Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 079

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. Juli 2017, 16:39

Beauceron, Airedaleterrier;die anderen Rassen sind bereits vorgeschlagen worden für diese art von Hundesport. Wobei für BH sich ja sehr viele Rassen eignen.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Sara&Yoshi

Sportdoggie

Beiträge: 1 461

Doggie(s): Yoshi - dt. Mittelspitz

Wohnort: Kanton Aargau

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. Juli 2017, 16:49

Zitat von »erica«
[quote



Dalmatiner und Wolfspitz für IPO oder Schutzhund.....wohl eher nicht!


Herausforderung angenommen
Wieso nicht? Grundsätzlich kann man doch mit jedem Hund alles machen, solange man nicht auf Wettkampf-Niveau trainieren will. Solange das Individuum Hund das machen will und Freude dran hat, why not.
Liebe Grüsse Sara & Yoshi


Vaku

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 611

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 27. Juli 2017, 16:51

Sorry OT:
[quote



Dalmatiner und Wolfspitz für IPO oder Schutzhund.....wohl eher nicht!


Herausforderung angenommen :kaug:

Ne wohl eher nicht. Bis es zum Thema Schutzhund kam hätte ich auch Dalmatiner vorgeschlagen. Man kann es sicher auch mit dem Dalmi versuchen aber man sollte nicht zu hohe Ansprüche haben :biggrin:

Meine Trainerin macht mit ihrer grossen Schweizer Sennenhündin Schutzdienst (und will auch Prüfungen mit ihr laufen).
Ich habe auch eher so geguckt 8| .

Es gibt nichts was es nicht gibt. ;)

Allerdings halte ich die Rassen grundsätzlich auch nicht so geignet, für Schutzdienst / IPO ist ein gewiesses mass an Schutz-, Beute- und Jagdtrieb schon förderlich.


Wäre da auch am ehesten Howi oder Riesenschnautzer vorschlagen :nicken: .
Wir haben einen Howi im Verein. Total toller Kerl, voller Energie (machmal etwas zu viel :pfeifen: ) und macht alles mit. Läuft BH bei uns.

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 475

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:49

naja, den verein der bereit wäre SchH oder IPO mit einem Tintenlumpen oder sonst was "ungeeignetem" zu trainieren (das ist richtig zeitintensiv und meiner meinung nach unfair gegenüber denen, die wirklich auf prüfungsniveau trainieren wollen) müsste erstmal gefunden werden. die eierlegende wollmilchsau gibt es halt nicht.

im übrigen kauft man sich, wenn man nicht grad experte ist und sich mit zuchtlinien etc. sehr gut auskennt, den hund nicht nach dem gewünschten sport, sondern man macht den sport, für den sich der hund dann halt eignet. BH kann man mit jedem hund machen, sofern man nicht den anspruch hat bis zum 3 zu kommen, selbst meine barsois liefen die UO fürs 1 und 2, nur mag ich keine fährtenarbeit und somit kommt für mich keine prüfung mehr infrage, diese zeit liegt definitiv hinter mir. aber es gibt soviele sportmöglichkeiten, da ist wirklich für jede rasse was dabei.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 929

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:50

Wieso nicht? Grundsätzlich kann man doch mit jedem Hund alles machen, solange man nicht auf Wettkampf-Niveau trainieren will. Solange das Individuum Hund das machen will und Freude dran hat, why not.
Würde ich auch unterschreiben ;) Solange es dem Hund und "Herrchen" spass macht, kann wohl jeder alles machen :P
Denn nur die Ausnahmen bestätigen die Regel :peace:
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 867

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 27. Juli 2017, 19:31

Zitat von »erica«
[quote



Dalmatiner und Wolfspitz für IPO oder Schutzhund.....wohl eher nicht!


Herausforderung angenommen
Wieso nicht? Grundsätzlich kann man doch mit jedem Hund alles machen, solange man nicht auf Wettkampf-Niveau trainieren will. Solange das Individuum Hund das machen will und Freude dran hat, why not.


Weil Luna und ich keinen Spass an BH hatten und es bei diesen Sportarten nunmal um Präzision geht. Das liegt uns einfach nicht :nönö:

Tiesto Lunar

Streunerdoggie

Beiträge: 365

Doggie(s): Rottweiler

Wohnort: LU

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:17

Bouvier des ardennes ist eine interessante, aber nicht verbreitete rasse...
Warscheindlich etwa so anspruchsvoll wie ein DSH oder vielleicht auch ein bisschen mehr.
Langhaarige hunde sind nicht so meins (zum ansehen z.T schon aber nicht zum selber halten) aber beim ardennes würde ich noch eine ausnahme machen :love:

Aika

Schnupperdoggie

Beiträge: 157

Doggie(s): Morelka, geb. ca. 2004, KH Chihuahua wildfarben

Wohnort: Oberdorf BL

Beruf: Informatik Logistik

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. Juli 2017, 22:00

@ Aika
Miniappenzeller? Ist das ne "Rasse" oder war das kei Appimix? Hab noch nie davon gehört, darum die Frage...


Nein, das ist keine Rasse, deshalb habe ich es ja auch in Anführungsstrichen geschrieben.
Die Kleine war wohl ein Mix aus Appenzeller und Zwergpinscher... äusserlich ein perfekter Appenzeller mit genau den Haaren, Farben und Körperbau eines Appenzeller Sennenhundes (natürlich auch mit Ringelschwanz). Nur von der Grösse und dem Temperament her wie ein Zwergpinscher, also ein Appenzeller im Mini-Format.

Sie suchte dauernd Aufgaben und bot mir alles Mögliche an... "Was hättest Du gerne, soll ich mich hinlegen, sitzen, Regenwürmer apportieren, die Dalmatiner massregeln, das Haus bewachen oder doch lieber ruhig sein, soll ich Dir ein Mäuslein bringen, soll ich nach links rennen oder nach rechts?" So forderte sie dauernd Aufgaben von mir und war überglücklich, wenn ich ihr was zu tun gab.

Die Dalmatiner waren da ganz anders... sie gehorchten zwar sehr gut, aber alles geschah eher etwas gelangweilt, fast blasiert "Oooohkkeeey, ich mach ja Platz, wenn Du das unbedingt willst."
:smile: Liebe Grüsse von Fränzi und der Schweine-Bande

flower11

Schnupperdoggie

Beiträge: 363

  • Nachricht senden

29

Freitag, 28. Juli 2017, 07:57

Vielleicht ein Collie wenn es eher ein grosser Hund sein soll und langhaarig sein darf?

Bouvier des Ardennes musste ich gleich googeln, habe ich noch nie gehört und kenne auch einige Rassen, wieder mal was dazu gelernt :d . So sah ein Hund aus bei einem älteren Mann wo wir jeweils auf die Alp gingen. Er sagte aber er wäre ein Bergamaskermix. Sah wirklich genau so aus, grau und verzottelt :d

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

30

Freitag, 28. Juli 2017, 08:00

Wow, nun sind doch noch einigge Rassen zusammen gekommen :d
Sie wird auf jedenfall mal ein paar Züchter der genannten Rassen besuchen und die Rasse persönlich kennen lernen.

Bin selber gespannt was es dann am schluss wird.

Beim Sport hat sie sicher keine Wetbewerbs Absichten und wie gesagt es muss kein IPO sein, das wird dan auf den Hund abgestimmt der es dan wird. Es geht ja darum sich dann mit dem Hund zu beschäftigen und gemeinsam Spass zu haben. :smile:


Boxer wollte sie sich auch anschauen, aber sind die nicht auch extrem schon überzüchtet? Also die exemplare die ich bis jetzt gesehen habe sehen wirklich nicht schön aus. Erst einer hab ich gesehen der wunderschön vom Körperbau war und auch der Kopf nicht so extrem war.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 962

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

31

Freitag, 28. Juli 2017, 08:32

Beim Sport hat sie sicher keine Wetbewerbs Absichten und wie gesagt es muss kein IPO sein, das wird dan auf den Hund abgestimmt der es dan wird. Es geht ja darum sich dann mit dem Hund zu beschäftigen und gemeinsam Spass zu haben. :smile:

das ist doch ein super, dann steht wirklich eine grosse Auswahl Rassen bereit ;) sie hat doch sicher auch eine eigene Vorliebe? ich finde ein Tervuren würde perfekt passen... :good: finde die Hunde wunderschön und sind nicht ganz so "gepickt" wie die Malis oder Schäfer ;)

Tiesto Lunar

Streunerdoggie

Beiträge: 365

Doggie(s): Rottweiler

Wohnort: LU

  • Nachricht senden

32

Freitag, 28. Juli 2017, 09:23

Wir "kennen" jemanden der boxer hat, aber so wie ich ihn verstanden habe werden sie im moment nicht so alt. Warum weiss ich aber nicht. Jetzt hat er wieder einen, sieht von weitem nicht schlecht aus von nahem aber nicht mein typ hund. Ich mag hunde nicht so mit platter nase oder vorbiss... Ausser bullmastiff oder englische bulldogge ;)
Meine oma hatte mal jemanden gekannt mit einem boxer, er sabberte so fest, dass als sie auszogen sie den kompletten boden erneuern mussten, denke aber nicht das dass normal ist...

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

33

Freitag, 28. Juli 2017, 09:32

ich finde ein Tervuren würde perfekt passen... finde die Hunde wunderschön und sind nicht ganz so "gepickt" wie die Malis oder Schäfer
Ja die gefallen mit persönlich auch sehr gut. Habe ich ihr auch schon vorgeschlagen, sie soll doch einfach mal einen live ansehen, da sie wirklich nicht so schäferhundtypisch aussehen, wie auch der Groenendael :love:

Sie ist eigentlich wirklich sehr offen und hat nicht gerade Vorlieben, bis jetzt hatte sie eher Molosser artige Hunde und einen Samojeden hatte sie auch mal.

Wir "kennen" jemanden der boxer hat, aber so wie ich ihn verstanden habe werden sie im moment nicht so alt. Warum weiss ich aber nicht. Jetzt hat er wieder einen, sieht von weitem nicht schlecht aus von nahem aber nicht mein typ hund. Ich mag hunde nicht so mit platter nase oder vorbiss... Ausser bullmastiff oder englische bulldogge
Meine oma hatte mal jemanden gekannt mit einem boxer, er sabberte so fest, dass als sie auszogen sie den kompletten boden erneuern mussten, denke aber nicht das dass normal ist...
Ja das mit dem alter hab ich auch gehört, mir gefallen sie auch nicht, ausser sie sind eher etwas bulliger und haben einen schönen runden Kopf mit nicht zu extremem Stopp.
Uiii....das der so fest sabbert...ich mein unsere Bullmastiffs waren ja auch Sabber champions aber, der Boden mussten wird nicht gleich erneuern :biggrin:

whyona

Kläfferdoggie

Beiträge: 355

Doggie(s): Tarek, mein kleiner Chaot und Whyona fest in meinem Herzen

  • Nachricht senden

34

Freitag, 28. Juli 2017, 12:34

Bin noch nicht ganz durch mit lesen ... aber Schutzdienst einfach mal zum fun vom Hund zu machen, scheidet eigetnlcih aus, da in der Schweiz eine Schutzdienstausbildung nur erlaubt ist, wenn Wettkämpfe geplant sind odr für den Dienst. Und genaugenommen muss auch bei Amicus gemeldet sein wenn man mit seinem Hund Schutzdienst macht.
Grüsse Nathalie mit

Tarek, Tervueren, 12.11.2014
Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 961

  • Nachricht senden

35

Freitag, 28. Juli 2017, 12:53

Bin noch nicht ganz durch mit lesen ... aber Schutzdienst einfach mal zum fun vom Hund zu machen, scheidet eigetnlcih aus, da in der Schweiz eine Schutzdienstausbildung nur erlaubt ist, wenn Wettkämpfe geplant sind odr für den Dienst. Und genaugenommen muss auch bei Amicus gemeldet sein wenn man mit seinem Hund Schutzdienst macht.

Echt?

Wir haben mit unserer Airedale Hündin auch "FunSchutz" gemacht. Der Trainer ist in die Hundeschule gekommen nach Absprache mit der HuschuTrainerin/Besi der Huschu und dann haben wir trainiert. Er ist/war Ausbildner bei der Polizei. Hat Hund und Halter Spass gemacht. Wir nahmen das Training schon ernst.
Ist jetzt aber schon paar Jahre her.
Liebe Grüsse Isa

whyona

Kläfferdoggie

Beiträge: 355

Doggie(s): Tarek, mein kleiner Chaot und Whyona fest in meinem Herzen

  • Nachricht senden

36

Freitag, 28. Juli 2017, 12:59

Seit 2008 ist das so ... Atikel 74 vom Tierschutzgesetz


Grüsse Nathalie mit

Tarek, Tervueren, 12.11.2014
Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

37

Freitag, 28. Juli 2017, 13:02

oh das wusste ich auch nicht, haben wir früher auch ab und zu mal gemacht...aber war auch vor 2008.

Aber im IPO hat es ja kein Schutzdienst oder nur im VPG? ODer irre ich mich da jetzt?

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 961

  • Nachricht senden

38

Freitag, 28. Juli 2017, 13:07

Seit 2008 ist das so ... Atikel 74 vom Tierschutzgesetz




Ok, das wusste ich jetzt auch nicht. Aber zumindest konnte mein Mann und ich Absatz 2c erfüllen :nicken: Naja, ist jetzt eh vorbei und es gibt ja viele andere Hundesportarten, die toll sind. ;)
Liebe Grüsse Isa

whyona

Kläfferdoggie

Beiträge: 355

Doggie(s): Tarek, mein kleiner Chaot und Whyona fest in meinem Herzen

  • Nachricht senden

39

Freitag, 28. Juli 2017, 13:08

Sowohl im IPO (Internationale Prüfungsordnung) wie auch im VPG (jedes Land seine eigene Prüfungsordnung) sind drei Sparten zu trainieren ... Nasenarbeit, Unterordnung, Schutzdienst ...

Mondioring und co (Schutzdienst im Vollkörperanzug) fallen da auch drunter ... ist bei uns aber nicht so verbreitet
Grüsse Nathalie mit

Tarek, Tervueren, 12.11.2014
Und Whyona im Herzen 20.06.2002 - 03.04.2017

MG1393

Schnupperdoggie

  • »MG1393« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Doggie(s): Takeo (American Akita)

Wohnort: ZH

Beruf: Informatikerin

  • Nachricht senden

40

Freitag, 28. Juli 2017, 13:18

Sowohl im IPO (Internationale Prüfungsordnung) wie auch im VPG (jedes Land seine eigene Prüfungsordnung) sind drei Sparten zu trainieren ... Nasenarbeit, Unterordnung, Schutzdienst ...

Mondioring und co (Schutzdienst im Vollkörperanzug) fallen da auch drunter ... ist bei uns aber nicht so verbreitet
Ah danke für die aufklärung, da hatte ich wohl eine kleine Blockade im Kopf.