Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xanthippe

Alphadoggie

  • »Xanthippe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 855

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. August 2017, 17:06

Wespen in der Wohnung

Wir haben Wespen in den Fensterrahmen smilie_sh_019
Bin mir nicht sicher was wir nun tun wolllen. Zuerst dachte ich man müsse sie umsiedeln aber in der Schweiz sind die gar nicht geschützt. Also man dürfte sie auch töten... aber je länger ich sie nun beobachten kann, desto weniger schlimm finde ich sie. Schlafzimmer hat es keine, grosses Bad am Velux Fenster auch nicht. Die Fenster wo es nur einzelne hatte, habe ich dann geschlossen. Im Gästebad hat es echt mega viel, da traue ich mich nicht, auf das können wir aber notfalls auch verzichten. Küche ist halt problematisch und Wohnzimmer auch nicht ganz angenehm.
Aber sie kleben ja fast wie am Fenster und schwirren nicht in der Wohnung rum...
Evtl können wir uns ja bis zum Herbst arrangieren. Mal schauen was der Freund sagt.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 257

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. August 2017, 17:18

Willkommen im Klub

Wir hatten doch letztes Jahr so viele im Herbst als wir einzogen hier. 8|

Es war echt nicht mehr lustig. Wir konnte die Fenster nicht mehr offen lassen (und er Sommer ist jetzt noch längst nicht vorbei). Bei uns war es ja bis im November weil es dann noch so schön warm war. Bei uns kamen sie dann von der Terrasse her. Also das Nest war nicht mal beim Fenster selber... sondern noch 3m entfernt. Kaum Fenster offen, hatten wir nach 1min. paar Wespen in der Wohnung. Draussen sitzen auf Balkon oder so, war sowieso unmöglich.

Wir beobachten nun jede einzelne Wespe (seit 1-2 Wochen schwirrt 1-2 Stk. rum und sucht sich wohl ein Plätzchen) und wehe sie wollen sich wieder einquartieren. :k_irre: Mein Freund wird auch im Herbst einen Kontrollgang machen und die Fuge mit einem Stecken rauskratzen damit jaaaa keine sich unbemerkt ansiedelt.

Ja, im Herbst also besser gesagt Winter, sterben sie sowieso (wurde uns so gesagt) aber eben... erst dann und im Frühjahr stehen sie wieder Schlange weil sie gleich neben an vom alten Nest eins bauen wollen.

Neee, wir vernichten sie. Lieber grad jetzt wenn es 2-3 Stk. sind, erst gar nicht aufflackern lassen. :nönö: . Aber eben... ich bin ja bekanntlich überhaupt kein Fan von diesen Dingern. :bad:

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 719

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. August 2017, 17:22

Wir haben ein Spray, das sprüht man rein, entweder sterben sie oder sie hauen ab. Ich will weder, dass meine Hunde gestochen werden noch dass ich gestochen werde.

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 2 000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. August 2017, 17:26

Ich bin ja jemand, die sich gut mit tierischen Mitbewohnern arrangiert. Aber bei Wespen würde ich wohl trotzdem etwas dagegen tun. Im Spätsommer/Frühherbst können sie nämlich plötzlich doch recht lästig und störend werden. Sie werden dann hartnäckiger, wenn sie ans Essen wollen, z.B.

andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 909

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. August 2017, 19:07

Ich bin ja jemand, die sich gut mit tierischen Mitbewohnern arrangiert. Aber bei Wespen würde ich wohl trotzdem etwas dagegen tun. Im Spätsommer/Frühherbst können sie nämlich plötzlich doch recht lästig und störend werden. Sie werden dann hartnäckiger, wenn sie ans Essen wollen, z.B.

Es hat im Herbst weniger mit der Nahrung zu tun... Denn eher daran dass sie langsam sterben, der Stoffwechsel sich verlangsamt und sie versuchen mehr Proteine aufzunehmen. Nur die Königin wird überleben und auch rechtzeitig ausfliegen.
Wir haben auch ein Nest und ich lasse sie in Ruhe. Die Zeit ist eh bald vorbei.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 257

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. August 2017, 19:13

Naja, bald ist Ansichtssache ;)

Wenn ich denke wie lange sie bei uns noch total aktiv waren, dann sind es noch locker 3 Monate. In der Zeit will ich die Fenster öffnen können und auf den Balkon geniessen. :nicken:

Bei uns ist klar. Wir reagieren nun immer sofort, dann kille ich halt die ersten paar Auskundschafter gleich aber dann ist Ruhe.

Ich meine, im Frühling haben sie sich gleich wieder eingenistet, sobald es warm wurde und die Sonne die eine Hauswand wärmte. Heisst man hätte theoretisch wirklich das ganze halbe Jahr wo man sich draussen aufhalten könnte, immer diese Wespen um sich. Neeee, muss ich nicht haben. :bad: 8| :schreck: Wir werden auch nächsten Frühling, sobald es nur etwas wärmer wird sofort einen Schaum hinsprayen damit sie gar nicht erst es versuchen. :k_irre: :nicken:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 925

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. August 2017, 19:14

Die Zeit ist eh bald vorbei.

naja, mindestens bis im September halten sie schon durch...mich würde es nicht stören, aber wegen den Hunden müssten sie bei mir weg...Ghiro hat schon vor Fliegen schiess und Dix schnappt nach allem was ihr vor die Schnauze fliegt...Wespennester zu entfernen gehört für mich in Profihände, dann geht es kurz, bündig und gründlich :nicken:

Xanthippe

Alphadoggie

  • »Xanthippe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 855

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. August 2017, 21:07

Also Wespies sind jetzt schlafen und wir haben alle Fenster die betroffen sind geschlossen. Jetzt schauen wir mal wie es morgen wird. Hoffentlich haben sie ihren Zugang zur Festung draussen. Dann können sie bleiben. Wir haben ja immerhin noch Balkon und die oberen Fenster die wir öffnen können bzw Nachts könnten wir ja alle Fenster öffnen wenn sie schlummern :d

andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 909

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. August 2017, 22:41

bei uns ist die sog. "papierwespe" welche kugelnester bauen. ich füttere sie im moment mit rosinen damit sie uns nicht auf dem sitzplatz anfliegen wenn wir dort sind. :kaug:
deren nest ist oberhalb vom sitzplatz unter dem dach. das lassen wir selbstverständlich weil im nächsten jahr dort unter garantie kein neues nest sein wird. der platz ist ja schon durch das alte nest -besetzt-..
ich finde sie spannend und beobachte sie gerne. 8)

Vaku

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 590

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. August 2017, 22:59

Wir finden bei uns auch immer wieder Wespen in der Wohnung, die aber total im Delirium zu sein scheinen.
Wir haben noch nicht heraus gefunden wo sie genau her kommen, sie sind immer am selben Fenster :gruebel1: .


Ich glaube die verfressen auch die Blätter von meinem "Hochbett". Ich habe schon nach Parastien ausschau gehalten, weil die Blätter total zerlöschert sind, habe aber nichts gefunden. Ich glaube die Wespen schneiden sich da Material heraus.

Tiesto Lunar

Streunerdoggie

Beiträge: 365

Doggie(s): Rottweiler

Wohnort: LU

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. August 2017, 08:09

Wir hatten eben ein nest ein stück weit vom balkon entfernt, sie kamen jeden tag rein obwohl ich geschaut habe das kein essen rumsteht.
Es war mit der zeit schon lästig vorallem brauchte man lange bis man sie wieder aus der wohnung hatte.
Unser hund schnappt auch gerne mal nach insekten und von dem her mussten/wo llten wir was tun.
Wir haben ein netz am balkon befestigt und seit dem 100% wespen frei :)
Töten würde ich sie nicht wollen, aber sie müssten weg wenn es mit dem netz nicht geklappt hätte.