Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LaraLiina

Schnupperdoggie

Beiträge: 858

Doggie(s): APRIL - Labrador-Mix

Wohnort: Beromünster

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 19. Juli 2017, 15:29

ach ja, was mir grad in den Sinn kommt (war bei der Schulung für N&D, arbeite ja bei Meiko. ;))
es gibt ja zwei Sorten. Einmal die mit dem grünen Blatt und einmal die mit dem orangen, die sind mit Kürbis. Bei Hunden, die schnell mal zunehmen, empfiehlt der Hersteller die mit Kürbis, ich glaube da hat es auch einen geringeren Proteinanteil, bin aber nicht ganz sicher.

Wenn sie aber eher zum Abnehmen tendiert kann man auch das andere geben (das mit dem grünen Blatt. ;))


Ich würde es einfach mal ausprobieren und schauen, wie sie es verträgt. :) wenn sie es so gerne frisst. :)
* * * * * * * * * * * * * * * * *

Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 069

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:18

Ich habe gerade am Turnier als Preis ein grosser Sack N&D bekommen ^^ Ich habe ihn aber noch nicht geöffnet.

Ich habe den mit Kürbis, Kabeljau und Orange drin. Glutenfrei ist es auch. :nicken: Denke schlecht ist es nicht. Die Zusammensetzung habe ich aber noch nicht gelesen. Muss grad mal schauen, weil ich mag nicht zu viel Protein im Futter. :nönö:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 069

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:22

Meine Güte... das Futter hat 30% Protein smilie_sh_019

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 474

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:29

Das was ich hier hab sogar 37 % :pfeifen:

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 347

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:35

Meines hat 27 und das High Energy (für die Kleine im Training) 33%. Für uns perfekt

Schneeflocken

Sportdoggie

Beiträge: 1 416

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 19. Juli 2017, 18:12

@Vaku, warum fütterst du so ein proteinreiches Futter? Gibt es da einen bestimmten Grund.

"Unser" Erhaltungsfutter, welches ich über den Sommer füttere, hat 24%. Das High Energy für den Winter bisher 30%, neu 32%. Ich bin gespannt!

Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Es könnte sein, dass keines da ist.

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 474

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 19. Juli 2017, 18:16

Wie gross ist den der Energiegehalt?

N&D: 3774kcal - Fütterungsempfehlung 80 g - 302 kcal
Purizon: 3833 kcal - Fütterungsempfehlung 95 g - 364 kcal
Happy Dog: 3490 Kcal - Fütterungsempfehlung 120g - 420 kcal

Das HappyDog wäre damit ja energetisch sogar das Höchste smilie_sh_019 (wenn man rein nach Fütterungsempfehlung gehen würde).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaku« (19. Juli 2017, 18:44)


Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 886

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 19. Juli 2017, 18:40

Wenn mein Hund wählen könnte, würde er ganz bestimmt das Happy Dog vorziehen. Mit 120g hätte er nämlich mehr im Magen als mit den 80g. :d
Ich hatte auch mal ein Futter, von dem ich laut Hersteller statt den sonst üblichen ca. 300g nur 220g hätte geben sollen. Da fand ich dann die Portionen arg klein, so optisch.

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 474

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 19. Juli 2017, 18:54

Oh ich seh deine Frage jetzt erst:
@Vaku, warum fütterst du so ein proteinreiches Futter? Gibt es da einen bestimmten Grund.

"Unser" Erhaltungsfutter, welches ich über den Sommer füttere, hat 24%. Das High Energy für den Winter bisher 30%, neu 32%. Ich bin gespannt!
Dafür gibt es keinen Grund. Das Purizon hatte ich bei Zooplus als Geschenk (1kg) dazu bekommen und hab es deshalb ausprobiert. Das es so viel Protein hat ist mir erst später aufgefallen :noidea: und da es nur 1 kg war und Alma es so gut frisst wollte ich es zu Ende füttern.
Ich war/bin ja dann auf Suche nach einem anderen Futter gegangen (mit weniger Protein) und da fing ja dann die TF-Verweigerung an :wacko: .

Jetzt war ich beim Meiko auf der Suche nach einem Futter und ich hab wieder nicht drauf geachtet, weil Alma es im Geschäft schon so super gefuttert hat (Wie gesagt TF isst man halt weil man muss, nicht weil man es mag und das hier mochte sie wirklich und deshalb hab ich nur kurz die Zustatenliste gecheckt und nicht die analytischen Bestandteile). Zuhause habe ich dann festgestellt, dass es 37 % Protein hat :wacko: - geplant war das nicht.

Mir ist dann aufgefallen, das das Purizon und das von N&D hohe Proteinehalte haben und Alma beide gut frisst. Ich habe aber keinen Schimmer ob es daran liegt :noidea:.

Da sie in den letzten Monaten auch eher abgenommen hat (sollte sie ja), weil ich wirklich die unterste Fütterungsempfehlung für sie gebe und sie mir jetzt nicht irgendwie hibbelig vorkommt nach dem Futter als sonst (im Haus ist sie ja absolut ruhig, nur draussen halt Harakirie-Alma (aber da darf sie ja auch), hab ich mir nicht viel gedanken darum gemacht.
Und wenn man die waren Energiemengen vergleicht, scheint es ja effektiv so, dass das HappyDog rein energetisch mehr Energie liefert als die anderne beiden Sorten, nur halt aus einer anderen Quelle.

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 347

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:01

@ vaku
Die Fütterungsempfehlungen sind in der Regel viel zu hoch (ausser du hast einen wirklich sehr aktiven Sporthund

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 069

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:03

Mein Trockenfutter hat 21 % Protein und 13 Fett. :nicken: Das reicht meinen völlig. Ich füttere es nur Morgens, danach gibt es frisch. Früher fütterte ich es aber als Alleinfutter und ging immer gut. Ausser als eine Saison Pyri wegem Training Gewicht verlor, da nahm ich das Energiefutter, welches meinte ich ca. 27% hatte und dementsprechend etwas mehr Fett.

Das N&D wo ich nun da stehen habe, hat 30% und 18 Fett. Viel zu viel für meine, ich könnte es höchstens als Leckerchen nach und nach geben aber der Sack ist so gross. :huh: Aber meine schnuffeln immer dran, es muss schon gut riechen. Kein Wunder bei der Energiebombe. ;) :pfeifen:

Edit:

@snowdog

Kommt aufs Futter an, ich fütterte meine immer genau nach Anleitung und es passte immer. Sofern als Alleinfutter verfüttert wurde. :nicken:

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 474

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:06

Naja theoretisch muss ich jetzt schon etwas de Futtermenge erhöhen als die unterste Grenze (wie bisher), weil Alma ja abgenommen hat 500g in 3 Monaten.
Mehr soll sie jetzt wirklich nicht mehr abnehmen :nönö:

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 347

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:08


Edit:

@snowdog

Kommt aufs Futter an, ich fütterte meine immer genau nach Anleitung und es passte immer. Sofern als Alleinfutter verfüttert wurde. :nicken:
Darum sag ich in der Regel ;) Meine bekommen mehr, als auf der Packung steht - die Kleine so viel sie möchte.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 608

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:09

Also meins hat 26/16 (Wide Plain), ich füttere aber nur halb Trofu und halb Fleisch und da eher Mageres.
Wenn der Hund davon nicht wie ne Tonne aussieht, ists doch ok.

By the way: warum fütterst Du Nafu und nicht Frischfleisch? (nur aus Neugierde, nicht aus Bekehrungswahn;-)).

Ich finde Dosen teuer, sie stinken mehr, gibts bei mir nur im Urlaub.
Der TA hat mir mal gesagt, wenn man noch 50% "Vollfutter", also mit allem Nötigen verfüttert, muss man sich beim Rest nicht verknoten, so wirds wohl nach aktuellem Stand im Vet.studium gesagt. Nur so als Hinweis:-).

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 885

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:09

@ vaku
Die Fütterungsempfehlungen sind in der Regel viel zu hoch (ausser du hast einen wirklich sehr aktiven Sporthund


Stimmt. Gebe immer Futter nach Gutdünken, bzw. ich schaue und taste den Hund ab. Hat er zu viel auf den Rippen, gibts weniger und umgekehrt.

Protein: habe "gesagt" bekommen, "normale" Haushunde, die nicht Extremsport machen, bräuchten zwischen mind. 18 % und 26 oder 28% Protein im Futter. Wie handhabt ihr das so? Mein Futter hat 24 % Protein.....

Ist das so oder macht man da zuviel "Gschiss" ? (Nur 37 % find ich jetzt für Normalos echt viel)
Liebe Grüsse Isa

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 069

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:15

Also ich gehe nicht über 24% (ausser es hat eben ein Grund, wie bei Pyri beim Zugsport wo mehr Energie rein muss). Für mich persönlich so niedrig wie möglich.

Da meins eben 21% hat, Plus frisches Fleisch und Leckerchen wo etwas mehr haben, dann geht's so +/- auf. Ein Geschiss mache ich nicht, ich rechne es also nicht aus was ich über den Tag so an Proteine verfüttere. Aber darum will ich beim Grundfutter eher wenig haben. :nicken:

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 885

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:29

Ah ok. Dann ist es nicht verkehrt, wie ich es handhabe. Nahm mich einfach wunder, wie es andere so machen. Weil, als ich 30 % und 37% Protein gelesen habe, dachte ich mir, das sei sehr viel.

Dann bin ich mit den 24 % beim Grundfutter gut dabei ;)
Liebe Grüsse Isa

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 474

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19:37

By the way: warum fütterst Du Nafu und nicht Frischfleisch? (nur aus Neugierde, nicht aus Bekehrungswahn;-)).
Weil ich keine Ahnung davon habe, weil ich da auch ganz ehrlich nicht viel Lust dazu habe (ok jetzt hätte ich 3 Monate Zeit :pfeifen: ), aber vor allem weil ich gar nicht den Platz dafür habe. Ich habe in dieser grandiosen Küche 80x80 cm Arbeitsplatz :rolleyes: als der Küchenplaner der die geplant hat sollte gesteinigt werden.
Ich habe keinen Hauswirtschaftsraum und ganz erhlich Innereien und das ganze Zeug will ich nicht im Kühlschrank haben. Platz für einen zweiten Kühlschrank habe ich in der Wohnung nicht und die Gefriertruhe ist auch schon voll von Suppen, Eintöpfen die ich vorkoche, Fisch und TK-Hack.
Damit Mann sich nicht nur von Fertigpizza ernährt wenn ich mal wieder 1 Woche ausser Landes bin. :rolleyes:


Wie gesagt geplant sind die 34 % (Puizon) /37 % (N&D) Protein nicht, aber bisher nimmt Alma nicht zu bei der Futtermenge (Purizon) (wie gesagt eher ab - anscheinend verwertet sie es ja*) und hibbeliger als sonst ist sie auch nicht.
Und jetzt irgendwie auf ein Futter verzichten was sie gut verträgt und frisst (wenns so ist), tu ich mir dann auch wieder schwer, weil wenn sie das gut fressen würde, hätte ich ja endlich was.....
Anderseits find ich 37 % natürlich auch sehr hoch , besonders weil ich ja viel Naturprodukte als Gutzlis verfüttere (Rinderlunge, Hirschlunge, Pansen) die ja auch viel Protein haben :wall: :bekloppt:

Hach ich weiss ja auch nicht :0haue-haue0:


* Man muss bedenken, dass sie im Februar noch 3 kg schwerer war als sie ins TH kam. Jetzt wird sie wahrscheinlich deultich mehr bewegt als im TH.
Ob sie beim Vorbesitzer zu wenig Bewegung hatte oder viel zu viel gefüttert bekommen hat, kann ich nicht beurteilen.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 608

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 20. Juli 2017, 08:15

Ich habe früher Orijen gefüttert, das hatte 38% . Hoher Proteingehalt bei getreidefreiem Futter spielt nicht so die Rolle; google ansonsten mal hoher Proteingehalt Trofu oder so, da findest Du die Erklärungen dazu :) .


Bei uns sah die TK früher so aus, mittlerweile nicht mehr, denn eine adäquate Hundeernährung ist wichtiger als eine adäquate Männerernährung :biggrin: .
Spass beiseite; ich füttere keine Innereien, mittlerweile auch keine Knochen, sondern Muskelfleisch und Pansen, die Hälfte ist ja eh noch Trofu, entsprechend mache ich keine Wissenschaft draus. Gerade Pansen ist ganz gut für Darmflora und Co. Aber wie gesagt, bin da eh kein Bekehrer ;) .


Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 889

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 20. Juli 2017, 12:44

Wir sind auch kürzlich wieder beim TF umgestiegen..
Wir hatten nun lange Platinum, was auch super war.. Doch das separate bestellen machte mich wahnsinnig ;)

Also haben wir nun wieder Purizon geholt und zwar alle Sorten, zum testen, was am besten gefressen und vertragen wird. Bin soweit echt zufrieden... :super:
Den hohe Proteingehalt hab ich auch gesehen.. Aber ist das wirklich so tragisch? :gruebel1:
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens: