzen, das Futter und die Menge ist aber gut, aber ich muss es auf drei Mahlzeiten aufteilen...letzte Woche war ein Lagotto Welpe an die Zucht zurück gegeben worden, ich habe mich sofort verliebt und 2 Tage haben mein Mann und ich überlegt, ob wir ihn aufnehmen sollen...Pro und Kontra wurde diskutiert, aber ich sag mal, die Vernunft hat gesiegt :nicken: das scheint nicht spuhrlos an Ghiro vorbei gegangen zu sein...drittens hat er wirklich angst vor den Fliegen, denn er verbindet das mit dem Wespenstich letzten Sommer...das er aber so zitternd reagiert, ist die Folge von dem aktuellen Befinden...es kommt alles gut, das zeigte er mir gleich, als wir aus der Praxis liefen, Ghiro machte gleich eine "Spurtrunde" übers ganze Feld :biggrin: für 3 Tage gab sie noch eine Bachblüte mit und dann dürfte die Kriese überwunden sein und Frauchen ist wieder happy :smile:

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 884

  • Nachricht senden

31

Montag, 19. Juni 2017, 19:36

:thumbsup: gut sind die Organe i. O.

gute "Besserung" Ghiro. :brav0:
Liebe Grüsse Isa

ambady

Sportdoggie

Beiträge: 1 266

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

32

Montag, 19. Juni 2017, 22:25

oh spannend.

Drücken die Daumen, dass es in 3 Tagen vorbei ist.
Jacqueline + Merlin

catba

Alphadoggie

  • »catba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

33

Montag, 19. Juni 2017, 22:32

danke, es ist schon heute Abend merklich besser :smile:

andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 893

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

34

Montag, 19. Juni 2017, 22:49

ich kenne einen hund welcher auch einen sehr schmerzhaften wespenstich hatte..und wenn heute nur eine fliege ihm zu nahe kommt zeigt er solche reaktionen wie ghiro es gezeigt hat. fast schon panik...
nur kam das nicht von heute auf morgen. das war dann eine ziemlich zügige reaktion welche gleich kurz danach schon auftrat.
ich drücke dem bub die daumen dass es bald besser ist.

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 487

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 20. Juni 2017, 07:39

Hoffe Ghiro ist bald wieder der "Alte" :zwinker:

Du gehst zur selben THP wie Inhii gel? :)

catba

Alphadoggie

  • »catba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 20. Juni 2017, 08:56

Du gehst zur selben THP wie Inhii gel?

nein, ich gehe zu Rita Niederberger in Stans

die Fliegenangst wird wohl bleiben, aber der Rest ist schon viel besser...Ghiro kann sich wieder entspannen und läuft nur noch manchmal hinter her :smile: habe ihm gestern noch deutlich gemacht, dass kein Welpe kommen wird ;)

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 487

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:24

Stimmt, hast du mir letztes Mal schon gesagt. Sorry :)

Schön geht es ihm schon deutlich besser :good:

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 298

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 21. Juni 2017, 08:19

Interessant. Lady hat nämlich plötzlich seit einigen Monaten eine Fliegenphobie 8| Aber nur im Haus :whistling: Draussen schnappt sie nach Fliegen... Und sie hat null schlechte Erfahrungen mit Wespen- oder Bienenstichen gemacht! Sie reagiert auch ganz und gar nicht auf Bienen oder Wespen, nur auf Fliegen :bekloppt: Sie rast dann panisch in ein anderes Stockwerk, wenn eine Fliege rumfliegt... nach einer gewissen Zeit kommt sie dann gaaanz langsam die Treppe hinunter schauen, ob wir die "böse" Fliege inzwischen gefangen und entfernt haben... Fliegt die noch rum, düst sie sofort wieder nach oben... Alterstick lässt grüssen :nicken: Aber bei ihr ist es zum Glück nicht so wie bei Ghiro, dass ich mir Sorgen machen muss.
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com

catba

Alphadoggie

  • »catba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:11

Ghiro hat seine "Phase" überwunden und ist wieder ganz der Alte :nicken: die Fliegenphobie bleibt, aber nur noch halb so tragisch wie vor ein paar Tagen :nicken:

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 886

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:59

Schön!
Vielleicht war es wirklich nur der Wechsel zum heissen Wetter und der damit verbundenen körperlichen Anstrengung.